Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:08

Schreiber Bogen: Douglas DC-7C, <SWISSAIR>, 1:50

Wie sagte doch die Moderationslegende Wolfi le Pesek so treffend:

Wir sollten mehr Klassiker bauen, denn:
<Gedenke der Brunnen, die wir vergiften>


... 8|
...äh ?(


<Gedenke der Quellen, aus denen wir trinken>
(so war`s... :pinch: )

In diesem Sinne hier die Vorstellung des Klassikers aus dem Schreiber Programm:

Die Douglas DC-7C
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • 01.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:11

Bei Schreiber sind die Bögen gefaltet, und ausgebreitet haben sie etwa DinA3 Format.

Das Modell der DC-7 besteht aus 8,5 Bögen (auf dem ersten Bogen ist ja das Titelbild):
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 10.jpg
  • 09.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (6. Dezember 2012, 15:19)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 15:17

Die Bauanleitung besteht aus Skizzen, die auf der Rückseite einiger Bögen gedruckt sind:



Eine Textbauanleitung besitzt dieses Modell nicht, braucht`s aber auch nicht.

Das Modell hat einen halbglänzenden Silberdruck, durch den diese Passagiermaschine in der Wirkung nochmals gewinnt.

Fazit: Ein Klassiker (das Modell dürfte auch aus den 1950zigern/1960zigern stammen), den Schreiber zum Glück noch heute im Programm hat.
Die Maße des gebauten Modells liegen bei
Spannweite: 79cm
Länge: 68cm
Höhe: 19cm

Oschi.... 8|

Klarer Kauf- und Baubefehl! ^^
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. Dezember 2012, 16:24

Klarer Kauf- und Baubefehl! ^^


Baubefehl hiermit erteilt !! :D

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Dezember 2012, 11:43

Kleiner Nachtrag noch wegen der Farben:

Wie so oft (leider) krankt dieser Bogen an <Fehlfarben>, hier das -himmel-höllen-hell-mädchen-Blau- :pinch: des Schriftzuges SWISSAIR
sowie des ebenfalls in -himmel-höllen-hell-mädchen-Blau- :pinch: des Blendschutzes.
Hier muss man aktiv werden:



Das Modell stammt aus der Feder des langjährigen Haus- und Hof-Konstrukteurs bei Schreiber, Herrn Hubert Sigmund (1916 - 1989), dessen Frau Terese oft für die farbliche Gestaltung der Modelle zuständig war.
Wie in meinem Tröht der 1:100derter von Andreas festgestellt wurde, stand wohl dieser Flyer der Swissair Pate für die tollen Farben:

http://www.flickr.com/photos/mstoll/6810607916/

Vielleicht hat Frau Sigmund ja wirklich diese Vorlage benutzt? Wäre jedenfalls ne Erklärung...
Naja, bei der Caravelle isset noch schlimmer... 8|




Aber mit korrigierten Farben ist`s ein wirklich schönes Modell:



Wie`s in 1:fuffzich wohl ausschaut?? :rolleyes:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (7. Dezember 2012, 11:54)


Rigobert

Erleuchteter

  • »Rigobert« ist männlich

Beiträge: 1 594

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Dezember 2012, 19:14

Hallo Wanni,

mit was für einem Drucker druckst du die bearbeiteten Bögen aus? und was für ein Papier nimmst du?
Hab da immer noch große Probleme mit ;(

Gruß
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Dezember 2012, 08:05

Moin Riklef,

mein Drucker ist z.Zt. ein Canon PIXMA IP4200 Tintenstrahler, (is jetzt auch schon ein paar Jahre alt) und als Papier/kARTON nehm` ich,
was der Schreibwarenladen im Dorf im Angebot hat :S (Color Copy 160g/m²)

Die 1:100derter DC-7 hätt` ich aber besser auf 120 g/m² ausdrucken sollen.

Ich glaube aber, dass heutzutage die Drucker aber eigentlich alle ganz gut sind, oder?
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Muetze_V

Schüler

  • »Muetze_V« ist männlich

Beiträge: 96

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2011

Beruf: Einzelhandelskaufmann (Filialleitung)

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. Dezember 2012, 08:54

Ich glaube aber, dass heutzutage die Drucker aber eigentlich alle ganz gut sind, oder?


ich denke schon das die Srucker heutzutage alle ganz gut sind.
Ich druckte bis vor nicht alt zu langer Zeit mit einem Epson DX4850 (man der hat 6 Jahre gehalten, aber irgendwann musste das Teil auch mal kaputtgehen...)
Derzeit habe ich nen e. DX 7450 und bin ebenfalls sehr zufrieden mit dem Gerät.
Und auch and die Flugzeugbauer ich persönlich habe noch nie ein Flugzeug aus Karton gebaut.
Ich werde mich wohl auch bald mal an etwas einfaches wagen ich dachte da so in etwa an eine Boeing 737 oder oswas in der Art.

Gruß Mütze

fertiggestellt: JSC Wilhelm Gustloff (1:400)
fertiggestellt: JSC Bismarck (1:400)
derzeit im Bau: JSC Titanic (1:400 digital überarbeitet)
derzeit im Bau: Dresden (1:100) (sächsische Dampfschifffahrt, Schreiber Bogen)
in Planung: FLY Titanic (1:100)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 16:41

Farben

...nochma kurz zu den Mickymaus-Farben des Schriftzuges:

Obwohl es eher ein dürftiger Kompromiss ist (Filzstift), so ist es doch besser als das Original-Farben-Desaster des Bogens



...kann man mit leben... :whistling:

Also: wer diesen Bogen baut, dem bietet sich eine einfache Methode, die Wirkung des gebauten Modells deutlich zu verbessern. ^^
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 16:53

Ja ja, die Farben, Wanni... :pinch:

Manchmal werden allerdings wegen des Scalierungseffekts die Farben bewusst blasser angelegt.

Abba so isses recht gut geworden!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)