Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2016, 12:24

Samurai Burg

Nach einem entspannten Wochenende (u.a. einem Besuch der Modellbauaustellung im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien) habe ich heute mit dem nächsten Projekt begonnen: Die Samurai Burg!

Zur Zeit bin ich noch digital unterwegs. Als Vorlage dient mein altes und nie fertiggestelltes Papiermodell.

Durch Variationen von Texturen und Dachelementen sollen die 3 Grundebenen viele Varianten ergeben. Die Grundform der Gebäude kann rechteckig oder quadratisch sein und jede Ebene soll doppelt (oder mehrfach) aufeinandergeschichtet werden können (benötigt unterschiedliche Dachgrößen; siehe linkes Gebäude).

Ich kann gar nicht ausrechnen, wieviel Varianten das ergeben wird :)



Hier noch eine Bodenperspektive ...


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rubenandres77 (17.10.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2016, 22:31

Ich habe bisher das oberste Stockwerk überarbeitet. Die weisse Fassung ist fertig. Eine Version des Daches ist "glatt" und die andere hat eine "Erhebung". Hier Bilder mit den neuen Dächern auf der alten unvollständigen Burg von vor 10 Jahren :) Die muss jetzt herhalten, bis alles wieder auf Vordermann gebracht wurde. Im Vergleich zur alten Fassung habe ich die Dachneigung an die Originalgebäude angepasst. Damals habe ich alles manuell berechnet und konnte die Überschneidungen die bei den unteren Stockwerken auftreten werden nicht berechnen. Da ich jetzt die Geometrie in Blender modelliere und mit einem Add-On einfach entfalten (unfold-en) kann, geht jetzt quasi alles!




Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (20.03.2016), Schildimann (21.03.2016), Riklef G. (27.03.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 27. März 2016, 13:26

Und weiter geht's :)

Rechtzeitig zum Osterwochende habe ich die Wandteile für die 5 Ebenen der Burg fertiggestellt und testgebaut. Die alten Dächer wurden auch eingemischt, damit man etwas besser sieht, wie das ganze dann aussehen soll.

Die Idee ist, eine Burg, wie die von Himeji oder Osaka mit modularen Standardteilen zu bauen. Natürlich muss man nicht alle 5 Ebene bauen, es sollte auch mit weniger gut aussehen und bespielbar sein. Aber ich denke es wird noch den einen oder anderen geben, der so wie ich auf's ganze gehen möchte :D

Ich werde mich bemühen es "flat-fold" zu entwickeln, d.h. die Teile sollen alle auseinandernehmbar sein damit man es gut verstauen kann und keine Probleme mit der besseren Hälfte bekommt :rolleyes:


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Papierschnitzel« (27. März 2016, 17:50)


Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (27.03.2016), günter (28.03.2016), Robson (30.03.2016), Zaphod (09.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. März 2016, 20:11

Die nächsten Dachebene sind im entstehen. Ein paar Ornamente an den Ecken fehlen noch, aber ich habe dafür am dreieckigen "Dacherl" etwas mehr Details als am ursprünglichen Modell hinzugefügt. Mit Textur sollte das richtig gut aussehen für diesen Maßstab.

Schön langsam kommt der Prozess in Schwung. Unterbrechungen wie schlafen gehen stören :)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (29.03.2016), Pitje (30.03.2016), Riklef G. (30.03.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

5

Freitag, 1. April 2016, 16:52

Nach einem kleinen Berechnungsdurcheinander gestern, habe ich jetzt fast alle Teile fertig gezeichnet und soweit gebaut. Das große "Dreiecks"-Dach an der Frontseite der zweituntersten Ebene fehlt noch. Man sieht ober schon den Ausschnitt im Dach darüber.

Beim Zurücklehnen und genauer betrachten ist mir aufgefallen, dass bei der Vorlage für diese Konfiguration (Burg Himeji) die unterste Ebene nicht eine Stufe breiter ist, sondern gleich wie die darüber. Nur das Dach ist schmäler. Dafür muss ich noch die schmale Variante für alle Dachteile zeichnen. Ausserdem habe ich vor die Höhe der Wandebenen vergrößern. Und die unterste Ebene scheint mir noch höher zu sein als die anderen Höhen.

Es gibt noch ein paar Konfigurationen, die ich mit meinen Teilen noch nicht bauen kann, aber zumindest die Variante mir Geländerbalkon (so wie oben bei Burg Osaka) kommt noch dazu. Mit Hilfe der Texturvarianten sollten dann doch sehr viele Möglichkeiten nachbaubar sein. Ich glaube, dieses Set könnte bei Freunden vom feudalen Japan gut ankommen!

Fällt euch etwas auf was ich noch beachten sollte?




Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (01.04.2016), Klaus aus Kalterherberg (01.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. April 2016, 19:10

Auf Grund eines kleines Konstruktionsproblems mit einem Teil habe ich mich nochmals näher mit den Proportionen und Winkeln der Burg beschäftigt und wollte in diesem Prozess sehen, ob ich das Dach in einer leicht verbesserten Version hinbekomme. Hier mein Resultat. Es ist nicht viel komplizierter zu bauen und sieht viel besser aus, finde ich. Was sagt ihr?

Es ist noch ohne die Ornamentteile aber man kann die Form schon gut beurteilen.


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (08.04.2016), Martin Hofstetter (09.04.2016)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. April 2016, 20:23

Hallo,

ein sehr interessantes Projekt. Mit den hochgezogenen Dachecken sieht das Gebäude schon gleich noch echter aus!
Diese Burgen sind faszinierende Gebäude!
Bin gespannt, wie es weitergeht! :thumbup:

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (07.04.2016)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. April 2016, 18:26

Hi Christopher...
So eine Burg würde sich neben meiner Dschunke sicher auch gut machen..
Die Dächer hast Du gut hin bekommen.:thumbup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (09.04.2016)

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. April 2016, 20:19

Hallo Papierschnitzel,

erst einmal möchte ich an dieser Stelle meinen Respekt für Dein selbst entwickeltes Modell zum Ausdruck bringen!

einfach Super!

Besonders "hellhörig" oder soll ich sagen "hellesig" ;-))) bin ich geworden als ich das Wort Blender in Deinem Baubericht gelesen habe.

Du entwickelst also ein Modell in Blender und wickelst es dann einfach ab?????

Könntest Du das Addon Unfold_en vielleicht kurz vorstellen respektive vorstellen.
Okay das würde diesen Baubericht sicherlich sprengen, also vielleicht separat im Bereich Konstruktionsbüro ?

Mein Gott was stellt der Kerl für olle Sonderwünsche, musst Du jetzt sicherlich denken ;-)))

Es gab hier im Forum dereinst eine recht rührige Blender Gemeinde. Durch die Veränderungen in Blender 2.5 respektive in Python waren die bisherigen Abwicklungstools damals obsolet geworden. Jetzt beweist Du, dass man in Blender 2.7...modelieren und Meshes auch wieder abwickeln kann.
Dein Baubericht könnte unsere Blender Community wieder aus ihrem Dornröschenschlaf erwecken!

Allein dafür gebührt Dir Tausend Dank

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (09.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. April 2016, 11:27

VIelen Dank für die netten Worte! Das freut das Entwicklerherz :)

Bezüglich "Blender": Es gibt - als Kurzfassung - ein Add-On, welches hier für die aktuellen Versionen von Blender zu holen ist.

Damit hat man die Möglichkeit bei einem Mesh (3D Objekt) spezifische Kanten zu markieren, damit an diesen die Flächen getrennt werden. Wenn man das nicht macht, versucht das Add-On selber zu trennen. Kombiniert mit den Modellierungswerkzeugen die Blender bietet, kann man damit relativ einfach "jede" Form als Papiermodell bauen.

Das Add-On kann Maßstabsgetreu abwickeln und ermöglicht damit sehr präzises arbeiten. Es gibt ein paar Optionen (ob man zB Klebelaschen will etc.).

Im Blender Forum gibt es einen Thread, der viele Infos dazu bietet.

Da wir Ende des Monats umziehen, kann ich zur Zeit nichts detaillierteres versprechen. Bin mit Küchenplanern und Burg bauen gut ausgelastet :D aber ich werde versuchen in der nächsten Zeit im Konstruktionsbüro etwas Sinnvolles zu hinterlassen.

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Oldenburger67 (09.04.2016)

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. April 2016, 13:20

Hallo Papierschnitzel,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Das ist ja wirklich ein mächtiges Tool, damit sind ja sogar texturierte Abwicklungen möglich.
Ich bin wirklich beeindruckt.
Damit wird ein Umstieg auf eine zeitgemäße Blenderversion auch für den Kartonmodellbauer endlich möglich.
Vielen Dank für Deinen Thread und die damit gezeigten Möglichkeiten.
Ich erinnere mich, dass ich auf den Entwicklungsthread von Adam vor Jahren zwar einmal aufmerksam geworden bin, aber damals steckte das Script freilich noch in den Kinderschuhen. Nicht zu vergleichen mit den heutigen Möglichkeiten. Aber wie heisst es so schön:"Gut Ding will eben Weile haben".

Auf jeden Fall wünsche ich Dir und Deinen Lieben für den bevorstehenden Umzug viel Kraft und vor Allem Nerven wie Drahtseile !!

Alles Gute wünscht

Thomas

P.S.
Euer neues Domizil sieht nicht zufällig wie eine Samurai Burg aus ? ;-)))

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (10.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. April 2016, 11:02

Die Nerven werde ich brauchen Thomas. Nach gefühlten 100 Küchenterminen steht jetzt das Badezimmer an. :D

Zu Blender ist noch zu sagen, dass die Software in den letzten Jahren sehr viel weiterentwickelt wurde. Insbesondere wurde die Benutzerführung (User Interface) komplett überarbeitet. Es ist jetzt fast alles über Menüs, Icons und Buttons zu bedienen. :thumbsup: Im Funktionsumfang steht es den "großen" kommerziellen Paketen um nichts nach. Als Papiermodellkontrukteur benötigen wir aber davon sicher keine 10% ... sollte also eigentlich alles von Flugzeugen über Schiffe bis zu Raumschiffe machbar sein.

Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, wo man ohne das mythische Wissen um die Hotkeys kaum arbeiten konnte :wacko:

Zurück zur Burg: Nachdem ich bei der Suche nach einer Systematik der Dachteile (Neigungen!) gestern wieder ein Problem bei den Nebengebäuden entdeckt habe, werde ich jetzt mal das Canon Modell von Himeji bauen, damit ich was "in der Hand" habe und von allen Seiten betrachten kann. Ich werde den Bau in einem eigenen Thread dokumentieren.

LG Christopher

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. April 2016, 17:07

Heute mal wieder ein kleines Update, wie es mit der Burg weitergeht...

Die Dachziegeltexturen sind schon mehr oder weniger fertig. Ich werde noch den Kontrast der Farbvariationen überarbeiten. Es scheint mir jetzt zu stark und lenkt von der Struktur eher ab. Ausserdem habe ich bemerkt, dass ich die Ausrichtung der Frontkacheln unten verschusselt habe :) Die runden Teile sind genau in den Zwischenräumen gelandet. Aber solche Texture sind ja auch richtige Verwirrspiele für die Augen :D



Ich fange jetzt an die Ornamentteile anzupassen. Bei der Frontseite wollte ich mehr Details als beim alten Modell einarbeiten. Die waren damals nur angedeutet. Jetzt sieht es schon eher nach dem Original aus!


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

r.polli (13.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. April 2016, 20:08

Heute mal was fertiges :)

Dachtexturen fertiggestellt und gleich nochmal ein Testbau gemacht. Diesmal die Seiten nicht geritzt und gefalten sondern einfach so angeklebt ... und ich finde das sieht sehr gut aus (obwohl die Dachfläche leicht gebogen ist).


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (15.04.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 17. April 2016, 09:20

Die erste Version der "Matsumoto" Mauertexturen steht schon. Es kommen noch ein paar Details für die aufklappbaren Fensterläden hinzu, aber man sieht schon die Ähnlichkeit, nicht?


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (17.04.2016), Oldenburger67 (18.04.2016)

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

16

Montag, 18. April 2016, 10:56

Hallo Papierschnitzel,

wie ich sehe wächst Deine Samurai Burg trotz doppelter Arbeitsbelastung weiter.
Neben der Tatsache, dass Du uns hier das neue Blender Addon vorführst, bekommt Dein Modell auch noch eine tolle Textur!
Insbesondere die Textur der Dachziegel gefällt mir sehr gut.
Vielleicht könntest Du ja bei Gelegenheit ein paar Takte sagen!

Ansonsten weiterhin viel Erfolg bei Deinen (kartonalen-) Projekten ;-))!!!

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 19. April 2016, 20:51

Zurück vo einem weiteren Badezimmertermin :) Ich glaube die Basiskonfiguration steht jetzt. Meine Freundin hat noch etwas gemurmelt von nochmals in sich gehen, aber ich hoffe, das war's jetzt! Nächste Woche beginnt der Umzug. Das sollte die Entscheidungsfindungsprozesse etwas stabilisieren ...

Thomas, wolltest Du etwas zu den Texturen hören? Ich gehe da so vor, dass ich viele, viele ... viele Bilder im Internet suche und ansehe und dann Skizzen in mein Notizbuch mache. Damit bekomme ich ein Gefühl für die Struktur (in diesem Fall von den verwendeten Schindeln) und wie die so mit Licht und Schatten und Oberflächentextur aussehen. Das sieht dann so aus.



Danach zeichne ich das Muster in Illustrator/Inkscape/Gimp (je nachdem wo es einfacher geht) als Grundmuster (üblicherweise in Graustufen damit man später mittels Farbebenen die Farben einfach variieren kann). Dann kommen die Details dazu (Ornamente, Oberflächendetails, Schmutz etc). Dann wird gedruckt und überprüft ob das ganze auf Papier genauso gut aussieht wie am Bildschirm bei 400% Zoom :D Und dann das ganze wiederholen bis es passt!

Zur Zeit arbeite ich an den Wandtexturen. Aussen steht schon mehr oder weniger. Morgen geht es an die Innenwände und dann steht eine länger Bauphase damit man die verschiedenen Varianten ablichten kann!

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (19.04.2016)

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. April 2016, 22:44

UFF

Hallo Papierschnitzel,

uff, mehr kann ich dazu nicht sagen.
Da demonstrierst Du uns das Blender Addon der neuesten Generation, uns jetzt demonstrierst Du uns noch wie Du Texturen selber erstellst.
Texturen digital zu erzeugen ist ja schon eine Kunst, aber die auch noch zeichnerisch zu entwerfen, das ist noch eine ganz andere Klasse, UFF!!!

Okay, jettzt kann ich meine Neugierde garnicht mehr bezähmen, aber habe ich auf einem Deiner Bilder auch noch einen griechischen Tempel erspäht???

Nein ich bin nicht der Spion der us der Kälte kommt :D :D :D

In diesem Sinne

Weiterhin viel Freude

Thomas

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. April 2016, 07:49

Ja Thomas, hast Du. Ich habe letztes Jahr an einem Griechischen Tempel gearbeitet. Der wartet jetzt darauf, dass seine Fertigstellung drankommt. Aber das ist eine ganz andere Geschichte :D

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. April 2016, 13:53

Heute die ersten Teile für einen Turm fertiggebaut. Es fehlen noch ein paar Details wie Türen aber sonst ist es schon ziemlich fertig.



Hier sieht man eine optionale Wandversteifung an der oberen Wand, die sich als die Unterkonstruktion des Daches tarnt. Funktionell und sieht gut aus hoffe ich :)



Und natürlich darf auch das Innenleben nicht fehlen. Hier sieht man auch besser die Wandversteifung ohne Dach.



Sowohl für aussen als auch innen gibt es Texturvarianten, falls man eine spezifische Burg im Auge hat.

Jetzt fehlt nur noch ein Kai, damit Reinhard's Dschunke anlegen kann :D

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. April 2016, 12:27

Hallo Papierschnitzel,

ich habe gerade Deinen Beitrag mit Deinen neuen Bildern in unserem englischsprachigen Nachbarforum gesehen.
Respektive Deine Internetseite.
Einfach fantastisch.
Auch wenn mein Interesse eher der schwimmenden Zunft gilt, so finde ich Deine Architekturmodelle einfach großartig.
Ich weiß echt nicht, was mich mehr beeindruckt, Deine Konstruktionsweise oder Deine Texturen.
Ich muss sagen, ich finde Deine Texturen einfach wunderschön, vor allem auch das Schattenspiel!

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen und wünsche ein schönes Wochenende

Thomas

P.S.

Im Hinblick auf Deinen griechischen Tempel, hier mal ein interessanter Link:

http://www.welt.de/kultur/article831662/…die-Antike.html

Da wirst Du mit Deinen Texturen wahrscheinlich zu höchstform auflaufen, wie ich Dich kenne!

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. April 2016, 12:51

Hallo Thomas,

Danke, Danke Danke :)

Das mit den Texturen der griechischen Tempel ist eine knifflige Sache. Macht man die weisse Textur die man jetzt kennt (und die vermutlich viele erwarten) oder die Graffiti-Bunt-Version vom Original. Oder einfach mit Layers alle Varianten :D Ich habe übrigens eine kleine Vorschau auf den Tempel erstellt, nachdem Du quasi die Katze aus dem Sack gelassen hast.

Bezüglich Schifffahrt hätte ich noch ein Wikinger Langboot in Vorbereitung ... aber jetzt mach ich mal die Samurai fertig, bevor die mich fertig machen.

Dir auch ein schönes Wochenende. Wir fahren in den Nationalpark Seewinkel (Neusiedlersee) und machen Enten und Gänsesafari. Falls Du bei Facebook bist, kannst Du bei mir anklopfen (Christopher Nahler), dann gibt's auch zu diesem Theme viele Fotos!

Oldenburger67

Fortgeschrittener

  • »Oldenburger67« ist männlich

Beiträge: 274

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

Beruf: z.ZT. Student

  • Nachricht senden

23

Samstag, 23. April 2016, 20:50

Einfach nur genial

Hallo Christopher,

jetzt hast Du doch einen Thread zum Deinem griechischen Tempel aufgemacht, und das alles meinetwegen, tut mir echt Leid.
Wobei, die modulare Struktur des Tempels ist wirklich genial. Dass Du die Bauteile so stabil hinbekommen hast, und das ganze trotzdem auseinander zu nehme ist, einfach genial. Genau das richtige für Tabletop Spieler, und nach dem Spiel kann man das ganze einfach wieder unter dem Bett oder auf dem Schrank verstauen, chapeau!!!
Jetzt mach Dir bitte keinen Kopf wegen der Texturen für den Tempel, der Artikel ist nur dem Umstand geschuldet, dass ich mal Geschichte studiert habe. Aber ich muss sagen, als ich die ersten Bilder mit den quitsch bunten griechischen Tempel gesehen habe, hat das bei mir fast körperliche Schmerzen hervorgerufen ;-))).

Über einen Facebook Account verfüge ich nicht.

Ich habe einmal zum Thema Nationalpark Seewinkel und NeusiedlerSee gegoogelt, da ich noch nicht dort war.
Sieht sehr schön aus, aber fast genauso flach wie bei uns in Norddeutschland, da hättet ihr auch an die Nordsee (zum Kartonbautreffen) fahren können. :D :D :D

Spaß beiseite ich wünsche Euch viel Spass und Erfolg bei Eurer Foto Safari, und natürlich gutes Wetter

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Thomas

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 24. April 2016, 22:31

Wir hatten ähnlich rauhes Wetter wie bei meinem letzten Urlaub bei Freunden in Aurich. Aber es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Ausrüstung ... und wir waren natürlich perfekt ausgerüstet!

Vogelsichtungen waren ein voller Erfolg. Von Purpurreiher über Großtrappen bis zum Kaiseradler hat alles seine Aufwartung gemacht, was das Vogelbeobachterherz erfreut.

Ab Morgen beginnt der Umzug (nicht in einem aber es geht mal los mit diversen Lieferungen und Aufbauten) deshalb wird es die nächsten Wochen langsamer zugehen als bisher. Dennoch arbeite ich mit Hochdruck daran, den Turm als erstes fertigzustellen. In diesem Sinn: bis zum nächsten Mal!

LG Chris

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. April 2016, 17:39

Heute konnte ich etwas Zeit freikämpfen um die Textur für die Tür und einen Vorbau fertigzustellen. Damit konnte ich die unterste Ebene bauen.

Für die Freunde des "Making of ..." hier ein Bild, das die Entwicklung des Vorbau's vom ersten Versuch bis zum finalen Design dokumentiert.




Und hier das ganze in einem Zusammenbau. Auf der einen Seite nur die Türe und auf der anderen inklusive dem Vorbau.



Und jetzt muss ich wieder in die neue Wohnung und Möbel für mein neues Büro zusammenbauen. Zählt quasi auch hierzu :D

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Mai 2016, 19:49

Am Wochenende all meine Papiermodelle bis auf den Samurai Turm übersiedelt. Der bleibt noch bis er fertig ist. A propos fertig, heute drei Ebenen im Matsumoto Stil fertiggebaut.



Der letzte große Schritt wird sein etwas Verwitterung einzubauen und dann kommt die Anleitung! Ich sehe ein Licht am Ende des Tunnels :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (10.05.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 10. Mai 2016, 18:47

Die Anleitung ist so gut wie fertig und nach ein paar Tagen mit Küchenlieferung bis -aufbau habe ich heute endlich die Zeit gefunden die letzten Ornamente zu bauen.

Das Shachihoko (Fish-Ornament) ist übrigens abnehmbar, damit beim Verstauen nix beschädigt werden muss!


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (10.05.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 15. Mai 2016, 08:06

So der Turm (Yagura) ist mal fertig. Ich habe in den Mitglieder-Eigenverlagen auch schon Bescheid gegeben :)

Meine Freundin freut sich jetzt auch, darf ich mich doch die nächste Zeit voll und ganz auf den Restumzug konzentrieren :D
Ich freue mich schon sehr auf mein neues Arbeitszimmer und natürlich dann die nächsten Teile "Mauer und Tore" und den "Turm" zu bauen!

Hier eines der Promo-Bilder.



und das Titelbild. Die Idee war (und ich hoffe man erkennt das so) die Türme in den Vordergrund zustellen und anzudeuten, dass später noch mehr kommt (eben die ganze Burg).



Ich werfe mich mal in das lange Wochenende und lass die Haxen hängen :cool:
LG Chris

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 26. Mai 2016, 19:10

Bin wegen des Umzugs noch etwas ausgebremst. Es fehlt noch der große Tisch für die großen Sachen.

Deswegen arbeite ich inzwischen an kleineren Teilen, wie dieser Brücke!


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (26.05.2016), Reinhard Fabisch (26.05.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 2. Juni 2016, 12:40

... und für Freunde von den ganz kleinen Sachen: Toro Laternen!

Noch nicht texturiert, aber ich probiere gerade wie klein ich arbeiten kann. Bei anderen sieht man ja noch viel kleineres Geschnipsel, für mich waren die Kappen auf den "Dächern" der Laternen schon eine gewisse Herausforderung.

Neben den hier zu sehenden vier- und acht-seitigen, möchte ich noch sechs-seitige machen. Dann sollte es genug Variationsmöglichkeiten geben.


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (02.06.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 5. Juni 2016, 16:57

Ich arbeite an den Texturen und merke, dass ich da noch viel lernen kann. Hier erste Resultate. Noch nicht ganz was ich im Kopf sehe, aber es geht schon in die richtige Richtung.

Ausserdem die Ebenen-Struktur so geändert, dass ich die Öffnungen auswählbar gestalten kann. Hier sieht man unten eine runde und quadratische Version.




Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 5. Juni 2016, 17:34

Hi Christopher......
Ich weiß natürlich nicht wie das im alten China war,
aber für mich sollte der Handlauf über den Pfosten laufen. ;) :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

33

Montag, 6. Juni 2016, 09:46

Danke für Dein kritisches Auge Renee :) Es gibt tatsächlich beide Varianten. Da die Japaner und Chinesen manchmal große Freude an Verzierungen hatten, gibt es Brücken wo über dem Pfosten Verzierungen in verschiedenster Form angebracht sind.

Und da abschneiden einfacher ist als hinzufügen, habe ich mich für die "Mit" Variante entschieden. Zum Glätten einfach Abschneiden! :D

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 9. Juni 2016, 18:11

Texturen für beleuchtete Variante gemacht! Damit die Ninjas des Nachts auch ordentlich anschleichen können :D


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 16. Juni 2016, 13:13

Fortschritt an der Brücke bzw. den Brücken :)

Ich habe 3 verschieden Längen (kurz, mittel, lang) und 2 Breiten (1 bzw 2 Zoll) und dann noch ein paar Farbvariationen zur Auswahl.



Die Unterseite ist auch texturiert. Die Querbalken sehen hübsch aus, haben aber noch die Funktion das Geländer zu stabilisieren (damit es nicht nach Innen oder Aussen kippt).


Kleiner Testaufbau mit den schon gebauten Brücken und Laternen.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robson (17.06.2016), Reinhard Fabisch (17.06.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 21. Juni 2016, 11:09

Und für alle die es lieber schneller und/oder einfacher haben, eine Variante, bei der man nicht alle Pfosten einzeln ausschneiden muss. Hier eine grüne Version.



Es gibt neben den Planken auch die Gittervariante ...


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

petcarli (21.06.2016)

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 22. Juni 2016, 20:35

Kleiner Sprung zurück zum Turm ... ich wurde schon ein paar mal nach einer 15mm Version gefragt und habe heute damit begonnen. Erst mal das Dach ... die Teile etwas optimiert, skaliert und jetzt geht alles auf eine Seite :)



Und der Zusammenbau war überraschend problemlos. Sogar die kleinen Ornamente! Hier im Vergleich zur 28mm Version.


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

38

Montag, 27. Juni 2016, 09:55

Habe es auch im Eigenverlage angekündigt, aber vermelde es auch hier:

Die Brücken und Laternen sind jetzt verfügbar!



Wer Interesse hat, bitte hier zu haben.

Hoffe es gefällt euch,
Chris

  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 28. Juni 2016, 11:27

Hier der 15mm Turm fertig gebaut. Und der große Bruder im Vergleich dazu :)


  • »Papierschnitzel« ist männlich
  • »Papierschnitzel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 10. Februar 2016

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:16

Und weiter geht es mit den "Toren und Mauern" ... nach einer kleinen ungeplanten Pause.

Mein PC reagierte seit einem neuen WLAN Dingsda andauern mit Abstürzen. Der neue Dingsda hat wohl einen schlafenden Fehler in der WLAN Adapter Software belebt. Deswegen gestern mal einen Tag mit viel gut zureden und streicheln ( = Windows komplett neu aufsetzen und neuen WLAN Adapter kaufen) verbracht. Es scheint sich gelohnt zu haben. Keine Abstürze seitdem. Also geht es heute wieder froh und munter weiter

Die Prototype für die Mauern stehen schon.



Die Module enthalten Öffnungen/Schlitze, um diese mit Büroklammern zu verbinden.




Auch die Tore gibt es schon als Prototypen ...




Und heute konnte ich auch die texturierte Version des 6x4" Daches fertigstellen.



Wenn nix neues zusammenbricht, dann bald mehr :D

Chris

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Reinhard Fabisch (07.07.2016)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Burg, Japan, Samurai

Social Bookmarks