Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Mai 2010, 13:57

Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Hallo allerseits,

jetzt kommt von mir auch mal wieder ein Baubericht. Ausgeguckt habe ich mir das römische Patrouillenboot im Maßstab 1:32 von Thomas Guttandin.

Vorgestellt habe ich den Bogen schon hier.
»Kleiner Mönch« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0039.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:01

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Teil 1: Das Wrack

Folgen wir mal der Entstehungsweise des Modells und bauen wir mal das Wrack. Herr Guttandin hat hier einen tollen Bogen abgeliefert in denen die erhaltenen Teile auf einem "3D-Gitternetz" dargestellt sind.
»Kleiner Mönch« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0034.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:09

Als erstes soll die Außenbeplankung und der Kiel, die auf zwei DIN A4 Seiten gedruckt sind zusammengeklebt werden, so daß dann Bauteile mit ca. 50 cm Länge herauskommen. Dazu soll man laut Bauanleitung ein 2 cm breiter Papierstreifen benutzt werden.

Man schneidet einen Teil der Bauteile ab, die auf beiden Bögen, quasi überlappend, gedruckt sind, anschließend wird geklebt.

Wie man auf der Nahaufnahme sehen kann, sind auf dem Bogen blaue Linien aufgedruckt, an denen man die Teile der Beplankung ausrichten kann.

(Das Photographieren wird dann allerdings etwas schwierig)
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0050.jpg
  • IMG_0054.jpg
  • IMG_0055.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:15

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Weiter gehts mit Bauteil 1.

ausgeschnitten und gefalzt. Man erkennt ganz gut wie groß das Bootswrack einmal werden wird.

Auch auf dem Unterteil des Kiels gibt es diese blauen Linien

Am Heck kommt dann eine gerade Platte hin (keine Ahnung wie das Ding genau heißt).
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0061.jpg
  • IMG_0059.jpg
  • IMG_0060.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:22

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Die ersten zwei Seitenteile (Bauteile 2 und 2a) werden am Kiel befestigt. Dabei sollte man ganz genau auf die blauen Linien achten. Die Teile passen exakt aufeinander.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0067.jpg
  • IMG_0065.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:29

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Die Bauteile 3 bis 5 auf jeder Seite werden mit Klebelaschen hinterklebt und dann aneinander befestigt. Dabei soll man darauf achten, daß keine Lücken bleiben, denn sonst wird das Boot zu breit und die Innenteile passen nicht mehr.

Also erstmal Laschen schneiden und aufkleben.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0058.jpg
  • IMG_0057.jpg
  • IMG_0068.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Mai 2010, 14:31

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Und dann werden die Teile nach und nach an den vorhanden befestigt. Die Hilfslinien sind da äußerst hilfreich. Bei mir stimmen die Abstände der Linien genau überein.

Bis jetzt sehr gut konstruiert.

So das wars jetzt mal fürs erste, bald kommt mehr.

Schönen Sonntag noch

Kleiner Mönch
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0069.jpg
  • IMG_0070.jpg
  • IMG_0071.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kleiner Mönch« (9. Mai 2010, 14:34)


Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:20

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

So, weiter gehts mit meinem Wrack.

Ich muß leider gestehen, daß meine Bilder nicht so toll sind, aber eine bessere Kamera steht mir leider nicht zur Verfügung.

Hier sind jetzt alle Teile der Außenbeplankung verbaut. Trotz genauem Anpassen drücken sich bei mir so kleine Dellen raus. Naja ist das erste Mal.

Vielleicht wäre es besser gewesen statt der einzelnen Klebelaschen eine große Lasche zu machen, wie es ja beim rekonstruierten Boot der Fall ist.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0079.jpg
  • IMG_0080.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:29

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Nun werden noch die Bordwanderhöhung an Bug und Heck angebracht.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0081.jpg
  • IMG_0082.jpg
  • IMG_0083.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:48

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Und zum Schluß wird noch der Bug aus zwei Teilen geformt und angebracht.

Die Passgenauigkeit ist sehr gut. Ungenauigkeiten sind wohl von mir verursacht.

Jetzt sieht man die Größe des Bootes recht gut.
»Kleiner Mönch« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0084.jpg
  • IMG_0085.jpg
  • IMG_0086.jpg
  • IMG_0087.jpg

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:50

Hallo Jörg,

ich habe schon wenig Uhu genommen, aber das mit dem Schwamm ist eine gute Idee, werde ich beim nächsten mal ausprobieren.

Gruß

Kleiner Mönch

Kleiner Mönch

Fortgeschrittener

  • »Kleiner Mönch« ist männlich
  • »Kleiner Mönch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 184

Registrierungsdatum: 7. September 2006

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Mai 2010, 11:53

RE: Römisches Patrouillenboot / 1:32 / Falzwerk

Und zwischendurch habe ich noch den Bootsständer gebaut.

Jetzt gehts an die Innenverkleidung.

Bis demnächst in dieser Werft.

Kleiner Mönch
»Kleiner Mönch« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0076.jpg

Social Bookmarks