Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich
  • »Albert Weigl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Januar 2007, 13:26

Schneidunterlage - Schnäppchen

Hallo Leute,

da ich viel mit dem Cuttermesser arbeite, benutze ich seit Jahren als Schneidunterlage
gehärtetes Glas 80x40 6mm dick. Ich kann besser auf Glas schneiden. Ich besitze zwar
eine Schneidunterlage von Matador, die benutze ich aber nur zum ausstanzen.

Heute habe ich ein Schnäppchen gemacht:yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: :yahoo: !!!!!

Beim Plus-Markt entdeckte ich Schneidunterlagen aus Glas.
Das Set besteht aus einer Platte 40x30 cm 6 mm stark und eine Platte 30x20 cm 6mm stark
für sage und schreibe 2,99 Euro.
Ich benutze auch Glasplatten als Unterlage zum kleben, da ich Bauteile, sollten sie mit dem
Untergrund verbunden sein, sich leichter lösen lassen. Klebereste auf der Glasplatte entferne ich mit einem Schaber mit dem auch Cerankochfelder abgezogen werden.

Übrigens,die Satienierung ist auf der Unterseite aufgebracht.

Ich hoffe ich konnte Euch mit diesem Tip helfen

Mit freundlichen Grüßen aus dem bewölkten Regensburg

Albert
»Albert Weigl« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0001_kartonbau.jpg

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Januar 2007, 17:14

Hallo Albert,

das ist ja ein Schnäppchen bein Minus a hoppala heist ja Plus :]

Werde dann mal vorbeischauen. sind aber eigentlich nicht für den Modellbau sondern fürs freesi fressi :)

Was ma halt alles gebrauchen kann

DANKE für den TIP

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Alexander

Schüler

  • »Alexander« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 31. Juli 2006

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Januar 2007, 22:00

Hallo,

die Glasplatten haben zwar viele Vorteile aber auch einen entscheidenden Nachteil, die Klingen werden sehr schnell stumpf (auch die Messer in der Küche)

Ich besitze zwar auch ein solches Schneidebrett benutze es allerdings nur zum anrichten eben in der Küche.

Gruß Alexander

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Februar 2007, 14:54

Hi Andreas,
bevor jetzt jemand anderes die Story bringt, erzähl ich es lieber selbst. Ich letztens Mal meine schwarze Schneidematte gesucht und tagelang nicht gefunden. In Bremerhaven hab ich dann gemerkt, daß es die Rückseite von meiner grünen ist... :rolleyes:
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Februar 2007, 14:58

Hmpf... zu langsam ;)

Robert Kofler

unregistriert

6

Montag, 26. Februar 2007, 16:09

hallo kartonisten!

hi hi hi, gut der witz! musds ich mir merken!

aber scherz beiseite, beim karstadt gibts die a/3 matte in guter qualität um 7,95 teuronen.

viele grüsse aus köln, robert

Robert Kofler

unregistriert

7

Montag, 26. Februar 2007, 16:11

ach so, hätt ich fast vergessen:

die matte hat auch eine grüne und eine schwarze seite!

viele grüsse aus köln, robert

Social Bookmarks