Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. August 2009, 13:42

s/s HANSA / Bildrum / 1:250



Willkommen bei meinem Baubericht von der s/s HANSA von bildrum.se
Es war mal ein kostenloser Download und das Vorbild hat eine tragische Hintergrundgeschichte.

Es gibt schon einige Themen zu diesem Modell:
Ankündigung
Baubericht
Galerie

Mal sehen wie es mir gelingt. Viel Spaß beim Lesen und Sehen.
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. August 2009, 14:01

Um die ganzen Spanten zu Rillen muss man entweder sehr viele Löcher pieksen, um die Rückseite zu Rillen oder man nimmt wie ich eine Glasplatte mit Lampe drunter als Tisch.
An Spant 2 muss man etwas überlegen wie gerillt wird. Die gepunktete Linie ist jedenfalls nur eine Klebemarkierung und keine Knicklinie. Die Zeichnung reicht aus, denke ich, um das Teil korrekt zu falten.
In anderen Berichten wurde gesagt, dass der Spant mit der Nummer 1 etwas zu hoch ist, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. So lange man die schwarzen Linien entfernt passt alles ganz gut. da fand ich eher Spant 2 zu niedrig.
Ich habe die Spanten von der Mitte ausgehend am Mittelspant angebracht, also von der 5 zur 1 und von der 6 zur 10.

Am Deck und Boden des Außenwandteils hab ich die Knicklaschen abgeschnitten und mit eigenen innen liegenden ersetzt. So wie hier auch.
Bis hierher klebe ich alles mit UHU flinke Flasche, damit es schön gerade bleibt. Und es wird etwas Gardinenblei vorn und hinten eingeklebt, damit der Dampfer nicht weg fliegt.

ADMIN: In Bauberichte verschoben.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • shb001.jpg
  • shb002.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. August 2009, 14:05

Wenn man mal lernen will, wie es aussieht, wenn man zu ungeduldig und ohne ausgiebiges Vorrunden arbeitet, kann sich mal dieses Heck ansehen.
Alternativ kann man dieses Teil 12c auch an den Enden etwa 0,5 mm kürzer gestalten.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • shb003.jpg
  • shb004.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. August 2009, 17:59

Die Aufbauten werden auch mit eigenen Laschen versehen. Ich habe erst die Wände geschlossen und dann als Ganzes auf dem Deck befestigt. Allerdings war das dann oft ein zu hektischer Kampf gegen das Antrocknen. Ich denke ich werde zukünftig bei langen Aufbauwänden lieber Stück für Stück vorgehen.
»xALx« hat folgende Bilder angehängt:
  • shb005.jpg
  • shb006.jpg
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

xALx

Fortgeschrittener

  • »xALx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 13. November 2004

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. August 2009, 18:52

Zitat

Original von Wilfried

Zitat

Original von xALx
Wenn man mal lernen will, wie es aussieht, wenn man zu ungeduldig und ohne ausgiebiges Vorrunden arbeitet, kann sich mal dieses Heck ansehen.
Alternativ kann man dieses Teil 12c auch an den Enden etwa 0,5 mm kürzer gestalten.


Moin xALx,

stimmt; gibt aber auch eine Alternative - sauber ausrunden und anpassen - hier handelt es sich um ein Kreuzerheck. Und dann ist daß, was rechts fehlt - roter Pfeil - genau daß, was an der Backbordseite zuviel ist ...

Mit einem lieben Gruß
der Wilfried


Wie ich schon sagte. ;)
Gruß von
Alex
wrk: s/s HANSA / Bildrum / 1:250 * Expeditionsschiff Grönland, DSM
cmpl: Frachtdampfer Kanal / DSM / 1:250 * Villa Braun /Schreiber /1:87

Social Bookmarks