Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

121

Samstag, 3. Dezember 2011, 18:39

Moiun Jochen,

das sind doch Linien zum Verlieben, oder? ;)

Sehr schön wird sie, Deine INÉS!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

122

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:49

Moin Helmut,
das stimmt - und man kann diese Kurven anfassen, ohne Ärger zu bekommen :D !
Nun ist auch die Back mit Lüftern bestückt:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7249.JPG
  • IMG_7250.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

123

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:56

Inzwischen sind noch einige Kleinteile an Bord gekommen, wie Leinentrommeln (Seitenteile aus dem Ätzsatz), Krane, Gangwaykrane, Lotsenleitern (Ätzteil), Funkpeilantenne und Ankerglocke (Ätzteil). Fotos habe ich nicht einzeln davon gemacht, da alle Teile sehr klein sind.
Bauprotokoll: verbaute Baugruppen: 1 - 111 - verbaute Teile: 1903
An dieser Stelle möchte ich mal wieder einen Vergleich der beiden Schwestern zeigen. Hier zuerst die vordere Sektion:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7251.JPG
  • IMG_7254.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

124

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:57

Und nun die Mittschiffssektion:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7252.JPG
  • IMG_7255.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

125

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:58

Und zum Schluss die achtere Sektion.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7253.JPG
  • IMG_7256.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

126

Samstag, 3. Dezember 2011, 21:54

So,
nun kommt das Ende eines erfolgreichen Bautages, der durch das Wetter draußen möglich wurde. Der Flaggenstock und der Kompass auf der Schanz sind an Bord Fertig bis Baugruppe 113 - 1919 verbaute Teile.
Grüße aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7257.JPG
  • IMG_7258.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 4. Dezember 2011, 19:57

Heute sind der Magnetkompass des Peildecks, die Liegestühle (wenn es schon kein Wasser im Pool gibt, dann sollen die Passagiere zumindest Liegestühle haben :D ), die Bänke und die Rettungsringe an Bord gekommen. Damit sind (bis auf acht kleine Teile, wie Flaggen und zwei weitere Lüfter) 14 der 16 Bögen der Santa Inés verbaut. Bogen 17 enthält 2 Loks, die Fritz Pohl gezeichnet hat. Fertig sind bis jetzt die Baugruppen 1 - 117, was 1981 verbaute Teile bedeutet.
Als nächstes geht es an die Masten und Ladepfosten.
Grüße aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7259.JPG
  • IMG_7260.JPG
  • IMG_7261.JPG

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 4. Dezember 2011, 20:21

Moin Jochen,

Deine "Santa" schaut echt klasse aus.
Außerdem ist die Poolecke sehr heimelig!
Hast Du vor, auch ein paar Figuren an Bord zu nehmen? Preiserlein vielleicht? Hab gehört, die machen sich gut :)

Viel Spaß weiterhin!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 4. Dezember 2011, 21:38

Moin Lars,
die Worte des Großmeisters höre ich gern ;) ! Figuren- nein danke. Das einzige, was an Bord kommt sind (ungewollt!!!) Stubenfliegen und Spinnen :D .
So, bevor eine Baupause von gut einer Woche ansteht, möchte ich euch noch den achteren Mast zeigen, den ich als Rohbau einfach mal eingesteckt habe. Übrigens war mein erster Eindruck beim genaueren Betrachten der gedruckten Teile: ?( ?( ?( !!!
Aber wenn man sich dann langsam damit vertraut macht, lichtet sich der Nebel und ich gehe zuversichtlich ans Werk!
Bis die Tage -
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7262.JPG
  • IMG_7263.JPG

130

Montag, 5. Dezember 2011, 07:26

...Übrigens war mein erster Eindruck beim genaueren Betrachten der gedruckten Teile: ?( ?( ?( !!! ...

Moin Jochen,

was genau meinst Du damit? Kannst Du einem "Den-Bogen-vielleicht/sicherlich-noch-verbauenden" das näher erläutern? Nur so aus den beiden Bildern erschließt sich mir das nicht...

Ansonsten bin ich weiterhin begeistert...

Beste Grüße von der Elbe an die Förde

Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

131

Montag, 5. Dezember 2011, 14:11

Moin Fiete,
der Mast besteht aus sehr vielen winzigen Teilen, wobei ich bei vielen zuerst nicht wusste, wohin damit. Und auch die Skizze ließ nicht alles sofort erkennen. Aber wenn man erst mal angefangen hat, entdeckt man immer mehr kleine Deitails in den Skizzen und somit gehe ich doch jetzt recht zuversichtlich an den Bau!
Übrigens kann ich Dir nur empfehlen, mit dem Bau zu beginnen! Es lohnt sich absolut!
Grüße von der Förde an die Elbe
Jochen

132

Dienstag, 6. Dezember 2011, 07:31

Moin Jochen,

besten Dank für die Erläuterungen, dann bin ich mal gespannt, wie ich damit klar komme. Ich hatte ein Ähnliches erlebnis bei der FELDMARSCHALL von HMV. da setzte sich der Mast auch aus einer ganzen Reihe einzelner Segmente zusammen, war dabei aber sowat von stabil, auch ohne innere Verstärkung.

Weiterhin viel Spaß, meine INÉS kommt bestimmt, fragt sich nur, wann... ;)

Beste Grüße

Fiete

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

133

Dienstag, 6. Dezember 2011, 13:50

Moin Jochen,

dz... dz... dz... - ein Tempo legst Du hier vor! Und das bei toller Bauqualität. Respekt!

Gruß vom werdenden Handballmeister.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 6. Dezember 2011, 16:02

Hallo Jochen,
Deine Inès macht schnelle Fortschritte und das Schiffs modell wird einem riginalschiff immer ähnlicher. Das ist es doch, was viele von uns erreichen wollen.

Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

135

Samstag, 17. Dezember 2011, 22:42

Moin Fiete,
wann ist doch egal - hauptsache, sie kommt!
Moin Kurt und Ulrich,
leider sind die Fortschritte in den letzen zwei Wochen nicht mehr so rasant. Die Familie, das andere Hobby und der Beruf haben mich doch gefordert.
Aber heute hatte ich mal wieder Zeit für dem Mast 118, der aus 76 Teilen besteht. Was mir zuvor alles fraglich erschien, entpuppte sich beim Bau als grundlos. Alles ist irgendwie beschrieben oder gezeichnet! Somit ist der Mast komplett und auf dem Modell angebracht. Nach dem ersten Durchtrocknen werde ich einige Klebepunkte noch verstärken und dann noch einige Teile richten. Aber insgesamt bin ich nicht ganz unzufrieden, was insbesondere den Ätzteilen zu verdanken ist.
2057 Teile sind bis jetzt verbaut.
Grüße aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7266.JPG
  • IMG_7267.JPG
  • IMG_7268.JPG
  • IMG_7269.JPG
  • IMG_7270.JPG
  • IMG_7271.JPG

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

136

Samstag, 17. Dezember 2011, 23:53

Moin Jochen,

absolut klasse! Und was die Ätzteile angeht: Ich favorisiere sie immer noch gegenüber den Lasercuts. Vor allem, wenn es um Relinge/Niedergänge geht. Wenn man mal ehrlich ist: die Verarbeitung ist nicht wirklich schwerer, als die der LCs. Und das Lackieren geht ja dank Spray/Airbrush auch recht fix.

Ich seh schon, Deine "Santa Inés" wird vor der meinen fertig. Daher meine Bitte: Stelle möglichst viele Fotos des Backdeck-Bereichs ein, denn dort geht es bei meiner "SI" weiter :D

(2057 Teile verbaut... das muss ich erstmal verdauen...)

Viele Grüße in den Norden

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

137

Montag, 19. Dezember 2011, 08:58

Moin Jochen,

doch, doch, sie kommt...

Der Mast ist wirklich grandios in seiner Detailierung, das war mir schon bei dem Baubericht von Helmut aufgefallen. Du solltest mal wieder eine Gegenüberstellung machen... ;)

Beste Grüße

Fiete

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

138

Montag, 19. Dezember 2011, 12:44

Ahoi Jochen,

der achtere Mast gefällt mir sehr gut. Hast Du super klasse hinbekommen.

Das Schiff wird ein echter Hingucker.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

139

Montag, 19. Dezember 2011, 13:02

Hey Jochen
Ein absolutes Schmuckstück Deine Santa Ines. Kriegt man gleich Lust auf Urlaub, wenn man die Liegestühle und Pool sieht :D
Ich bewundere alle diese detailierten Schiffe mit etwas Neid. Irgendwann komme ich der Sache auch näher :P

Kleb wohl
Peter

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:23

Moin Lars, Fiete,
Jo und Peter,
es freut mich, dass euch mein Bau gefällt! Das hilft doch ungemein!
So, jetzt sind die achteren Ladepfosten an Bord. Hier hatte ich ein Problem mit den Ätzteilen. Die inneren Ringe der Fuß- und Handpferde waren zu eng. Der Pfosten war aber eng geschlossen Ob sie aufgequollen waren???
Ich habe jedenfalls die inneren Ringe entfernt und die Pferde an den vier übrig gebliebenen Streben befestigt. Ging recht gut.
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7272.JPG
  • IMG_7273.JPG
  • IMG_7274.JPG
  • IMG_7275.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:24

Und nun der von Fiete gewünschte Vergleich. Hier zuerst die Santa Teresa:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7276.JPG
  • IMG_7277.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 20. Dezember 2011, 18:26

Und nun noch mal beide.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7278.JPG
  • IMG_7279.JPG
  • IMG_7280.JPG
  • IMG_7281.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 20. Dezember 2011, 19:36

Moin Jochen,

die Ringe der Fußpferde haben bei mir damals gut gepasst, aber sie saßen schon recht dicht an.

So wie Du es jetzt gemacht hast, ist das sicher eine adäquate Lösung.
Schaut prima aus! :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 290

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 20. Dezember 2011, 21:43

Hallo Jochen !

Ich habe mir das so vorgestellt, dass der Ladepfosten in Höhe der Fuß- und Handpferde mit einer Rasierklinge durchtrennt wird. Das steht aber bestimmt nirgendwo.

Gruß

Henning

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 20. Dezember 2011, 21:47

Moin Helmut,
ich denke, es liegt, bzw. lag an mir.
Inzwischen ist der Radarmast 120an Bord. Hier klappte es mit den Fuß- und Handpferden. Der Mast besteht aus 11 Karton- und 5 Ätzteilen. 2117 Teile sind jetzt verbaut. Zum Vergleich zeige ich auch noch mal den Radarmast der Santa Teresa, der aus zwei Teilen besteht!
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7282.JPG
  • IMG_7283.JPG
  • IMG_7284.JPG
  • IMG_7285.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 22:48

Der nächste Mast bist fertig. Auch er besteht wieder aus einer ganzen Anzahl (71) von Teilen.
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7286.JPG
  • IMG_7287.JPG
  • IMG_7288.JPG
  • IMG_7289.JPG
  • IMG_7290.JPG
  • IMG_7291.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 22:51

Und nun noch mal ein Blick auf beide Schiffe. Da braucht man gar nicht rumdeuteln - es lohnt einfach, diese vielen Kleinteile zu verbauen. 2206 sind jetzt verbaut.
Gruß aus Flensburg
Jochen
»Jochen Haut« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_7292.JPG

148

Freitag, 23. Dezember 2011, 07:36

...Da braucht man gar nicht rumdeuteln - es lohnt einfach, diese vielen Kleinteile zu verbauen...

Stimmt Jochen, da hast Du völlig Recht!

Na, in SH habt ihr Lehrer ja schon seit heute frei. Dann wird die INÉS ja wieder einen "Satz nach vorne" machen in Richtung Fertigstellung... ;)

Dir und den Deinen Schöne Feiertage. Als "normaler" Beamter (soweit die Wertung 'normal' in diesem Zusammenhang zulässig ist :D ) darf ich zwischen den Jahren noch ins Büro, bei mkir ist also nicht so viel mit basteln ... Aber Dir sei es gegönnt...

Beste (Weihnachts-) Grüße von der Elbe an die Förde

Fiete

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

149

Freitag, 23. Dezember 2011, 07:53

Ahoi Jochen,

klasse gebaut, bravo !

Bei dem esten Foto unten erschrak ich und dachte: "Mein Gott, jetzt ist das Modell runtergefallen und hat eine Delle in der Frontwand !"
Aber es war doch nur ein blendender Lichteinfall, puh !!!

Beim zweiten Foto unten dachte ich: "Joh, Jochens Modellbaufähigkeiten haben sich ein bißchen verbessert :D "

Viel Spaß beim Weiterbau dieses filigranen Frachters.

Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7282.JPG
  • IMG_7292.JPG
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

150

Freitag, 23. Dezember 2011, 12:28

Ha! Was für ein Unterschied! Ist es nicht phantastisch, welche Fortschritte unser Hobby in den letzten Jahren gemacht hat? Und mit ihm die Fähigkeiten der Bauer :thumbup: Bravo!!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

151

Samstag, 24. Dezember 2011, 14:21

Moin Jochen - das sind ja wirklich WELTEN, die zwischen den beiden Modellen liegen. Ich denke, LC- oder Fotoätzteile wirst auch Du in Zukunft nie mehr missen wollen! - Von Deiner Baukunst bin ich noch'n Stück entfernt, will aber ohne diese Schmankerl auch kein Modell mehr bauen.

Eine schöne, friedliche und (vielleicht ja auch) produktive Zeit wünscht

Kurt

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 25. Dezember 2011, 17:41

Moin Jo,
ja, zum Glück ist es kein Schaden! Die Santa Teresa von Möwe ist so wiederaufgelgt worden, wie sie Mitte der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts beim Lehrmittelinstitut erschien ist - und ich habe sie pur vom Bogen gebaut.
Moin Glue me!,
danke!
Moin Kurt,
das stimmt! Ich bin von diesen Zusatzteilen total begeistert. Und inzwischen ist meine Meinung noch eher in Richtung Ätzteile gegangen (trotz der Pönerei :D ), da sie deutlich stabiler sind.
Dir auch noch eine schöne rstliche Weihnachtszeit.
So, nun istder vordere Mast fertig und an Bord. Da stecken doch einige Stunden drin! Aber es hat sich wieder gelohnt:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7323.JPG
  • IMG_7324.JPG
  • IMG_7325.JPG
  • IMG_7326.JPG
  • IMG_7322.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 25. Dezember 2011, 17:43

Und nun wieder der direkte Vergleich. Schönen ersten Feiertag!
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7327.JPG
  • IMG_7328.JPG
  • IMG_7329.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 25. Dezember 2011, 22:55

Heute war für uns ein ruhiger Tag - im Fernsehen laufen Krimis für meine Frau - d.h. ich hab Zeit fürs Basteln :thumbsup: !
Also weter geht es mit den vorderen Lüftern/Ladepfosten. Bei diesen passten die Fußpferde. Wahrscheinlich lag es bei den hinteren daran, dass diese leicht aufgequollen waren, da ich sie innen mit weißleim eingestrichen habe - nun gut, war wohl nicht ganz so gut. 2333Teile sind jetzt verbaut. Hier nun das Ergebnis:
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7330.JPG
  • IMG_7331.JPG
  • IMG_7332.JPG
  • IMG_7333.JPG

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

155

Sonntag, 25. Dezember 2011, 22:58

Und zum Schluss für heute noch mal die (Modellmäßig) ungleichen heiligen Schwestern.
Schöne restliche Weihnachten
wünscht
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7334.JPG
  • IMG_7335.JPG
  • IMG_7336.JPG
  • IMG_7337.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

156

Sonntag, 25. Dezember 2011, 23:36

Jochen,
wunderbar!

Diese Detailfülle hat mich bei meinem Bau auch begeistert. Es macht richtig Spass, jetzt auch Deine INÉS entstehen zu sehen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 27. Dezember 2011, 11:15

Moin Helmut,
danke für Dein Lob! Aber die Detailfülle begeistert mich auch - insbesondere, wenn man daneben die "nackte" Santa Teresa sieht.
Gestern sind noch die Ladebaumstützen dazugekommen. Diese hätten sich meines Erachtens auch gut im Ätzsatz gemacht. Als nächstes geht es an die Ladebäume, die aus weit über 100 Einzelteilen bestehen.
Gruß
Jochen
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7338.JPG
  • IMG_7339.JPG
  • IMG_7340.JPG

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 290

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 27. Dezember 2011, 22:23

Hallo Jochen !

Mir wird bei Deinen Vergleichen zwischen der Ur-Santa Teresa und der Santa Ines immer ganz mulmig, weil ich mit der Santa Ines auf keinen Fall das Urmodell disqualifizieren wollte. Die Santa Teresa war das erste Schiffsmodell des Lehrmittelinstituts und sie hat zusammen mit anderen Modellen gleicher Machart eine ganze Generation von Jungen begeistert. Sie steht für mich unter Denkmalschutz. Deshalb haben wir vermieden, unser Modell auch als Santa Teresa herauszugeben, obwohl die Santa Teresa das Typschiff war. Unsere Santa Ines ist ein Kind unserer Zeit, der Zeit der Grafik-Software, der Internetrecherchen, der Ätzplatinen und einer Kundschaft von älteren Herren, die mit Santa Teresa und Co vor einem halben Jahrhundert angefangen haben. Also nicht besonders wichtig. Die LI-Santa Teresa war ein kartonales Weltereignis. Wenn ich wüsste, wie man ein Modell machen müsste, das eine Generation von Jungen verzaubert, würde ich es sofort tun.

Haltet unsere Santa Teresa in Ehren !

Henning

159

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 07:26

Moin Henning,

Dir braucht wirklich nicht mulmig zu werden. Alle Karton-Schiffbauer der Generation 50-Plus wissen, was sie an den LI-Modellen hatten/haben. Wenn heute Konstrukteure und Verlage die heute gegebenen Möglichkeiten der Technik zu unserer Freude und Befriedigung ausnutzen, dann ist das keine Herabwürdigung damaliger Modelle. Denn, ganz ehrlich, wer von uns hat nicht damals gelegentlich neidisch auf eines der sogenannten "Werftmodelle" (wohl gemerkt, in 1:100!!) geschaut, nicht ahnend, dass 50 Jahre später so etwas in 1:250 möglich sein würde...

Ich finde es einfach nur schön, gerade auch wenn ich mir das Modell von Jochen im Entstehen betrachte, dass es heute diese Möglichkeit gibt (und ich noch ansatzweise die Fingerfertigkeit besitze, mich an sowas zu versuchen ;) )

Beste Grüße

Fiete

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich
  • »Jochen Haut« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 614

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

160

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 12:38

Moin Henning und Fiete,
die Santa Teresa ist und bleibt die "Eva" der Kartonmodelle. Ich habe sie Anfang der sechziger Jahre gebaut und dann irgendwann weggeschmissen, da ich damals über den Dingen stand. Als ich dann 1974 neu mit dem Kartonmodellbau anfing, habe ich sie lange vermisst. Als dann irgendwann in den 90iger Jahren die Wiederauflage erschien, habe ich sie sofort gebaut - und zwar bewusst pur. Sie hat einen Ehrenplatz verdient als Stammmutter vieler Kartonmodelle. Und in ihren Proportionen ist die alte Dame meiner Ansicht nach noch immer ganz okay. Aber die Inès ist dagegen genial. Wer möchte heute noch einen Käfer der füfziger Jahre fahren - obwohl er die meisten immer noch fasziniert - zumindest in seiner Einfachheit.
Gruß
Jochen

Social Bookmarks