Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

t-schorsch

Schüler

  • »t-schorsch« ist männlich
  • »t-schorsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Oktober 2006, 14:20

Regulus in 1 : 50

Hallo Kartonkleber,

ich beabsichtige in meinem vorgerückten Alter ( 51 ) nochmal was
monumentales auf die Beine zu stellen, und zwar die
Regulus ( Orginal von Fly 1 :100 ) im Maßstab 1 : 50 aufzubauen.
Da hier einiges an Kopier - und Reproarbeiten nötig ist, der Rumpf und
alles andere sollen Kartonbaugerecht gefertigt werden, stellen sich
einige Fragen bezüglich Kopier bzw. Druckverfahren und Papierqualität.

Wer hat schon Erfahrung mit dem Umzwitschen von Maßstäben, und worauf ist zu achten ?

Für Tips, Info`s und Anregungen wäre ich sehr dankbar !
Grüße aus Bremen

T-Schorsch

ABGEBROCHEN : MELLUM

IM BAU : REGULUS 1:75

IN PLANUNG : ??????

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Oktober 2006, 16:28

Hallo schorsch,

bleib bei der Dicke des Verstärkungskarton der ist 2 mm, danach das Rumpfgerüst für die Notwendige Stabilität mit Montageschaum ausfüllen.

Das Überstehende vom Montageschaum in der höhe der Querspanten abschneiden mit einen Messer mit Abbrechklingen danach mit einen Schleifpapier sauber verschleifen (Meine Ansicht beginnen mit einen 100der und dannach immer feineren sogar mit einen 400der Schleifpapier).

Denke doch für die Vergrößerung nimm 160 gr/qm bis 200 gr/qm Papier her, sollte aber satiniert sein schönere Oberfläche ist für die Farben besser.

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

t-schorsch

Schüler

  • »t-schorsch« ist männlich
  • »t-schorsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. Oktober 2006, 17:10

Hallo Ernst,

erst mal vielen Dank für die Tips, mir schwebte eignentlich die
Ausführung der Spanten in 4 mm Balsaholz vor.

In Sachen Montageschaum, wer kann mir da sagen welcher am geeignetsten ist ? Den ich kenne, so vom Hausbau etc. kommt mir
recht großporig vor.

Wahrscheinlich muß man die Spanten untereinander auch noch abstützen, diese Montageschäume haben eine enorme Power !

Ich bin für weitere Tips und Anregeungen sehr offen, da dies wirklich ein Riesenprojekt ( ich muß nicht ganz dicht sein !! ) ist, immerhin der
Kahn wird 1,78 m lang, da möchte ich im Vorfeld
so wenig Fehler wie möglich machen.

Alsö nochmal, wer zu diesem Thema irgentwas sagen kann, raus damit !
Grüße aus Bremen

T-Schorsch

ABGEBROCHEN : MELLUM

IM BAU : REGULUS 1:75

IN PLANUNG : ??????

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. Oktober 2006, 17:20

Hallo Schorsch,

kannst du machen mit Karton 2 mm Stärke zwischen den Spanten.

Der Montageschaum macht gar nichts der Quielt zwischen Längsspant und Querspant hervor es gibt keine Deformation. selbst getestet und einen Bericht hier reingestellt.

Den Montageschaum für billiges Geld bei OBI gekauft.

Schaue hier: Jeremiah O`Brien / Halinski / 1:200

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ernst« (29. Oktober 2006, 17:22)


t-schorsch

Schüler

  • »t-schorsch« ist männlich
  • »t-schorsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Oktober 2006, 17:55

Hallo Ernst,

habe mir Deinen Bericht über die Rumpfausschäumung angeschaut, scheint ja alles so zu funktionieren.
Muß ich mir bei meinem Vorhaben noch überlegen. Ich habe mir gerade eben die Regulus bestellt, bedeutet ich werde es machen. Ich rechne so mit einer Bauzeit von 3 - 4 Jahren, werde auch zu gegebener Zeit einen Baubericht erstellen. Auf jeden Fall wird das eine spannenende Sache.
Grüße aus Bremen

T-Schorsch

ABGEBROCHEN : MELLUM

IM BAU : REGULUS 1:75

IN PLANUNG : ??????

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Oktober 2006, 17:58

Hallo Schorsch,

wirst es nicht glauben bei mir liegt die REGULUS auf Halde.

Wann ich dazukomme die zu bauen "Steht in den Sternen"

Viele Grüße nach Bremen
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

t-schorsch

Schüler

  • »t-schorsch« ist männlich
  • »t-schorsch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2006

Beruf: Maschinenbaumeister

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Oktober 2006, 18:33

Hallo Ernst,

Ich habe die " Regulus " ja schon einmal im Orginalmaßstab 1 : 100 gebaut, und dieses Schiff hat mich so begeistert, dass ich jetzt
mit diesem Projekt starte.

Ich lass von mir hören, und Du und alle Anderen wissen ja, dass ich für Tips immer offen bin.


Grüße aus Bremen
t-schorsch
Grüße aus Bremen

T-Schorsch

ABGEBROCHEN : MELLUM

IM BAU : REGULUS 1:75

IN PLANUNG : ??????

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Oktober 2006, 18:53

Du könnest z.B. auch einiges an elektronischen Spielereien unterbringen. Etwa Beleuchtung, sich drehendes Radar (Geschütztürme falls vorhanden), ein Schiffshorn, ...
LG
Michael

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 024

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

9

Montag, 30. Oktober 2006, 08:45

Hallo t-schorsch,
du solltest mal Fritzkarton kontaktieren. Der kennt sich mit sowas aus. Siehe auch den Thread zum Treffen in Bremerhaven:
bremerhaven oktober 2006
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Social Bookmarks