Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 26. Juni 2013, 13:13

Hallo Bernd,

von wegen einiges entfernt, deine BR-80 sieht doch super aus!

So, die Vereinigten Reifenwerke Frankfurt (Oder) vermelden die Fertigstellung der Rohkarkassen. Zur besseren Versteifung und Formung habe ich in die Reifen noch eine zusätzliche Versteifung aus 1,5 mm Finnpappe eingebracht. Da diese Ringe ja auch erst mal zugeschnitten werden wollten, hat sich das alles noch mehr in die Länge gezogen. Aber nun ist der Haufen bereit, um in der hauseigenen Vulkanisierwerkstatt sein entgültiges Aussehen zu erreichen. Sprich, die Profile müssen jetzt drauf, die Reifen eingeschwärzt und dann alles auf die Felgen. Das Auswuchten spar ich mir !! :cool:

Bis zum nächsten "Reifenbericht"
Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_055.jpg
  • P50_056.jpg

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 26. Juni 2013, 14:28

Mensch Henry, da kannst du ja glatt nen reifenhandel eröffnen :cool:

Sieht gut aus.

LG
Riklef
----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

123

Freitag, 28. Juni 2013, 09:09

Worauf hab ich mich da eingelassen? Beim Schneiden der Profilstreifen (stupide Arbeit) kommt man zwangsläufig auf dumme Gedanken. Also hab ich mal nebenbei gerechnet. 42 Räder mal 3 Profilstreifen macht 126 Streifen. Pro Streifen sind 100 Ecken auszuschneiden, macht also 100 mal 2 Schnitte = 200 Schnitte. Das Ganze mal 126 sind dann 25200 Schnitte. Pro Schnitt 1,5 Sekunden ergibt dann 37800 Sekunden oder 630 Minuten oder 10,5 Stunden.
Ufffffff !
Aber jetzt habe ich alle Streifen fertig und es geht ans Verkleben. Die Hälfte ist da schon geschafft.

So und nun noch was zum Lachen:
Treffen sich 3 Bogenschützen aus England, Schweiz und Deutschland und wetten, wer der Beste ist. Sagt der Enländer: "Ich treffe einen Apfel auf dem Kopf eines Menschen aus 50 Schritt". Er trifft den Apfel und sagt: "I'm Robin Hood". Der Schweizer toppt auf 100 Schritt, trifft und sagt: "I'm Wilhelm Tell". Der Deutsche toppt auf 150 Schritt, trifft in den Kopf und sagt : "I'm sorry".

Gruß an alle Mitleser
Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P50_057.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

124

Freitag, 28. Juni 2013, 14:23

So, der komplette Radsatz ist fertig. Die Profile sind (hoffentlich) gut zu sehen.
Nun kann es weiter mit den nächsten Teile gehen.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_058.jpg
  • P50_059.jpg

  • »Thomas Limbach« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

125

Freitag, 28. Juni 2013, 19:38

Die Radsätze sehen Fantastisch aus :) Respekt !!!!!!
Gruß

Thomas

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

126

Montag, 1. Juli 2013, 09:52

Die erste Montage der Radsätze erfolgte laut Anleitung am Drehgestell. Das gestaltete sich etwas fummelig, da ich zuerst die Räder auf den Achsen befestigt hatte. Es war aber notwendig, da das Aufziehen der Felgen sonst etwas problematisch geworden wäre. Aber nun ist der Anfang gemacht. Jetzt geht es an die hinteren Räder und deren Befestigung.
Danke an Thomas für das Lob. Ich bin im Nachhinein doch zufrieden, dass ich die Profile aufgebracht habe.

Bis zum nächsten Mal
Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_060.jpg
  • P50_061.jpg
  • P50_062.jpg
  • P50_063.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:18

Die hinteren Achsen sind montiert und mit Rädern bestückt. Jetzt fehlt nur noch die letzte Doppelachse und dann sind die Räder komplett verbaut.
Wie in den Bilder zu sehen, ist die hintere Achse in sich beweglich. Jetzt kann ich den Anhänger zumindest schon mal aufstellen, ohne das mir etwas wegbricht!

Bis zum nächsten Teilbericht

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_064.jpg
  • P50_065.jpg
  • P50_066.jpg
  • P50_067.jpg
  • P50_068.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 3. Juli 2013, 12:12

Hurra, mal wieder ein Fehler im Baubogen. Das Teil 12z3 habe ich schön nach Schablone angefertigt und als ich es auf Teil 12c verkleben wollte, musste ich feststellen, dass das Teil 12z3 leider 10 mm zu kurz ist. Blieb nichts anderes übrig, als das Teil noch mal zuzuschneiden.

Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P50_069.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 4. Juli 2013, 14:43

So, das war's mit den Radsätzen. Auch die Schmutzabweiser sind montiert. Es fehlen nur noch die Abschleppstange, die Auffahrtrampen und die 5 Abdeckungen für die mittleren Luken. Dann kann der Anhänger an den AV-15 gekoppelt werden.
Vielen Dank nochmals an Bernhard (hemingway) für die Erstellung der Profile als Zeichnung. Das hat mir sehr geholfen und wird bei dem P50N bestimmt nochmals verwendet werden.

Gruß an alle Mitleser

Henry

PS: An die Admins! Habt ihr da was bei der Rubrik Dateianhänge hinzufügen geändert? Das sieht jetzt ganz anders aus!
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_070.jpg
  • P50_071.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

130

Freitag, 5. Juli 2013, 12:45

Und wieder hat der Fehlerteufel zugeschlagen. Die Teile 14d sollen auf die Rückseite von 14c verklebt werden. Da hat RipperWorks nur "vergessen", dass die Teile 14d leider seitenverkehrt abgedruckt wurden. Zum Glück hat der Hersteller aber noch ein großes Teil mit den verwendeten Farben/Mustern abgedruckt, so daß ich 14c einfach draufkleben kann. Ist schon ärgerlich, da ich schon ein Teil ausgeschnitten hatte. Also Nachbauer, Vorsicht bei der Rampe!

Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • P50_072.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 9. Juli 2013, 13:16

Finish !!!!
Der P-50 ist nun fertig. Bei den Unterlegteilen der Auffahrtrampe hat RW diesmal "vergessen", dass eine Seite der Aussenverstrebung auf 1mm Karton gezogen werden muss. Hab das aber selber gemerkt, da sonst das Teil zu schmal geworden wäre. Die Scharniere für die Abdeckklappen waren einfach zu montieren und die Klappen selber passten perfekt. Jetzt kommt also der nächste Teil des Projektes, sprich der Radlader KNA-251.
Ich dachte ja, dass ich spasseshalber mal den T34 auf den Hänger stelle, aber der ist halt 1:25 und damit etwas zu groß. Damit erst mal alles ohne Beladung.

Wie immer viele Grüße an alle fleißigen Mitleser (und Nachbauer)

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • P50_073.jpg
  • P50_074.jpg
  • P50_075.jpg
  • P50_076.jpg
  • P50_077.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

132

Dienstag, 9. Juli 2013, 13:33

Einfach nur sensationell, Henry :thumbsup: Phantastisch!!!

Freundliche Grüsse
Peter

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

133

Mittwoch, 10. Juli 2013, 10:17

Alle Achtung, Gratulationen! :thumbsup:
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

134

Mittwoch, 10. Juli 2013, 10:23

Hi Peter, danke für die Blumen.

So, der Anschnitt für den KNA-251 ist erfolgt! Es sind 7 Bögen (etwas größer als A4) mit der für RipperWorks bekannten Druckdichte zu verbauen. Fehler oder Ungereimtheiten werde ich auch für den KNA-251 dokumentieren.
Als erstes waren dann 2 Träger anzufertigen ( siehe Bild ). Das war recht einfach und diesmal hat mich die Passgenauigkeit echt überrascht. Mal sehen, wie das weitergeht.

Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • KNA251_001.jpg

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 344

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 10. Juli 2013, 19:14

Moin Henry,

die Fertigstellung der P 50 habe ich leider knapp verpasst, möchte aber trotzdem noch einen Kommentar dazu abgeben:
Beeindruckend schön, bitte weiter so!

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

136

Donnerstag, 11. Juli 2013, 17:38

So, die 1. Baugruppe ist fertiggestellt (lt. Anleitung). Am Ende der Gabeln ist das Lager für den vorderen Schwenkteil. Bei der 2. Baugruppe sollten die Seitenteile mittels eines "Kastens" verbunden werden. Aus Erfahrung mit dem AV-15 habe ich die Ober- und Unterseite mit 1.5 mm Karton verstärkt. Damit wird das Ganze wesentlich stabiler und die Verblendungen konnten einfacher verklebt werden. Die Baugruppe ist aber noch nicht ganz fertig.
Bis jetzt passt noch immer alles fast perfekt.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_002.jpg
  • KNA251_003.jpg
  • KNA251_004.jpg
  • KNA251_005.jpg
  • KNA251_006.jpg
  • KNA251_007.jpg
  • KNA251_008.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

137

Freitag, 12. Juli 2013, 12:05

Die BG 2 nimmt weiter Gestalt an. Ein paar Kleinteile sind noch anzubringen, die hoffentlich genauso sauber passen wie alle bisherigen Teile. Etliche Bauteile kommen aber erst wesenlich später an die BG 2, wie aus der kleinen Übersicht zu sehen ist.

Wie immer viel Spass beim Mitlesen

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_009.jpg
  • KNA251_010.jpg
  • KNA251_011.jpg
  • KNA251_012.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 23. Juli 2013, 10:51

So, nach einer etwas längeren Nichtbastelphase geht es endlich (?) weiter.
Zunächst habe ich die Druckbehälter zusammen- und eingebaut. Danach kamen die Teleskopstangen und -hülsen an die Reihe. Bei den Teleskopstangen (2mm) ist das Ende an den Ösen geschlitzt. Das war zwar fummelig, hat aber auf Anhieb gepasst. Zum Schlitzen habe ich meine Proxxon mit Trennscheibe benutzt. Jetzt müssen die beiden Teile noch miteinander verbunden werden. Wie das ungefähr aussieht ist im Bild 017 zu sehen.

Gruß an die Bastelgemeinde

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_013.jpg
  • KNA251_014.jpg
  • KNA251_015.jpg
  • KNA251_016.jpg
  • KNA251_017.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

139

Mittwoch, 24. Juli 2013, 14:21

Jetzt sind die beiden Hauptgruppen verbunden! Als nächstes folgen diverse Baugruppen des Antriebs. Hoffentlich muss ich dazu die 2 BG nicht wieder trennen. Interessant dürfte die Kardanwelle zwischen BG1 und BG2 werden. Ich lasse mich überraschen.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_018.jpg
  • KNA251_019.jpg
  • KNA251_020.jpg
  • KNA251_021.jpg
  • KNA251_022.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

140

Donnerstag, 25. Juli 2013, 10:15

Jetzt wird es fummelig. Der 1. Teil des Getriebeblocks ist fertig und die Kleinteile für das Kardangelenk sind vorbereitet. Vor dem Zusammenbau werde ich die Kleinteile jedoch härten ( mit flüssigem Kontaktkleber durchtränken ) und die Bohrungen nacharbeiten. Hoffentlich passt alles!

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_023.jpg
  • KNA251_024.jpg
  • KNA251_025.jpg
  • KNA251_026.jpg
  • KNA251_027.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

141

Freitag, 26. Juli 2013, 11:12

Getriebe eingesetzt und das Kardangelenk funktioniert. Leider ist da ein minimaler Höhenunterschied entstanden, so dass sich das Gelenk etwas "verschoben" hat. Aber ganz so schlimm ist das nicht.
Im Moment bin ich mit den 2 Hauptachsen beschäftigt ( lt. Anleitung ).

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_028.jpg
  • KNA251_029.jpg
  • KNA251_030.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

142

Samstag, 27. Juli 2013, 11:20

Die Vorder- und Hinterachse sind fertig, desgleichen die Lager für die Hinterachse. Bevor die Achsen verklebt werden, kommen noch ein paar Kleinteile ( Wellen und Gelenke) dran, die mit den hinteren Achslagern verbunden werden. Das Aufsetzen der Vorderachse wird einfach, da diese direkt auf den Rahmen verklebt wird. Bei der Hinterachse muss dann die genaue Ausrichtung ( Waage) erfolgen.
Hier die Bilder zu den fertigen Teilen.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_031.jpg
  • KNA251_032.jpg
  • KNA251_033.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

143

Sonntag, 28. Juli 2013, 08:27

Jetzt nimmt der KNA-251 schon mal Gestalt an. Schade nur, dass sich die Räder nicht drehen lassen, aber das ist hier konstruktionsbedingt. Dafür kann er aber Lenken!!
Und bis jetzt sind fast keine Korrekturen notwendig gewesen!
Nächste Baugruppe wird dann schon mal in Angriff genommen.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_034.jpg
  • KNA251_035.jpg
  • KNA251_036.jpg
  • KNA251_037.jpg
  • KNA251_038.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

144

Montag, 29. Juli 2013, 17:28

Die nächste Baugruppe ist der Motorblock mit vielen kleinen Teilen drumherum. Ich bin gespannt, wie hier die Abgasrohre gestaltet werden sollen. Ansonsten greife ich aus die Konstruktion vom AV-15 zurück.

So nebenbei flatterte mir vor einigen Tagen als kleine Geburtstagsgabe ein Modelik-Bogen mit der Od2 (P4.2) auf den Tisch. Im Forum sind dazu schon mal Bauberichte erstellt worden, da kann ich schön kiebitzen. Bin nur am Überlegen, ob ich auch noch einen Bericht dazulegen soll.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_039.jpg
  • KNA251_040.jpg
  • KNA251_041.jpg
  • KNA251_042.jpg
  • KNA251_043.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 30. Juli 2013, 16:34

Einige kleinere Details sind am Motorblock hinzugekommen, aber der Finalstatus dauert noch etwas.

Gruß an alle Mitleser
Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • KNA251_044.jpg

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 125

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 30. Juli 2013, 20:03

Halleluja Henry,
bin erst jetzt auf deinen Baubericht gestossen.
Super bin hin und wech. Mal ne Frage zu dem Anritzen dier Scheiwerfer, gibt es da nen Trick? Könnt es selbst mal gebrauchen
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

147

Mittwoch, 31. Juli 2013, 09:57

Hallo Uwe,
schön das dir der Baubericht gefällt.
Zum Scheinwerferscheiben-Ritzen. Ich habe die Scheiben mit einem Locheisen aus IBICO-Folie gestanzt, dann die Scheibe auf das Muster gelegt und mit aufgelegtem Stahllineal vorsichtig mit dem angeschliffenen Skalpell geritzt. Vorher hab ich das auf einem Reststück ausprobiert. Mann könnte statt Skalpell auch eine angeschliffene Nadel nehmen. Also eigentlich ganz einfach. Man muss halt vorher ein bischen üben.

Henry

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

148

Donnerstag, 1. August 2013, 16:30

Und wieder sind ein paar Kleiteile am Motor.
Dabei habe ich die 2.Baugruppe Teil 13 (BG13-2) dummerweise schon verklebt und musste sie wieder lösen. Hintergrund: Wie auf dem Bild 46 zu sehen, kommen hier noch 2 Teile mit diversen Antriebsscheiben ran und die BG13-2 sollte mit dem oberen Antrieb passgenau sein. Auch die Befestigungsblöcke auf beiden Seiten mussten bearbeitet, sprich eingekürzt werden (ist auf den Bildern noch nicht zu sehen), da das Außenmaß etwas mehr als 1mm zuviel war. Das habe ich bei der Einpassprobe festgestellt. Wer also nachbaut, sollte schon vorher auf diese beiden Dinge achten!

Gruß an die fleißigen Mitleser

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_045.jpg
  • KNA251_046.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

149

Donnerstag, 1. August 2013, 19:12

Die Antriebseite ist jetzt auch fertig (hat mir keine Ruhe gelassen).Auch die Abstandsblöcke sind jetzt auf Passgenauigkeit zugeschnitten.
Dabei war die Frage, wie bastel ich mir vernünftige Keilriemen. Nach längerer Knobelei kam dann die Idee!!! Ich habe einfach Elektriker-Isolierband mit der Klebeseite zusammengeklebt (ca 10 cm) und dann einen schmalen Streifen ( ca 0,5 mm ) abgeschnitten. Der passte super in die Führung und das Ganze sieht auch besser aus als bei Verwendung eines Papierstreifens. Nachmachen ist erlaubt!

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_047.jpg
  • KNA251_048.jpg
  • KNA251_049.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

150

Freitag, 2. August 2013, 14:18

Jippije, der Motorblock ist fertig, zumindest nach bisheriger Bauphase. Als nächstes Teil kommt der Lüfter an die Reihe. Die 2 Keilriemen zwischen Lüfter und Motor müssen wohl nach dem Einbau der 2 Gruppen "eingefädelt" werden.
Hier der fertige Motorblock in Bildern.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_050.jpg
  • KNA251_051.jpg
  • KNA251_052.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

151

Samstag, 3. August 2013, 13:28

Motorblock und Lüfter sind am Modell eingebaut.
Mitten in der Bauphase für den Lüfter gab nach langjähriger Nutzung (ca. 12 Jahre) meine Proxxon-Minibohrmaschine den Geist auf. Jetzt war guter Rat teuer! Habe dann doch noch schnell den Baumarkt heimgesucht und mir eine Dremel.Maschine mit biegsamer Welle besorgt. So konnte ich das Teil heute vormittag schon mal am Modell einsetzen.

Gruß an alle Mitleser (scheinen ja etliche zu sein)

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_053.jpg
  • KNA251_054.jpg
  • KNA251_055.jpg
  • KNA251_056.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

152

Samstag, 3. August 2013, 15:02

Hey Henri
Bin sonst eher der stille Beobachter hier, aber das muss mal gesagt sein:
Einfach sensationell, was Du da baust. Das sieht einfach phantastisch aus!

Frohes weiterbasteln und schönes Wochenende
Peter

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

153

Montag, 5. August 2013, 15:19

Hallo Peter,

da gibt es aber wesentlich bessere Arbeiten hier. Ich sage nur TITANIC ! Trotzdem oder gerade deshalb Danke.
Mittlerweile geht es an die Aufbauten. Bis jetzt flutscht der Zusammenbau ganz gut, wobei ab und an bei einigen Teilen etwas Überstand (nur minimal) abgeschnitten werden musste. Bei den nachfolgenden Teilen muss ich aber höllisch aufpassen, da hier unterschiedliche Varianten möglich sind (Türen bzw. offene/geschlossene Kabine). Vielleicht kommt hier den Kaffebecher zu Einsatz!! :P :P
Der Radlader scheint ganz schön wuchtig zu werden. Irgendwie muss ich mich "nebenbei" mal an die Räder wagen, damit das Modell nicht immer auf den Felgen stehen muss.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_057.jpg
  • KNA251_058.jpg
  • KNA251_059.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

154

Dienstag, 6. August 2013, 10:14

Die erste Option gab es schon bei den Seitenwänden. Entweder Seitenwand am Stück oder die Tür separat. Ich habe mich für die 2. Variante entschieden, auch wenn hier keine Markierungen oder Anleitungen vorhanden waren. Da war halt etwas Kreativität gefragt. Das Ergebnis hat mich aber überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben. Jetzt folgt noch die 2. Seite und etwas Verblendung.

Gruß an alle Mitleser
Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_060.jpg
  • KNA251_061.jpg
  • KNA251_062.jpg
  • KNA251_063.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

155

Mittwoch, 7. August 2013, 08:08

Ops, da habe ich die hinteren Türen mühsam aus dem Haupteil ausgeschnitten und dann wieder eingebaut und dann "finde" ich "Ersatztüren" !!! Da ich in der Reihenfolge der Teile lt. Anleitung vorgehe, habe ich glatt "übersehen" dass hier die Teile 19g und 19h für die hinteren Türen vorgesehen sind. Na, macht nicht, habe ich halt Reserve, falls mal etwas daran kaputt geht. Allerdings sind die Scharniere (wie im Bild zu sehen) nicht dafür ausgelegt zu funktionieren, da sie aus einem Stück sind. Da war wohl meine Eigenkreation besser!? Es folgen die seitlichen Aufgänge.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_064.jpg
  • KNA251_065.jpg
  • KNA251_066.jpg
  • KNA251_067.jpg
  • KNA251_068.jpg
  • KNA251_069.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

156

Freitag, 9. August 2013, 10:05

So, die Seitenaufgänge am Heck sind montiert und die Türen lassen sich auch mit angebautem Handlauf öffnen. Etwas fummelig gestaltete sich der Einbau des Luftrohres, aber letztendlich war es dann doch dran. Bewundernswert war hier wiedermal die Passgenauigkeit. Da hat RipperWorks gute Arbeit geliefert.

Wie immer Gruß an alle Mitleser

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_070.jpg
  • KNA251_071.jpg
  • KNA251_072.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

157

Montag, 12. August 2013, 08:04

Jetzt geht es wieder mal an die Verglasungsarbeiten. Dazu habe ich erst mal alle notwendigen Teile ausgeschnitten. Es folgt das obligatorische Kantenpönen und dann das "Einsetzen" der Fenster. Danach wird zusammengesetzt. Hier das Bild mit den einzelnen Teilen des Kabine.

Gruß an alle Mitleser
Henry
»HenryFFo« hat folgendes Bild angehängt:
  • KNA251_073.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 13. August 2013, 10:29

Beim Zusammenbau der Kabine sind der Hauptkörper und das Dach fertig. Das Dach muss nun sauber eingepasst werden.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_074.jpg
  • KNA251_075.jpg
  • KNA251_076.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

159

Mittwoch, 14. August 2013, 09:30

Die Kabine ist jetzt zusammengesetzt und es geht an die Innenausstattung. Probehalber habe ich die Kabine mal aufgesetzt und dabei leider feststellen müssen, dass an den Seitenkästen ein kleiner Spalt steht. Mal sehen, ob ich da durch Feintuning noch was erreichen kann. Die Fenster müssen auch noch "geputzt" werden.

Gruß an die fleißigen Mitleser :D

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_077.jpg
  • KNA251_078.jpg
  • KNA251_079.jpg
  • KNA251_080.jpg
  • KNA251_081.jpg

  • »HenryFFo« ist männlich
  • »HenryFFo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2012

  • Nachricht senden

160

Freitag, 16. August 2013, 09:53

Die Kabine und die Bodenplatte für die Kabine sind mit den Einzelteilen bestückt und fertig zum Zusammenbau. Die Türen lasse ich hier aber geschlossen. Es folgen noch ein paar Konstruktionen um die Kabien herum und dann geht es an die Schaufel.

Henry
»HenryFFo« hat folgende Bilder angehängt:
  • KNA251_082.jpg
  • KNA251_083.jpg
  • KNA251_084.jpg
  • KNA251_085.jpg
  • KNA251_086.jpg

Social Bookmarks