Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Juni 2016, 13:51

Raumschiff Voyager 1:800 Free Download - fertig -

Hallo Mitschnipsler,

wie beim Crawler angekündigt, mache ich dort eine Pause und wende mich diesem Projekt zu. Es mag so aussehen, dass ich dem Metier Raumfahrt/Science Fiction treu bleiben will, aber ich bin weiterhin für alle Sparten offen.

Ich hatte vor ca. 1 Jahr die komplette Staffel der Voyager angesehen und war seither auf der Suche nach einem schönen Modell der Voyager. Bis vor wenigen Tagen hatte ich 2 Modelle gefunden, für die ich mich aber wegen der sehr einfachen Bauart nicht entscheiden konnte.

Dann fand ich dieses Modell, welches es schon seit 2010 gibt und das von Haus aus schon mit Superungen (Zusatzteilen) daherkommt.

Der Bogen und die Zusatzteile umfassen geschätzt 500 Teile oder mehr.

Hier erst mal der Bogen, den Download gibt es hier bei Papermodelers.
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0000.JPG
  • Voyager0001.JPG
  • Voyager0002.JPG
  • Voyager0003.JPG
  • Voyager0004.JPG
  • Voyager0005.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 08:56)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (06.06.2016), Frank Kelle (10.06.2016), Christine (09.08.2016)

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Juni 2016, 13:53

​Wie bei vielen kostenlosen Downloadmodellen sind die Klebelaschen an die Teile angesetzt. ich werde sie jedoch aus 90 g Papier aus einem zweiten Satz ausschneiden und hinterkleben (da wo es geht).​

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0006.JPG
  • Voyager0007.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 08:57)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Juni 2016, 13:57

​Schon bei den ersten Teile fängt die Superung an. Bei den Zusatzteilen sind Flächen zum Hinterkleben, Verdoppeln und Aufkleben dabei.

Hier sieht man ein kleines Stück Technik. Seltsamerweise sind die Zusatzteile wesentlich feiner gepixelt wie der Bogen selbst.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0008.JPG
  • Voyager0009.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 08:58)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. Juni 2016, 13:59

​Auch die Fenster werden separat hinterklebt und da Fenster nun mal aus Glas sind, müssen sie auch glänzen. Ich habe das mit Tesafilm erreicht. Geht einfach und glänzt besser als jeder Lack.

Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • Voyager0010.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 08:58)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Montag, 6. Juni 2016, 14:31

​Da wäre dann mal der erste Schwung Teile, der den unteren Teil des Raumschiffes bildet.

Das Schneiden dieser Teile ist schwierig, da es keine schwarzen Randstreifen gibt und das Hellgrau sich mit der Zeit mit dem Papierweiß vermischt. Ich bekomme da regelrecht Schneeblindheit.


Die extra geschnittenen Klebelaschen liegen jeweils daneben.

Bitte entschuldigt die schlechte Bildqualität, irgendwas hat sich da wohl verstellt. Ich gelobe Besserung.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0011.JPG
  • Voyager0012.JPG
  • Voyager0013.JPG
  • Voyager0014.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

6

Montag, 6. Juni 2016, 14:51

Außer den bereits verbauten Fenstern und Hinterklebungen sind dann die Superungen an der äußeren Bordwand dran.

Leider gibt es einige rote Markierungen, für die keine Teile extra vorhanden sind. Aus einem zweiten Bogen hinterkleben will ich die nicht, da die roten Markierung trotzdem bestehen bleiben. Auch sind die Markierungen meist viel zu groß und lassen sich auch bei der Originaldatei nicht entfernen. Das sieht nicht ganz so schön aus.​

Das wars auch schon wieder. Bis bald.

lg
Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0015.JPG
  • Voyager0016.JPG
  • Voyager0017.JPG
  • Voyager0019.JPG
  • Voyager0020.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierschnitzel (06.06.2016), Friedulin (10.06.2016)

  • »theo modellbau« ist männlich

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 21. März 2014

Beruf: ev. Pastor

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. Juni 2016, 15:59

Wie hast Du den download geschafft?
Bei der Verwendung des einen der beiden Download Buttons soll "FindMeFreebies" installiert werden,
und der Link des anderen Downloads führt ins Nichts ...
Gruß, Theo

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Juni 2016, 22:33

Hallo Theo,

du musst den auf der Seite den Begriff "Star Trek - USS Voyager NCC-74656 Ver.2 Free Papercraft Download" anklicken. Die anderen beiden funzen bei mir auch nicht.

lg
Jürgen

9

Freitag, 10. Juni 2016, 09:13

Sieht doch schonmal gut aus.

Ich würde mir ein vergleichbar detailliertes Modell der Enterprise-D wünschen!

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:51

Hallo Henni,

danke sehr. Ja das wünsche ich mir auch. Ich habe mir die alten Folgen der ersten Generation vor Kurzem mal wieder angesehen und danach ein schönes Modell gesucht. Leider keins gefunden.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juni 2016, 12:58

​So, laaangsaaam gehts weiter.

Und zwar mit der Deflektorschüssel und dem Heckabschluss dieses Teiles.

Ein paar eigene Verfeinerungen gingen da schon.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0018.JPG
  • Voyager0021.JPG
  • Voyager0022.JPG
  • Voyager0023.JPG
  • Voyager0025.JPG
  • Voyager0024.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:04

​Danach die Spanten, eine Verstärkung der Hülle ist schon nötig.

Wenige Teile, nicht ganz passend, aber damit ist die Hülle recht stabil.

Der Deckel sitzt leider nicht ganz eben auf, mal sehen, wie sich das auf dasnächste Teil auswirkt.

Damit ist das zweite Bauteil fertig.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0026.JPG
  • Voyager0027.JPG
  • Voyager0028.JPG
  • Voyager0029.JPG
  • Voyager0030.JPG
  • Voyager0031.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (14.06.2016), theo modellbau (19.06.2016)

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:14

​Als nächste Baugruppe waren dann die Ausleger für die Warpantriebe dran.

Die Bilder der Bauanleitung sind nicht wirklich aussagekräftig. Zum Glück hat Christine beim Nachbarforum schon einen Baubericht veröffentlicht. Etwas Vorstellungskraft gehört allerdings auch dazu.

Die ersten Schritte sind das zusammenkleben der unteren Teile an der richtigen Stelle und mit der richtigen halbrunden Gelenkhälfte.

Es sind Einlagen mit 3,4 mm vorgesehen, die den flachen Teil innen stützen sollen. Das hat aber nicht ganz ausgereicht, darum sind die Teile nochmal verstärkt in dem ich die Innenfläche mit 1 mm Karton verwendet habe.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0032.JPG
  • Voyager0033.JPG
  • Voyager0034.JPG
  • Voyager0035.JPG
  • Voyager0036.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:18

Danach noch die Superungen und die restlichen Bordwände angebracht und ich war per Augenschein zufrieden.

Allerdings bringen die Makroaufnahmen wieder mal jede kleinste Unreinheit zum Vorschein.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0037.JPG
  • Voyager0038.JPG
  • Voyager0039.JPG
  • Voyager0040.JPG
  • Voyager0041.JPG
  • Voyager0042.JPG
  • Voyager0043.JPG
  • Voyager0044.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:31

​Die letzen Teile, die angebaut werden sind die Impulsantriebe. Ich habe die Ausschnitte mal glänzend gebaut, vielleicht wirkt es ja wie in Aktion.

Auch hier habe ich alle Teile ohne Klebelaschen stumpf verklebt, allerdings dann innen mit Karton ausgekleidet, damit ich Klebeflächen erhalte.

Damit ist dieses Bauteil bis auf die Warpgondeln fertig. Die Optik ist toll, auch wenn wie schon gesagt die Makros etwas anderes zeigen.

Bis zum nächsten Mal.

lg

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0045.JPG
  • Voyager0046.JPG
  • Voyager0047.JPG
  • Voyager0048.JPG
  • Voyager0049.JPG
  • Voyager0050.JPG
  • Voyager0051.JPG
  • Voyager0052.JPG
  • Voyager0053.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (15.06.2016), Papierschnitzel (15.06.2016)

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Juni 2016, 22:49

Schönes Modell und bisher auch gut gebaut! :thumbup: Christine wird sich bestimmt drüber freuen!

Allerdings muß ich kurz meckern: der DL-Link bei Papercraftsquare is garantiert nicht legal und Christine hat sicher nicht ihrer Genehmigung dafür erteilt! Das Modell ist ganz ohne Probleme bei Papermodelers.com in der Downloadsection runterladbar!

Wegen der ENT-D könnte man ja hier mal schauen: https://cleverpapermodel.com/startrek/

Das ist soweit ich weiß, das detailierteste Modell derzeit! Da eine Bauanleitung dafür aber Mangelware ist, helfen ja vielleicht ein paar Bilder beim Nachbau weiter *hust*:
S.T.-Flottenzuwachs: Galaxy-Klasse

Schöne Grüße
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. Juni 2016, 12:43

Hallo D-Whale,

danke für den Hinweis. Das wusste ich nicht, bedauere die Veröffentlichung des Links und entschuldige mich bei Christine. Den Link habe ich entsprechend geändert.

lg
Jürgen

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

D-WHALE (19.06.2016)

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Juli 2016, 09:57

Huch, ging die Zeit wieder schnell ins Land.
Da wird es doch Zeit für ein paar Fortschritte.

Die Warpgondeln waren an der Reihe. Ich wollte die blauen Flächen hervorheben und da ich das Modell nicht beleuchte, habe ich die Teile wieder mit Tesafilm glänzend gestaltet. Das schimmert wenigstens ein wenig. Die inneren Stirnseiten sind nicht aus den vorgesehenen Streifchen sondern aus 1 mm Karton gemacht. Diese habe ich mit hellblauer Glanzfarbe gestrichen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0054.JPG
  • Voyager0055.JPG
  • Voyager0056.JPG
  • Voyager0057.JPG
  • Voyager0058.JPG
  • Voyager0060.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

19

Montag, 4. Juli 2016, 10:10

​Danach wurde es knifflig.

Die Maschinenkühler bekommen einen Rahmen aus 1 mm Karton.
Den so in Form zu brigen war fast nicht möglich. Es passt nicht ganz genau, aber es geht so.
Danach die Bussardkollektoren, die ich wieder glänzend darstelle, da auch diese eigentlich leuchten.
Alles in Allem komplizierte Abschlüsse der Warbgondeln.
Christine hat empfohlen, die Spitzen noch nicht zu schließen, da die Gondeln erst später angebaut werden und durch die Öffnung angedrückt werden kann. Ich habe den Schlitz zum Ankleben von innen mit Karton verstärkt und kann somit die Offnungen schließen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0061.JPG
  • Voyager0062.JPG
  • Voyager0063.JPG
  • Voyager0064.JPG
  • Voyager0065.JPG
  • Voyager0066.JPG
  • Voyager0071.JPG
  • Voyager0067.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Juli 2016, 10:16

​Bei der Suche nach Bildern der Voyager sind mit ein paar Einzelheiten aufgefallen, die ohne großen Aufwand das Modell supern können.

Hier habe ich an der Unterseite Aufdoppelungen der grauen Platten angeklebt, was die Fläche dreidimensionaler gestaltet.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0068.JPG
  • Voyager0069.JPG
  • Voyager0070.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Juli 2016, 10:23

Die nächste Baugruppe, das Genick und die Schuttle-Rampe. Die Rampe kann offen oder geschlossen dargestellt werden.

Natürlich ist sie bei mir offen und ich habe sogar im Inneren gesupert, was leider auf den Bildern nicht zu sehen ist.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0072.JPG
  • Voyager0073.JPG
  • Voyager0074.JPG
  • Voyager0075.JPG
  • Voyager0076.JPG
  • Voyager0077.JPG
  • Voyager0078.JPG
  • Voyager0079.JPG
  • Voyager0080.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Juli 2016, 10:26

​Danach ging es an die obere Hülle. Große Teile und viel Klebelaschen waren auszuschneiden, wobei die Teile gut zusammenpassen.

Nach den seitlichen Flächen kam die Erhebung für die Brücke und auch da hatte ich keine Probleme mit der Passgenauigkeit.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0081.JPG
  • Voyager0082.JPG
  • Voyager0083.JPG
  • Voyager0084.JPG
  • Voyager0085.JPG
  • Voyager0086.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Juli 2016, 10:33

​Nach den großen Teilen gehts wieder mit kleinen weiter.

Die Fensterausschnitte mussten gefüllt werde.
Ich habe wieder die Fenster "verglast" und hinterklebt. Beim Einkleben gab es ein paar Probleme mit der Größe der Ausschnitte oder der Einbauten. Vielleicht ein Fehler beim Drucken.
Die Teile waren etwas zu klein, konnten aber etwas gedehnt werden, so dass die Löcher nahezu an allen Seiten geschlossen sind.

Danach noch die Klappen der Rettungskapseln und ein paar Gitter. Die Nummern der Kapseln habe ich willkürlich angeklebt, da ich auf den Bildern im Netz unterschiedliche Nummerierungen gefunden hatte.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0087.JPG
  • Voyager0088.JPG
  • Voyager0089.JPG
  • Voyager0090.JPG
  • Voyager0091.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Juli 2016, 11:14

​Um die letzten Löcher zu schließen, waren dann die obere Sensorfläche und der Hilfsreflektor an der Reihe.

Die Sensorfläche ist graphisch schon sehr schön dreidimensional gestaltet, ich wollte aber bei dieser prädestinierten Lage noch dreidimensionaler werden und habe daher ca. 30 Teilchen aus Mehrfachdrucken ausgeschnitten und aufgeklebt. Auf den Bildern ist das nicht so gut zu sehen wie im Original.

Den Hilfsreflektor klebe ich erst ein, wenn die Hülle soweit fertig ist.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0092.JPG
  • Voyager0093.JPG
  • Voyager0094.JPG
  • Voyager0095.JPG
  • Voyager0096.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Juli 2016, 11:23

Die Abdeckung der oberen Hülle = der Boden der Brücke (wie ich annehme)​ wurde nun mit einer Sensorenfläch vervollständigt und angeklebt.

Der erste Versuch ging schon mal schief, ich hatte die Mitte nicht genau getroffen.
Beim zweiten Versuch habe ich die aufgedruckten Streben zur Hilfe genommen, damit passt es bis auf die Länge.

Die Sensorenfläche habe ich mit einigen Teilchen gesupert. Die noch kommenden Flächen an den Seiten des Schiffes werde ich nicht supern, das führe zu weit und ich will wieder mal an meinen Crawler gehen.

Danach noch die Spanten, die an einigen Stellen zurechtgestutzt werden mussten und das Oberteil ist bis auf die Brücke fertig.

Die kommt aber erst das nächste Mal. Bis dahin

lg

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0097.JPG
  • Voyager0098.JPG
  • Voyager0099.JPG
  • Voyager0100.JPG
  • Voyager0102.JPG
  • Voyager0103.JPG
  • Voyager0104.JPG
  • Voyager0105.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

theo modellbau (04.07.2016), lomara (06.07.2016)

26

Mittwoch, 6. Juli 2016, 12:28

Ich finde ja cool, dass hinter den größeren Fenstern Szenen aus der Serie zu sehen sind.

D-WHALE

Profi

  • »D-WHALE« ist männlich

Beiträge: 1 360

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

  • Nachricht senden

27

Freitag, 8. Juli 2016, 00:26

Hallo Jürgen!

schau mal nochmal genauer hin, sonst fliegt das Schiff nur rückwärts ;)


http://www.kartonbau.de/forum/index.php?…93a968ee9c06fd4

Gruß Marko
In stiller Trauer

"Die Angst vor langen Wörtern heißt Hippopotamomonstrosesquipedaliophobie." 8o

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

28

Montag, 8. August 2016, 12:57

Hallo Marco,

späte Antwort, aber gleich bemerkt. Die Teile waren nur mal so draufgesteckt.

lg
Jürgen

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

29

Montag, 8. August 2016, 12:59

​So Freunde, wieder sind 4 Wochen vergangen und es ist getan. Die Voyager ist fertig.

Aber zunächst die Baufortschritte.

Der senkrechte Teil der Hülle war an der Reihe. Da dort sehr randnah hinterklebt werden soll, habe ich zunächst die Ausschnitte gemacht, die Teile hinterklebt und dann erst die Bauteile ausgeschnitten.
Ich habe dann bei den orangenen Teilen angefangen zu kleben. Es hat alles gut gepasst und ließ sich auch gut zusammenfügen.
Das sah bei dem anschließenden Verkleben mit der unteren Hülle schon schwieriger aus. Davon später mehr.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0106.JPG
  • Voyager0107.JPG
  • Voyager0108.JPG
  • Voyager0109.JPG
  • Voyager0110.JPG
  • Voyager0111.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

30

Montag, 8. August 2016, 13:07

​Dann war die Brücke, Laser und andere Teilchen für den 3D Effekt dran. Ein schön detailliertes Bauteil.

Ich meine auf dem Bild des Fensters links von der Brücke (0118) Captain Janeway mit Dutt zu erkennen.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0112.JPG
  • Voyager0113.JPG
  • Voyager0114.JPG
  • Voyager0115.JPG
  • Voyager0116.JPG
  • Voyager0117.JPG
  • Voyager0118.JPG
  • Voyager0119.JPG
  • Voyager0120.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

31

Montag, 8. August 2016, 13:14

​Die Deflektorschüssel auf der oberen Hülle war ja schon vorbereitet und konnte nun gefahrlos angeklebt werden.

Danach kam eine Aufgabe, die ich nicht so gerne in Angriff genommen habe.

Diese Wülste, die auf die Hülle geklebt werden, sollten eigentlich halbrund ausgeformt werden. Bei den großen ging das ja noch, bei den kleinen bekam ich bei den Teilen in Kartonstärke jede Menge Falten, aber kein Ergebnis. Erst nachdem ich die Teile auf SM-Papier gedruckt hatte, ging es so einigermaßen. Zumindest eine kleine Wölbung habe ich hinbekommen.

Aufgeklebt wurden dann die Teile mit sehr viel Kleber, der den Hohlraum dahinter auffüllen soll.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0121.JPG
  • Voyager0122.JPG
  • Voyager0123.JPG
  • Voyager0124.JPG
  • Voyager0125.JPG
  • Voyager0126.JPG

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

32

Montag, 8. August 2016, 13:22

​Nächste Baugruppe, die untere Hülle.

Dort wurde zunächst der Rahmen auf eine mit 1 mm Karton verstärkte Grundplatte aufgeklebt.

Um einen besseren 3D Effekt zu erziehlen, habe ich die Verstärkte Grundplatte an den Außenrändern ausgeschnitten, dies ist eine Variante, die auch Christine so beschrieben hat.

Als ich dann die dort einzuklebende Hülle angesetzt habe, war diese um ca. 1,5 mm zu kurz.

Ich hatte wohl die Einzelteile zu knapp ausgeschnitten und dann natürlich auch so knapp zusammengeklebt.

Nachdem ich dieses Hüllenteil noch einmal ausgedruckt, etwas größer ausgeschnitten und auch großzügig zusammengeklebt hatte, passte das Teil noch immer nicht ganz. Den nun unter 1 mm zu großen Ausschnitt habe ich grau eingefärbt. So ist das fast nicht mehr sichtbar.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0127.JPG
  • Voyager0128.JPG
  • Voyager0129.JPG
  • Voyager0130.JPG
  • Voyager0131.JPG
  • Voyager0132.JPG
  • Voyager0133.JPG
  • Voyager0134.JPG
  • Voyager0135.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:01)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

33

Montag, 8. August 2016, 13:30

Danach wieder die 3D Teile mit Laserbänken und die untere Hülle war fertig.

Jürgen​
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0137.JPG
  • Voyager0138.JPG
  • Voyager0139.JPG
  • Voyager0140.JPG
  • Voyager0141.JPG
  • Voyager0143.JPG
  • Voyager0144.JPG
  • Voyager0145.JPG
  • Voyager0146.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:17)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. August 2016, 13:32

​Aus diesen Bauteilen soll nun die Voyager entstehen.

Jürgen
»fadda59« hat folgendes Bild angehängt:
  • Voyager0146-2.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:18)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. August 2016, 13:40

Ich habe dann zunächst die obere mit der unteren Hülle verbunden.

Auch hier habe ich an den orangefarbenen Teilen angefangen und mich dann Lasche für Lasche davon weg geklebt.

Schlussendlich haben die Teile recht gut zusammengepasst,

Danach war das "Genick" dran. Wie bei Christine selbst hat dies auch bei mir nicht ganz gepasst.
Ich habe es dann so lala zurechtgeschnipselt und die fehlerhaften Stellen mit Hüllenmaterial in Papierstärke überklebt.
Das fällt relativ wenig auf.

Die Verklebung des Rumpfes an die untere Hülle kam erst danach, dann aber mit viel Druck.

Jürgen​
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0147.JPG
  • Voyager0148.JPG
  • Voyager0149.JPG
  • Voyager0150.JPG
  • Voyager0151.JPG
  • Voyager0152.JPG
  • Voyager0153.JPG
  • Voyager0154.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:19)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

36

Montag, 8. August 2016, 13:44

Weitere Bilder von der Bauteilevereinigung und diesmal die Kollektoren richtig herum.

Jürgen.
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0155.JPG
  • Voyager0156.JPG
  • Voyager0157.JPG
  • Voyager0158.JPG
  • Voyager0159.JPG
  • Voyager0160.JPG
  • Voyager0161.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:21)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

37

Montag, 8. August 2016, 13:47

​Da war doch noch was, ach ja das Shuttle.

Aus einem einzigen Teil bestehend und auf SM Papier gedruckt sieht das Teilchen doch recht schmuck aus. Eine gute Textur hat schon was.

Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0162.JPG
  • Voyager0164.JPG
  • Voyager0163.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:22)


fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

38

Montag, 8. August 2016, 13:54

Raumschiff Voyager 1:800 Free Download

​Da das Modell keine Landestützen hat, musste dann noch ein Ständer her.

Als Grundplatte habe ich den Kommunikator der Mannschaft gewählt. Doppelt verklebt und mit jeweils 2 mm Karton verstärkt ist die Grundplatte dick genug um einen Plexiglasstab stabil aufzunehmen.

Hier nun die letzten paar Bilder, den Rest gibts in der Galerie.

Das Modell ist klasse gezeichnet und ziemlich genau passend. Ohne die üblichen Randlinien sind die Teile allerdings, zumindest für mich, relativ schwierig auszuschneiden. Der Farbunterschied von grauweiß zu weißem Papier verschwimmt auch mal vor den Augen beim Schneiden.
Ansonsten hat das Modell viel Spaß gemacht und war eine Abwechslung zum Dauerprojekt Crawler.

Bis zum nächsten Mal
lg
Jürgen
»fadda59« hat folgende Bilder angehängt:
  • Voyager0165.JPG
  • Voyager0182.JPG
  • Voyager0175.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fadda59« (27. Mai 2017, 09:23)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

theo modellbau (29.08.2016)

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 9. August 2016, 17:06

Hallo Jürgen!
Freut mich sehr, dass du das Modell gebaut hast, und ich habe den Bericht mit Interesse und Spaß gelesen. Schön, dass es immer noch eine bessere Idee gibt, ein Modell zu bauen und mit Details zu versehen (z.B. Tesafilm auf die Fenster zu kleben).

Der Grund, warum manche Teile eine bessere Auflösung haben: Ich hatte einige Texturen nachträglich größer angelegt, weil mir der originale Pixelmischmasch nicht gefiel.
Was die roten Markierungen angeht, vermute ich mal, dass ich sie bei irgendwelchen Referenzmodellen gesehen habe, und sie deshalb da sind. Hoffe ich doch.

Bezüglich der Verstärkungen: Das war eine ziemliche Probiererei, bis es endlich (fast) richtig passte. Bei dem Programm "Metaseq" ist es ja nicht möglich (war es jedenfalls nicht), die Dicke des Kartons anzugeben. Damit ist man leider ein wenig aufs Raten angewiesen, damit die Spanten tatsächlich auch in das Modell hineinpassen.

Bei den gelben Klappen kann man die Nummern sowieso nicht wirklich erkennen. Aber ich schwöre, dass sie alle nach Vorlage unterschiedlich sind :)

Ja. Das im Fenster ist Janeway mit Kaffeetasse! Leider sind die Fenster ja winzig, aber es sind alle wichtigen Figuren dabei.

Was den Link bei "papercraftsquare" angeht: Nein, es hat mich niemand gefragt, ob das Modell da eingestellt werden darf. Aber andererseits: Ich habe daran keine Rechte, und mein Name ist freundlicherweise erwähnt. Also werde ich mich darüber einfach nicht weiter aufregen.

Freut mich wirklich sehr, dass alles schließlich doch zusammengepasst hat! Dein Modell sieht klasse aus!
Bei mir hängt es in zwei Schlaufen aus Angelschnur vorm Fenster.

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Papierhorst (09.08.2016), Shipbuilder (09.08.2016)

fadda59

Erleuchteter

  • »fadda59« ist männlich
  • »fadda59« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 513

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 17. August 2016, 08:10

Hallo Christine,

vielen Dank für deine lobenden Worte. Dein Modell hat wirklich viel Spaß gemacht. Was mir noch fehlen würde wäre eine schöne Enterprise 1. ;)

Die roten Markierungen sind tatsählich auch auf den besten Bildern im Netz zu sehen, sind also richtig so.

Bei den Verstärkungen habe ich den Fehler gemacht, möglichst alle Stellen direkt anzukleben. Das hat mir die Oberfläche etwas "verbogen". Einige Stellen habe ich nachträglich wieder gelöst.

Ich habe tatsächlich auf Bildern im Netz nach der Nummerierung der Klappen gesucht und auch einige gefunden. Allerdings war die Auflösung meines Druckes nicht ausreichend genug, die Nummern lesbar darzustellen. War also egal. :)

Danke nochmals für das tolle Modell und die Veröffentlichung :thumbsup: (wo auch immer).

lg
Jürgen

Social Bookmarks