Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. März 2009, 01:14

Sagrada Familia Free Download/abgeschlossen/

Hallo Leute,
als ich vor ein paar Wochen mit freundlicher Unterstützung von Matthias den kostenfreien Download dieser unbeschreiblichen Kirche entdeckt hatte, war ich sehr gespannt, wie diese verrückte Architektur wohl in einem Kartonmodell umgesetzt worden ist.

Ich hatte vor ca. 2 Jahren mehrfach beruflich in Barcelona zu tun und habe mir fast alle Bauten von Antonio Gaudi angeschaut. Für die Sagrada Familia hatte ich mir einen halben Tag Zeit genommen und habe mir ausführlich die Baustelle, das halbfertige Kirchenschiff mit den phantastischen Säulen und natürlich auch die bereits fertiggestellten Fassaden angeschaut. Auch die Türme der Fassade der Geburt habe ich bestiegen. Der Eindruck war unbeschreiblich, durch die sehr phantasievolle Gestaltung des Baus eröffnen sich einem hinter jeder Ecke neue, unerwartete Perspektiven. Wirklich atemberaubend und sehr zu empfehlen (wie überhaupt ein Besuch in Barcelona).

Das Modell von T. Ichiyama (Download hier) machte auf mich einen guten Eindruck. Mit 459 Teilen ist es für ein Download-Modell ziemlich detailliert, auch die Binnenzeichnung sieht sehr gut aus. Die 24-seitige Bauanleitung schien mir leicht verständlich und ausführlich, man konnte das Modell von Bild zu Bild wachsen sehen.

Je länger ich mir die Dateien auf dem Computer anschaute, umso mehr juckte es mir in den Fingern, bis ich schließlich die fast fertige USS Maine erst einmal beseite geräumt und mich über die Sagrada hergemacht habe.
-----------------------------------------------------
I appreciate the reports and the precise and artistic style of card modeling of the English speaking party, especially John's and Ricardo's articles. So I'll try to make some comments in English language, even if my English is bad and sometimes close to pidgin, hopeful that my modest report will meet their interest.

In the introduction I have told about my visit in Barcelona and the excellent impression which makes the Sagrada Familia on me. The downloaded kit looks good detailed with a fine structure drawing.
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_001_Sagrada.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (9. August 2009, 08:53)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. März 2009, 11:51

RE: Sagrada Familia Free Download

Hallo,
na, das ist ja mal ein außergewöhnliches Kirchenmodell.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. März 2009, 18:41

Bisher habe ich meine Modelle immer aus den Originalbögen gebaut. Hier musste ich ja nun erst einmal die 28 Seiten mit den Teilen ausdrucken. Auf der Canon-Seite wird empfohlen, dafür Canon Fotopapier matt zu benutzen (was denn auch sonst?!). Ich habe erst einmal ein bißchen experimentiert, mit normalem Karton 160 g/m2 und verschiedenen Sorten Fotopapier.

Das matte Fotopaier hat eine Spezialbeschichtung, die die Druckertinte schneller aufnimmt. Das Ergebnis ist eine deutlich schärfere und kontrastreichere Darstellung, wie man hoffentlich aus den angefügten Ausschnittsvergößerungen sehen kann (1. Bild: Fotopapier matt 140 g/m2,
2. Bild Karton 160 g/m2).

______________________________

Normally I built up my models from the original kit, so I have no experience how to print out the 28 pages with the parts. Canon recommend to use Canon matte photo paper, what else! I decided to make some tests first with several types of paper.

The matte photo paper has a special coating, therefore the ink gets fast bound and in result the printout is much clearer and rich in contrast, as you, hopefully, can see at the pictures (pic.1: matte photo paper 140 g/m2, pic. 2: normal inkjet carton 160 g/m2)
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_001a_Sagrada.jpg
  • HF_001b_Sagrada.jpg

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. März 2009, 20:25

Hallo Hans!
Sag mal hast du denn die Einstellungen beim Drucker für die Auswahl der Papiersorte mitgeändert oder hast du mit den selben Einstellungen gedruckt?
Wenn du sie nicht geändert hast, ist diese Tatsache der besseren Qualität allerdings sehr erstaunlich für mich! Falls du es jedoch entsprechend eingestellt hast, verwundert es mich nicht, da mit den Einstellungen für Fotopapier der Drucker viel feiner druckt! Du dürftest sogar noch bessere Qualität erhalten, wenn du statt "MATT" als Einstellung "GLANZ/GLOSSY" nimmst! und das auch bei normalen Karton! Allerdings besorg dir dann mal gleich Nachfülltinte!!!

Gruß
Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. März 2009, 20:57

Hallo Marko,

ich habe bei dem Fotopapier mit der Einstellung"Fotopapier-andere Sorten" (es war ein HP-Drucker) und der größtmöglichen Auflösung gedruckt und bei dem Normalpapier mit der Einstellung "Inkjet-Papier" und 1200 dpi. Ich habe auch einen Versuch mit Normalpapier und der Einstellung "Fotopapier" gemacht, da war dann zu viel Tinte auf dem Papier und es sah schrecklich aus. Vielleicht gibt es aber noch ein paar Einstellungen, die man probieren kann. Ich habe schon einmal einen Probedruck vom Himeji castle gemacht, da gefällt mir wiederum der Ausdruck auf dem normalen 160 g-Karton besser. Ich werde mir noch diesen Moduni-Karton beschaffen, mal sehen, ob das noch was bringt.

Für die Sagrada habe ich aber erst einmal alles auf dem matten Fotopapier ausgedruckt, wegen der feineren Zeichnung. Ich habe noch probiert, die ausgedruckten Seiten mit Fixativ bzw. UV-Schutz zu konservieren. Das Ergebnis hat mir aber nicht gefallen: bei beiden verwendeten Produkten (Bild) hat sich die Fotopapier-Beschichtung teilweise gelöst, das Papier ist ziemlich rauh bzw. körnig geworden und war nach dem Trocknen auch nicht mehr so stabil in seiner Struktur.

Also wird jetzt "unfixiert" gebaut, mal sehen, was dabei herauskommt.

_________________________

A test with UV protection spray or inkjet fixative spray shows unsatisfactory results: the photo carton became a granular surface and loose stability. So I've decided not to use any protection spray and to see what will happen.
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_001c_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. März 2009, 22:32

Gemäß Bauanleitung gliedert sich der Bau in 6 Abschnitte, die zunächst einzeln zu bauen sind und dann auf der Grundplatte zum Gesamtbauwerk zusammengefügt werden sollen:
A: Vierung und Jesus-Christus- und Maria-Turm
B: Kapelle Mariä Aufnahme in den Himmel, Sakristei, nördlicher Kreuzgang
C: Hauptschiff, Baptisterium, südlicher Kreuzgang
D: Glorienfassade
E: Geburtsfassade
F: Passionsfassade
_______________________

Following the instruction, the building consists of 6 sections, which should be built up separately and than sticked together on a base plate:
A: Tower of Virgin Maria, tower of Jesus Christ, crossing
B: Chapel of the Assumption, sacristy, north corridor
C: Central nave, baptistery, south corridor
D: Glory facade
E: Nativity facade
F: Passion facade

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. März 2009, 23:01

Wir beginnen mit dem Marienturm. Den gibt es im Original noch nicht, er soll einmal 125 m hoch werden. Er besteht aus 9 "Etagen" deren Böden ich verstärkt habe und einer Spitze mit einem Stern.
_______________________________

We start with the Tower of the Virgin Mary. This tower still doesn't exist in reality, it will be about 125 meters high. It consists of 9 "layers" which base plates I've doubled with carton and a spire with a star. (I'm sorry, I dont know the architecture terms so well).
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_002_Sagrada.jpg

Catsea

Schüler

  • »Catsea« ist weiblich

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 5. Februar 2009

  • Nachricht senden

8

Montag, 23. März 2009, 14:52

Hello Hans,
I am also new to this forum and in the process of constructing this
model of the Sagrada Familia. In your photo of the Tower of the
Virgin Mary, I noticed that in the 2 lower tiers (parts A20 and A22), the sides of the large triangles need to be folded back along the
dotted lines which are difficult to discern as they are printed in a slightly
darker hue of the same color. I just want to save you a bit of frustration there are many of these same folds in subsequent steps.
Looks like you are off to a fine start otherwise.
Regards,
Cynthia
Cindy

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2009, 00:04

Hello Cynthia,
thank you for your help. You have a really sharp look, like an eagle. I have seen the dotted lines, but I understand a little bit late, what it means. So the first tower is not so three-dimensional like it could be, but the fault was removed already at the next tower.

Regards

Hans-Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (14. April 2009, 00:35)


  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. März 2009, 01:13

Als nächstes soll die Apsis gebaut werden, und zwar aus lauter schmalen Streifen A24 - A28, die dann am Grundkörper der Vierung A30 befestigt werden. Das kam mir ziemlich schwierig vor, darum bin ich etwas von der Bauanleitung abgewichen.

Den Grundkörper A30 habe ich innen mit 1 mm Karton versteift, auch die zur Apsis zeigende offene Seite. Dann habe ich die Seitenteile A24 und A28 montiert und dabei auch bereits die Grundplatte G2 mit befestigt. Schließlich habe ich die 7 restlichen Teile A25 bis A27 montiert und an Teil A30 und der Bodenplatte befestigt. Die Vorsprünge im Mauerwerk wirklich gerade und parallel hinzukriegen, ist eine Herausforderung. Man kann sie aber nachträglich noch etwas richten.
___________________________

Next the apse shall be built from small stripes A24 - A28 and connected to the base of the crossing. I make it a little bit different as shown in the instruction: the basic body A30 I have doubled inside with 1 mm carton, than I have assembled the side walls A24 and A 28, already now connecting to the base plate G2. After this the parts A25 to A27 were glued to A30 and G2. It was a challenge to make really even and parallel projections on the wall, but they can be adjusted later.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_005_Sagrada.jpg
  • HF_003_Sagrada.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (14. April 2009, 00:36)


  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. März 2009, 01:18

Dann wird der Marienturm aufgesetzt.
________________________________

Next the tower of Virgin Mary will be glued on its place.
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_004_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. März 2009, 06:23

Jetzt kommt der Jesus-Christus-Turm an die Reihe. Dieser Turm, der mit 170 m einmal der höchste Kirchturm der Welt werden soll, existiert im Original noch nicht.

Die Turmbasis A33 habe ich wieder mit 1 mm Karton verstärkt. Der Schaft des Turmes wird aus 12 schmalen Streifen zusammengesetzt. Dabei entstehen die gezackten Kanten.
_____________________________

Next is the Tower of Jesus Christ. This tower still not exists in reality, it will be the highest church tower worldwide with 170 m.

The basis A33 I have doubled once again with 1 mm carton. The shaft of the tower is built up from 12 small stripes, glueing it together, the jagged lines are formed.
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_007_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2009, 06:32

Nachdem die Giebel A39 montiert sind, kann der Turm an seinem Platz auf der Vierung montiert werden.
_____________________________

When the gables A39 are assembled, the tower can be placed on the crossing.
(Cynthia, now I've fold the edges!)
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_008_Sagrada.jpg
  • HF_010_Sagrada.jpg
  • HF_012_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. März 2009, 08:03

Jetzt kommen die Dächer des Querschiffs an die Reihe.
_______________________

Now the roofs of the transept...
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_014_Sagrada.jpg
  • HF_015_Sagrada.jpg
  • HF_016_Sagrada.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 29. März 2009, 17:02

Servus Hans,

ein Sakralbau der mich sehr interessiert.

Wahrscheinlich auch deshalb weil man das modell bauen muß um die Fertigstellung des Gebäudes zu erleben.

Wie groß wird die Kirche?

(Dimension der Grundplatte und Höhe des Modells)

Grüße aus Wien, Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micro« (29. März 2009, 17:02)


  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 29. März 2009, 17:47

Hallo Herbert,

ein Maßstab ist, wie bei den meisten Canon-Modellen, nicht angegeben.
Inzwischen hat mein Modell schon die maximale Höhe erreicht, es ist der Christus-Turm mit 28,3 cm. Das würde bei einer geplanten Höhe des Originals von 170 m (noch steht er ja nicht und irgendwo hatte ich auch gelesen, dass er vielleicht auch 180 m hoch werden soll) ungefähr einem Maßstab von 1:600 entsprechen. Bei dem Domus-Bogen, den Tino zur Zeit baut (hier), ist ein Maßstab von 1 :300 angegeben und Tinos Christus-Turm hat 59 cm Höhe. Das würde wieder eher für ca. 180 m sprechen.

Die Grundplatte des Canon-Modells ist ca. 18 x 22 cm groß, es ist also ein relativ kleines Modell.

Gruß nach Wien

Hans-Jürgen

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 29. März 2009, 20:22

Vielen Dank,

ich habe mir den Bogen schon ausgedruckt.

Allerding auf 71% skaliert (von DIN A4 auf DIN A5)

Erscheint mir ohne Probleme baubar.

Hoffentlich irre ich mich da nicht.

Das Bild zeigt den Größenunterschied.

Viel Spaß noch bei deinem Bauvorhaben.

Liebe Grüße, Herbert
»Micro« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2544.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 29. März 2009, 23:04

Na, das wird ja dann ziemlich "micro"-skopisch und damit wohl völlig Deinem Namen gerecht! Ich hätte mich eher für die andere Richtung entschieden und vielleicht auf 1 : 450 vergrößert.

Ich bin gespannt, wie Du das bauen wirst! Aussehen wird die Bonsai-Kirche bestimmt toll.

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 29. März 2009, 23:44

Hi, Herbert,
da fällt mir noch ein: Du mit Deinen besonderen Fähigkeiten zur Miniaturisierung könntest die Kathedrale bestimmt noch ein bißchen supern.

Mir ist beim Bauen immer wieder durch den Kopf gegangen, dass es bestimmt toll aussehen würde, im Modell den Unterschied zwischen dem matten Braun des Ziegelmauerwerks und den glänzenden bunten Keramikflächen hervorzuheben...

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Montag, 30. März 2009, 07:23

Servus Hans,

Viel supern werde ich nicht.

Das Hervorheben von bunten Keramikflächen bzw. Kantenfärben und das Färben von weißen Stellen am Modell an der Rückseite des Bogens (soweit sichtbar) ist sicher notwendig.

Ich werde einmal sehen wie ich mit dem Modell zurecht komme.

Dein Baubericht wird mir dabei sicher helfen.

Freue mich schon darauf.

Grüße aus Wien, Herbert


PS: Dein Baubericht hat mich eigentlich erst dazu gebracht mir diesen Bogen näher anzusehen.

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

21

Montag, 30. März 2009, 09:47

Guten Morgen Herbert,

es ist, wie gesagt, mein erstes Modell, wo ich den Bogen selbst ausgedruckt habe und auch mein erstes Modell von Canon - eigentlich also ein Probebau, um Erfahrungen zu sammeln.

Ich habe nach den ersten Basteltagen schon einiges bemerkt, was ich beim nächsten Mal anders machen wurde. Dazu gehört auch die Wahl des Kartons. Ich hatte ja wegen des klaren Druckes das empfohlene Fotopapier matt genommen. Das hat eine Beschichtung, die die Farbe sehr schnell aufnimmt und nicht in der Papierfaser verlaufen lässt. Die gleiche Wirkung tritt aber auch mit dem Leim ein, wenn er auf der beschichteten Seite gebraucht wird und auch beim Kantenfärben. Da muss man sehr akribisch vorgehen, sonst "verschlimmbösert" man das Aussehen des Modells nur.

Ich werde den Bau mit diesen kleinen Macken erst einmal durchziehen (auch die unbedruckten Rückseiten habe ich nicht eingefärbt, ist aber unbedingt zu empfehlen!). Mal sehen, was dabei rauskommt, auf jeden Fall gibt es einen Erfahrungszuwachs.

Gruß

Hans-Jürgen

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

22

Montag, 30. März 2009, 20:58

Servus Hans,

Von Fotopapier lasse ich immer die Finger.

Das ist das Papier meines Vertrauens:

Als Drucker habe ich einen Canon Pixma iP5200.

Geklebt wird mit UHU flinke Falsche (lösungsmittelhältig) und verschiedenen Sorten von Weißleim.

Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2546.jpg
  • IMG_2547.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

23

Montag, 30. März 2009, 22:53

Hallo Herbert,

danke für den Tip! Ich werde in Zukunft Abstand nehmen von dem Fotopapier, wieder was gelernt.

Nun zurück zum Modell. Leider ist mir erst einmal ein Fehler des Canon-Modells aufgefallen: die Türme der Apsis fehlen!

Sie wurden noch zu Gaudis Zeiten fertiggestellt und sind beim jetzigen Bauzustand weithin sichtbar (Bild 1 - Foto: Pere Vivas, aus "El Temple de la Sagrada Familia", Triangle Postals 1997). Wenn die Kirche einmal fertig ist, werden sie weniger auffallen, da sie zwischen den Strebpfeilern des Marienturms verschwinden werden (Bild 2 - Zeichnung von F.Valls aus gleichem Buch; rote Pfeile= Türme, gelbe Pfeile = Strebpfeiler). Die Strebpfeiler sind im Modell zwar vorhanden, sind aber meiner Meinung nach zu niedrig (Bild 3). Das Domus-Modell gibt dieses Detail besser wieder (Bild 4 - aus dem Modellportrait Nr. 76 von Matthias Harbers (hier).

Schade!
___________________________

Unfortunately, I have to notice a conspicuous mistake of the Canon model: the towers of the apse are missing!

The towers were built when Gaudi was the supervisor of the building site and are visible over a long distance in the actual state of the building (pict.1 -photo: Pere Vivas, from the book "El Temple de la Sagrada Familia", Triangle Postals 1997). When the cathedrale will be finished, it will be more difficult to find it (red) between the buttresses (yellow, pict.2 - drawing of F.Valls from the same book). The buttresses are too small in my opinion (pict.3). In this case, the Domus model give a picture, more true to the life (pict. 4 - Modellportrait Nr. 76, Matthias Harbers).

It's a pity!
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_028a_Sagrada.jpg
  • HF_026a_Sagrada.jpg
  • HF_017_Sagrada.jpg
  • HF_028b_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 1. April 2009, 10:46

So, jetzt geht es mit dem Bau ein kleines Stückchen weiter:

der Jesus-Christus-Turm und die um ihn herum angeordneten Türme der vier Evangelisten bekommen ihre Spitzen mit Verzierungen.

Die Skulpturen auf den Türmen der Evangelisten sind leider auch etwas vereinfacht, es sind vier Adler. Nach dem Bauentwurf sollten es aber die Symbole der Evangelisten sein, also ein Adler (Johannes), ein geflügelter Bulle (Lukas), ein geflügelter Löwe (Markus) und ein geflügelter Mann (Matthäus). Beim DOMUS-Modell sind die Figuren richtig wiedergegeben.

Damit ist der Bauabschnitt A abgeschlossen.
_______________________________
:usenglish: Next the Tower of Jesus Christ and the sourounding 4 towers of Evangelists get their spires.

Unfortunately, in the canon model the sculptures at the Evangelist's towers are simplified, the model shows 4 eagles. The design concept provided 4 different sculptures, the traditional symbols of the Evangelists: a winged bull (St Luke), a winged man (St Matthew), an eagle (St John), and a winged lion (St Mark).

The DOMUS model shows the sculptures in the right manner.

Now the construction section A is finished.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_023_Sagrada.jpg
  • HF_024_Sagrada.jpg
  • HF_020_Sagrada.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (1. April 2009, 10:50)


  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

25

Samstag, 4. April 2009, 09:29

So, nun geht es mit Bauabschnitt B weiter.

Es sind die ersten Teile des Kreuzgangs, der nicht wie sonst üblich bei Kathedralen oder Klöstern, im Inneren des Gebäudes liegt, sondern den Gebäudekomplex von außen umfasst und die Sakristeien, die Taufkapelle und andere Nebengebäude einschließt.
__________________
:usenglish: Let's continue with the construction section B.

It includes the first part of the cloister. The cloister of the Sagrada is unusual. Normally, the cloister of a cathedral or a monastery is inside of the building. The cloister of the Sagrada sourrounds the building complex and connect sacristies, baptistery and other chapels.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_029_Sagrada.jpg
  • HF_031_Sagrada.jpg
  • HF_032_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

26

Samstag, 4. April 2009, 09:32

Die beiden Sakristeien sind nun komplett.
_________________________
:usenglish: Both sacristies are complete now
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_033_Sagrada.jpg
  • HF_034_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 5. April 2009, 10:52

Jetzt kann es endlich weitergehen. Ich musste den Bau der Sagrada unterbrechen, um ein dringend erforderliches anderes Objekt dazwischenzuschieben, dessen Bau doch einige Zeit in Anspruch genommen hat :D.

Zum Glück gibt es einen kostenfreien Download dieses unentbehrlichen Objekts, den ich dann mit freundlicher Hilfe von Mathias auch gefunden habe.

Der Bau war nicht einfach, aber doch gerade noch so zu bewältigen.
____________________
:usenglish: It was necessary to make an interruption with the Sagrada's construction to prepare an essential tool for every card modelist :D.
»Hans-J. Förster« hat folgendes Bild angehängt:
  • HF_036_Sagrada.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (5. April 2009, 17:00)


  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 5. April 2009, 11:30

Zwischen den beiden Sakristeien ist die kleine Kapelle Mariä Himmelfahrt angeordnet. Sie kommt jetzt an die Reihe.
_________________________
:usenglish: Between the two sacristies the tiny chapel of Ascension is located.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_035_Sagrada.jpg
  • HF_037_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

29

Montag, 6. April 2009, 00:11

Und so sieht der nördliche Teil des Kreuzgangs, der die Apsis umschließt, komplett aus.

Damit ist der Bauabschnitt B fertiggestellt.
____________________
:usenglish: So looks the northern part of the cloister enclosing the apse.

Thus, construction section B is finished.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_038_Sagrada.jpg
  • HF_039_Sagrada.jpg

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

30

Montag, 6. April 2009, 00:16

Hallo Hans,
sehr schöne Kirche die du dir da ausgesucht hast. Wenn in Barcelona bin, gehe ich immer die Baustelle besuchen.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

31

Montag, 6. April 2009, 00:21

Hallo Michael,

dann mach doch mal ein paar Fotos. Ich war das letzte Mal vor zwei Jahren da, es würde mich schon interessieren, ob der Bau (sichtbare) Fortschritte macht.

Gruß

Hans-Jürgen

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 8. April 2009, 00:09

So, und so sehen Sektionen A+B zusammen montiert aus. Knapp die Hälfte vom Modell ist geschafft!
_______________________
:usenglish: So looks the sections A +B mounted together. Nearly 50 % of the model are done!
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_042_Sagrada.jpg
  • HF_041_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

33

Freitag, 10. April 2009, 15:16

Im Bauabschnitt C sind das Hauptschiff und der südliche Teil des Kreuzgangs mit den beiden links und rechts des Hauptportals angeordneten Kapellen zu bauen.

Los gehts mit dem Hauptschiff. Da es wieder ein etwas größerer Baukörper ist, habe ich Boden und Seitenwände von innen mit Karton verstärkt. Eine der Seitenwände habe ich zunächst offengelassen, um bei der Montage der Dachgauben von innen ein bißchen gegendrücken zu können.
_________________________
:usenglish: The following section C includes the central nave and the southern part of the cloister with two chapels, located on the left side and the right side of the main (Glory) facade.

Lets start with the central nave. This part is a little bit bigger, so I've doubled the side walls and the bottom with 1 mm carton. One side I dont close yet to make possible a little bit support from the inner side while glueing the gables.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_043_Sagrada.jpg
  • HF_044_Sagrada.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hans-J. Förster« (10. April 2009, 15:20)


cbg

Schüler

  • »cbg« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2005

Beruf: art director/grafiker/ Ballon-Ausstellungsmanager

  • Nachricht senden

34

Freitag, 10. April 2009, 16:35

Hans-J., Sie sind ein talent und den modell sieht sehr gut aus!

Haben Sie der Dom in Barcelona gesehen? Als mein Deutsch am kleinsten ist, schatze Ich Ihre Ubersetzung. . .aber Kartonbau auf Deutsch ist, also versuche Ich im Muttersprache schreiben. ;-)

Ich paBe Mich mit Interessiere auf,

cbg
"Think small."

im bau:
Douglas M2 mailplane

auf dem Bucherbord:
FG Me-262; DCM Bristol Scout; Ta-152-C; FG GeeBee R-1; Leonardo's "Ornithopter"; "das Phoenix"

35

Freitag, 10. April 2009, 17:49

Hey CGB,

it is no problem for us to read english posts. To be honest, it is often quite more easy to read than some german translations ;)

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

36

Freitag, 10. April 2009, 18:11

Hi cbg,

thank you for your kind words. My talent is rather modest but I try to give my best.

Yes, I visited Barcelona several times and have something like a special relationship to this town and its architecture. The Sagrada is unbelievable and full of symbolic. Therefore it is a great pleasure to construct a model of this unusual cathedral and learn more about it.

Best regards

Hans-Jürgen

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

37

Samstag, 11. April 2009, 07:26

Nachdem die Gauben alle an ihrem Platz sind, kann der Baukörper geschlossen werden. Nun sind noch die Verkleidungen der Wände anzubringen und das Hauptschiff ist fertig.

Ich habe den Eindruck, dass die Binnenzeichnung einen Fehler hat, aber das werden wir spätestens bei der Endmontage merken.
___________________________
:usenglish: When all gables are placed the body can be closed. Now the wall covering is assembled and the central nave is ready.

It seems that there is a mistake in the inner drawing. We will know it definitely, when we start the final assembling of the model.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_045_Sagrada.jpg
  • HF_046_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

38

Montag, 13. April 2009, 12:22

Jetzt kommen die beiden Kapellen und der sich anschließende Teil des Kreuzgangs an die Reihe.
______________________
:usenglish: We will continue with the two chapels and the connecting to them parts of the cloister.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_048_Sagrada.jpg
  • HF_049_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

39

Montag, 13. April 2009, 15:20

Langsam wächst zusammen, was zusammengehört. Die Zahl der kleinen Teile nimmt ab.
________________________
:usenglish: It grows together what belongs together. The number of small parts degreases.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_050_Sagrada.jpg
  • HF_051_Sagrada.jpg

  • »Hans-J. Förster« ist männlich
  • »Hans-J. Förster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 10. März 2009

Beruf: Chemiker

  • Nachricht senden

40

Montag, 13. April 2009, 16:15

Die Montage der Kapellen neben dem Hauptschiff ist nicht ganz so einfach.

Auf dieser Seite (Bild 1) passt es ja noch ganz gut, auf der anderen Seite (Bild 2) sieht es etwas schlechter aus. Es liegt wohl daran, dass meine Rückwand des Hauptschiffs eine leichte Wölbung nach innen hat, sie hat sich beim Verstärken etwas verzogen.

Mal sehen, ob dieser Fehler bei der Endmontage noch sichtbar bleibt, dann müssen wir wohl etwas kaschieren.
_______________________________

:usenglish: The connection of the chapels with the central nave is not so simple.

From one side (pict.1) it fits well, at the other side not so good (pict.2). The backside of the central nave is not really even due to the doubling with carton.

I'll see later how much this blot will be visible, may be I've to cladd it a little bit.
»Hans-J. Förster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HF_052_Sagrada.jpg
  • HF_053_Sagrada.jpg

Social Bookmarks