Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

41

Freitag, 29. September 2017, 21:30

Hallo Manfred, freut mich!
Hallo Wolfgang, ja, die QM ist natürlich da sehr naheliegend. Dazu gibt es übrigens auch eine sehr aktive Facebookseite, die die QM zum Thema hat, sind schon eher zu viele Infos, als zu wenige.

Hallo Ihr,

vielen Dank für das viele "liken".
Jetzt wächst zusammen, was zusammen gehört....
die zwei Module

mit den Klebelaschen verbunden

den Spant gesetzt

Deckel darauf

noch ein Deckel, okay eher ein Deck

kurz die Abwicklung darangeklebt, zum späteren Maß nehmen (trotz juristischer Bedenken, problemlos)

dein Modell, deine Arbeits(Ablage)platte...


so, das vordere Modul war da jetzt etwas kompliziert, das hintere erspare ich euch.
Morgen, nach dem Durchtrocknen kommt die QE ins Büro, um die Abwicklung zu Ende abzuwickeln, also es kommt zu einem abwickelnden Abwicklungsende, dabei hoffe ich auf nicht zu viele Verwickelungen bei den Abwickelungen, damit eine nicht verwickelnde Abwicklungsverwickelung sich da abwickelt und sich damit Probleme aufwickeln, die dann wieder indirekt proportional abgewickelt werden wollen.

Gruß pianisto

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (29.09.2017), Achtknoten (29.09.2017), Dirk Göttsch (29.09.2017), Joachim Frerichs (30.09.2017), Riklef G. (30.09.2017), Hans-Joachim Möllenberg (02.10.2017), mlsergey (03.10.2017), Fiete (10.10.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

42

Freitag, 29. September 2017, 22:13

Puh,
nun ist mein Kopf verwickelt! :D :D :D
Gruß
Jochen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 408

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

43

Samstag, 30. September 2017, 15:31

Ja, ja,
solche große Hochzeiten einer Alliance a trois parts (Bug, Mittelschiff, Heck) sorgen schon für tolle Verwicklungen. Wichtig ist nur, dass sich alles entwickelt und ein guter Rumpf entsteht.
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (1. Oktober 2017, 18:31)


Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

44

Montag, 2. Oktober 2017, 11:40

Hallo Pianisto,

Jetzt sieht die zusammengebaute QE I schon fast wie ein richtiges Schiff aus. Übrigens, eine interessante Fertigungsmethode, die du uns hier zeigst. Ich glaube, dass da ein jeder Modellbauer seine eigene Richtung gefunden hat. Wichtig ist dann das Endergebnis. So wie du daran gehst, wird das was werden. :) :)

Alles Gute und weiterhin viel Erfolg,

Gruß Wolfgang.

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 10. Oktober 2017, 19:14

Hallo Jochen, Ulrich und Wolfgang,

vielen Dank für eure Beiträge.

Hallo Ihr,

es ist geschafft, die Abwicklung ist fertig. Hier das Vorgehen:
Oben und unten bei der Bugabwicklung wurden die Maße abgenommen, nach jeder abgenommenen Linie habe ich einen Haken gemacht, nicht dass es Ablesefehler gibt. Auf die Schablone im Computer aufgetragen wurden anschließend die Linien noch geglättet. Die restlichen Abwicklungen waren dann einfach, da dort die Schablone nicht diagonal verklebt wurde. Die Heckabwicklung ist auf dem Bild noch nicht zu sehen, aber existiert schon.

Schablone am Bug, die Wellenbildung ist auf der anderen Seite nicht, d.h. es müsste funktionieren.



Das ganze am Computer, noch nicht geglättet (Achtung nicht Original nur zur Veranschaulichung).



Die einzelnen Elemente.



Gruß pianisto

Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Heiner (10.10.2017), Shipbuilder (10.10.2017), Dirk Göttsch (10.10.2017), mlsergey (11.10.2017), Ulli+Peter (11.10.2017), Riklef G. (11.10.2017)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 29. Oktober 2017, 15:55

Hallo Ihr,

nach dem Kauf von schwarzer Druckerpatrone, geht es weiter.

Zitat

nach jeder abgenommenen Linie habe ich einen Haken gemacht, nicht dass es Ablesefehler gibt

öhmm, mmh, tja wieso fehlen dann 5mm ???? Ich meine bei 3mm hätte man ja noch disskutieren können, aber so. :S



Gruß pianisto

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (29.10.2017), schnecke (30.10.2017), mlsergey (30.10.2017)

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 615

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 29. Oktober 2017, 16:03

Moin Dirk,
die Queen mit einem tiefen V-Ausschnitt? Das ist nicht majestätisch und geht gar nicht :D :D :D !
Gruß aus (leider wieder) Flensburg
Jochen

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (29.10.2017), Pianisto (29.10.2017)

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:48

Moin Dirk,

wie wäre es mit Überlänge der Stösse. Die haben zu der Zeit, wo ich noch im Schiffbau gearbeitet habe, auf jeder Seite 30mm betragen. Auch wurde ein Spantverzug mit abgewickelt. Dieser wurde beim biegen wieder eine gerade Linie.

Es wird werden, man sieht es.

Viele Grüße aus dem herbstlichen Flensburg
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. Oktober 2017, 20:38

Moin Dirk,

auch wenn es hier nicht um eine Skalierung geht: Vielleicht wirkt sich hier schlicht die Größe des Modells (bzw. des Vorbilds) aus? Du bekommst das ganz sicher hin!

Mir fällt übrigens jetzt schon auf, dass ich die QE immer schöner fand, als die QM. Die wirkte in meinen Augen mit ihrer Dampferoptik aus der Zeit gefallen. Der moderne Schnitt des Rumpfs kam bei der QM nicht so vorteilhaft zur Geltung.

Erst mal weiter so, ich bin auf die Konstruktionsfortschritte gespannt!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. Oktober 2017, 20:56

Moin Jochen, Arne und Nils,

es ist tatsächlich nur ein Ablesefehler, denn am Deck hatte ich mir eine Markierung gemacht, wo die Schablone endet und die Überlappung hatte ich auch mit einem Strich markiert und siehe da exakt 5mm hinter dem Strich den ich genommen hatte, gab es noch ein Strich, den ich hätte nehmen sollen, damit brauche ich auch nicht mehr die eine Kurve anpassen, die mich leicht verwundert hatte.....
Mal von dem menschlichen Faktor abgesehen, hat die Schablonentechnik sehr gut funktioniert.
Jetzt mache ich ersteinmal ein Passungsdreieck und dann wird mit den Bullaugen fortsgesetzt. Bisher sind auf einer Seite etwa 100 Bullaugen zu sehen.

Gruß pianisto

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (29.10.2017), Joachim Frerichs (30.10.2017), Dirk Göttsch (30.10.2017), Riklef G. (05.11.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

RMS Queen Elizabeth

Social Bookmarks