[GALERIE] Queen Mary (I)

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Januar 2010, 01:07

Queen Mary (I)

Hier nochmal eine Gallerie Meiner R.M.S. Queen Mary.

Ozean.
»Ozean« hat folgendes Bild angehängt:
  • Afbeelding 001.jpg

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Januar 2010, 01:31

Gallerie

QM von JSC 1/200.
»Ozean« hat folgendes Bild angehängt:
  • Afbeelding 004.jpg

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Januar 2010, 01:38

Qm3

QM
»Ozean« hat folgende Bilder angehängt:
  • Afbeelding 007.jpg
  • Afbeelding 010.jpg

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Januar 2010, 01:43

Qm4

QM
»Ozean« hat folgende Bilder angehängt:
  • Afbeelding 002.jpg
  • Afbeelding 005.jpg
  • Afbeelding 012.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. Januar 2010, 09:12

Hallo Ozean,

kaum zu glauben, was Du aus dem Bogen gemacht hast ! Das grenzt ja an Neukonstruktion.

Die Vitrine passt auch perfekt, schönes altes Holz.

Zaphod

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:15

Hallo Jörg,

Danke für den Ratschlag. Ich hatte Probleme mit den Bilder zu downloaden. Aber beim nächsten Mal werde ich darauf achten.
Für mich ist Deutsch keine Muttersprache. Ich tuhe Mein Bestes!

Mit den freundlichen Grüsse,

Ozean.

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. Januar 2010, 12:19

Das war schnell!,

Ich finde es ok auf Deutsch weiter zu schreiben. So lehrne ich es.

Trotzdem Danke!

Grüsse,

Ozean.

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Januar 2010, 11:13

Ozean

Hallo Zaphod,

Danke für dass Kompliment!

Grüsse,

Ozean.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Januar 2010, 14:13

SchÖÖÖn!

Moin zusammen,


DONNERWETTER, die ist ja wunderschön.

Die gediegene Präsentation macht gleich nochmal soviel aus dem Schiff.

Wie hast Du die Beleuchtung gemacht?

Danke

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Januar 2010, 13:06

RE: SchÖÖÖn!

Hallo Haduwolf,

Die beleuchtung wurde mit materiaal aus IKEA gefertigt.
Es ist dort zu finden unter den Namen "Dioder". ( Nicht Wärme produzierent!!!)
Ich habe dass Unterbrett mit einer Frässmachine über fast die ganze Länge mit einem 1 cm breiten Kanaal ausgefrässt.
Dann habe Ich die Beleuchtung auf 5 cm breiten Triplexholzstücke aufgeklebt. Das Ganze wird dan unten am Tragebrett festgeschraubt.
So kann dann nach einer defekten Beleuchtung einfach ergänzt werden.
Um das Schiff dann leuchten zu lassen müssen alle Bullaugen und Fenster ausgeschnitten oder ausgestanzt werden.
Dann muss die Innenzeite Schwarz bemalt werden, um Lichtdurchscheinung zu vermeiden.
Weiter muss mann nachschauen dass die Teile nach oben hinn Lichtdurchlässig sind biss zu denn Schornsteinen. Hierfür ist es notwendig manche Teile mit einem loch zu versehen. Und am Ende hinterklebt mann Alles mit Brotpapier, um die Beleuchtung real -also nicht zu stark- leuchten zu lassen.

Ich hoffe dass die Erklärung ausreichend ist. Du bisst immer frei Fragen zu stellen.

Mit den freunlichen Grüssen,

Ozean.

fraa737k

Fortgeschrittener

  • »fraa737k« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 7. Juli 2006

Beruf: Bürokaufmann

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Januar 2010, 23:35

Hallo Ozean,

wie hasst du das Deck gemacht?

Ist dies aus dem Bogen oder selbst irgendwie hergestellt?

Gruß


Frank

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Januar 2010, 23:00

Hallo fraa737k,

Das Deck habe ich aus den Bogen. Aber est ist stärker gemacht mit einem Doppelboden. Auch ist alles neu bemahlt mit Farbstifte.
Die unterseite des Decks ist auch schwarz bemahlt mit Streichfarbe auf acrilbasis. Dies um durchscheinen der Beleuchtung zu vermeiden.

Gruss,

Ozean.

  • »Vater und Sohn« ist männlich

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. März 2010, 10:39

Hallo Ozean,

könntest Du ein Detailbild von den Davits für die Gangways machen und hier zeigen?
Ich baue gerade an der Queen, und es erschließt sich mir aus der Anleitung nicht, wie und wo genau diese Davits eingebaut werden sollen.

Würde mich freuen, wenn Du mit mit Hilfe eines Bilds weiterhelfen könntest.

Vielen Dank!
Torben

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. März 2010, 12:06

Qm1

Hallo Torben,

Ich schicke dir hier 5 detailfotos von den Davits. Besser als diese geht es nicht, weil dass Schiff in einer Vitrine steht die nicht mehr zu öffnen ist.
Ich weiss jezt nicht ob du die QM auf 1/400 oder grösser baust.
Auf meiner Grösse (1/200) habe ich entscheiden müssen wo die Davits am besten geklebt werden. Wenn man dass Model vergrössert werden auch die kleinen Fehler vom Original dobbelt zo Gross. Aber wenn du im Original arbeitest musst du auf die kleinen schtriche an die Wände des Oberbaus achten. Weiter muss man auch achten auf die weisse Aussparungen zwischen den Fenstern. Den die Davits müssen genau auf diese Aussparungen geklebt werden. Wenn du dir ein originalbild von der QM1 im Internet anschaust (zB.: Google-Abbildungen QM1) kannst du dass feststellen.
Ich hoffe dass ich dir hiermit geholfen habe. Und wünche Euch nog viel Erfolg und Spass beim Bau der QM1.

Mit den freuntlichen Grüssen,

Ozean. (Guido)

Ps.:
Ich habe Eure Modelle schon lange bevor diesem Bericht angeschaut. Ich finde die super vorgestellt. Auch die Baugeschichte dess Letzten Modelles -dass Eisenbahn Fährschiff- finde ich sehr toll!
Könnt Ihr Mir bestätigen ob die Nachricht gut angekommen ist? Danke!
»Ozean« hat folgende Bilder angehängt:
  • QM1 001.jpg
  • QM1 002.jpg
  • QM1 003.jpg
  • QM1 004.jpg
  • QM1 005.jpg

  • »Vater und Sohn« ist männlich

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. März 2010, 15:40

Hallo Guido, vielen Dank für die Bilder und die Hilfe.
Was ich allerdings meinte, sind spezielle Davits (oder Kräne) für die beiden Gangways, die etwa jeweils hinter dem 5. Boot angebracht werden sollen.

Trotzdem vielen Dank
und beste Grüße,
Torben

Bernhard

Fortgeschrittener

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 4. März 2004

  • Nachricht senden

16

Montag, 15. März 2010, 19:06

Ozean
What Torben asks for are the davits for the "accommodation ladders" in case the term "gangway" doesn't mean anything to you.
It is funny, sometimes obviously English terms worm their way into the German language that are not used in English. A prime example is the word "Handy". Here in the US nobody knows what a "handy" is; we call it a "cell phone". Another, this time maritime example is the German "Bulleye", clearly an acquisition from the English language, which means "port hole".
Bernhard
Ewig währt am längsten.

Ozean

Schüler

  • »Ozean« ist männlich
  • »Ozean« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 12. Januar 2010

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. März 2010, 21:39

Qm1

Hallo Torben,

Ich wollte dir noch ein par andere Fotos schicken.
Doch die fotos wollen nicht mehr mit der Function "Detailanhänge"
gespeicherd werden. Ich habe es versucht auf einen anderen Computer und auch da will es nicht functionieren. Liegt es am Internet oder am Kartonbau.de, ich weiss es nicht. Ich bleibe versuchen.
Dann versuche ich es mit Wörter.
Der Kran für die Gängways befindet sich zwischen den grossen Lüftern auf höhe des Rettungsbootes nummer 10 an Steuerbortseite. Am Ruder des Rettungsbootes sticht man den Kranmast durch das Deck bis zum unterem Promenadedeck. Das selbe geschieht an der Backbordseite.

Ich hoffe dies ist ausreichend.

Wenn es mit den Fotos gelingt, schicke ich sie nachfolgend.

Mit freuntlichen Grüsse,

Guido.

  • »Vater und Sohn« ist männlich

Beiträge: 883

Registrierungsdatum: 27. März 2006

Beruf: Schifffahrtskaufmann

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 18. März 2010, 13:19

Hallo Guido,

habe Deine Email mit den Fotos erhalten.
Ganz herzlichen Dank!
Die Fotos erklären das Gesuchte, und nun
kann ich weiterbauen.

Beste Grüße,
Torben

Social Bookmarks