Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich
  • »MHBS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 390

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. Februar 2007, 13:36

Schreiber Bogen: OHEKA II

Hallo,

da bei der Vorstellung verschiedentlich Interesse an diesem Modell bekundet wurde, möchte ich hier kurz das neue Schreiber Modell der Motor Yacht OHEKA II vorstellen.

Das Modell ist von Alvar Hansen und die Teile verteilen sich auf ganze zwei Bögen, von denen einer auch rückseitig bedruckt ist (für Innenseite der Kabine). Dazu gibt es dann noch 3 Seiten mit Bauanleitung, Geschichte des Boots und Skizzen zum Zusammenbau. Die Anleitung kommt in deutscher und englischer Sprache.

Wie Ihr wisst, mag ich solche Modelle, und ich bin schon am Überlegen, wann ich das Modell wohl bauen werde...

Viele Grüße,

Matthias
»MHBS« hat folgende Bilder angehängt:
  • O1.jpg
  • o2.jpg
  • o3.jpg

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Februar 2007, 13:57

Hallo Matthias,

man sieht's auf den kleinen Bildern leider nur schlecht bis gar nicht, deswegen möchte ich nochmal konkret nachfragen: Ist es schon konstruktionsseitig vorgesehen, oder zumindest einfach machbar, die OHEKA II als Wasserlinienmodell zu bauen oder ist das ein größerer Aufwand?

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich
  • »MHBS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 390

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Februar 2007, 14:17

Hallo Michi,

sorry fuer die kleinen Bilder! Man will ja vorsichtig sein...

Das Modell kommt mit Unterwasserschiff. Ein Wasserlinienmodell ist nicht vorgesehen. Vermutlich liegt das daran, dass der Unterwasserteil sehr flach ist, und man Platz fuer die Inneneinrichtung braucht. Aber ohne das jetzt ausgemessen zu haben, glaube ich, dass man das Modell leicht auch als Wasserlinienmodell bauen kann. Die Rumpfseiten und das Unterwasserschiff sind schon getrennte Teile. Daher muesste man unter Umstaenden nur die Spannten kuerzen.

Herzliche Gruesse,

Matthias

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Februar 2007, 16:34

[Besprechung zu Ende, Michi wieder da]

Also wenn die 'Bodenplatte' vorhanden ist und nur die Inneneinrichtung bis unter die Wasserline reicht, dann sollte das tatsächlich problemlos gehen.

Merci für die Auskunft!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Social Bookmarks