• »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Dezember 2014, 10:53

Schnellboote S7 - S13 / HMV / 1:250

Guten Morgen,

es war schon eine kleine Herausforderung, dieses Modell mit all den vielen winzigen Teilen zu bauen. Glücklicherweise war ich etwas trainiert durch meine ersten Versuche im Mini-Maßstab 1:1250.

Minibaubericht Feuerschiff Weser vom Möwe Verlag in 1:1250 [FERTIG]

Einen tollen und detailierten Baubericht zu den Schnellbooten vom HMV hat Jochen bereits erstellt:

FERTIG Schnellboote S7 - S13 / HMV / 1:250

Daher hier nur die Bilder von meinem Modell und ein paar Anmerkungen von mir:
- Das Modell ist baubar!
- Und das Modell macht wirklich Spaß!
- Es hätten jedoch ruhig etwas mehr Lasercut-Teile sein können, das hätte den Bau etwas erleichtert.
- Interessant ist, daß bei meinem Lasercut Satz die vordere Reling nicht enthalten ist – weder auf der Platine noch auf der beigefügten Stücklistenübersicht der Lasercut-Teile. Kennt jemand die Hintergründe?
- War auch am überlegen, den Ätzsatz noch zu bestellen, den Wilfried im Baubericht von Jochen vorgestellt hat, habe mich dann aber dagegen entschieden.
- Aber auf kleinsten Raum sind wirklich ne Menge Bauteile untergebracht.
- Auf den Fotos wirkt die Takelage sehr mächtig, die geht im Original besser unter und ist dort nicht so dominant.

Im Hintergrund ist übrigens ein anderes Schnellboot zu sehen. Das Modell war mal vor einigen Jahren als Beilage beim Möwe-Verlag dabei. Das mir zugesendete Exemplar (sah aus wie eine einfache schlechte Kopie) wies jedoch diverse schwarze Schlieren auf, so daß ich es so nicht bauen wollte. Habe das Modell dann durchgezeichnet und auf Graukarton ausgedruckt. Recht einfaches Modell im Vergleich zur HMV-Ausgabe, finde aber, es hat auch seinen eigenen Charme.

Wünsche Euch allen noch eine entspannte Vor-Weihnachtszeit!

Grüße, Torsten
»Evilbender« hat folgende Bilder angehängt:
  • s-P1020200.JPG
  • s-P1020203.JPG
  • s-P1020205.JPG
  • s-P1020208.JPG
  • s-P1020210.JPG
  • s-P1020214.JPG
  • s-P1020218.JPG
  • s-P1020220.JPG
  • s-P1020221.JPG

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Dezember 2014, 12:19

Ahoi Torsten,

die Boote sind Dir sehr gut gelungen, Gratulation.

Besonders das WHV-Boot hast Du sehr schön gestaltet. Ich hätte nie gedacht, dass
man - mit einer konstruktiven Hand und modellbauerischem Geschick - aus diesem
Bogen so ein tolles Modell hinbekommt.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 356

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Dezember 2014, 19:56

Moin Torsten,

saubere Arbeit, sieht hervorragend aus :thumbup:

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 322

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Dezember 2014, 21:49

Moin Torsten,

WOW ich bin jedes mal neu fasziniert wie sauber manche mit solchen Microteilen rumfuzzeln
und hier ist wieder eine Super-Sache bei rausgekommen.
:thumbup:
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:37

Moin Torsten,

klasse S-Boote :) ! Das überarbeitete Whv`ner S-Boot hat seinen Ursprung ja in dem alten LI-Bogen aus der Mitte der 50er Jahre, den ich persönlich aber hoch und heilig halte. Die HMV-S-Boote (auch die Jaguar-Boote) sind allein schon eine Herausforderung hinsichtlich der Kleinstteile...... nichts für "Grobschmiede", zu denen ich mich zähle 8o !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (22. Dezember 2014, 18:29)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Dezember 2014, 08:44

Die HMV-S-Boote (auch die Jaguar-Boote) sind allein schon eine Herausforderung hinsichtlich der Kleinstteile...... nichts für "Grobschmiede", zu denen ich mich zähle 8o !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Moin HaJo,
Unsinn - einfach anfangen. Motto dabei: In der Ruhe liegt die Kraft! Dann wird es schon, zumindest von Modell zu Modell immer besser!
Gruß
Jochen

  • »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. Dezember 2014, 12:00

Hallo Jo, Gustav und Ralf,

vielen herzlichen Dank für Eurer positives Feedback! Habe mich sehr gefreut!

@HaJo: wie Jochen schon schreibt, einfach anfangen, dann klappt das schon. Ich war selber überrascht, daß sich die kleinen Bauteile doch so gut verarbeiten und verbauen ließen! Also keine Hemmungen, Bogen anschneiden und loslegen - zumal in dem Bogen ja zwei Modelle enthalten sind und Du dann das zweite Modell quasi gleich als Reserve dabei hast...

Bevor ich das nächste 1:250 Modell anschneide, wird noch ein kleines 1:1250 dazwischen geschoben. Bilder folgen demnächst...

Grüße, Torsten

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. Dezember 2014, 12:29

Moin Torsten,
welch grober Maßstab! Warum baust Du nicht in 1:1250000??? :D :D :D
Gruß
Jochen
Übrigens toll umgesetzt. Ich will das zweite irgendwann noch mal mit dem Ätzsatz von Peter Hurler umsetzen, den ich inzwischen hier liegen habe.

  • »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 23. Dezember 2014, 13:24

Moin Jochen,

auch Dir herzlichen Dank für das Lob! Und ja, bitte bau eins der Schnellboote mit dem Ätzsatz. Bin sehr aufs Ergebnis im Vergleich zum Lasercut gespannt!!

Habe für Dich mal die Bismarck im Maßstab 1:1250000 gebaut. Das Schlachtschiff ist ca. 0,2 mm groß geworden (s. roter Pfeil auf dem Bild) und extra für Dich, habe ich auch diesmal nicht die Fenster ausgestichelt :D

Grüße, Torsten
»Evilbender« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. Dezember 2014, 13:46

:D :D :D !!!

Social Bookmarks