Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sticki

Fortgeschrittener

  • »sticki« ist männlich
  • »sticki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Berufskraftfahrer-Behintertentransport

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Dezember 2007, 19:53

Scannen mit wieviel dpi?

Hallo Kartonbauer, ?(
möchte gerne ein paar kleine Teile von der "RMS Titanic", zur Sicherheit, scannen falls sie beim bauen zu Schaden kommen hätte ich sie ja dann noch auf dem Rechner und könnte sie mir ausdrucken.
Beim Versuch habe ich festgestellt das es auf jedenfall auf die dpi (Auflösung)
ankommt. Habe mit 600 dpi 15 min. für einen Bogen gebraucht.
Habe für den Behindertenverein mal eine Rundschreiben mit 24 Seiten, Satz und Layout u.a.von mir, mit viele Bilder gemacht.
Da habe ich von der Druckerei auch die Mitteilung erhalten das für den Druck die dpi nicht reicht. Habe aber keine Ahnung mehr wieviel dpi.
Ich hoffe es kennt sich jemand mit diesem dpi´s aus.

Grüße aus Thüringen und guten Rutsch in´s 2008

sticki

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Dezember 2007, 20:24

300 reicht völlig!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Grautvornix

Fortgeschrittener

  • »Grautvornix« ist männlich

Beiträge: 200

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2004

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Dezember 2007, 17:10

Moin Moin,

je nach Druck und DPI-Zahl kann es passieren das du ein "More-Effekt" bei gerastete Ducken hast. Besonders bei Bildern aus Zeitschriften.
Der Scanner erwischt in einem Breich mehr blaue Punkte, dann mehr Rote und dann mehr Gelbe, dies sieht dann aus wie farbige Wellen.
In diesen Fällen habe ich ein bisschen mit der DPI-Zahl gespielt z B. 290 statt 300 oder 320.

Gruß
Grautvornix
aktueller Bau "XXX"
-------------------------------------------------
Wieder auf Reede: "USS INDIANAPOLIS"
Auch auf Reede "CTS Hamburg Express" B&V 1972 1:250
Fertig: "BKM 102", "Bruno Illing", "Finkenwerder", "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grautvornix« (30. Dezember 2007, 17:10)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Dezember 2007, 19:20

also bei 300 hab ich noch nie probleme mit moiréstreifen gehabt,erst bei 600 dpi können die manchmal auftreten.....


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. Dezember 2007, 20:05

dpi und lpi

Hallo Freunde,

hier geht`s gerade ein wenig durcheinander.

Beim scannen muss man zwischen der Auflösung (dpi) und der Rasterweite (lpi) unterscheiden.

Die dpi`s geben die Anzahl der Punkte im Raster (sprich Bild) vor, während lpi die Rasterweite (wie fein die Punkte veteilt sind) vorgibt.

Ich habe einen Uralt Scanner (UMAX Astra 1220P), der an einer parallelen Schnittstelle betrieben wird :rotwerd:.

Im Bild 1 seht ihr einmal das Bild der Einstellungen und Bild 2 zeigt euch den Ausschnitt aus der Hilfe-Datei.

Also: 300dpi sind ein guter Wert, der Wert für lpi (soweit er bei euren Scanner einstellbar ist) hängt vom zu scannenden Bild ab: Je gröber, unso kleiner die lpi Zahl (Zeitung 75lpi, Super-duper Foto; alles was geht).

Und: die Rasterweite (also lpi) ist für`s Moire verantwortlich, nicht die Auflösung.

Je mehr dpi`s man verwendet, umso grösser wird auch die Datei.

Daher ist 300dpi wirklich ein guter Wert.
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • scanner.jpg
  • scanner2.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

sticki

Fortgeschrittener

  • »sticki« ist männlich
  • »sticki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Berufskraftfahrer-Behintertentransport

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 30. Dezember 2007, 20:11

O.k. Dank euch, :respekt:
habe es mit 300 dpi als jpg. abgespeichert 333 kp und als TIFF 6.660 kp,
konnte aber so keinen wesentlichen Unterschied feststellen.
Beim Druck wird man dann bestimmt erst den Unterschied sehen.
Werde es mit TIFF abspeichern. Es ist ja auch nur für den Fall der Fälle, aber sicher ist sicher.

Gruß, sticki

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. Dezember 2007, 20:15

tiff oder jpeg macht beim drucken keinen unterschied.erst wenn du die datei nachbearbeitest und mehrmals abspeicherst verliert das jpeg an qualität während das tiff gleichbleibt.


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

8

Sonntag, 30. Dezember 2007, 21:02

Hallo Scanners,

meiner Erfahrung nach ist der begrenzende Faktor nicht der Scanner (300dpi) sondern man glaubt es kaum der Drucker, offiziel schafft mein Tintenbiesler (neueres Modell) eine wesentlich feinere Auflösung, faktisch aber kriegt er die Feinheiten vom Offsetdruck nicht hin: Ursache (meine Diagnose) verlaufende Tintentröpchen.

Vielleicht liegt es auch am Papier, aber mein Lager bietet da nur eine begrenzte Auswahl...

Ich bin in Wartestellung für die nächste Druckergeneration, schaun mer mal...

Viele Grüße und nen guten Rutsch ins Neue Jahr!
Gerald
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

sticki

Fortgeschrittener

  • »sticki« ist männlich
  • »sticki« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Berufskraftfahrer-Behintertentransport

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Dezember 2007, 21:29

Hey Peter,
also doch jpg., dass reicht für diesen Zweck und da spare ich ne Menge Platz auf dem Rechner. Zum Glück habe ich noch nicht veitergescannt.
Dank dir Wanni für deinen Beitrag,:respekt: man kann ja nicht alles wissen, da ist eben so ein Forum genau das Richtige um sich gegenseitig zu ergänzen und voneinander zu lernen.

sticki

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Dezember 2007, 22:02

Hallo Sticki!
mit dem richtigen programm und den entsprechenden Einstellungen beim abspeichern haben JPG-Dateien auch später KEINEN Qualitätsverlust!!! allerdings werden die Dateien dann wieder erheblich größer (2-3 mal so groß)! 300 dpi reicht fürs einfache "kopieren" der Bauteile! falls du aber diese farblich mal mit nem Progamm verändern willst, solltest du mit ner höheren dpi-zahl (min. 600) arbeiten!!! dann ist der Treppeneffekt bei den linien wesentlich geringer!!!

Mfg
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Dezember 2007, 22:39

ganz genau whale,und aus diesem grund auch als tiff abspeichern wenns bearbeitet wird.die grösse bleibt gleich,ich brauch kein zusatzprogramm,300 dpi reichen völlig,und ich hab auch nach 1000x speichern keinen treppeneffekt... ;)


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. Dezember 2007, 22:59

ich bleib lieber beim bearbeiten bei jpg! zum bearbeiten nehme ich Corel Photopaint und wenn man die richtigen einstellungen wählt, existiert der treppeneffekt auch nicht! allerdings hat dann ne Seite mind. 4 MB! das bild is sozusagen Unkomprimiert! nimmt man den TE in kauf, hab ich ne MB-zahl von 2 komma npaarzerquetschte!!! der wert Bleibt dann aber auch so und das bild wird auch nach dem 1000. Male Abspeichern nicht schlechter als wie nach dem 1.mal!!!das einzige als was man sie nicht abspeichern sollte ist BMP oder GIF! beim ersteren ist ein Pixel=1Bit! und bei GIF muß man ziemlich viele farben in der Palette haben, damit die Kopie genauso aussieht wie das Original!
Aber es gibt ja auch noch PNG, TGA, PSD, ETC. :D

und deshalb
MFG
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Social Bookmarks