Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

81

Samstag, 19. Mai 2007, 23:04

Der nächste Schritt bei meinen Draken.

Für die Spanten zum Verstärken nehme ich den Restkarton der Übrigbleit vom Bau der PARIS her der ist 1 mm dick.
»Ernst« hat folgendes Bild angehängt:
  • Dscf1231.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

82

Samstag, 19. Mai 2007, 23:34

Hallo Drachenzähmer,

SUPER Heinz ! Yup die Aussentanks sind ein bisserl mühsam, und ich fürchte ich hab den Bogen mit den ursprünglichen Seitenflossen ausgeliefert - die sind ein klein wenig zu gross.



Hier die korrigierte Version in 600 dpi



Der Dragon Knights war keineswegs leicht zu skinnen, auch im Vergleich zum Ostarrichi nicht. Ja, das Schwarz ist extrem kantenblitzanfällig, und auch das Ausschneiden ist immer ein thrill - der Pfad knapp innerhalb der Begrenzungslinie ist ein sehr dunkler und oft nur mühsam erkennbar.



Die erste Schlüsselstelle. Hier wird die Bemalung gleich an 6 Stellen unterbrochen. Dass die Nahtstellen dennoch beinahe fugenlos passen, ist angesichts der GELI-typischen Bauteiltoleranzen, die eher in Millimeter als in Mikrometer angegeben werden, ein kleines Wunder :D :D :D - aber man nimmt was man kriegt ;)

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

83

Samstag, 19. Mai 2007, 23:49

Zitat

Hier habt ihr eine Farbprobe (ein Ausschnitt von der rechten Tragfläche). Wie ihr seht, ist das Ding ist weinrot, und völlig matt


Mischa du bist eine echtes "Ungustl" :totlach: :totlach: :totlach:

Ich werde meinen Flieger mit Kreidestaub betreuen :D :D :D

Gruß, Herbert

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

84

Samstag, 19. Mai 2007, 23:52

hehe - Ungustl is my middle name :D :D :D ;)

liebe Grüsse
Mischa

Robert Kofler

unregistriert

85

Samstag, 19. Mai 2007, 23:58

hallo gelianer und drachenfans!

ein wenig senf soll auch noch von mir kommen:

aber erstmal ein herzliches dankeschön an alle beteiligten, ein projekt, dass ich wahrhaftig nicht für möglich gehalten habe. da muss jetzt alles andere hintenanstehen, der ostarrichi muss her.

ich kann mich an zeiten in graz erinnern, wo jeder 2. bei einer bürgerinitiative gegen den militärischen fluglärm war, zeiten der 105! und dann kam der draken, der erste mit nachbrenner, na, da war was los kann ich euch sagen. da waren dann 89 % in der bürgerinitiative aktiv.
bis zu einem denkwürdigen tag, an dem sich eine damals noch jugoslawische mig 19 in richtung graz verflogen hatte. war ja auch nicht so weit für sie :D. aber die drakenrotte, die sie im endeffekt vertrieben hat, na ja, die war halt nicht mehr zu laut. und von der bürgerinitiative hat auch keiner mehr was gehört.

nebenbei hab ich in nörvenich den dänischen(!) vorführpiloten eine draken fliegen sehen, wie alt ist der vogel bitte??? leider war es der tag von ramstein und ich hatte hinterher keine gelegenheit mehr, aber eine mentale und sentimentale verbindung zur draken hab ich halt immer noch.

Robert Kofler

unregistriert

86

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:14

hallo kartonisten!

jetzt zum bau selber:

der erste fehler meinerseits war, nicht genau im forum zu schmökern, hätte mir einigen ärger ersparen können. ich habe auf 200gr/qm hochglänzendem fotopapier ausgedruckt, da alle aufnahmen me nach einen glänznden eindruck von der originallackierung machten. nach informationen hier im forum lag ich ja wohl völlig falsch, macht aber nix, ist halt ein probebau für mich selbst. der zweite fehler hat dieselbe ursache wie der erste, forum lesen hätte schlau gemacht. womit klebt man fotopapier? alle uhu, leim und ähnliche klebersorten haben anfänglich gehaftet, aber nach durchtrocknung des klebers fiel der salat wieder komplett auseinander. abhilfe schaffte ein sekundenkleber eines autofahrenden modellbaufreundes, mit dem er reifen auf die felgen zieht. haftet wie schwein! dauerhaft! nachteil: lässt sich absolut nicht mehr korrigieren. also alle klebestelle vorher genau ausrichten, aber wirklich genau. der kleber ist sehr dünnflüssig, also kann man die klebestellen ruhig in die endposition bringen und dann den kleber vom rand her auftragen.durch die dünnflüssigkeit (wie heisst dies eigentlich? nieder- oder hochviskos?) zieht er sofort rein und haftet. zum genauen auftragen hab ich den zacki (wer kennt den ausdruck noch?) in eine spritze mit einer 0,4mm kanüle gezogen, klappt hervorragend und spart auch noch kleber.

Robert Kofler

unregistriert

87

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:17

Hallo kartonisten!

hier noch ein paar bilder meiner versuche:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0807.jpg
  • PIC_0808.jpg
  • PIC_0811.jpg

Robert Kofler

unregistriert

88

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:21

hallo kartonisten!

zum 2. bild sei noch angemerkt, ich habe den spant nicht richtig angepasst bekommen, war irgendwie zu breit. auch mit schrägstellen wollte es absolut nicht hinhauen, also hab ich ihn einfach weggelassen. durch die kartonstärke wird es hinterher sicherlich nicht auffallen.

und wie schön, dass man ein downloadmodell nicht nur einmal ausdrucken darf, meien ersten frust sieht man ja bildlich:

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • PIC_0818.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:31

Servus Robert,

Das kommt mir sehr bekannt vor.

Genauso ging es mir auch.

Der zweite Versuch wir klappen :super:

Gruß, Herbert

Robert Kofler

unregistriert

90

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:31

hallo kartonisten!

nochwas sei angemerkt: finnpappe eignet sich hervorragend für alle verstärkungen, sie lässt sich mm nach am einfachsten schneiden und die biegesteifigkeit ist allemal ausreichend für unsere zwecke, aber sie in radien zu biegen zeigt doch ihre grenzen auf. auch anfeuchten bringt da nicht das gewünschte ergebnis, bringt eher auflösungserscheinungen.
dafür hab ich wieder so richtig freude bekommen mit der althergebrachten räderkonstruktion von geli, besser und einfacher gehts ja wohl nicht! ist zwar noch nicht ganz rund, war aber auch mein erster neuversuch nach ca 30 jahren, da üb ich noch. aber unheimlich spass gemacht hat es schon!!!

viele grüsse aus köln, robert
»Robert Kofler« hat folgende Bilder angehängt:
  • PIC_0820.jpg
  • PIC_0824.jpg
  • PIC_0825.jpg

Robert Kofler

unregistriert

91

Sonntag, 20. Mai 2007, 00:44

hallo kartonisten!

hat jetzt zwar nix explizit mit der draken zu tun, aber ich denke, es interessiert doch einige kollegen: wie mache ich ein halbwegs naturgetreue kabinenhaube? mit der doppelseitigen klebebandmethode sind ja sehr gut ergebnisse zu erzielen, aber so "geblasene" hauben lassen sich damit nicht herstellen. jetzt gibt es hier im forum einen vorschlag, mit schrumpfschlauch eine haube relativ einfach tiefzuziehen. hat michtotal fasziniert, hab ich gestern bei nestler elektronik einige meter bestellt, waren heute in der post!!! absolut ohne probleme, keine vorkasse, keine fragen, einfach auf rechnung geliefert. find ich super! aber zum thema: wenn ich jetzt eine form bastele, müssen ja nicht alle anderen interessierten kollegen dasselbe tun. ich würde die haube bei interesse an alle kollegen weitergeben. der gedanke richtet sich so nach einer aufstellung, wo jeder sagen kann, das oder dieses hab ich, das oder dieses brauch ich noch, tauschen wir. und wenn es mal nichts zu tauschen gibt, na gut, die portokosten hätt ich schon gerne wieder, aber alles andere läuft doch unter modellbauersolidarität, oder?
ich überleg mir mal was und stell es unter nützliches nur für mitglieder rein.

viele grüsse aus köln, robert

p.s. wenn jemand von euch einen vorschlag dazu hat, nur her damit!

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 20. Mai 2007, 01:10

Ostarrichi Freunde,

ich zeig Euch hier noch meinen Fortschritt und dann geh ich ins Bett. War halt nur ein Halbmarathon aber ich habe auch ganz schön was geschafft. Später ist auch noch Sonntag.

Gute Nacht und Servus
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teile.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 20. Mai 2007, 01:15

Hallo Kleberatten,

das Profil ist mal fertig, und passt wunderbar *ggg*



kleine Unzulänglichkeiten nehm ich mehr auf meine modellbauerische denn auf die entwicklungstechnische Kappe ;)

An Robert - das Problem bei uns ist halt, dass sich jede politische Richtung ihr Mütchen bei der Landesverteidigung kühlt. Den Bürgern mach ich keinen Vorwurf - woher sollen sie eine vernünftige Meinung bilden, wenn von der Politik nur Halbwahrheiten in jeder Hinsicht kommen. Retrospektiv kann man aber sagen, dass der Draken eine Erfolgsstory hinter sich hat, die ihresgleichen sucht. Kein einziger Verlust (wie war das mit dem 'Schrottflieger ?), hohe Zuverlässigkeit, und die involvierten Personen - Piloten, Mechaniker, Logistiker, Bodenpersonal etc. haben hervorragende Arbeit geleistet. Der Ostarrichi Draken kam halt 10 Jahre zu spät - hätte man gleich einen solchen Sympathieträger nach vorn geschickt, wäre vieles leichter gefallen.
*politik off* ;)
Mischa

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 20. Mai 2007, 01:30

Poah da hat sich ja inzwischen einiges getan ! ;) - kommt davon, wenn du solange an der Antwort rumfummelst. Die tiefgezogene Haube klingt sehr verführerisch *ggg* aber ob ich das Warten drauf aushalte ??? Wielange würde es denn dauern Robert ?

Robert Kofler

unregistriert

95

Sonntag, 20. Mai 2007, 01:34

hallo mischa!

muss ich dir uneingeschränkt recht geben, politik off ist scho recht, erfreuen wir uns an den möglichkeiten, die sie uns bietet, eine unglaubliche vielfalt von modellen nachzubauen. aber manchmal kommt halt doch die erinnerung durch.

ich werde deine ostarrichi nochmal mit 160gr/qm papier versuchen, mal gucken ob er besser wird als mein erster und dann darüber berichten.

da kommt dann wieder meine häusliche regierung zu wort: baust scho wieda wos neigs, des oide is jo no ned feati!

viele grüsse aus köln, robert

Robert Kofler

unregistriert

96

Sonntag, 20. Mai 2007, 01:45

hallo mischa!

da haben sich unsere antworten wohl irgendwie überschnitten. ich versuche, so es mein berufliches dasein zulässt, anfang der woche giesharz zu kaufen und sofort einen versuch zu starten, ich kann aber wirklich nicht sagen, was dabei herauskommt. vor einigen jahren habe ich tiefziehformen für serienmodelle im auftrag gebaut und weis daher genau, was das für einen aufwand bedeutet, wenn das ergebnis halbwegs gut sein soll. deshalb bin ich ehrlich gesagt noch ein wenig skeptisch, was die beschreibung über die hauben mit dem schrumpfschlauch betrifft. bisher habe ich als material zum tiefziehen lexan genommen, bei richtiger temperatur sind aber auch die kleinsten kleinigkeiten in der form hinterher im material sichtbar. d.h. selbst mit 600er nassschleif nachgearbeitete stellen konnte man danach in der tiefgezogenen karrosse erkennen. also bin ich hier noch etwas vorsichtig mit einer bindenden aussage, ich guck mal, was herauskommt. wenn alles klappt werd ich schon ein eigenes thema für die hauben eröffne, aber trotzdem hier an dieser stelle auch berichten.

viele grüsse aus köln, robert

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 20. Mai 2007, 05:01

So, bevor ich mich ins Bett begebe, hier noch die aktuellen Bilder:



Schwarzbau. Mit zunehmender Fleischwerdung des Rumpfes verfestigt sich der Anspruch einer ewigen Wahrheit in der Automobilbranche: Schwarz wirkt.



Wobei schon in der Natur die Kombination mit Gelb sämtliche Alarmglocken zum Schrillen bringt, wie etwa der nahe Vorbeiflug einer Hornisse.



Als Superung hat Peter das Cockpit grafisch umgestaltet. Sehr empfehlenswert, vielen Dank !!! Der rötlich schimmernde Barcode daneben an der Flanke weist den prominenten Piloten aus: Capt. Michael 'Kim' Kirchner, der Schöpfer des begnadeten Designs des Ostarrichi Drakens wie auch des Dragon Knights.

An Robert - uiuiuiui das klingt nach viel Arbeit ;) . Sag einfach Bescheid wenn der Prototyp gelungen ist - für diesen Dragon Knight wird es sich wohl nimmer ausgehen, doch werde ich beide irgendwann einmal nochmals bauen.

liebe Grüsse und gute Nacht
Mischa

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich
  • »Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 20. Mai 2007, 06:58

Hallo Gelianer,

Wahnsinn was da in der Nacht weitergegangen ist. =D> =D> =D>
Ich habe um 24.00 die Segel gestrichen und bin Schlafen gegangen.
Gratulation an alle die solange durchgehalten haben,nun mache ich mich ans Frühstück herrichten und dann gehts weiter.

@cyana, Ein Wahnsinnsteil =D> =D> =D> =D>, das Überarbeitete Cockpit sieht super aus.

@Robert Kofler, Perfekter Bau, sieht echt toll aus. =D> =D> =D> =D>

@Rene, =D> =D> =D>
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

flimounet

Fortgeschrittener

  • »flimounet« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Beruf: Selbstândig Drucker

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 20. Mai 2007, 08:39

Hallo Drachenreiter
Ich muß heute leider eine Pause machen. Vor 10 Minuten hat ein Kunde angerufen, er braucht noch dringend Programme für seine Kunstaustellung. Na ja, dann muß ich mal den Stapelschneider freimachen (ich bau meine Modelle in der Werkstatt, eignet sich hervoragend um im stehen zu arbeiten). :(
Sorry, aber mit einer neuen firma muß man disponibel sein. Vielleich kann ich ja am Abend weiterbauen.
Gruß Andreas

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 449

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur, Bürotrottel, also wasn nu?

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 20. Mai 2007, 11:19

grüss euch!

ich werd heute wieder ein wenig weiterbaun. vorerst mein zwischenstand...
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • P5200118.jpg
Es kann nicht sein, dass man in zwei verschiedenen Städten verschieden lange zum Bahnhof braucht!

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 20. Mai 2007, 11:27

Uuuuaaaahhhhhh, guten Morgen, Leute,

na Gottseidank, der Kaffee fängt an zu wirken. Eins der 30 Bierchen gestern war wohl schlecht ... :gaehn:

Bis zur Spitze habe ich den Rumpf gestern noch fertig gebracht, jetzt ist das Heck und die Düse dran. Dann gibts wieder Bilder.

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 20. Mai 2007, 11:40

Sagt mal, nur so zwischendurch: Baut Ihr Euere Draken mit ein- oder ausgefahrenem Fahrwerk? Ich bin am Überlegen, ob ich das Fahrwerk nicht eingefahren lasse, weil damit die elegante Form dieser Maschine besser zur Geltung kommen könnte. Und ich habe noch die alte JF-Schreiber Draken auf Metallfolie, die ich damals mit ausgefahrenem Fahrwerk gebaut habe.

Was meint Ihr dazu?

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 20. Mai 2007, 13:42

Zitat

Original von woody
Uuuuaaaahhhhhh, guten Morgen, Leute,

na Gottseidank, der Kaffee fängt an zu wirken. Eins der 30 Bierchen gestern war wohl schlecht ... :gaehn:

.


Du sprichst mir aus der Seele. Ich wollte eigentlich auch mitbauen, leider ist es ein bisschen anders gekommen. Hab mich zu einer spontanen Gartensession verleiten lassen, das Wetter war auch zu schön.... und auf einmal war ein Kistchen leer....nix mehr mit "knapp innerhalb der Linie schneiden" :D

Werde aber heute abend versuchen, etwas aufzuholen, schaun wir mal.

Mischa, dei schwarzer Drachen is a Traum=D> =D> =D>

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:12

Mein Beileid gilt den :prost:-geschädigten. Verklagt die Brauerei :D

Hier mein Status. Es passt bis jetzt alles perfekt und auch die Trockenübungen versprechen eine ausgezeichnete Passung.

Komischerweise und obwohl ich die Spanten außen an der Linie schneide, hat Spant 24 viel Luft gehabt.

Servus bis später
René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • Teile-geklebt.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich
  • »Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:17

Hallo woody,

Meiner kommt mit Fahrwerk, ich bau seit ca.08:00 am Bugfahrwerk, bin jetzt erst fertig geworden, mann mann ist das zäh, bau ich so langsam oder was?
Der momentane aktuelle Bauzustand.
»Heinz« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001_kartonbau.jpg
  • PICT0002_kartonbau.jpg
  • PICT0003_kartonbau.jpg
  • PICT0004_kartonbau.jpg
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Heinz

Profi

  • »Heinz« ist männlich
  • »Heinz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 23. Februar 2005

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:19

Als nächstes nehme ich mir das Hauptfahrwerk dran, bin mal gespannt ob ich heute noch fertig werde. (ich glaub nicht)
Heinz Michlmair verstarb am 05.07.2007 bei einem Sportunfall in Ungarn. Mitglieder und Betreiber von kartonbau.de vermissen Heinz und seine Beiträge. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an "Heinz".

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:23

Na ja Burschen, so ist es mit den "Marathons".

Ich wollte am Donnerstag einen Radmarthon fahren und ........... es hat geregnet.

Ihr macht einen "Bastelmarathon" und es scheint die Sonne :gaga: :gaga: :gaga:

Manchmal ist es echt verhext.

Ich werde ab nächster Woche wieder an meiner Undine weiterbauen.

Den Rest des Drachen mach ich wenn mir die Undine wieder "den Nerv gezogen hat".

Meine Bitte an euch, weiterbauen und Bilder einstellen. Ich möchte vor allen die Fahrwerke sehen.

Ich weiß auch noch nicht ob und wie ich diese "anlegen" soll.

Ich laß mich aber gerne von euch inspirieren.

Grüße aus Wien, Herbert

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 440

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:25

Heh Heinz, sieht echt überzeugend aus.

Das ist die Inspiration auf die ich gewartet habe. Also doch mit Fahrwerk???

Super gebaut.

Gruß, Herbert

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 573

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 20. Mai 2007, 14:38

Hallo Robson,

Zitat

Hab mich zu einer spontanen Gartensession verleiten lassen, das Wetter war auch zu schön.... und auf einmal war ein Kistchen leer....nix mehr mit "knapp innerhalb der Linie schneiden"
Also, selbst in diesem Zustand schneid ich noch locker innerhalb der Linie ... es fragt sich nur, bei welcher! :D
Na, hoffentlich war Deine Feier auch so schön ... ;)

hallo Rene,
sag mal, wie bringst Du die Geduld auf, alles Sektionen erst mal einzeln zu bauen? Ich kann es immer kaum abwarten, den Rumpf wachsen zu sehen. Und zu Spant 24:

Zitat

hat Spant 24 viel Luft gehabt
tja, kann ich eigentlich nicht bestätigen. Bis jetzt war die Passgenauigkeit gut bis sehr gut.

hallo Heinz,
nicht langsam, sondern sehr gut. Das Fahrwerk schaut schon klasse aus. Ich bin einfach noch am Überlegen, ob ich die Linienführung damit "verschandeln" soll. Na ja, ich hab ja noch ein bisschen Zeit. Denn heute noch fertig werden ... schaut verdammt schlecht aus, das Wetter ist einfach zu schön! =)

Tja, Micro, zu Deiner Wetteranalyse gibts es wohl nix mehr hinzuzufügen. That's life!

So, und jetzt habe ich fast 40 Minuten nur an dem Rumpfrücken 31 und den beiden Spanten gearbeitet. Aber es ist schon faszinierend: kaum hat man das Teil 31 eine halbe Stunde lang vorgeformt, schon passt alles perfekt zusammen. Und jetzt wirds Zeit für einen weiteren Kaffee.

Bis bald, Woody
»woody« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild-09.jpg
  • bild-10.jpg

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 20. Mai 2007, 17:04

Hallo Drachenritter,

Ja, bei diesem Wetter ist der Modellbau natürlich schwer im Hintertreffen :D :D ;)



Schon in der chinesischen Mythologie gilt der Drache ja als besonderes Glückssymbol, auch wenn das für schwarze Drachen vielleicht nicht so ganz zutrifft.



Da wir aber hier besonders glückliche Drachen züchten, gönnen wir auch unserem schwarzen Schaf ein kleines Sonnenbad, bevor das Hauberl aufgesetzt wird ...

;)
Mischa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyana« (20. Mai 2007, 17:05)


Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 20. Mai 2007, 17:07

einfach nur: GEIL oder geli,je nachdem!
super burschen eure drachen!
und der schwarze....sowieso!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:06

Nun ist der Rumpf fertig.

Man sollte Herrn Wittrich fragen, wieviele Weißbauten er gemacht hat, bis die Teile so perfekt passten. :D :meister: Herr Wittrich

Ein Geheimnis ist sicher, dass man das Potenzial der Toleranzen ausnützen kann. So ist Teil 9 bei mir am hinteren Ende eine Spur zu groß geraten. Ich habe das Segment nur an der Ober- und Unterseite verklebt und den überstehenden Umfang verstecke ich einfach unter den Flügeln.

Ich hab ein bisschen den Überblick verloren, wo findet denn ein alter Mann wie ich das Spornrad und das Cockpit vom Peter wieder ?

Servus
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rumpf-1.jpg
  • Rumpf-2.jpg
  • Rumpf-3.jpg
  • Rumpf-4.jpg
  • Rumpf-5.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:15

Fräge

Eine Frage hätte ich auch noch. Wird an den Strich-Punkt Linien am Rückenwulst, der Falz nach innen gebogen ? Mischa's Textur endet nämlich an den Linien.

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »René Pinos« (20. Mai 2007, 19:16)


flimounet

Fortgeschrittener

  • »flimounet« ist männlich

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Beruf: Selbstândig Drucker

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:21

Ich habs einfach weggeschnitten. Passt, sitzt, woglt, hod Luft und drahn tuats east net. Spaß beiseite passt wenns weggeschnitten ist;
Das Spornrad hat Falwin in einer nachricht in seinem thread al Pdf angeschlossen. Brauchte auch eine Weile um es zu finden
Gruß Andreas

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:26

Hallo Drachenbändiger,



Es gilt, hier endlich einmal mit einem alten Missverständnis aufzuräumen: Cockpitverglasungen dienen keineswegs dazu, dem Piloten eine bessere Rundumsicht zu verschaffen - im Zeitalter der Elektronik, des Blindflugs und AVACS ist das völlig überholt und die Verglasung im Grunde ein unkalkulierbares Sicherheitsrisiko. Nein, sie dient dazu, unserem eher betulichen Hobby des Kartonmodellbaus ungeahnte Abgründe und Adrenalinkicks zu verleihen.



an Peter - man kann von einem bekannten deutschen Kartonmodell-Konstrukteur halten was man will, aber wo er recht hat, hat er recht. Zwischen Naturwahrheit und Modellwirklichkeit liegen sehr subtile Unterschiede, insbesondere bei der Farbgebung. Der Pilotensitz ist viel zu hell, auch wenn er exakt vom Foto stammt. Bitte unbedingt nachdunkeln, und zwar ordentlich ;) ! Das HUD kommt vergleichsweise, trotz GELIhafter Simplizität, sehr natürlich rüber.

liebe Grüsse
Mischa

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 20. Mai 2007, 19:29

Hallo Rene,

Teil 31 unbedingt entlang der strichpunktierten Linie ausschneiden, anders verzweifelst du damit. Dann solange vorrunden, bis es von selbst die gewünschte Form hat, und streckenweise verkleben - vorher noch den Spant 32 auf den Rumpf picken, der gehört nach innen gewölbt.

An Dieter - *schmunzel* vielen Dank für dein Lob :) - was in Sydney ist es kalt ???

Wegen der GELI-Stiftung - das sind derzeit noch ungelegte Eier, die aber hoffentlich bald zu gackern beginnen ;) - mehr will ich noch nicht drüber sagen.

liebe Grüsse
Mischa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cyana« (20. Mai 2007, 19:35)


Gelifreak

Schüler

  • »Gelifreak« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Beruf: grüne Branche

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 20. Mai 2007, 21:41

umgestaltetes Cockpit von Peter...

Hi Mischa!

Kannst du mir verraten wo das gesuperte Cockpit zu finden ist?
...und das mit dem richtigen ausdrucken der Tankflosse schaff ich irgendwie auch nicht...um wieviel ist sie zu groß?

lg.
Norbert
In Betrieb genommen: Saab 105 GF-16 von Markus/GELI

schon wieder was dazwischengerutscht: F-5 E Tiger II von Jan Jedryka/DESIGN, Short SC-7 Skyvan von Walter Schweiger/IPMS Austria

Geplant: angefangenes fertigstellen :S

MASH

Fortgeschrittener

  • »MASH« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 30. November 2006

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 20. Mai 2007, 22:18

Hi Mischa!

Sisse, ich hab da geknickt. Sieht nicht gut (s......e) aus.
bau aber nicht neu.
Werde bilder in der galerie einstellen.

Gruß HAPE

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 20. Mai 2007, 22:40

Hallo Mischa,

extra für dich.

Wenn du mehr brauchst kommen die nach den nächsten Besuch.

Bild 1 bis 3: Rechterfahrwerksschacht der Draken.
Bild 4: Verkleidung vom Spronrad.
Bild 5: Archlingsretur Eiibsicht in das Triebwerk.

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscf1351.jpg
  • Dscf1352.jpg
  • Dscf1353.jpg
  • Dscf1355.jpg
  • Dscf1357.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 610

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 20. Mai 2007, 23:36

Spornrad

Besten Dank für den Hinweis zu Teil 31. Ich möchte noch zusätzlich Halbrundspanten in den Rückenwulst einkleben. Das kommt aber erst später.

Danke Ernst für die Bilder des Fahrwerkes. Das hätte ich ohnehin nicht nach Geli gebaut also genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich baue alles was so ausfahrbar ist, auch die Bremsklappen.

Hier meine Version vom Spornrad und ein :super: an Falwin. Zum Vergleich habe ich Mischa's Originalbild daneben gestellt. :D

Servus auch nach Downunder
René
»René Pinos« hat folgende Bilder angehängt:
  • Spornrad-1.jpg
  • Spornrad-2.jpg
  • Spornrad-3.jpg
  • Spornrad-4.jpg
  • Spornrad-5-1.jpg
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks