Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. April 2006, 12:21

Regional-Info Nr. 18/06 - Aus dem Leben des Fehnschiffers G. H. de Vries

Regional-Info Nr. 18/06 vom 16.04.2006

Aus dem Leben des Fehnschiffers G. H. de Vries

Ein Vortrag von Prof. Frerich van Dieken, am Donnerstag, d. 20. April, um 19.00 Uhr im DSM

Das Moor, die Gründung der Fehne in Ostfriesland und die Familiengeschichte der de Vries werden bilden den Schwerpunkt des Vortrags von Frerich van Dieken, der damit ein Kapitel der eigenen Vergangenheit aufblättern wird. Denn der Schiffer Gerd Hinrichs de Vries (1807 – 1883), dessen Leben im Mittelpunkt der Ausführungen steht, ist ein Vorfahr van Diekens.

Die Geschichte von Gerd Hinrich de Vries macht deutlich, welche besondere Rolle die Torfschiffer bei der Gründung und der wirtschaftlichen Entwicklung der Fehne hatten, so van Dieken, der auf der Nordseeinsel Juist geboren wurde und im ostfriesischen Hollen aufgewachsen ist. Van Dieken, der selbst einige Jahre lang zur See fuhr und nach dem Erwerb des nautischen Patents noch Jura studierte, wird zugleich einen Überblick über die gebräuchlichsten Schiffstypen jener Zeit geben.

Schon sein Vater, der Pastor und Heimatdichter Jan van Dieken, nahm das Leben seines Urgroßvaters zum Anlass für eine Erzählung, die den Titel „Fürfreter“ trägt. Frerich van Dieken wird im Rahmen seines Vortrags daraus das Kapitel über die Hochzeitsreise von Reemde und Gerd de Vries im Jahr 1836 vorlesen, das einen bezeichnenden Einblick in das Alltags- und Arbeitsleben der Fehnbewohner vermittelt.

Wer mag, kann vor der Veranstaltung noch eine kleine maritime Einstimmung erleben: Ab 17.00 Uhr lädt Dirk Schneider, Pastor der Großen Kirche, Bremerhaven, alle Mitglieder und Freunde des Nautischen Vereins auf die Gaffelketsch VERANDERING ein, die das Jugendschiff der Bremischen Landeskirche ist. Ihr Liegeplatz befindet sich an der Westseite des Neuen Hafens. Wer an der Schiffsbesichtigung teilnehmen möchte, der wird gebeten, sich vorab bei Dirk Schneider anzumelden. Tel.: 0471/ 41 26 47.

Der Lichtbildervortrag von Prof. Frerich van Dieken beginnt um 19.00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Vortragssaal des DSM. Alle Interessierten sind recht herzlich dazu eingeladen!
»Michael Urban« hat folgende Datei angehängt:
  • reg1806.pdf (92,7 kB - 162 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. September 2017, 19:30)

Social Bookmarks