• »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Februar 2009, 12:37

rus.Linienschiff in 1:250

hallo,

Ende vorigen Jahres gefiel mir der Bausatz von GPM ,

das Lienienschiff Andriej Pierwozwannyj. Es passt in die Zeit meiner Kaiserlichen

und ist mal was anderes,wie mein Franzose. Obwohl meine Zunge sich bis
heute noch weigert, diesen Namen auszusprechen, legte ich frohen Mutes los.
Aber bald merkte ich meine Grenzen, die vielen Kleinstteile machten mich
mürbe. Immerhin war der Maßstab von 1:200 von mir auf 1:250 zusammen
gestaucht worden. Und dann wußte ich oft nicht wohin mit den Dingern.
kurze Rede langer Sinn, ich hab das "Gerät" fertig gebaut und zeige es Euch.
»Harald Steinhage« hat folgendes Bild angehängt:
  • Img8316.jpg

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Februar 2009, 12:47

RE: rus.Linienschiff in 1:250

und während ich diesen Bericht schreibe, denke ich, guck doch mal nach,
ob nicht schon einer das Ding gebaut hat.
Und wahrlich, der Frank Unger hat uns schon einen exelenten Baubericht mit schönen Fotos vor längerer Zeit gezeigt.
Hätte ich auch eher nachsehen können.

  • »Harald Steinhage« ist männlich
  • »Harald Steinhage« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 038

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Februar 2009, 12:50

RE: rus.Linienschiff in 1:250

.
»Harald Steinhage« hat folgende Bilder angehängt:
  • Img8300.jpg
  • Img8304.jpg
  • Img8307.jpg
  • Img8296.jpg

Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Februar 2009, 13:28

RE: rus.Linienschiff in 1:250

Hallo, Harald!

Eigentlich haben mich diese alten Pötte (so generell vor dem zweiten Weltkrieg) nie so wirklich interessiert. Es fehlten mir einfach die schnittigen Linien "moderner" Schiffe. (Wohingegen mir wiederum die älteren zivilen Schiffe besser gefallen... :P )

Wenn ich aber hier im Forum die ganzen "Dampfbügeleisen" so sehe, gewöhne ich mich immer mehr an den Gedanken, so eins auch mal gebaut in die Sammlung stellen zu wollen.

Und da bist jetzt unter anderem Du mit Seinem tollen Modell dran Schuld! So!
Herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Bau - das Schiffchen sieht toll aus - trotz unaussprechlichem Namen! =D>

Der Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  • »Volkmar Adler« ist männlich

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Februar 2009, 17:13

RE: rus.Linienschiff in 1:250

Hallo Harald, ich finde auch das die Verkleinerung auf 1:250 gut gelungen ist.
Natürlich fehlt der Vergleich zum "Original 1:200" aber was man sieht ist große Klasse.

Die Takelung ist für mich das einzige kleine Mango .
Die Taue fallen (wie auch beivielen meiner Modelle) zu dick aus . Auch fehlt oftmals die Spannung der Taue. Die Methode die ich von Gerd gelernt habe bringen in vielen Fällen brauchbare Ergebnisse.


Grüße

Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

6

Sonntag, 22. Februar 2009, 20:26

Hallo Harald,

Deine "Andrjej Pjerwozwannij", so heißt nämlich das russische Schiff (zu deutsch etwa " Anreas der Erstgennante" - eigentlich nach einer historischen Figur genannt), richtig gut gelungen! =D> Zu seiner Fertigstellung ein Glückwunsch von mir.

servus

frettchen

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 22. Februar 2009, 21:19

Moin Harald,
...schließe mich allen Vorrednern an: das russische "Bügeleisen" ist dir trotz "Verkleinerung" sehr gelungen - eine sehr gute Ergänzung zur Kaiserliche Flotte @) !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 22. Februar 2009, 22:43

Moin Harald,
:super:
Gruß
Jochen

ccoyle

Schüler

  • »ccoyle« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. August 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. Februar 2009, 06:47

Sehr schoen gebaut!
Chris Coyle
Mariposa, California
USA

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. Februar 2009, 08:37

Hallo Harals,

Meinen Glüchwunsch! Super gebaut!
Ich liebe diese alten Schiffe.

=D> =D> =D> =D> =D>

Grüße Friedulin

deteringgase

Fortgeschrittener

  • »deteringgase« ist männlich

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 14. Mai 2007

Beruf: Vertretung von Gasen, Mineralöl

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. Februar 2009, 10:38

Moin Harald,
ein interessanter Dampfer und klasse gebaut=D> =D> =D> !
Viel Spaß beim nächsten Projekt, deteringgase!
SMS König fertig

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 418

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. Februar 2009, 12:14

Hallo Harlad,
prima Modell ist das geworden. Herzlichen Glückwunsch.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Liekedeeler

Fortgeschrittener

  • »Liekedeeler« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. Februar 2009, 15:47

RE: rus.Linienschiff in 1:250

Hallo Harald,

die "Alten" sind doch die Besten! Ich liebe die Pre-Dreadnoughts der russischen Marine. Leider besteht bei den Modellen der deutschen, kaiserlichen Marine eine starke Modell-Lücke zwischen der Brandenburg-Klasse und der Helgoland-Klasse (die Schleswig-Holstein der Deutschland-Klasse zähle ich im Moment nicht dazu, weil sie einen anderen Bauzustand präsentiert). Bei den Russen findet man aus dieser Zeit eine bessere Kollektion.
Wunderschön gebaut Harald, danke für die Bilder.

Liebe Grüße - Liekedeeler
Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

14

Montag, 23. Februar 2009, 16:49

RE: rus.Linienschiff in 1:250

Moin Harald.

Der Pott gefällt mir auch sehr.
Wieder ein Schmuckstück mehr in Deiner Oldie-Flotte.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. Februar 2009, 10:36

Hallo Harald,

gratuliere zu einem sehr schönen Modell, das ich vorher noch nie gesehen hatte.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

  • »Kurt Streu« ist männlich

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 8. November 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. Februar 2009, 19:27

russ. Linienschiff

Hallo Harald,

in letzter Zeit bin ich nicht allzuoft im Forum.
Liegt wohl daran, daß ich selbst fleissig baue.
Heute aber habe ich mal reingeschaut und was lese ich ?

Harald hat wieder einmal zugeschlagen und wie !

Verd... sauberer Bau. @)

Ehrlich begeistert ist

KURT, der Streu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurt Streu« (24. Februar 2009, 19:29)


Social Bookmarks