Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 949

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Oktober 2013, 22:59

Prinz Eugen, Model Card, Maßstab 1:200

Ein riesen Pott und 2 Seiten Bauplan!
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Prinz Eugen (1).JPG
  • Prinz Eugen (2).JPG
  • Prinz Eugen (3).JPG
  • Prinz Eugen (4).JPG
  • Prinz Eugen (5).JPG
  • Prinz Eugen (6).JPG
  • Prinz Eugen (7).JPG
  • Prinz Eugen (8).JPG
  • Prinz Eugen (9).JPG

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich
  • »Maxe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 949

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. Oktober 2013, 23:02

Der Karton ist ziemlich rauh und an Klebelaschen wurde kräftig gespart.
»Maxe« hat folgende Bilder angehängt:
  • Prinz Eugen (10).JPG
  • Prinz Eugen (11).JPG
  • Prinz Eugen (12).JPG
  • Prinz Eugen (13).JPG
  • Prinz Eugen (14).JPG
  • Prinz Eugen (15).JPG
  • Prinz Eugen (16).JPG

Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. Oktober 2013, 23:54

Moin Maxe,

exakt den Bogen gab es schon mal in den 90-er Jahren, damals nannte sich der Verlag Jaro. Der Karton war grausig, die Farben tödlich, aber die Konstruktion war sehr gut. Vor allem die des Rumpfes: besser als cfm erste Auflage. Das Jaro-Modell hat Günter damals hervorragend gebaut, das Modell steht im Aeronauticum in Nordholz.

Schöne Grüße

Jochen

Social Bookmarks