Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 15:57

Robie House 1:60

grüss euch!

ich hab letzte woche ein - zumindest für mich - hervorragendes modell ersteigert: das Robie House. das orginal hat frank lloyd wright entworfen (jaaaaa ich weiss, schon wieder ein wright modell :) ). erbaut wurde es zwischen 1908 und 1910. es gilt noch immer als eines der wichtigsten gebäude in der geschichte der amerikanischen architektur. im weltweiten netz gibt es unmengen von links, die sich mit diesem bauwerk befassen, deshalb stell ich hier keinen speziellen rein.

zum modell: designed und produziert wurde es von victor veldhuijzen van zanten. das format ist 42x21 cm. also sehr ungewöhnlich. verpackt sind die 22 bögen in einer stabilen kartonschachtel. das papier ist seidenmatt und dürfte in der 160g kategorie sein. der druck ist sehr sauber, wenn auch die dunkelbraunen!!!!! begrenzungslinien etwas dicker sind. wieviel teile der bausatz hat, kann ich nicht genau sagen, ich schätze so um die 160-180.

yo und bildchen von diesem "juwel" gibts natürlich auch.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC210002.jpg
  • PC210003.jpg
  • PC210004.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 15:59

noch ein bisl was...
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • PC210005.jpg
  • PC210007.jpg
  • PC210008.jpg
  • PC210009.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 16:55

hab grad ergoogelt, dass der bausatz 328 teile hat - da hab ich mich wohl ein wenig verschätzt :)
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2006, 18:19

Hallo Waltair,
da hast Du dir einen schönen Bausatz an Land gezogen. Allerdings hat er so seine Tücken. Der Konstrukteur hat die Kartonstärke nicht mit eingerechnet, das macht die Sache etwas kompliziert! Außerdem sind die Treppen nicht einfach zu bauen. Die flache Dachfläche muß auch kräftig mit Karton verstärkt werden, sonst biegt sie sich nach unten! Mir fehlte auch ein Stück der Begrenzungsmauer, aber das war vielleicht auch meine Schuld, vielleicht ist die mit im Abfall gelandet. Trotzdem, am Ende ist ein schönes Modell daraus geworden (vielleicht auch, weil ich alle Fenster in Folie ausgeführt hatte).
Viel Spaß dabei wünscht
Hajo

P.S. Den Bausatz gibt es auch bei Dover in etwas einfacherer Ausführung (~10Dollar), bei Zeist modelbouw in NL gekauft
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Social Bookmarks