[GALERIE] S-Boot der NVA

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juni 2011, 09:14

S-Boot der NVA

hallo,

ganz kurz nur : gestern i.D. Ein Boot der anderen Art. Damit meine ich,

kein Bu-Ma, kein Russe und kein Kaiserlicher,

nein, ein ehem. Klassenfeind.
»Harald Steinhage« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img20484.jpg

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juni 2011, 09:18

RE: S-Boot der NVA

es war schon lange überfällig , auch mal die "andere Seite" ,
aus meiner Sicht , im Modell darzustellen.
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img20474.jpg
  • Img20483.jpg
  • Img20487.jpg

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juni 2011, 09:23

RE: S-Boot der NVA

dann konnte ich es mir nicht verkneifen, mal andere Boote daneben zu stellen. ( Ein altes Lehrmittel Modell - müsste ich auch mal auswechseln, sehe ich gerade)

Gruß
Harald Steinhage
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img20480.jpg
  • Img20482.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Harald Steinhage« (8. Juni 2011, 09:25)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 594

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Juni 2011, 09:37

RE: S-Boot der NVA

Zitat

Original von Harald Steinhage
es war schon lange überfällig , auch mal die "andere Seite" ,
aus meiner Sicht , im Modell darzustellen.


Hallo Harald,

danke für das Einstellen der Bilder.

Aber den Satz verstehe ich nicht so ganz:
Es gibt doch gerade aus diesem Verlag (praktisch ausschliesslich) viele Modelle der "anderen Seite".
Oder habe ich Dich falsch verstanden? Meinst Du speziell Schnellboote?
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juni 2011, 11:31

RE: Projekt 206

Moin, Harald!

Ja, das wurde wirklich mal Zeit, dies Gegenstück zum Schnellboot-Typ 140 zu präsentieren. Immerhin ist der Wilhelmshavener Modellbaubogen schon beinahe zeitgleich zur Indienststellung der Lürssen-Boote erschienen...und erschien mir damals als Gipfel der Präzision im Kartonmodellbau ;)
Nun allerdings ist die Meßlatte für solche Boote wieder einige Zacken höhergelegt durch Piets HMV-Modell der Jaguar-Klasse 8o
Dahingegen läßt sich dies MDKV-Modell der Shershen-Klasse recht gut an einem nassen Wochenende bauen, wenngleich auch nicht mit solcher Akribie wie sie bei Deinem Modell offensichtlich ist. ;)

Eine kleine Frage noch zu den 30-mm-Zwillings-FlAK:
Deren Rohrlänge erscheint mir etwas zu groß - bei der L/63 müßte sie etwa knapp 1,90 m im Original sein, also 7,7 mm in 1:250 nicht überschreiten.

Aber vielleicht kann mir einer der ehem. Volksmariner mehr dazu sagen?!

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (8. Juni 2011, 12:27)


  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juni 2011, 11:32

RE: S-Boot der NVA

Helmut,

das bezog sich nur auf mich.

Ich, ein ehem.Bu-Ma-Mann ,baut endlich Modelle vom "Gegner "

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Juni 2011, 12:12

Moin, moin, Harald,

super geworden Dein TS-Boot Typ 206,
schön auch die Gegenüberstellung mit den TS-Booten, KM S100, BuMa 140 und VM 206, wobei anzumeken ist, das sich die beiden Typen, BuMa 140 und VM 206 auf See bestimmt begegnet sind,

die Waffen vom AK230 sind auch gelungen,
auf der vorderen vermisse ich aber das 2. Rohr, hier kommt aber die Rohrlänge einigermaßen hin,
die achtere hat geringfügig zulange Rohre bekommen,
eine vergleichs Messung auf dem Bildschirm ergab für die Vordere alles OK, die Achtere konnte ich nicht ganz vergleichen, da die Rohre schräg stehen, weshalb ich dort nicht vergleichen konnte,

wenn Du jetzt die Boote der BuMa 140 und der VM 206 auf See stellen würdest, wie eine Begegnung möglich wäre, wüde doch gut aussehen, wie sich beide zur Zeit des kalten Krieges beobachten tun, oder sollte ich schreiben :D belauerten,

hab mal die Skizze und ein Foto aus meinem Archiv angehängt
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • TS-Boot 206 - 147 CCCP - zeichnung.jpg
  • TS-Boot 206  - VM 834.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (8. Juni 2011, 12:13)


  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 8. Juni 2011, 18:14

RE: S-Boot der NVA

hallo Kartonkapitän,

ich stimme Dir voll zu, das Bu-Ma-S-Boot muss ich durch Piets -HMV Konstrukion ersetzen. Werde ich auch , wenn ,wenn,wenn... !
Die Rohrlänge ist wahrlich zu lang . werde sie kürzen !

hallo Norbert,

das vordere Geschütz hat auch zwei Rohre, sieht man auf dem Foto nicht.
Die Länge ,besonders des achteren Geschützes , werde ich korrigieren.

Wenn ich die Begegnung der beiden Boote aber darstellen will, muß ich auch die Männeken bauen. Das wird mir zuviel. ( Ihr wisst,ich bin ein fauler Hund )
Aber vielleicht je ein Winki, die tauschen dann Höflichkeiten aus.
ich sehe gerade, muß um den achteren "Beleuchter" eine Reling ?

Gruß Harald Steinhage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald Steinhage« (8. Juni 2011, 18:16)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. Juni 2011, 18:21

Moin Harald,
Du kannst Dich bei den S-Booten weiter austoben. Dagibt es noch ein paar. Hier vielleicht ein kleiner Appetitanreger.
Gruß
Jochen

Kurze Orientierung rechtes Bild:
von links nach rechts: Kl. 143 (WHV), Kl. 148 (WHV), Kl. 140/141 (HMV), Kl. 140/141 (WHV), Osa-Kl. (MDK), Shershen-Kl. (MDK), P6-Kl. (MDK), S-100 (Cfm), S-Boot (Urversion WHV aus Bogen R-Boot / S-Boot) und S-Boot (Beigabe Möwe-Mitteilungsblatt Dez. 2010 WHV)
»Jochen Haut« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5047.jpg
  • IMG_5048.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jochen Haut« (8. Juni 2011, 18:28)


  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:55

RE: S-Boot der NVA

Zitat

Original von Harald Steinhage
Aber vielleicht je ein Winki, die tauschen dann Höflichkeiten aus.
Gruß Harald Steinhage


Hallo Harald,

das mit dem Winki ist gut :D , lag aber meistens an den Kommandanten der Boote, ob man Stur ohne Gruß fuhr oder ob doch Gegrüßt wurde,

wenn ich so zurück denke, wir mit unserer R11 Begleitung der A52 Oste oder A51 Trave fuhren, wurde von uns auch oft zurück gewinkt und die Flagge zum Gruß gedippt,
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 12. Juni 2011, 11:06

RE: S-Boot der NVA

hallo --- es geht weiter !

Hier die Nummer Zwei. Geht ja flink von der Hand , diese Kleinen und--

was für mich wichtig ist, sie nehmen kaum Platz weg.

Gruß

Harald Steinhage
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img20549.jpg
  • Img20550.jpg
  • Img20551.jpg
  • Img20556.jpg

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 12. Juni 2011, 12:00

Hallo Harald,

Deine beiden Ts-Boot-Typen sind Super geworden, dann mach mal weiter mit den Booten und Schiffen der VM,

hier etwas zu den Einsatzzeiten der TS-Boote bei der VM:
TS 183 - P6: 1957/60 bis 1967/70 als Kampfboot,
weitere Nutzung nach Umbauten:
als Zielboot 1967 bis 1972 3 Boote,
als schnelles Grenzboot 1967 - 1971 3 Boote,
als schnelles Rettungsboot 1968 - 1974 2 Boote,
als Versuchsboot 1968 - 1973 1 Boot,

Verkauft/Verschenkt wurden 1967 3 Boote nach Tansania,

TS 206 - Shershen: 1968/71 bis 1984/90,
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 12. Juni 2011, 12:26

RE: S-Boot der NVA

werde ich auch Norbert,

erst war es für mich ein bisschen ungewohnt, weil mehr oder weniger unbekannt, jetzt werde ich mich langsam in die Materie reinversetzen und dann bauen. ( ach -- ich habe ja noch so viel vor )

Gruß
Harald

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 12. Juni 2011, 21:19

Hallo Harald,

Deine zwei Kleinen sind gut geworden.

Genau so, wie diese Einheiten im Original "dazu" gehörten. so gehören sie m. E. auch bei uns Kartonisten dazu!

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 16. Juni 2011, 16:36

RE: S-Boot der NVA

Hallo,

hier nun der Dritte im Bunde. Ein OSA I Typ
»Harald Steinhage« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img20575.jpg

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Juni 2011, 16:39

RE: S-Boot der NVA

Ein bischen ungewohnt, diese Bauart,wobei ich das Modell meine.
Statt ein Spantengerüst nur eine Schale als Rumpf. Alle Drtei ließen sich gut bauen . Jetzt habe ich in meiner Sammlung Schiffe aus vier deutschen
Flotten. Was hätter unser Kaiser dazu gesagt ?

Gruß
Harald Steinhage
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img20567.jpg
  • Img20568.jpg
  • Img20570.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald Steinhage« (16. Juni 2011, 16:43)


  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Juni 2011, 17:16

RE: S-Boot der NVA

Zitat

Original von Harald Steinhage
Jetzt habe ich in meiner Sammlung Schiffe aus vier deutschen Flotten.
Was hätter unser Kaiser dazu gesagt ?
Gruß
Harald Steinhage


Hallo Harald,

unser Kaiser hät gesagt: Huraaa, Huraaa, Deutschland einig Marineland,
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Freitag, 1. Juli 2011, 08:19

hallo,

ich weiß, es gehört hier nicht so richtig rein. Aber ich kann es mir nicht verkneifen, es zu zeigen--nichts Großes, nur so.

Bei den Osa Booten waren auch Besatzungen bei, Eigentlich eine tolle Idee. Aber ich habe sie für ein S-Boot der Bu-Ma. zwangsrekutiert.

Darf ich das eigentlich ,ohne mit dem Völkerrecht in konflikt zu kommen ?

Sie stehen jetzt in Paradeaufstellung an Bord von S..... ich weiß nicht wie es heißt. Ein altes Lehrmittel Modell.

Gruß Harald Steinhage
»Harald Steinhage« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img20799.JPG

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

19

Freitag, 1. Juli 2011, 11:50

Ahoi Harald,



schön !!!



Da kann die Flottenparade ja beginnen :D



Gruß

Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Minensucher« ist männlich

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

20

Freitag, 1. Juli 2011, 21:48

hallo,

ich weiß, es gehört hier nicht so richtig rein. Aber ich kann es mir nicht verkneifen, es zu zeigen--nichts Großes, nur so.

Bei den Osa Booten waren auch Besatzungen bei, Eigentlich eine tolle Idee. Aber ich habe sie für ein S-Boot der Bu-Ma. zwangsrekutiert.

Darf ich das eigentlich ,ohne mit dem Völkerrecht in konflikt zu kommen ?

Sie stehen jetzt in Paradeaufstellung an Bord von S..... ich weiß nicht wie es heißt. Ein altes Lehrmittel Modell.

Gruß Harald Steinhage

Hallo Harald,

warum nicht, die Marinetruppe sieht doch fast überall gleich aus
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

21

Freitag, 1. Juli 2011, 23:39

`n Abend, Harald!

Das S-Boot Typ 55 (Klasse 140) der Bundesmarine (Wilhelmshavener Modellbaubogen # 1215) mit der NATO-Pennant-Nr. P 6069 war S 7 "Albatros". Die deutsche Patenstadt des Bootes von 1959 bis 1975 war Remscheid.

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

22

Samstag, 2. Juli 2011, 17:59

hallo kartonkapitän,

i.d.T. , die Remscheider hatten auch den Nachfolger der Albatros, wieder eine Albatros als Patenschiff. Von denen habe ich sogar eine Kappe, oder wie nennt man
das Ding? Mütze, richtig ! Die trug ich immer ,wenn ich mit meinem Kajütsegelboot auf Fahrt war, hieß nämlich auch Albatros.

Gruß Harald Steinhage

Social Bookmarks