Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hansjörg Eder

Fortgeschrittener

  • »Hansjörg Eder« ist männlich
  • »Hansjörg Eder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

Beruf: Beamter i. Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. Februar 2007, 15:51

Propacteam 01: Messerschmitt Bf 109 E3

Hallo, Flugzeugbauer,

ich gebs gleich zu: "frisch" ausgepackt ist hier maßlos übertrieben, denn der Bogen liegt schon seit über 10 Jahren bei mir. Gekauft hatte ich ihn für ganz kleines Geld in einem kleinen Laden in Franzensbad, damals noch CSSR.

Als Herausgeber des Bogens ist angegeben: PROPACTEAM, 75501 Vsetin. Nach den Angaben auf der Anleitung soll es sich um die Bf 109 E3 von Otto Bertram, 1./JG 2 "Richthofen", Frankreich 1940 handeln.

Schön ist die Übersetzung auf dem Titelblatt "Ausschneidende Modelle". Obwohl der Bogen nun schon so lange bei mir liegt, hat sich noch gar nix ausgeschnitten - alles muß man selber machen...!
»Hansjörg Eder« hat folgende Bilder angehängt:
  • 109-E3-01.jpg
  • 109-E3-02.jpg
...und noch immer gibt es kein Kartonmodell der Transall C-160 und der Heinkel He 280 ... seufz...!

Hansjörg Eder

Fortgeschrittener

  • »Hansjörg Eder« ist männlich
  • »Hansjörg Eder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 217

Registrierungsdatum: 12. Juli 2006

Beruf: Beamter i. Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 11. Februar 2007, 16:00

Mit Druckerfarbe hat man bei den Bögen offensichtlich nicht gespart. Besonders die Oberseitentarnung läuft ziemlich zu, auch die Unterseiten sind m.E. zu dunkel. Ich habe die Bögen deshalb gescannt und die Farben etwas angepasst.

Eine absolute Besonderheit ist das beiliegende Blatt mit Schiebebildern (wie beim Plastikmodellbau) für Staffelabzeichen, Warnhinweise und Beschriftungen.

Ich vermute, daß dieses Modell (Maßstab 1:32) eine interessante Ergänzung zu den vorhandenen Me 109-Bögen darstellt.

Viel Freude beim Kleben, Sammeln und Entdecken wünscht

Hansjörg
»Hansjörg Eder« hat folgende Bilder angehängt:
  • 109-E3-03.jpg
  • 109-E3-04.jpg
  • 109-E3-05AbzB.jpg
...und noch immer gibt es kein Kartonmodell der Transall C-160 und der Heinkel He 280 ... seufz...!

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. Februar 2007

Beruf: Grafiker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. Februar 2007, 17:47

Ich habe einmal eine Me 109 gebaut und hatte dann ganz große Probleme mit dem Fahrwerk. Mich würde sehr interessieren wie das bei diesem Modell geregelt, ist, denn die Me hat ja wenn ich mich nicht irre als einziges Flugzeug des Wk II so ein Fahrwerk.
Das ist wahrscheinlich auch das einzigste Modell ( ? ), wo Schiebebilder dazu sind. Ich wirklich sehr gespannt wie´s weitergeht.
Ich wünsche viel Spass

Thommy

  • »ramatoto« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 15. Juni 2005

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Februar 2007, 17:53

Das mit den Schiebebildern kommt bei Propacteam öfter vor (ist ja heute auch das einzige, was die noch herstellen). Ich habe einen Sturmtiger von denen in 1:35, bei dem liegen auch die Balkenkreuze zum Aufschieben bei.
Gruß aus Würzburg

Ralf




Lieber eine Stunde vor dem Modell meditiert, als gar nichts getan!!:D

Thommy

Schüler

  • »Thommy« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 2. Februar 2007

Beruf: Grafiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. Februar 2007, 22:08

Hy Ralf, Kuhler spruch gefällt mir gut, denn ich hocke hier vor meinem derzeigen Bauvorhaben die gute alte 152 -Reprint eines Kranich-Modells aus der alten DDR, und stelle Überlege die ganze Zeit wie ich das Fahrwerk stabiler kriege.

Das mit den Schiebebildern wußte ich noch nicht.

Gruß Thommy

Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Februar 2007, 23:58

Ja hallo,
es gab mal kurze Zeit einen polnischen Verlag Namens Design, die hatten eine Mig 29 mit Schiebebildern herausgebracht.
Beste Grüße
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

Social Bookmarks