• »JürgenHenry« ist männlich
  • »JürgenHenry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 24. April 2009

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. September 2016, 21:51

Satellitenortung und -steuerungsschiff Kosmonavt Juriy Gagarin, Oriel, 1:200

Hallo Klebegemeinde,

nachdem ich den Bogen am 28.4.16 hier im Forum vorgestellt hatte, werde ich jetzt mit ihm beginnen.

Mein anderes Projekt ruht erst mal.

Am Anfang steht natürlich das Spantengerüst, was auf insgesamt 13 DIN A3 Laser Cut Seiten besteht.

Für den Anfang schon ein ordentliches Stück vergnügern.
»JürgenHenry« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4140.JPG
  • IMG_4141.JPG
  • 01.jpg
Viele Grüße JürgenHenry

Meine gebauten Modelle:
Krusensthern, Fly, 1:100
Central Pacific No.60 Jupiter, 1:25, Modelik
IJN FUSO, 1:200, Angraf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JürgenHenry« (24. September 2016, 11:58)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Thomasnicole05 (28.09.2016)

  • »Thomasnicole05« ist männlich

Beiträge: 542

Registrierungsdatum: 15. November 2011

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. September 2016, 09:29

Hallo, da hast du ja ein grosses Projekt vorgenommen, da bin ich wirklich auf dem Baufortschritt gespannt. Könntes du vielleicht ein Foto vom Deckblatt veröffentlichen, damit man sofort ein eindruck vom Projekt bekommt und um welches Schiff es sich handelt?
Wünsche dir viel freude beim Bauen, ich freue mich darauf! :thumbsup:
Lg
Thomas

  • »JürgenHenry« ist männlich
  • »JürgenHenry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 24. April 2009

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. September 2016, 20:52

Hallo,

das Spantengerüst ist nun zusammengesteckt, geklebt und angeschliffen. Die Passgenauigkeit war bis auf 3 Spanten sehr gut. An diesen Spanten muss etwas mehr Papier aufgeklebt werden.

Bei den Heck- und Bugstrahlrudern sollte man eigentlich die bronzefarbenen Schrauben sehen, aber man sieht sie leider nicht.
»JürgenHenry« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4142.JPG
  • IMG_4143.JPG
  • IMG_4144.JPG
  • IMG_4145.JPG
  • IMG_4146.JPG
  • IMG_4147.JPG
  • IMG_4148.JPG
Viele Grüße JürgenHenry

Meine gebauten Modelle:
Krusensthern, Fly, 1:100
Central Pacific No.60 Jupiter, 1:25, Modelik
IJN FUSO, 1:200, Angraf

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (28.09.2016), Zaphod (28.09.2016), Schildimann (29.09.2016), Suncat (29.09.2016)

  • »JürgenHenry« ist männlich
  • »JürgenHenry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 24. April 2009

  • Nachricht senden

4

Samstag, 1. Oktober 2016, 13:05

Hallo,

die ersten Segmente des Unterwasserschiffes sind nun angebracht. Diese Segmente waren sehr einfach anzubringen, da Sie nur gerade waren und keine Radien hatten.

Die Segmente die jetzt folgen, werde ich wieder alle kopieren und dann einzeln anpassen.
»JürgenHenry« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_4149.JPG
  • IMG_4150.JPG
  • IMG_4151.JPG
Viele Grüße JürgenHenry

Meine gebauten Modelle:
Krusensthern, Fly, 1:100
Central Pacific No.60 Jupiter, 1:25, Modelik
IJN FUSO, 1:200, Angraf

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (02.10.2016)

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 999

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 1. Oktober 2016, 13:22

Hallo Jürgen,
Denn man los. reicht Die Auflagefläche der Spanten aus?
Ich bin ja mal gespannt wie der Wulstbug sich bekleben lässt.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Social Bookmarks