Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

1

Samstag, 31. Januar 2015, 19:55

Ringhoffer 1911- Strassenbahn in 1:25 von Modelik

Guten Abend,
für Freunde schöner Strassenbahnen möchte ich hier den Bau einer Ringhoffer 1911 von Modelik vorstellen. Der Baubogen in A3 ist von hervorragender Druckqualität und mit einer ausreichend bebilderten Anleitung versehen. Den dazugehörigen LC-Bogen werde ich mit verwenden, und auch ein bisschen Beleuchtung gibt es von mir dazu...
Gruss
Johannes

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Januar 2015, 20:40

Zu Beginn hat man die Qual der Wahl. Einige sehr schöne Räder konnte ich schon bewundern. Da die Baubeschreibungen gut nachvollziehbar waren konnte ich mit den Teilen des LC-Satzes, Klebstoff zum stabilisieren und etwas Lack dieses Ergebnis erreichen. Leider ist später von diesen Rädern kaum noch etwas zu sehen.
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Walter Werner

Fortgeschrittener

  • »Walter Werner« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Januar 2015, 20:57

Hallo Johannes,
Das Rad sieht fantastisch aus, wie ist denn so etwas möglich?
Da freue ich mich schon auf die nächsten Bilder.

Gruß
Walter

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:02

Hallo Werner, danke für Deinen Beitrag. Mir hat diese Bauweise der Räder selbst auch gut gefallen. Dabei ist es einfacher, als gedacht. Die Teile bestehen aus langfasriger Finnpappe. So in etwa wie das Material aus dem die Bierdeckel sind. Mit Sekundenkleber wird daraus ein erstaunlich festes Material, das sich schleifen und lackieren lässt. Da der Sekundenkleber nur relativ wenig einzieht, kann es nötig sein, die Stabilisierung zu wiederholen, wenn man zu eifrig geschliffen hat. Je nachdem, wieviel man schleift, erhält man eine absolut glatte oder auch eine Oberfläche, die an Gussteile erinnert.
Gruss
Johannes

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:08

Das Fahrgestell ist auf Grund seiner Kontruktion eine sehr eindrucksvolle Baugruppe. Mit kleinen aufgesetzten Nietimitationen sieht es, schön lackiert, sehr gefällig aus.
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 1. Februar 2015, 09:21

Moin Johannes,

tolles Modell und - wie die ersten Fotos sehen lassen: klasse Umsetzung von dir! Ich setz mich mal in die erste Reihe und schaue gespannt zu. Und sei nicht so sparsam mit den Bildern, bitte mehr davon ...

:thumbsup: Stephan
8o

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 1. Februar 2015, 10:39

Hallo Johannes,
der Bogen vder Ringhoffer ist wirklich klasse. Hat auch ziemlich viel Spass beim Bauen gemacht.
Mit Llicht ist das bestimmt noch mal ne tolle Nummer.
Zum LC-Satz kann ich nur sagen ich hatt ihn auch gehabt, fand aber das man doch drauf verzichten hätte können.
Viel Spass beim Bau.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 1. Februar 2015, 13:02

Hallo Stephan, ein paar Bilder habe ich noch auf Lager. Hier siehst Du den Fahrstand. Am Kabelgewirr wirst Du erahnen, das hier die Beleuchtung schon versteckt ist. Diese Idee stammt übrigens von Uwe (Schnecke). Wir treffen nochmal auf eine Idee von Ihm, wenn wir gegen die Wagendecke schauen. Uwe hatte Kopfschmerzen und wir jetzt die Freude an einem Anblick "echter" Porzellanlampenschirme.

Gruss Johannes
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 1. Februar 2015, 13:05

Hallo Johannes,
der Bogen vder Ringhoffer ist wirklich klasse. Hat auch ziemlich viel Spass beim Bauen gemacht.
Mit Llicht ist das bestimmt noch mal ne tolle Nummer.
Zum LC-Satz kann ich nur sagen ich hatt ihn auch gehabt, fand aber das man doch drauf verzichten hätte können.
Viel Spass beim Bau.
Gruß Uwe


Hallo Uwe, na, ich hätte wohl nicht angefangen, wenn Du die Bahn nicht vorgestellt hättest. So konnte ich dann obendrein noch von Deinen Ideen profitieren.
Warum Du nun Schnecke heisst, ist mir nicht klar, DU bist ja fertig geworden und ich bislang noch nicht...
Gruss
Johannes

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. Februar 2015, 14:01

Auch im Frontscheinwerfer war Platz für eine Beleuchtung...
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Johannes

Fortgeschrittener

  • »Johannes« ist männlich
  • »Johannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 310

Registrierungsdatum: 7. Januar 2011

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 1. Februar 2015, 19:54

Das Fahrgestell mit den passenden Rädern sieht so aus. Die Achsen sind aus Messing, auch wenn die Bahn nicht selbstfahrend ist.
»Johannes« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpg

Social Bookmarks