Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Günter Jordt

unregistriert

1

Sonntag, 13. Februar 2005, 16:31

Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Moin alle zusammen,
ich bin da vor einiger Zeit günstig an einen alten polnischen Bogen gekommen. Es handelt sich um den polnischen Seenotkreuzer "Halny" im Maßstab 1:50.
Ich würde das Modell ja gern in meinem "Hausmaßstab" 1:100 bauen aber der Bogen ist dermaßen vergilbt, daß es mir kaum möglich erscheint.
Habe es mit scannen versucht und mit normalen Fotokopien versucht aber bekomme den "Gilb" nicht weg.
Ich habe auch schon entsprechend verkleinerte s/w Kopien gemacht. Da kommt dann natürlich allles Farbige in verschiedenen Grautönen raus.
Falls nicht einer von Euch eine bessere Idee hat muß ich es wohl doch in s/w bauen und dann komplett bemalen.
Der Bogen ist übrigens von 1985. Das Papier ähnelt gepresstem Sägemehl und die Farben sind (zumindest jetzt nach 20 Jahren) auch nicht gerade überwältigend. Was mich aber überzeugt ist der Detailreichtum des Modells. Vielleicht fällt ja jemand etwas ein.
Grüß aus Namibia
Günter
»Günter Jordt« hat folgendes Bild angehängt:
  • scan0002.jpg

Günter Jordt

unregistriert

2

Sonntag, 13. Februar 2005, 16:34

RE: Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Bild 2:
»Günter Jordt« hat folgendes Bild angehängt:
  • scan0003.jpg

Günter Jordt

unregistriert

3

Sonntag, 13. Februar 2005, 16:36

RE: Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Bild 3:
»Günter Jordt« hat folgendes Bild angehängt:
  • scan.jpg

  • »Käptn Karacho« ist männlich

Beiträge: 146

Registrierungsdatum: 10. April 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. Februar 2005, 16:47

Also ich würde den Bogen einscannen (hast Du ja schon getan) und dann mit einem Zeichenprogramm (z. B. GIMP da es Freeware ist aber dennoch gut zu gebrauchen) alles noch mal neu ausmalen. Fände ich praktischer als hinterher den Pinsel zu schwingen.
Ich bin nicht die Signatur,
ich soll hier nur putzen.

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 13. Februar 2005, 17:18

Hallo Günter,

wie schon Kaptiän Karacho geschrieben hat nochmals einscannen dann mit einen Bildbearbeitungsprogramm z.B. Photo Shop Paint Shop Pro die Funktion auswählen (Gelb gegen Weiß austauschen) danach ist das ganze Blatt wo du zur Probe ausdruckst das Gelbe verschwunden und einfach durch das weße Blatt Papier der Rest wird mit der richtigen Farbe ausgedruckt. Finde bei GIMP der einzige Nachteil bei jeder Funktion wird ein neues Fenster geöffnet da heißt es viel lernen.

Fast hätte ich das Vergessen das Gelb markieren und gegen Weiß tauschendas ist sehr wichtig.

FUNKTION: Farbe Tauschen suchen.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ernst« (13. Februar 2005, 17:20)


Günter Jordt

unregistriert

6

Dienstag, 15. Februar 2005, 04:55

RE: Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Moin, Moin,

vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde es mal mit Gimp versuchen. Halte Euch dann auf dem Laufenden wie es funktioniert hat.

Grüße aus Namibia
Günter

hansi

Schüler

  • »hansi« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. April 2005, 00:13

RE: Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Hallööchen,

es gibt auch die einfache Möglichkeit über ein Bildprogramm - natürlich nach dem Einscannen - den Helligkeits - bzw. Kontrastfaktor etwas überzubetonen. Manchmal funktioniert das auch schon.

Es grüßt der

Hansi :D
Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.

Im Bau
Maly Modelarz - PzKpfw VI "Tiger" Ausf. H1
- Immer noch nicht fertig - wird auch nie fertig

  • »Papiertiger« ist männlich

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beruf: Diplom-Ingenieur, ausgemustert

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. April 2005, 21:06

Restaurieren von vergilbten Modellbogen?

Hallo, Günter,

ich stolperte gerade erst über diesen Thread. Schau doch einmal hier nach, da haben wir einige Hinweise verpackt (u.a. auch die 'Halny').

Mit herzlichem Gruß
Papier-Tiger
Fülle Deine Tage mit Leben und nicht Dein Leben mit Tagen.

Social Bookmarks