Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nicky

Schüler

  • »Nicky« ist männlich
  • »Nicky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 92

Registrierungsdatum: 20. September 2006

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2009, 21:25

Richtung der Spanten b. Schulschiff DEUTSCHLAND

Guten Abend alle zusammen,
Ich habe mal eine Frage zu den Spanten. Ich baue seit heute am Schulschiff Deutschland. Als erstes ist nunmal das Spantengerüst an der Reihe. In der Bauanleitung steht nun folgendes: "Die bedruckte Seite von Spant 12 zeigt zum Bug, die bedruckten Seiten der restlichen Spanten zum Heck".
Meine Frage ist nun, was das für einen Sinn hat. Denn zum einen sind die Spanten eh symetrisch und zum anderen sieht man es hinterher nicht mehr ;).
Ist das einfach so oder steckt da ein ausgefuchstes System hinter?
mfg
Nicky

2

Samstag, 25. April 2009, 22:12

Servus Nicki,

ich habe das Schiff 1977 gebaut.
Der Spant 12 wird nur deshalb umgedreht, weil die Knickrichtung der "obenen" zwei Seitenueberstande in die umgekehrte Richtung geht damit das "Zwischendeck" druebergeschoben werden kann.
Rille auf der Rueckseite und der Spant kann wie die anderen Spanten eingebaut werden; sonst umdrehen wie in der Anleitung beschrieben.
Falls immer noch unklar, einbauen wie verlangt, es passt so schon.

mfG KM

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »KlausMoeller« (25. April 2009, 22:35)


Social Bookmarks