Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

41

Freitag, 3. März 2006, 21:21

Dampfmotoren hat es gegeben, waren aber eine Ausnahme (z.B. vom englischen Hersteller Sentinel), sie waren im Bauart Otto- und Dieselmotoren angeglichen.

Bei Dampflokomotiven heisst es im Allgemeinen Maschine oder Dampfmaschine womit die Zylinder samt Steuerung gemeint ist.
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

42

Freitag, 3. März 2006, 21:53

Wer "Dampfmotor" sagt, muß auch BR 19 1001 sagen: Versuchslok von Henschel, nicht eben eine Schönheit...
G&D
Marc

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Marc« (3. März 2006, 23:25)


eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

43

Freitag, 3. März 2006, 21:56

Stimmt, technisch hochinteressant (fuer mich schoen), dazu gab es natuerlich auch die Bauarten Shay (Reihenzylindermotor) und Heisler (V-2).
»eskatee« hat folgende Bilder angehängt:
  • Shay 1.jpg
  • heisler.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

44

Freitag, 3. März 2006, 22:03

Hallo Gert,

verwirr doch nicht den Robert so.

Shay senkrechtstehende Dampfmaschine rechte Seite vorm Führerhaus übertragung durch gelenkwellen und Kegelzahnräder auf jede Aschse.

Heisler V-frömige Dampfmaschine vorm Führerstand antrieb Gelenkwellen und differenzahl auf jede Achse.

Nicht zu vergessen Garet und Mallet Lokomotiven.

Entschuldige bitte Robert ich weis auf jeden Fall was du meinst was du hier beschreibst.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

45

Freitag, 3. März 2006, 22:09

Hallo :)

Ich habe von Lokomotiven gar keine Ahnung. Es ist immer interessant zu hören, was es so alles gab und gibt :)

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

46

Freitag, 3. März 2006, 22:11

Ich hab ein paar Bildchen gegoogelt, da sieht man die besondere Bauart.

Die 19 1001, Henschel
»eskatee« hat folgendes Bild angehängt:
  • Henschel 19 1001.jpg
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

47

Freitag, 3. März 2006, 22:15

Zitat

Original von eskatee
Ich hab ein paar Bildchen gegoogelt, da sieht man die besondere Bauart.


Hallo Gert,

das war von mir aus den Gedächtniss, es sind aber schon Themen über die Shay hier im Forum nur nicht über die Heisler. :)Wer suchet der findet :)

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

48

Freitag, 3. März 2006, 22:18

Hallo Robert,

die bekanneste Mallet Lokomotive ist die Big-Boy in Amerika, in damaligen Bayern gab es die Gt 2* 4/4.

Die Garett Lokomotiven sind vorallendingen in Südafrika eeheimatet.

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR96_06.jpg
  • dampfbuch3.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

49

Freitag, 3. März 2006, 22:21

Aber Ernst, die haben wieder die normale Dampfmaschinen :)
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

missy mouse

Schüler

  • »missy mouse« ist weiblich

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 11. November 2005

  • Nachricht senden

50

Freitag, 3. März 2006, 22:22

that bottom train pic is the "skunk" train from big trees and roaring camp in the santa cruz mountains about 60 miles north of me in the town of felton :) some times maybe once a summer they would actualy run it past the beach boardwalk amusement park where i worked a few years back but mostly run a diesel passenger train. the roaring camp railroad is an excursion line running through the hills and mountains for a few hours and is quite beautiful especialy when rollong along through the redwoods :)

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

51

Freitag, 3. März 2006, 22:30

Zitat

Original von eskatee
Aber Ernst, die haben wieder die normale Dampfmaschinen :)


Hallo Gert,

es gibt oder gab in Irland eine Einschienen Bahn mit Dampfloks betrieben sieht irre aus nur finde ich nicht die Bilder.

Es sind alles Dampflokomotiven nur der unterschied ist die Anbringung der Zylinder.

Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

52

Freitag, 3. März 2006, 22:38

Da wird ich mal in meine Buechersammlung mal rumstoebern, ist auch eine sehr interessante Raritaet, allerdings: es gibt da auch zwei Stuetzschienen.
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

53

Freitag, 3. März 2006, 23:14

Ha, da ist sie, heute wieder mit neuangefertigte Lokomotiven usw, als Museumsbetrieb:

http://www.monorails.org/tMspages/Listowel.html
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

54

Freitag, 3. März 2006, 23:23

Zitat

Original von eskatee
Ha, da ist sie, heute wieder mit neuangefertigte Lokomotiven usw, als Museumsbetrieb:

http://www.monorails.org/tMspages/Listowel.html


Hallo Gert,

hast du meine Gedanken gelesen, diese Bilder wollte ich gerade reinstellen.

Hier noch ein Interesanter Link: da habe ich diese Bilder gefunden. www.wohlfahrt-a.s.de

Hier ein Bild von einer Schwedischen Einschienenbahn.

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgendes Bild angehängt:
  • smono.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

55

Freitag, 3. März 2006, 23:31

Kinders... Essen!!

Wir "zerschießen" grad Roberts Baubericht...

Ahäm. So. Barrenrahmen.

Das mit dem gehärteten Draht für die Achsen interessiert mich mal. Hätte man die nicht auch erst mit Zugabe sägen und dann auf Maß runtergeschleifen können? Denn gehärteter Draht sollte es doch schon sein für Achsen, oder?

Grübelt,

Marc

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

56

Freitag, 3. März 2006, 23:57

Hallo Marc!
Hallo Robert!

Die Achsen müssen bei 2.5 mm und dem geringen Gewicht sicher nicht gehärtet sein! Schlichtes Messingrohr hätte auch genügt und ist wesentlich leichter zu bearbeiten. Um Stahldraht (und den hat Robert wahrscheinlich verwendet) klein zu kriegen gibt es kleine Trennscheiben, die man in die Mini-Bohrmaschine einspannt. Mit Zangen und Sägen macht man sich da in der Regel nur die Werkzeuge kaputt und holt sich einen Muskelkater.

Liebe Grüsse vom
Josef

P.S. Robert, deine Lok macht bis jetzt einen hervorragenden Eindruck.
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

57

Samstag, 4. März 2006, 08:05

Hallo Josef :)

Genauso habe ich es auch gemacht. Die kleine Trennscheibe hat diesen Kampf auch überlebt. Eine Säge hätte den Draht nicht durchtrennen können. Nur das Schleifen, um genaue Maße zu kriegen war etwas schwer.

@ Marc : Den Draht habe ich bei "Conrad" in Hannover erwerben können. Andere Stärken, so.. ab 0,8 mm sind dort zu kriegen.

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

58

Samstag, 4. März 2006, 21:55

Hallo :)

Als nächstes wird die Kolbenstange mit dem Zubehör gefertigt.

Dieses Mal musste ich wieder eine Trennscheibe benutzen, um den Draht in richtige Form zu bringen.

Hier das nächste Foto.

:polish:
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-30.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

59

Samstag, 4. März 2006, 21:57

Ich überlege, ob ich den ganzen Mechanismus beweglich baue.
Meiner Ansicht nach müsste das gehen. Die Bauteile sind recht filigran, aber groß genug für die dafür benötigte Stabilität zu gewährleisten.

:polish:

Zastanawiam sie, czy zbuduje lokomotywe z ruchomym mechanismem. Wydaje mi sie, ze powinno to funkcjonowac. Jest duzo drobnych czesci, ale powinny byc wystarczajaco stabilne.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-31.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

60

Samstag, 4. März 2006, 22:01

Jetzt wird die Farbe vorsichtig und verdünnt aufgetragen.

:polish:

Teraz naloze ostroznie rozcienczona farbe.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-32.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

61

Samstag, 4. März 2006, 22:05

Beide Ansichten.
Es fehlen noch die Schraubenmuttern, die ich dann später dran baue.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

Obydwie strony.

Brakije jeszcze nakretek, ktore pozniej przykleje.

Pozdrawiam.

Robert
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-33.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Marc

Profi

  • »Marc« ist männlich

Beiträge: 930

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2004

  • Nachricht senden

62

Samstag, 4. März 2006, 22:18

Hallo Robert,

ich bin begeistert!

Jetzt nur nicht schwächeln: 'türlich beweglich bauen !! *fg*

G&D

Marc

:polish:

Witam Robert ,

Jestem zachwycony ! Nie poddawaj sie i buduj oczywiscie wszystko ruchome.

Pozdrawiam.

Marc

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

63

Samstag, 4. März 2006, 22:46

Hallo Marc :)

Vielen Dank !!

Ich werde auf jeden Fall versuchen, die Räder mit dem Mechanisums beweglich zu bauen. Die Voraussetzung dafür ist die richtige Länge der Kolbenstange, die später an den Mechanismus angebaut wird. Die Schablone im Modell ist dafür zu kurz. Der Konstrukteur des Modells hat das nicht wirklich berücksichtigt. Also wer das Modell nachbauen will, muss die Kolbenstange etwa 1 cm länger abschneiden.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

Witam Marc :)

Wielkie dzieki !!

Napewno sprobuje zbudowac caly mechanizm ruszajecy sie. Musze wyjsc z zalozenia, ze tloczysko ma odpowiednia dlugosc, ktore pozniej polaczone bedzie z calym mechanizmem. Szablon w opisie jest moim zdaniem troche za krotki. Nie wiem, czy konstruktor modelu zwrocil na to uwage. Uwazam, ze tloczysko powinnobyc ok. 1 cm dluzsze.

Serdecznie podzrawiam


RObert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 8. März 2006, 20:46

Hallo :)

Die Bastelei an der Lok geht weiter. Die Dampfzylinder sind nun fertig. Nachdem alle Schraubmuttern auch fest kleben, konnte ich die beiden Seiten komplett schwarz anmalen.

:polish:

Witam :) Budowa lokomotywy postepuje powoli . Motory sa juz gotowe. Po przyklejeniu wszytskich nakretek , pomalowalem wszytsk ona czarny kolor.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-34.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 8. März 2006, 20:47

Beide Dampfzylinder aus einer anderen Ansicht...

:polish:

Obydwa motory z innej strony
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-35.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 8. März 2006, 20:49

....und an den Rahmen angeklebt.

:polish:

i przyklejone do ostoi.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-36.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 8. März 2006, 20:56

Als nächstes werde ich die Räder zusammen bauen. Die Räder für die Lok und den Tender habe ich bei Draf Model erworben. Es ist schon eine große Vereinfachung, denn aus den Einzelteilen kann man die Räder nicht so exakt bauen, wie aus vier excellent ausgeschnittenen Elementen.

Allerdings muss ich die Achsen etwas kürzen. Sie sind um etwa 5 bis 7 mm zu lang !!!

:polish:

Nastepnie zbuduje kola do lokomotywy i tendra, ktore otrzymalem od Draf Model. To jest duza pomoc i ulatwienie pracy, poniewaz z osobnych czesci zbudowanie kol nie jest takie proste jak z czesci wycietych laserowo.

Prawdopodobnie bede musial skrocic troche o 5 do 7 mm osie kol.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-37.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 8. März 2006, 21:01

Eine Nahaufnahme eines Rades.
Ich muss mir noch etwas überlegen, wie ich die Farbe auf die Räder sauber auftragen kann.

:polish:

Zblizenie kola. Zastaniawiam sie jeszcze jek czysto pomalowac kola .
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-38.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

69

Mittwoch, 8. März 2006, 21:02

...und das ist schon die letzte Aufnahme für heute.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

..a to juz na dzisiaj ostatnie zdjecie.

Pozdrawiam.

Robert
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-39.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

andreask

Meister

  • »andreask« ist männlich

Beiträge: 1 475

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Beruf: Schichtführer Galvanik

  • Nachricht senden

70

Mittwoch, 8. März 2006, 21:56

Hallo Robert
verfolge Deinen Baubericht von Anfang mit großer Aufmerksamkeit.
Sieht bis jetzt super aus,besonders die Dampfzylinder.Bin schon sehr gespannt wie es weter geht.Bei mir hat ja bei der Ty 2 bis zu den Rädern ja auch alles sehr gut gepasst.Bei den Gestängen hat es dann mit den Problemen angefangen.Wünsch Dir aber weiterhin viel Erfolg und Geduld.
Gruß Andreas

:polish:

Witam Robert

Sledze dokladnie Twoja relacje z budowy. Jak narazie to bardzo mi sie podoba. A szczegolnie motor. Jestem cuekawy jak dalej bedzie toczyc sie budowa. Jak narazie to moja Ty 2 jest dosyc dokladna w budowie. Przy tlocznicy bylo tylko troche problemow. Zycze dalej duzo pomyslnosci i cierpliwosci.
Pozdrawiam.
Andreas.
Im Bau Sherman Vc Firefly 1:25
Teile 1766 von ~ 10.000 16,67%
Kette 0 von 200

z.Z.im Bau:
Helldiver
Me-262
Sherman Firefly

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 028

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 8. März 2006, 22:01

Hallo Robert,
ich hab ja auch immer noch ne Lok auf der Halde, aber alle bisherigen Bauberichte sprachen dagegen :rolleyes:
Aber sag mal, gehören die Räder so oder werden da noch Kanten verrundet?

Gruß
Jan

:polish:

Witam Robert
Mam tez lokomotywy na mojej gorce modeli, ale dotychczysowe relacje zniechecily mnie do budowy takiego modelu.
Czy kanty kol nie powinny byc zaokraglone ?

Pozdrawiam.

Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 9. März 2006, 19:22

Hallo :)

Vielen Dank für netten Worte. Bisher läuft alles so weit nach Plan.
Die Ty2 ist mit meiner Lok nicht vergleichbar. Die Mehranzahl der Bauteile bei der Ty2 lässt den Konstrukteuren mehr Fehler zu. Aber am Ende wird die Ty2 einfach spitze aussehen.

@ Jan: DIe bisherigen Berichte haben mir auch Angst vor einer Lok gemacht. Deswegen habe ich auch etwas kleiner angefangen. Draf Model hat mir zugesichert, dass die Px 29 schon sehr gut konstruiert ist. Also ich vertraue erstmal auf die Meinung. Die Räder ( Kanten ) werden leicht mit Schleifpapier angerundet. Ansonsten waren sie schon recht kantig.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

Witam. Dziekuje za mile slowa. Narazie wszytsko klei sie z godnie z planem. Lokomotywa Ty2 nie jest porownywalna do tej Px 29. Wieksza ilosc czesci sprawia wiecej mozliwych bledow w budowie. Napewno na koncu bedzie Twoja lokomotywa Ty 2 wspaniale wygladac.

@ Jan: Wszystkie dotychczasowe relacje lokomotyw tez mi narobily strachu. Dlatego tez zaczalem od malego modelu. Draf Model zapewnial , ze ta lokomotywa dobrze jest zaprojektowana. Kola w lokomotywie sa tylko lekko zaokraglone. A tak wlasciwie to byly dosyc kanciaste.

Serdecznie pozdrawiam.

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 9. März 2006, 21:36

Hallo Robert,

Die Räder jeder Lokomotive bestehen aus zwei Teilen der angestrichene Teil (meist Rot) ist das eigendliche Rad darauf kommt der Reifen das ist das Teil mit den Spukranz (eisenfahrbig) da sich dier Teil abnützt muß es immer wieder erneuert werde.

Grüße
Ernst

:polish:

Witam Robert

Kola kazdej lokomotywy skladaja sie z dwoch czesci. Pierwsza czesc jest pomalowana ( najczesciej na czerwono ) A kolo ktore na tym jest zbudowane najczesciej ma kolor metalu.

Pozdrawiam.

Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 9. März 2006, 21:52

Hallo Robert,

hier sind zwei Bilder von Lokomotiven das du verstehst was ich mit den Rad und Reifen meine.

Grüße
Ernst

:polish:

Witam ,

Tutaj sa dwa zdjecia, ktore pokazuja kolo i opone kola.

Pozdrawiam.

Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6040043.jpg
  • P6040044.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 9. März 2006, 21:58

Hallo Ernst :)

Vilen Dank für Dein Einsatz. Den Unterschied zwischen dem Rad und Radreifen kenne ich schon. Bei meiner Lok ist aber der Radreifen auf manchen Archivbildern weiß. Deswegen war ich am Überlegen.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

Witaj Ernst :)

Dziekuje za Twoja pomoc. Roznica miedzy kolem a opona kola jest mi znana. W mojej lokomotywie jest opona kola na niektorych zdjeciach biala, dlaetgo zastanawialem sie na tym watkiem.

Serdecznie pozdrawiam.

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 12. März 2006, 08:32

Hallo :)

Die Räder habe ich zuerst mit roter verdünnter Farbe impregniert. Als nächstes habe ich die Ringe ausgeschnitten, um sie später an die Räder der Räder anzukleben.

:polish:

Witam :)

Najpierw pomalowalem kola czerwona rozcienczona farba. Potem wycialem biale pierscienie, ktore przykleje pozniej do kol.
»Robert Majenka« hat folgende Bilder angehängt:
  • Px-29-40.jpg
  • Px-29-41.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

77

Sonntag, 12. März 2006, 08:34

..und so soll es später aussehen...

Schöne Grüße

Robert

:polish:

a tak to bedzie pozniej wygladac.

Serdecznie pozdrawiam.

Robert
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-42.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 16. März 2006, 21:34

Hallo :)

Die Räder sind soweit fertig. Ich habe provisorisch die Räder an die Achsen angebracht. Vorher müssen aber erst wegen Platzmangel die Bremsen an den Unterrahmen angebaut werden.

Schöne Grüße

Robert

:polish:

Witam :)

Kola sa w miare gotowe. Narazie je prowisorycznie nalozylem na osie. Najpierw zbuduje hamulce i je przykleje do ostoi, zanim przykleje kola na stale.

Pozdrawiam.

Robert
»Robert Majenka« hat folgende Bilder angehängt:
  • Px-29-43.jpg
  • Px-29-44.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

  • »Robert Majenka« ist männlich
  • »Robert Majenka« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 16. März 2006, 21:44

Eine kleine Probe mit den Gleisen, die leider etwas zu hoch für diese Lok sind.

:polish:

Mala proba z szynami, ktore niestety sa troche za wysokie do tej lokomotywy.
»Robert Majenka« hat folgendes Bild angehängt:
  • Px-29-45.jpg
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 615

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

80

Freitag, 17. März 2006, 08:09

Hallo Robert!

Es kommt jetzt zwar etwas zu spät - aber für das nächste Mal, ein Tip.

Die Räder für den Panzer ISU-152 werden ja sehr ähnlich aufgebaut. Um nun das sehr weiche Kartonmaterial des Lasersatzes etwas stabiler zu machen, habe ich das komplette Rad in eine mit Wasser verdünnte Ponallösung (1:1) eingetaucht und den Kleber mit dem Pinsel ein wenig verteilt. Nach dem trocknen ergibt das sehr stabile und feste Räder.

Servus vom

Josef

:polish:

Witam Robert !

Troche juz za pozno, ale mam dla Ciebie wazna informacje.

Kola z ISU-152 sa budowane podobnie. Aby zbudowac kola stabilniej, zanuzylem kola w rozcienczony wikol ( 1:1 ) i rozprowadzilem ten klej po kolach. Po wyschnieciu sa kola bardzo twarde i stabilne.
Pozdrawiam.

Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Social Bookmarks