Elger Esterle

unregistriert

1

Dienstag, 8. April 2008, 20:04

Schlepper "Michel"

Hallo zusammen,

einen etwas älteren Bogen des Schreiber- Verlages konnte ich neulich bekommen.
Denke, der wird so aus den 70ern sein.

Es handelt sich um den Hafen- und Seeschlepper "Michel" in 1:200.

Das Boot kann mit oder ohne Unterwasserschiff gebaut werden.
Ich bau's mit. -Klar.

Obwohl der Schlepper so schon recht schön raus kommt, kann man ihn doch etwas "aufmotzen".

Die Öffnungen in der Bordwand hab ich auf der einen Seite schon mal aus geschnitten. Ebenso wie die Anker- Schächte.

Den Anker hab ich, weil keiner vorhanden ist, vom Schlepper "Hermes" (WHV) genommen. Leicht vergrößert, weil Hermes 1:250 hat, mein Michel aber nur 1:200.

Weiterhin sollen, wie bei nem richtigen Schlepper, Autoreifen an der Bordwand hängen. Die mach ich mir selber. Die Masten werden verbessert (sind flach, werden rund) und die an Deck aufgedruckten Poller werden natürlich durch richtige ersetzt. Und, und, und...

Möglich wird vieles sein und ich werde versuchen, das Maximale aus diesem alten Bogen heraus zu holen.
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M01.jpg
  • M02.jpg
  • M03.jpg
  • M04.jpg

Elger Esterle

unregistriert

2

Donnerstag, 17. April 2008, 19:53

Nachdem ich den Rumpf und Teile der Aufbauten soweit hatte, hab ich erst mal richtige Treppen gebaut. Der Bogen bietet nämlich nur recht einfache (angedeutete, ohne echte Stufen) Treppen an...
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M05.jpg
  • M06.jpg
  • M07.jpg

Elger Esterle

unregistriert

3

Donnerstag, 17. April 2008, 19:54

Auf dem hinteten Teil der Aufbauten ist eine Luke. Die wohl zum auf schieben ist. Jedenfalls läuft die wohl auf "Schienen".

Auch diese ist nur auf gemalt. Also hab ich sie nach gebaut. Den Griff hab ich aus Draht gemacht.

Weiterhin hab ich mir gleich zwei Rettungsringe gebaut. Die kommen an dann später an die Kajüte. Auch die sind im Bogen nur auf gedruckt...
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M08.jpg
  • M09.jpg

Elger Esterle

unregistriert

4

Donnerstag, 17. April 2008, 19:55

Schlepper haben oft ja am Bug so einen Scheuerschutz. Manche haben da, wie an der Seite, nen Reifen hängen, andere eben so ein Netz (?). Dies hab ich nach gebaut.

Dazu hab ich mir ne Hülse gebaut (aus 80g- Papier). Ø etwa 3mm. In die Hülse hab ich, damit sie bei biegen nicht ein knickt, kleine Stückchen Tempo- Taschentuch mit UHU gestopft. Die Enden der Hülse jeweils zwischen den Fingern leicht spitz zusammen gedreht. Dann das Teil um's Bug herum in Form gebogen und an gebracht.
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • M11.jpg

Elger Esterle

unregistriert

5

Donnerstag, 17. April 2008, 19:56

Dann hab ich die Aufbauten vervollständigt. Oben auf der Brücke das Geländer hab ich übrigens durch ein Stück angepasstes Laserteil ersetzt. Um ein richtiges Geländer zu erhalten.

Alle Fenster der Aufbauten sind übrigens verglast mit Fenster eines Fensterbriefumschlages.
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M12.jpg
  • M13.jpg

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. April 2008, 22:09

Moin moin,

ein interessantes Modell. Bietet sicher viele Möglichkeiten zum "Aufmotzen".
Ich finde die Idee mit dem "gestopften" Bugfender klasse, werd ich mir merken :super:

Gruß
Peter

Elger Esterle

unregistriert

7

Samstag, 19. April 2008, 17:20

Hallo zusammen,

als nächstes kamen Reifen an die Bordwand.
Diese hab ich mir aus Karton gebaut und schwarz an gemalt.

Als nächstes werde ich mich dann wohl an die Ankerwinde machen.
Diese (wie auch die Winde der Schleppseile) werde ich komplett neu machen, weil die Winden im Bogen doch sehr einfach sind. Also im Grunde nur ein Kasten.

Werde die Winden von Hermes (WHV) als Vorbild nehmen.
-Lassen wir uns überraschen...
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • M14.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 10 545

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Samstag, 19. April 2008, 19:20

Hi,
ein altes Schätzchen aufgemotzt. Das ist prima gelungen.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 239

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 20. April 2008, 00:31

Moin Elger,
ich habe den alten Schreiber-Bogen schon vor Jahren einmal erstanden. Er liegt immer noch bei mir im großen Stapel - irgendwie habe ich ihn bis jetzt nicht so richtig beachtet und vielleicht auch nicht ernstgenommen - eine krasse Fehleinschätzung wie dein Baubericht deutlich zeigt. Der Schlepper gefällt mir plötzlich... :]...!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Elger Esterle

unregistriert

10

Sonntag, 20. April 2008, 10:59

Hallo zusammen,

schön, dass Euch der "Oldtimer" gefällt.


Weiter ging es, wie schon angekündigt, mit der Ankerwinde.

Diese hab ich, in Anlehnung an die von Hermes (WHV) verbessert gebaut.

Auf dem ersten Bild seht Ihr zum Vergleich die Winde vom Michel- Bogen (links) und meine eigene Winde (rechts).

Die anderen Bilder zeigen die Winde an ihrem Platz. Natürlich hab ich richtige Ketten aus Metall als Ankerketten verwendet. -Musste einfach sein.


Gruß Elger
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M15.jpg
  • M16.jpg
  • M17.jpg

Elger Esterle

unregistriert

11

Samstag, 26. April 2008, 10:53

Inzwischen habe ich eine Winde für die Schleppseile gebaut und achtern platziert.

Weiterhin hab ich die aufgedruckten Poller durch richtige ersetzt...
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M18.jpg
  • M19.jpg

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 26. April 2008, 14:10

Moin Elgerle,

Klein aber Fein, Das Ding sieht richtig nett aus. Gibt der Bogen eine Inneneintichtung fur die Brücke her ?
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Elger Esterle

unregistriert

13

Samstag, 26. April 2008, 14:46

Hallo Thomas,

ja, für die Brücke ist ein Steuerrad und Kompas im Bogen enthalten.

Elger Esterle

unregistriert

14

Samstag, 26. April 2008, 17:29

Als nächstes habe ich die Brücke fertig gemacht. Die 2 Instrumente (Kugel- Kompass und "Fahrtregler") und das Steuerrad sind, wie die Masten, nur flach. Habe ihnen jeweils durch nen runden Ständer etwas Form gegeben.

Der Kugelkompass wurde wie folgt gebaut:
Die Kugel ist ein Klebstoff- Kügelchen (aus UHU), das ich weiß an gemalt habe und nur vorne dunkel gemacht hab (da wo das Fenster vom Kompass ist). Dann eben auch auf nen runden Ständer geklebt. -Kommt recht brauchbar, finde ich.
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M20.jpg
  • M21.jpg

Elger Esterle

unregistriert

15

Dienstag, 29. April 2008, 07:04

Weiter ging es mit dem vorderen Mast.
Dieser ist im Bogen flach. Ich hab ihm einen runden Querschnitt verpasst.

Das Rettungsboot hab ich bei der Gelegenheit auch gleich gebaut und angebracht.
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M22.jpg
  • M23.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 682

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 29. April 2008, 10:15

HI, Elger...
Gefällt mir ausgesprochen gut =D> Dein "MICHEL"
Weiter so!
Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Elger Esterle

unregistriert

17

Dienstag, 29. April 2008, 21:26

Danke Reinhard. =)


Heute hab ich das Schleppgeschirr gebaut und die zwei kleinen Aufbauten auf dem Achterdeck (unter dem Schlepphaken und ganz hinten).

Weiterhin hat es mir optisch nicht so gefallen, dass auf dem Oberdeck links und rechts vom Schornstein eben kein Geländer ist. Ich denke mir, das ist auch irgendwie Blödsinn. Da kommt einer vom Deck bei rauher See über die Leiter aufs Oberdek und da ist kein Geländer. Für mich nicht ganz logisch.

Also hab ich da eben jeweils ein Geländer platziert. Das selbe wie auf der Brücke. Laserteil vom mtp- Studio.

Jetzt fehlt nicht mehr viel. Der Mast hinter dem Schornstein und ebenfalls hinter dem Schornstein noch eine kleine Winde. Naja, und eben die Takelung. Also ein Ende ist in Sicht.

Gruß

Elger
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M24.jpg
  • M25.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 682

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 29. April 2008, 21:42

n'Abend Elger...
Vielleicht sollte man das Geländer, bis hinter den Schornstein herum, erweitern?
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Elger Esterle

unregistriert

19

Mittwoch, 30. April 2008, 06:44

Hi Reinhard,

das dachte ich auch zuerst.
Hab aber hinten offen gelassen, weil da ja noch diese Seilwinde hin kommt.

Ich hab keine Ahnung.

Vielleicht können wir diese Frage mal für die maritimen Spezialisten in die Runde werfen.

>> Was meint ihr, das Geländer nach hinten noch "zu" machen (also quer rüber von Steuer- nach Backbord)?

Bin gespannt auf das Ergebnis.


Gruß

Elger

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 780

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 30. April 2008, 08:10

Zitat

Original von Elger Esterle
..........
>> Was meint ihr, das Geländer nach hinten noch "zu" machen (also quer rüber von Steuer- nach Backbord)?
..........


Ja, ein abschließendes Geländer würde m.E. Sinn machen, jedenfalls an den beiden schrägen Kanten.
Eine Aussparung hinter der Trossenwinde.
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Elger Esterle

unregistriert

21

Donnerstag, 1. Mai 2008, 10:15

So, jetzt hab ich wirklich alles verbaut.

Die Schleppbügel hab ich aus Draht gefertigt.
Weiterhin hab ich auf dem Oberdeck hinten doch noch je ein Stück Geländer angebracht. So dass nur bei der Winde frei ist.

Die Trossenwinde auf dem Oberdeck hab ich übrigens auch neu gemacht. Weil die im Bogen, ebenso wie die Anker- und die Schleppwinde, sehr einfach war und optisch nicht viel her gab.

Den hinteren Mast hab ich, wie den vorderen, mit einem runden Querschnitt versehen, ebenso wie die Lampen an den Masten.

Jetzt wird das Schlepperle mit Klarlack lackiert, dann kommt die Takelung und dann ist er wirklich fertig.
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M26.jpg
  • M27.jpg

Elger Esterle

unregistriert

22

Donnerstag, 1. Mai 2008, 18:22

So, das ist er nun. Der gesuperte Michel.

In jedem Fall lässt sich aus dem Modell wesentlich mehr heraus holen, als der Bogen her gibt.

Der Bogen selbst ist recht schön konstruiert und bietet Spielraum bezüglich Verfeinerungen.

Hat Spaß gemacht!

Gruß

Elger
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • M28.jpg
  • M29.jpg
  • M30.jpg
  • M31.jpg
  • M32.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 682

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. Mai 2008, 20:31

n'Abend Elger...
Ich seh' gerade das der "MICHEL" fertig geworden ist.
Also, meinen Glückwunsch zur Indientstellung! =D>
Aber auch dazu, das Du die Reling hast weiterlaufen lassen! Sieht meines Erachtens vollständiger und richtiger aus. :genau:
Ich finde es ist ein tolles Modellschiff geworden und wie Du schon sagtest, da ist mehr drinn, als man auf den ersten Blick 8o vermuten konnte!
:super: Prima Arbeit, findet Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Classic

Fortgeschrittener

  • »Classic« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 31. August 2007

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 1. Mai 2008, 20:43

Moin Elger,
mit was für einen Lack hast du dein Modell
konserviert?
Gruß Thomas

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Mai 2008, 20:58

Super !

Eine sehr schöne Arbeit. Dieses Modell kann nur in Karton so gut aussehen

:super:
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Elger Esterle

unregistriert

26

Donnerstag, 1. Mai 2008, 22:45

Danke alle zusammen!

@ Thomas:

Für meine anderen Modelle (Flieger) nehme ich normal die kleinen Klarlack- Dösle von Revell in matt.

Beim Michel wollte ich ein wenig Glanz drauf bringen.

Im Baumarkt hab ich ne 375 ml- Dose Klarlack seidenmatt von Genius Pro um ein paar Euro gefunden.
Der Lack schaut in der Dose sehr milchig aus. Wird beim trocknen aber völlig durchsichtig. Kommt ganz gut raus, muss ich sagen.

Classic

Fortgeschrittener

  • »Classic« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 31. August 2007

  • Nachricht senden

27

Freitag, 2. Mai 2008, 21:45

Zitat

Original von Elger Esterle
Danke alle zusammen!

@ Thomas:

Für meine anderen Modelle (Flieger) nehme ich normal die kleinen Klarlack- Dösle von Revell in matt.

Beim Michel wollte ich ein wenig Glanz drauf bringen.

Im Baumarkt hab ich ne 375 ml- Dose Klarlack seidenmatt von Genius Pro um ein paar Euro gefunden.
Der Lack schaut in der Dose sehr milchig aus. Wird beim trocknen aber völlig durchsichtig. Kommt ganz gut raus, muss ich sagen.


Danke für die Info Elger, :)
Aber warum glanz,ich kenn Schlepper nur rampuniert. ;)
Ahoi Thomas

Elger Esterle

unregistriert

28

Samstag, 3. Mai 2008, 09:02

Er ist nicht hoch glänzend. Nur ein leichter Seidenglanz.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 636

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

29

Montag, 5. Mai 2008, 08:57

Hallo Elger,

Ist echt super geworden!

=D> =D> =D> =D>

Grüße Friedulin

Social Bookmarks