Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kurt Streu« ist männlich
  • »Kurt Streu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 8. November 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Februar 2016, 18:05

Rathaus Forchheim

Hallo Freunde,

hier zuerst ein Ausschnitt aus meinem Bastelleben.
Es war eine Katastrophenzeit.

Vor etwa 2 Monaten begann es.
Als mein Laptop den Dienst verweigerte.

Bevor ich nun wieder einen neuen Bericht verfasse eine kurze Übersicht
über den Verlauf der grausamen Zeit:

Laptop ausgefallen. Vom Enkel einen PC mit Windows 10 erworben. 10ner
konnte noch rückgängig gemacht werden. schwieriger Versuch aus noch
vorhandenen Sicherungskopien eine neue Umgebung zu erstellen.

Fehlanzeige.

Meinen, noch vorhandenen Desktop und Monitor reanimiert.

Inzwischen war ich von 3 Geräten umgeben. Um die Trübsal zu überwinden,
einen weiteren, bereits vorliegenden Bauplan begonnen. Teile der Bau-
unterlagen vom "Dürerhaus" gefunden und fertig gebaut. Während dieser Zeit
nur gebaut und nicht fotografiert. Irgendwo hockte ein kleiner Teufel der meine
Fotoapparate außer Betrieb setzte. zum Glück nach einigen Tagen festgestellt,
Batterien falsch eingelegt. Bei dem ganzen Trabbel wohl verzeihlich
Daher der sehr magere Bericht über das Dürerhaus.

Auf den Tipp eines Sparkassenbeamten (gesamte Finanzverwaltung über
(PC !) hin, habe ich einen Reparaturversuch bei einer Fachfirma durchführen
lassen. Fast erfolgreich, fast, weil das eine und andere Programm noch
defekt ist.

Noch kein Ende der Pechsträhne. Drucker fällt aus.
Neuer Bruder ("Brother") fällig.

Monitor des Desktop gibt sein Leben auf. Neuen gekauft und umgetauscht
weil nicht tauglich

Training im Ertragen von "Schicksalsschlägen".

Es war eine ziemlich depressive Zeit, die ich durch mein sonniges Gemüt
allmählich überstanden habe.

Hoffe ich.

Nun der leider auch noch gekürzte Baubericht.



Gerettet wurden ein paar Bogen die ich brauchte um verschnipselte Teile neu
aufzuarbeiten.



Die Straßenseiten. Man kann hier bereits erkennen, dass es sich wieder um
einen verzwickten Baukörper handelt



Eine Bemerkung zur Marienapotheke in Rotenburg von HELMUT B.
(also die Bemerkung ist von Helmut, nicht die Apotheke)

|Zitat:
|"Deine Bilder beweisen, dass die Innenhöfe bei einer Besichtigung von Gebäude-
|komplexen aus der Zeit vor dem 18. Jahrhundert die interessanteren Bereiche
|sind, viel spannender zum Beispiel als die Schau- und Prunkfassaden der Vorderseiten."

veranlasst mich dem Innenhof etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken.



Damit man sich auch richtig umsehen kann, zeige ich den Innenhof noch von oben.



Zum Ende des Rundganges noch die Bilder die wieder Straßenansichten sind.
So wächst allmählich meine Museumsstadt.
Hier noch den Link zur Herkunft der Bogen.
http://www.drexlers-modellbau.de/index.p…ducer=AueVerlag

In Arbeit habe ich schon wieder ein neues Projekt aus dem gleichen Genre. Melde
mich dann wieder mit einem detaillierteren Baubericht.

Bis dahin grüßt alle meine Gäste hier.

KURT, der Streu

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robson (23.02.2016), wediul (24.02.2016)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 594

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Februar 2016, 07:52

Moin Kurt,

zuerst mal wieder ein Lob für den schönen Bau, auch wenn nur in Kurzform.

Mein herzliches Beileid zu deinem PC-Problem. Das kenne ich nur zur Genüge. Und wenn dann die ganzen Sicherheitsscans weg sind ;(
Und der Aufwand, sich einen neuen Rechner wieder aufzusetzen - bei der Menge an Prigrammen, die im Laufe der Jahre zusammen gekommen sind - auweia. Ich darf da nicht an meinen Rechner denken :pinch:

Jedenfalls finde ich es schön, dass du wieder aktiv bist und den Rest (mit dem Rechner) bekommst du auch noch gebacken. Da bin ich mir ganz sicher. ^^

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Social Bookmarks