• »Kurt Streu« ist männlich
  • »Kurt Streu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 8. November 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Oktober 2007, 13:00

Rette sich wer kann !!!

"R e t t e s i c h w e r k a n n !" 8o
so mag der Alarmruf in alten Zeiten an manchen Küsten geheissen haben.

Heute rufe ich : "Hallo Leute."
Da habe ich doch wieder einmal einen kostenlosen Download gefunden der in meine Kragenweite passt. Könnte es sein, daß das ein Modell des ältesten "Dampfers" ist, der hier vor- bzw. eingestellt wurde. Ein bischen supern habe ich inzwischen gelernt und hier anwenden müssen.

Da ist vor allen Dingen das Segel. Aus eckigem Papier und mit einem, für meine Begriffe, kitschigen Emblem. Ebenso das Wehrzeichen bei den aussenbords angebrachten Schilden. Da gefiehl mir das alte Sonnenrad (von seine Einfachheit her) besser.
Die Bordskameraden scheinen gute Beute gemacht zu haben, denn das Segel ist aus purer Seide, oder sowas. Im Ernst, meine Liebe spendierte einen Kunstseidenstoffrest, der mit schwarzem Tee gefärbt und mit Leim dick eingepinselt ( nachher stellte sich heraus, es war Tapetenkleister ) auf der Aussenfläche einer schön gebogenen Salatglasschüssel mehrere Tage so vor sich hin trocknen durfte. Für das Sonnenrad spendierte unsere Tochter ein rotes Seidenpapier (damit es vom Material her zum Seidensegel passte.).
Aus Karton habe ich dann das Zeichen ausgeschnitten. Auf das Seidenpapier fest aufgepresst konnte ich das Rad mit dem Cutter sauber ausschneiden. Mit dem Pinsel hätte ich das nicht so hingekriegt.

Passend zu Segel mussten dann auch die Schilde, Vorder- und Rückseite geändert werden. Die Riemen wurden, wie Mast und Rahen, aus Zahnstocher bzw. Schaschlikspießen hergestellt . Dabei habe ich dann die Blätter der Riemen wieder aus Originalteilen des Bogens verwendet.

Über die Takelage brauche ich nichts zu sagen, die kann man gut auf den Bildern erkennen. Nur die Nagelbänke muß ich noch erwähnen.

Vor alledem gab es aber bei der Herstellung des Rumpfes einige Probleme, so das ich zwei Tage überlegt habe, ob ich weiter machen sollte. Der Mittelteil der drei Rumpfelemente war relativ einfach zu bauen. ABER Bug- und Heckteil anschließend zusammenzubringen war eine schwere Geburt für mich. Hat aber dann doch geklappt, wie weiland bei "Wäffi", wenn Ihr Euch erinnert.

Genug geschrieben, Ihr wollt Bilder sehen ?

Gut, die zeigt Euch

KURT, der Streu
»Kurt Streu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wiking01a.jpg
  • Wiking02a.jpg
  • Wiking03.jpg
  • Wiking04.jpg
  • Wikin00.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurt Streu« (9. Oktober 2007, 16:21)


2

Dienstag, 9. Oktober 2007, 13:10

hallo kurt!

ich hoffe, die herren in diesem boot besuchen uns nur, um das fürchten zu lernen (siehe "asterix und die wikinger"), ansonsten ist der ruf "rette sich wer kann" eindeutig gerechtfertigt!

zum modell: die details machen es aus. wieder ein mal ein feines kleines modell aus deiner hand!

lg, thomas

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Oktober 2007, 13:35

Hoi Kurt,

Schöner Drakar, Kurt!

Vi Elsker Dette Landet...

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Kurt Streu« ist männlich
  • »Kurt Streu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 8. November 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Oktober 2007, 16:32

Drachenboot

Moin Thomas und Dank für Deine Meinung.

Hoi Gert. Du bist der Übersetzer für das Niederländische. Kannst Du mir eventuell auch den Sinn eines Satzes in einer anderen Sprche übersetzen ?
Habe da einen Spruch gelesen : "Vi Elsker Dette Landet ..." . Könnte das irgendwie ein Kampfruf sein, in der Art Wir werden das Land erobern ?

Das fragt

KURT, derStreu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kurt Streu« (9. Oktober 2007, 16:33)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Oktober 2007, 18:34

Moin ToKro,
man merkt doch, wo in Deutschland Deine Wurzeln liegen. Die Grundkenntnisse eines Grenzlandbewohners in der dänischen Sprache hast Du also drauf. Ich denke, mehr braucht man auch nicht!
:D :D :D
Gruß
Jochen

Social Bookmarks