Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. November 2009, 18:10

Schiffsdiesel STORK RHo 216k / 1:10

... da es sich um einen Schiffsdiesel handelt, denke ich, es passt hier her ;)

Wer wollte nicht schon immer mal seinen eigenen Schiffsdiesel haben.
Ich jedenfalls habe jetzt einen!

Angeregt durch einen Baubericht des "berühmten" SD14-Frachters von Marcle Models in einem Nachbarforum (der Erbauer hat den Motor zur Hauptmaschine umskaliert) habe ich mich auf die Suche gemacht und bin bei Wim van der Meer vom Scaldis fündig geworden.

Das Modell eines Dieselmotors vom Typ RHo 216k der Firma STORK (Zwolle / NL ) war ursprünglich ein Promotion- oder Werbemodell, vermutlich zur Markteinführung der Maschine.
Soweit ich herausfinden konnte, ist es so nicht im Handel erschienen, sondern nur als Give-away durch den Motorenhersteller verteilt worden.
Ich konnte bisher aber nicht klären, zu welcher Zeit dies geschah.

Der Bogen, welchen ich hier in den Händen halte, ist ein Reprint dieses Modells. Ich habe ihn direkt über Wim van der Meer von Scaldis bezogen.
Nach Aussage von Hr van der Meer hat er "noch einige Kits" vorrätig.

...

  • »Peter Wulff« ist männlich
  • »Peter Wulff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. November 2009, 18:14

...

Der Motor ist als Modell im Maßstab 1:10 umgesetzt, ist also nicht gerade klein.
Grob geschätzt dürfte das fertige Modell knapp 25cm lang, ca. 15cm hoch und ca. 8cm breit werden.

Die Bauteile sind auf 9 Bögen im Format A3 verteilt.
Eine (holländische) Textbauanleitung wird durch einzelne Schemata und Skizzen auf den einzelnen Bögen vervollständigt.

Die Bögen selbst scheinen für den Reprint nicht gesondert überarbeitet worden zu sein, sondern so vom Original übernommen.
Der vergilbte Farbton der Originalbögen ist in den Druck anscheinend mit eingeflossen ...
Der Karton sollte vom Gefühl her so um die 160-180g zu haben.
Der Druck ist vermutlich ein Laserdruck, da möchte ich mich aber nicht festlegen.

Ein motorenkundiger Modellbauer kann das Maschinchen sicher endlos "supern", da fast alle Kraftstoff- u. anderen Systeme nur 2-dimensional sind.

Ich jedenfalls lege den Motor erstmal unter der Rubrik Kurioses in meinen Stapel.
Vielleicht bietet sich ja irgendwann mal eine passende Gelegenheit zum "Einbau" :]

Gruß
Peter
»Peter Wulff« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1810.jpg
  • IMG_1809.jpg
  • IMG_1801.jpg
  • IMG_1806.jpg
  • IMG_1807.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 593

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. November 2009, 21:19

Hallo Peter,

auf unserem letzten Treffen in Duisburg war ein noch nicht ganz fertiges Modell dieses Motors zu sehen:
(Bild: Helmut Wiesmann)


*
»Wiesel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Stork Schiffsdiesel.jpg
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2009, 12:00

Hallo Peter,
der Diesel ist nicht nur Stork, sondern stark. Du zeigst mit diesem Modell wie vielfältig der Kartonmodellbau ist. Mir ist immer wichtig, dort etwas an Modellen zu suchen, wo man nicht vermutetet, dass es das nicht gibt. Das macht ein Stück Faszination unseres Hobbys aus.

Mit freundlichen Grüßen
modellschiff

Marco

Schüler

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2009

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. November 2009, 11:01

Hi Peter,

Good to see you got the Stork engine as well!

Marco (of the SD14)

Social Bookmarks