Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich
  • »Spee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:30

RAL Farbcode (Wehrmacht/Luftwaffe/Kriegsmarine)

Wehrmacht

Heer

Rotbraun 13 = RAL 8013
Hellgrau 2 = RAL 7009
Gelb 23 = RAL 1006
Feldgrau 3 = RAL 6006

Dunkelgrau 46 = RAL 7021
Erdgelb 17 = RAL 8002
Grün 28 = RAL 6007
Braun 18 = RAL 8010

Dunkelbraun 45 = RAL 7017
Rot 7 = RAL 3000
Elfenbein 20 = RAL 1001
Blau 32 = RAL 5001

Fliegerblaugrau 4 = RAL 7016
Gelbrot 25 = RAL 2001
Gelbrot 2006 = RAL 2006
Beige 15 = RAL 1002

Graugrün 7027 = RAL 7027
Gelbbraun 8020 = RAL 8020
Weiß 1 = RAL 9002
Schwarz 5 = RAL 9005

Alle Farben für das Heer müssen matt sein!


Luftwaffe

Hellgrau 1 = RAL 7003
Dunkelbraun 61 = RAL 8019
Grün 62 = RAL 6003
Hellgrau 63 = RAL 7004

Hellblau 65
Schwarzgrau 66 = RAL 7019
Schwarzgrün 70
Dunkelgrün 71

Grün 72
Grün 73
Dunkelgrün grünlich 74
Mittelgrau 75
Lichtblau 76

Sonstige

Wasserhell 00 = RAL 9000
Silber 01 = RAL 9006
RLM-Grau 02 = RAL 7003
Gelb 04 = RAL 1004

Weiß 21 = RAL 9001
Schwarz 22 = RAL 9004
Rot 23 = RAL 3001
Dunkelblau 24 = RAL 5000

Hellgrün 25 = RAL 6000
Braun 26 = RAL 8004
Gelb 27 = RAL 1003
Weinrot 28 = RAL 3008

Alle nicht mit einer RAL-Nummer gekennzeichneten Farben wurde nach dem RLM-Code der Luftwaffe gelistet.

RLM Farbcode

RLM 00 = Wasserhell
RLM 01 = Silber
RLM 02 = RLM-Grau
RLM 04 = Gelb

RLM 05 = Elfenbein
RLM 11 = Grau
RLM 21 = Weiß
RLM 22 = Schwarz

RLM 23 = Rot
RLM 24 = Dunkelblau
RLM 25 = Hellgrün
RLM 26 = Braun

RLM 27 = Gelb
RLM 28 = Weinrot
RLM 41 = Grau
RLM 42 = Grau

RLM 61 = Dunkelbraun
RLM 61 = Braun (Dornier, Henschel)
RLM 62 = Grün
RLM 62 = Grün (Dornier, Henschel)

RLM 63 = Hellgrau
RLM 63 = Grau (Dornier, Henschel)
RLM 64 = Dunkelgrün
RLM 65 = Hellblau

RLM 66 = Schwarzgrau
RLM 67 = Weiß
RLM 68 = Schwarzgrün
RLM 69 = Dunkelgrün

RLM 70 = Schwarzgrün
RLM 70 = Dunkelgrün (Messerschmitt)
RLM 71 = Dunkelgrün
RLM 72 = Grün

RLM 72 = Mittelgrün (Dornier)
RLM 73 = Grün
RLM 73 = Dunkelgrün (Dornier)
RLM 74 = Dunkelgrau grünlich (Handbuch Lackierbetriebe 1944)

RLM 74 = Graugrün (Messerschmitt)
RLM 75 = Mittelgrau (Handbuch der Lackierbetriebe 1944)
RLM 75 = Grauviolett (Messerschmitt)
RLM 76 = Lichtblau (Handbuch der Lackierbetriebe 1944)

RLM 76 = Lichtblau (Messerschmitt)
RLM 77 = Hellgrau (Herkunft nicht näher bezeichnet)
RLM 77 = Grau (Sammelmitteilung 2)
RLM 78 = Hellblau (Flugzeugmaler 1944)

RLM 79 = Sandgelb (Flugzeugmaler 1944)
RLM 80 = Olivgrün (Flugzeugmaler 1944)
RLM 81 = Braunviolett (Messerschmitt)
RLM 81 = Olivbraun (Blohm & Voss)

RLM 81 = Dunkelgrün (Dornier)
RLM 82 = Hellgrün (Messerschmitt)
RLM 82 = Hellgrün (Blohm & Voss)
RLM 82 = Dunkelgrün (Dornier)

RLM 83 = Dunkelgrün (Herkunft nicht näher bezeichnet)
RLM 84 = Diese Farbe gab es nie!!
RLM 91 = Duralgrau oder Dunkelgrau (Lufthansa)
RLM 99 = tatsächlicher Farbton bzw. seine Genauigkeit ohne Belang

Alle nicht genauer benannten RLM-Codes entstammen der Luftwaffendienstvorschrift.


Kriegsmarine

Dunkelgrau 1 = RAL 7016
Dunkelgrau 2 = RAL 7024
Dunkelgrau 3 = RAL 7000
Hellgrau 4 = RAL 7001

Rotbraun 5 (Kaiserrot II) = RAL 8013
Kaiserrot (I) 6 = RAL 3002
Luxrot 7
Schwarz 8 = RAL 9005

Blau 9 = RAL 5004
Braun 10 = RAL 8011
Grün (Chromgrün) 11 = RAL 6005
Ockergelb 12 = RAL 1011

Gelb 13 = RAL 1003
Weiß 14 = RAL 9002
Elfenbein 15 = RAL 9003
Aluminiumbronze 16 = RAL 9006


Alle Farben nach RAL-Register 840R (Das ist so heute nicht mehr gültig, deshalb sind die damaligen RAL-Nummer nur bedingt identisch mit den heutigen RAL-Nummern)


Quelle: Michael Ullmann; Oberflächenschutzverfahren und Anstrichstoffe der deutschen Luftfahrtindustrie und Luftwaffe 1935-1945
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich
  • »Spee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:37

Danke!! Ist mir eine Freude helfen zu können.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:42

Hallo Thomas,

erstmals ein Vergels Gott, ja für die Preussen ein Danke.

Mir ist so ein Gedanke gekommen das das René Blank in eine pdf-Datei überarbeitet und als Download reinstellt.

Natürlich mit den Hinweis das diese Tabelle von dir Kommt. Mit allen PiPaPo.

Wär das was ???

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich
  • »Spee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:48

Servus Ernst,

verwendet die Liste, wie ihr es für richtig erachtet. Hauptsache es dient dem Hobby und hilft.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:48

Aber: fuer das menschliche Auge sehen Farben auf kleinen Oberflaechen dunkler aus.

Damalige Farben waren nicht Farbenecht (UV-Einwirkung).

Viele Leute sind bedingt Farbenblind im Bereich zwischen Feldgrau und Olivgruen.

Undsoweiter,

groetjes, Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich
  • »Spee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:54

@Gert,

vollkommen richtig. Gelb 04 ist z.B. dunkler als Gelb 27. Auch erscheint ein Farbton heller, je weiter man vom Objekt entfernt ist. Die RLM-Farbtafel habe ich, aber ein Einstellen würde gegen das Copyright verstoßen.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:58

Dazu lernen wir auch viel vom Fuchsjos.

Und meistens betrachten wir unsere Modelle bei Kunstlicht.
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Spee

Schüler

  • »Spee« ist männlich
  • »Spee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 14. Juli 2005

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. Februar 2006, 11:07

@Gert,

aus diesem Grund lackiere ich Modelle nur bei Tageslicht. Die Farbverzehrung bei Kunstlicht ist erheblich. Aber grundsätzlich sollte man nicht nach dem perfekten, genauen Farbton suchen. Ein angenäherter Farbton ist m.E. vollkommen in Ordnung. Bei Dutzenden von Lieferanten und verschiedenen Methoden des Anmischens (Mischverhältnis/Verdünner) und Auftragens (Spritzpistole, Pinsel etc.) wird der Farbton z.T. wesentlich dunkler oder heller.
Servus

Thomas

"There is every possibility that things are going to change completely."

Captain Tennant "Repulse" 9.12.1941

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spee« (1. Februar 2006, 11:08)


Social Bookmarks