Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. November 2008, 14:29

Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Hallo Freunde,
Modellbau ist etwas sehr schönes. Aber immer wieder braucht man auch Anregung aus der Wirklichkeit. So z. B. die Schiffe aus den Deutschen Binnenschiffmuseum in Duisburg, die dort im Hafen liegen. Es sind ein Schubboot der ehem. Reederei Hanile, ein Schwimmbagger und der Schaufelradschlepper Oscar Huber.
Der Schaufelradschlepper ist zugänglich. Deshalb stammen die meisten Bilder von diesem Schiff.
Aber zuerst will ich den Bagger und das Schubboot vorstellen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2239.jpg
  • DSCN2251.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. November 2008, 14:31

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Nun begebe ich mich auf den Schlepper, den es übrigens im Museum als Modellbogen gibt und zwar in einer einfachereren und etwas ausgefeilteren Version gibt.
Hier liegt die O. H. am Kai. Und auf dem zweiten Bild schaut man auf den vorderen Schornstein.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2237.jpg
  • DSCN2238.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. November 2008, 14:33

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Hier der Blick von der Achterkante der Brücke auf den Achterschornstein
und das Brückenhaus. Man kann hier in der Tat noch erkennen, dass zwischen den Ragkästen eine Brücke verlief.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2240.jpg
  • DSCN2242.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. November 2008, 14:35

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Auf dem folgend Bild sieht man die Seilführung für die Schlepptrosse an Bord.
Das zweite Bild zeigt die Kraftumlekung des Ruderades auf die Welle, die dann den Ruderquadranten bewegt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2243.jpg
  • DSCN2244.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. November 2008, 14:36)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. November 2008, 14:38

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Die Rudermaschine von der Seite und ein Blick auf die Patentschaufel.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2245.jpg
  • DSCN2246.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 20. November 2008, 14:40

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Beeindruckend sind die Ankerwinde und die Winschen für die Trossen.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2247.jpg
  • DSCN2248.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. November 2008, 14:41

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Am Deck stehen Bremsen fütr die Trossen.
Auf dem rechten Bild sieht man die mechanische Kraftübertragung auf den Ruderquadranten.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2249.jpg
  • DSCN2250.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. November 2008, 14:42)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 20. November 2008, 14:43

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Nicht weniger imposant sieht das Innenleben des Schleppers aus. Hier stehen wir vor einem Kessel und erkennen die Kolben der Dreifachexpansionsmaschine
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2254.jpg
  • DSCN2256.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. November 2008, 14:45

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Noch ein etwas nähere Blick auf einen der Kessel, die dann ihre Dampfkraft auf die Maschine abgibt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2259.jpg
  • DSCN2257.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (20. November 2008, 14:46)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 20. November 2008, 14:47

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Und nochmals ein Blick auf die Maschine und die Nockenwelle.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2261.jpg
  • DSCN2262.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 593

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 20. November 2008, 14:52

Hallo Modellschiff,

herzlichen Dank für die Bilder.

Da lacht doch das (Hobby-)Schrauberherz! Technik, bei der man auf den ersten Blick sieht, wie sie gewirkt hat...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Liekedeeler

Fortgeschrittener

  • »Liekedeeler« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. November 2008, 14:54

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Hallo Modellschiff,

vielen Dank für die schönen Bilder. Es ist immer wieder eine Freude, ein Schiff aus alten Zeiten in Natura zu sehen, so geht es mir am Bodensee mit der Hohentwiel. Die Oskar Huber ist wirklich ein Schmuckstück. Es gibt ein wunderschönes Buch von Andreas Westphalen aus dem Hauschild-Verlag - Dampfschiffe in Deutschland - Die letzten Zeugen einer Epoche, in der natürlich auch die Oskar Huber einen Platz hat. In dem Buch sind 50 Dampfschiffe beschrieben und reichhaltig bebildert. Für die Oskar Huber liegen auch Bilder aus ihrer Fahrenszeit vor.
Eine Frage habe ich aber trotzdem noch an Dich: Waren die hohen Schornsteine für Brückendurchfahrten umlegbar?

Liebe Grüße - Liekedeeler
Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

Christian Biskup

unregistriert

13

Donnerstag, 20. November 2008, 17:02

Hallo Modellschiff.
Vielen Dank für die schönen Bilder.
Weißt du ob der Oskar Huber noch fährt?
GRuß Chrissi

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 593

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. November 2008, 17:44

RE: Schiffe des Dt. Binnenschiffmuseums

Zitat

Original von Liekedeeler
...Eine Frage habe ich aber trotzdem noch an Dich: Waren die hohen Schornsteine für Brückendurchfahrten umlegbar?

...


Ich denke, ich darf die Frage auch beantworten. ;)

Ja, das waren sie. Ziemlich unten an den Schornsteinen befand sich eine Achse mit einem Hebel und Gegengewichten, so dass das Aufrichten später ohne Kraftaufwand möglich war.

Niedergelegt wurden die Schornsteine jeweils mittels einer Talje nach achtern. Bei moduni ist das gebaute 1 : 100 Kartonmodell zu sehen; die Taljen sind deutlich dargestellt. Sie sind aber auch auf den von Modellschiff eingestellten ersten beiden Fotos gut zu sehen.

Ich kann mich an die langen Schleppzüge auf dem Rhein noch gut erinnern; drei oder vier Kähne angehängt.

@Chrissi:

Nein, leider nicht mehr. Soweit ich weiß gibt es auch keine Bestrebungen in dieser Hinsicht.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. November 2008, 17:52

Hallo modellschiff,

herzlichen Dank für deine Bilder da ich ja weit weg von schiffbaren Flüssen und dem Meer lebe sindsolchebilder immer eine Augenweide.

Da mein Heimatfluß die Isar ist (auf einer kleineren Insel steht das Deutsche Museum) bin ich nur nach Thalkirchen gehe, im Sommer nur Flöße.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 050

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

16

Samstag, 21. Juli 2012, 16:03

Zitat

Original von Liekedeeler
...Eine Frage habe ich aber trotzdem noch an Dich: Waren die hohen Schornsteine für Brückendurchfahrten umlegbar?

...


Ich denke, ich darf die Frage auch beantworten. ;)

Ja, das waren sie. Ziemlich unten an den Schornsteinen befand sich eine Achse mit einem Hebel und Gegengewichten, so dass das Aufrichten später ohne Kraftaufwand möglich war.

Niedergelegt wurden die Schornsteine jeweils mittels einer Talje nach achtern. Bei moduni ist das gebaute 1 : 100 Kartonmodell zu sehen; die Taljen sind deutlich dargestellt. Sie sind aber auch auf den von Modellschiff eingestellten ersten beiden Fotos gut zu sehen.
...
Entschuldigung, wenn ich mich hier auf einen UR-Alten Beitrag auch noch äussere. Ich war am Donnerstag auf der Oskar Huber, da kann ich das von Wiesel auch bestätigen. Interessant ist auch der kleine rote Pfeil (siehe mein Bild), der die Lage der Abdeckplatten anzeigt, wenn der Schornstein abgeklappt ist.
»Frank Kelle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2217.jpg

Social Bookmarks