Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. März 2011, 23:38

russ. Verlag, MiG-31, 1:48

Servus,

die MiG-31 ist ja als Kartonmodell nicht besonders selten, siehe:
Hobby Model 17 & 45 - MiG-31, 1:33 (1. und 2. Auflage!)
Fly Model 97; MiG-31 Foxhound, 1:33
ModelCard 85 - MiG-31, 1:33
IAFM, MiG-31, 1:50

Da nutze ich die Gelegenheit und stelle eine weitere Version vor, nämlich jene eines russischen Verlags, aufgrund der bisher gezeigten Modelle vermutlich Peleng:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 31_1.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Mittwoch, 30. März 2011, 23:39

RE: russ. Verlag, MiG-31, 1:48

Dank des Rücktitels ist klar ersichtlich, daß es sich um eine Produktion aus 1992 handelt:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 31_2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Mittwoch, 30. März 2011, 23:41

RE: russ. Verlag, MiG-31, 1:48

Die Innenseiten sind mit viel kyrillischen Text und einigen Skizzen bedeckt - zwar nicht so detailliert, wie von Fly bekannt, aber wohl ausreichend:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 31_3.jpg
  • 31_4.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Mittwoch, 30. März 2011, 23:45

RE: russ. Verlag, MiG-31, 1:48

Die Bauteile sind auf weiteren drei Blättern, vielleicht 200g/m² schwer, angeordnet:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 31_5.jpg
  • 31_6.jpg
  • 31_7.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Donnerstag, 31. März 2011, 00:05

Resumé:

- der Bausatz ist in A3 gehalten
- die Druckqualität ist zufriedenstellend, kleinere Patzer (siehe z.B. das Seitenleitwerk) sind aber vorhanden
- grob überschlagen sind es wohl gut 200 Teile, was für 1:48 eine wohl ausreichende Detaillierung ist
- interessant an der Konstruktion ist v.A. der Hinterrumpf - die letzten beiden Segmente sind nach links und rechts getrennt ausgeführt, während die beiden vorderen Segmente die gesamte Breite des Rumpfs bilden
- die Farbgebung mit der blauen Oberfläche ist etwas ungewohnt, das graue Titelbild hätte eine andere Farbgebung vermuten lassen - schaut aber ganz schnuckelig aus
- der Preis war mit ca. EUR 6,50 recht günstig :D

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. März 2011, 01:50

Zitat

Original von rutzes
Resumé:
...
- der Preis war mit ca. EUR 6,50 recht günstig :D

Old Rutz


Wenn ich aber mal bedenke, dass das Modell 1991/92 nur 6 Rubel gekostet hat (siehe 1.Bild im 3.Beitrag)! ;)

Gruß
Marko

BTW: "Peleng" ist richtig! Steht unter dem Preis inklusive dem Symbol der Firma!
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D-WHALE« (31. März 2011, 01:52)


Social Bookmarks