Michael Urban

Erleuchteter

  • »Michael Urban« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. September 2007, 11:36

Regional-Info 27/07: Buddelschiffe bauen im Museum

Regional-Info Nr. 27/07 vom 21.09.2007

Buddelschiffe bauen im Museum

Neuer Kurs startet am 16. Oktober 2007

Eine ganz besondere Art des Recyclings findet demnächst wieder im Deutschen Schiffahrtsmuseum statt. Dann entstehen aus leeren Flaschen Kunstwerke, nämlich Flaschenschiffe. Natürlich gehören noch ein paar Kleinigkeiten dazu: Kitt, Holzreste, Farbe – und etwas Geduld. Wer an dem Kurs jeweils dienstags von 15.00 bis 17.00 Uhr teilnehmen will, sollte sich auf sechs bis sieben Arbeitsnachmittage einstellen. Aber dann sollen, auf jeden Fall vor Weihnachten, alle Buddelschiffe fertig sein.

An dem Kurs unter Leitung von Dr. Siegfried Stölting können wieder Menschen jeden Alters teilnehmen. Bei weniger als acht Lebensjahren wird es allerdings schwierig. Sonst werden keine Fertigkeiten vorausgesetzt, denn die Tricks, mit denen ein ganzes Segelschiff in die Flasche praktiziert wird, kann jeder lernen.

Bereits im Frühjahr war bei zwei Kursen im Deutschen Schiffahrtsmuseum eine ganze Flotte eingeglast worden, einmastige Segelschiffe meist, die auf blauem Wasser vor bunten Uferlandschaften schwimmen. Mancher Teilnehmer war vom Ergebnis so angetan, dass nun weitere Modelle in Heimarbeit entstehen.

Wer solche Folgen riskieren will, kann sich für den neuen Kurs, der am 16. Oktober beginnt, unter Telefon 0471/48207-0 (Zentrale) oder 0471/48207-48 (Dr. Stölting) anmelden. Für die Teilnahme wird ein Kursbeitrag in Höhe von 10 Euro erhoben.

Die Medien werden herzlich um Ankündigung des Kursangebots gebeten.

Social Bookmarks