Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:55

Schleuderscheiben in Standard-LC-/Ätzsätzen?

Moin zusammen,

ich habe bei der BRUNO ILLING an der Brückenfront die Fenster ausgeschnitten und damit auch die drei Schleuderscheiben. Es scheint keine Teile dafür im LC-Satz zu geben. Gibt es dazu Standardsätze LC oder Ätzteile? Ich habe in den einschlägigen Shops dazu nichts gefunden.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 674

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:14

Moin, moin Nils,

Schleuderscheiben sind mir als Bestandteil von Standard-LC- bzw. Standard-Ätzteil-Sätzen auch nicht bekannt, da muss man wohl leider Gottes bei anderen Sätzen "plündern". Beim Passat-Verlag sind wohl in mancherlei Ätzteil-Sätzen immer einige Schleuderscheiben mehr dabei, weil die ja so gerne von der Pinzette hüpfen.......hatte ich übrigens schon einmal angeregt, Schleuderscheiben als Bestandteil von Standard-Sätzen mit aufzunehmen.
Irgendwo (Slawomir, GPM???) habe ich mal kleine Bullaugen-Ringe als Ätzteile gesehen (1mm-1,5mm), die könnte man nehmen und den Antrieb mittels dünnstem Bürstenhaar-Stückchen oder Tuschestift (Rotring 0,1mm) oben ergänzen - braucht man aber eine gaaanz ruhige Hand dafür :whistling:...und der Stift darf nicht klecksen....... :evil: ....zumindest hatte ich mir diese Lösung einmal angedacht....

Aus meiner Sicht gibt es hier eine echte "Marktlücke"......

Gruß
HaJo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (21. Dezember 2017, 13:20)


  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:17

Moin Hajo,

danke schon mal für den Tipp. Ich schaue mal die Passat-Zurüstsätze durch, vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:44

Im Zurüstsatz der GOTTHILF HAGEN habe ich, wenn ich es richtig erkenne, gleich acht Schleuderscheiben gefunden, man brauch aber nur drei. Da ich den Satz zweimal habe, reicht die Reserve auch danach noch :)

Jetzt habe ich eine Folgefrage: Wenn ich es hier im Forum richtig verstanden habe, reinigt man zuerst die Teile oder die Platine bspw. mit Aceton und lackiert sie dann. Stimmt das so? Kann man sie dann mit Weißleim verkleben oder sollte man dafür etwas anderes benutzen?

Edit: Ich habe Acryl-Sprühlack und Acrylfarbe. Sind die geeignet zum Lackieren der Ätzteile?
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

5

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:05

Moin Nils,
Sprühfarben sind immer gut, Platine vorher mit aceton oder auch mit spüli schon entfetten, das klappt, pinseln würde ich die feinen Teile nicht.

Gruß Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (21.12.2017), Hans-Joachim Möllenberg (21.12.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 14:10

Danke Robi! Ich habe noch nie Ätzteile verwendet, darum meine Fragen. Ich möchte die schönen Platinen nicht durch unsachgemäße Handhabung verderben.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (21.12.2017)

7

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:20

Keine Ursache,
Zum kleben nehme ich weissleim, hält gut, bei den schleuderscheiben sehr zart den Kleber Aufträgen, sonst versaust du dir die Scheiben.
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 001

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:59

Tatsächlich: Weißleim hält gut, danke :)

Das Ganze hat zu folgendem Ergebnis geführt:



Gar nicht so einfach, die kleinen Teile und man muss tatsächlich darauf achten, dass man sie beim Transport mit der Pinzette weder abhauen lässt, noch sie zerquetscht... Für meinen ersten Versuch bin ich erst mal zufrieden, habe aber jetzt etliche Folgefragen zur Bearbeitung und Verwendung von Ätzteilen. Die stelle ich dann vor dem Beginn des übernächsten Modell, das einige davon benötigt.
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

Social Bookmarks