Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

481

Donnerstag, 6. März 2008, 12:40

RE: Das Tagewerk

Hallo Thomas,

Zitat


... , Leute, das sind mindestens 48 Partien Rummy AN EINEM TAG!!!!!!!!!



das ist doch ein riesiges Erfolgserlebnis, wenn Du an einem Tag alle 48 Partien Rummy gewonnen hast!

Sage doch Deiner Mutter, dass sie noch viel mehr Spiele und vor allem noch höher verlieren wird, wenn Du dich nicht mit dem Papiergeschnippsele verausgabst, sondern vollkommen ausgeruht bist.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

482

Donnerstag, 6. März 2008, 13:14

Sehr geehrte Frau Ömile!

Es verwundert uns doch ein wenig, dass Sie hier unverblümt von uns fordern, Ihren Sohn in Ruhe zu lassen! Hat das nicht vom 1.9.2006 bis zu 6.1.2008 wunderbar geklappt?
Warum haben Sie denn die Zahlungen auf das Ihnen wohlbekannte Konto in Liechtenstein eingestellt? Was, wie, Steuerfahndung? Peanuts!!!
Wenn also nunmehr so verfahren werden soll, wie Sie es wünschen, bitten wir um die momatlichen Überweisung des Schutzgeldes auf unser unser Konto:
#2863736483i83003847003838000384527384628/000000001
FirstCaribbean International Bank (Cayman) Ltd.
Cayman Islands International Banking Centre
PO Box 68
Main Street
George Town
Grand Cayman, Cayman Islands
FCIBKYKY

Mit vorzüglicher Hochachtung - Ully; Church of Kartonbau.de; Deputy Permanent Secretary of Finance & Accounting
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

483

Donnerstag, 6. März 2008, 19:00

Hi Gloomy,

ja wenn es diesen Thread hier nicht geben würde...
Entweder man fällt vor Lachen (hallo Mama Ömile :D :D ) oder vor Staunen vom Stuhl (da brauch ich wohl keine Beispiele nennen).

Gloomy, bleib wie Du bist und lass Dir nix von Mama erzählen!
Und lass Dich nicht von den Leuten in den weißen Jacken erwischen :D

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

484

Donnerstag, 6. März 2008, 20:43

Hallo Mama von Glueme.
Bist du etwa die nette alte Dame mit der ich und meine Frau vor Jahren auf einem einsamen Pass in der schönen Schweiz bis nachts um ein Uhr in meinem Wohnmobil Rummy gespielt hat? Wenn nein, so können wir das, wenn ich mir ein neues Wohnmobil gebaut habe gerne nachholen, denn es war ein schöner Abend. Überigens, sei froh, das dein Sohn dem Modellbau verfallen ist und nicht den Frauen! Ich möchte nicht wissen wie bei seinen Fähigkeiten die Ränder unter seinen Augen dann aussehen würden! Desweiteren wäre dir bei seiner Ausdauer bestimmt ein reicher Enkelsegen sicher. Opa Rainer.
Gruß Schreinerrainer

Jyrn

Fortgeschrittener

  • »Jyrn« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

485

Donnerstag, 6. März 2008, 21:26

Zitat

Original von adnares
Ich finde es übrigens toll, wie du die "Kellogs Toppas" gelb bemalst und hier als Schlauchboote einbaust. Auf die Idee muß man erstmal kommen :D


Moin Andreas,

ich wusste noch gar nicht, dass es KelloggsToppas jetzt schon gleich mit angelaschter Zahnseide gibt :D

Und moin Gloomy!

Kleiner Tipp: Wenn Deine Mama mal wieder böse mit Dir ist wegen Deiner Zellu...Zellulose-litis (Du weißt schon), dann versprech ihr doch einfach, dass der Alte eine Vase mit Blümchen auf die Brücke gestellt kriegt! Und die Matrosen je ein Häkeldeckchen auf die Koje...

Meine Mama würd' mir die Hand aufs Haupt legen und ein Tränchen verdrücken... (meine Mama mag mich... :])

Gruß, Jyrn.

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

486

Donnerstag, 6. März 2008, 22:26

RE: Jetzt spreche ICH!!

Gnädige Frau,
Ich habe ihren Beitrag gelesen, und möchte als erstes das sie wissen ihr Sohn ist keiner Sekte verfallen.
So sehr ich die Fürsorge bewundere die sie für ihren Ömile hegen, ach wären doch nur alle Mütter so…, kann ich sie völlig beruhigen, wir sind keine Sekte sondern das erste online Sanatorium für Virus Cartonicus infizierte. Halt! nicht aufregen, das ist nix schlimmes. Ich werde ihnen jetzt ein bisschen was über diesen Virus erzählen.
Also erstens ist es gar kein Virus! Neueste Forschungen habe ergeben es handelt sich viel mehr um einen Nanosymbionten (siehe Bild 001), ähnlich den Midi-Chlorianern die den Jedi ihre Macht verleihen.
Wie die Virus Cartonicus in unseren Organismus gelangen ist völlig Rätselhaft. Wenn sie jedoch erstmal in den Blutkreislauf gelangt sind verschwinden sie fast nie wieder.
Haben sie jedoch erstmal den Blutkreislauf erreicht dann verteilen sie sich sehr schnell, sie neigen dazu sich in den für den Kartonbau wichtigen Regionen anzusiedeln. Dies wären das Kreativitätszentrum im Hirn, die Sehnerven, Nerven jeglicher Art, die Fingerspitzen und noch einige andere Stellen. Wenn sie sich dort niedergelassen haben beginnen sie damit unsere Bastlerischen Fähigkeiten positiv zu beeinflussen, man sieht besser, die Fingerspitzen werden Empfindlicher usw. usw. Sie werden jetzt zu Recht entgegnen dass sie ihren Sohn in ihrem Büro nun aber recht abwesend vorgefunden haben, und ich bisher keine negativen Auswirkungen genannt habe. Die Symptome die ihr Sohn zeigte haben ihre Ursache in den Musikalischen Neigungen der Symbionten und ihrer Herkunft.
Fangen wir mit der Herkunft an, wir sind ganz Sicher das der Nanosymbiont Außerirdischer Herkunft ist, woher allerdings können wir zu Zeit nicht sagen. Eins können wir aber mit großer Sicherheit sagen, die Wirte in der Heimat dieser kleinen Racker müssen über gepanzerte Nervenstränge verfügen (wir denken es handelt sich um eine Panzerung der äußeren Hülle der Nervenbahnen, lediglich ein Atom stark, aber hart wie Diamant und flexibel wie Gummi). Warum dies?
Nun wie viele Wesen habe auch diese kleinen Racker eine Leidenschaft: Marschmusik.
Wenn nun einer dieser Symbionten anfängt einen Marsch zu summen, dann stimmen die anderen in der näheren Umgebung mit ein und es breitet sich sehr schnell aus. Schließlich fangen sie an im Gleichschritt über unsere Nerven zu Marschieren, dies versetzt die Nerven in Vibrationen, die so stark werden können das sie kurzfristig den Dienst einstellen. Wären unsere Nerven nun auch geschützt hätte dies keine Auswirkungen, so aber kann dies zu den von ihnen Beobachteten Symptomen führen. Sie sehen es ist völlig harmlos :D
Nun noch einige allgemeine Sachen. Der Virus Cartonicus hat viele Abwandlungen:

Virus Cartonicus Collectibus: neben der Bastelleidenschaft kommt noch eine Sammelleidenschaft hinzu.

Virus Cartonicus Fummelitis Rex: diesen Stamm hat zb. ihr Sohn, er erzeugt eine Detail versessenheit höchsten Ausmaßes.

Dies sind nur zwei von unendlich vielen, es werden Täglich neue entdeckt…
Kommen wir nun zur Linderung von Virus Cartonicus, nur regelmäßiges Basteln hat hier erfolg alle anderen Maßnahmen haben kläglich versagt (halten sie also bitte immer Papier, Kleber und einen Cutter parat...).
Was nun ihre Vorwürfe an uns betrifft, werden sie jetzt vielleicht ein etwas anderes Bild von uns haben. Sie sehen wir alle ergötzen uns nicht am Leid ihres Sohnes, wir leiden mit ihm!!!!!
Ich möchte mich an dieser Stelle noch für den Ausbruch von Ulli entschuldigen :rotwerd:. Er meint es nicht so, er ist wirklich ein guter Junge aber manchmal gehen ihm ein wenig die Pferde durch (Virus Cartonicus Animalis).

mit Virulenten Gruss
olli
»Olli« hat folgendes Bild angehängt:
  • 001 Virus Cartonicus.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

487

Donnerstag, 6. März 2008, 22:30

GRANDIOS!

:)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

488

Donnerstag, 6. März 2008, 22:45

ach kinder muss das sein? reicht es nicht, dass der bau schon aller erste sahne ist?

muss unser kartonmeister gloomy, ömile oder weiss gott wie er jetz heisst, auch noch den bericht so gestalten, dass man ihn UNBEDINGT!!!!!!!!!! lesen muss und sich dabei köstlich amüsiert?

wo sind die zeiten, als bauberichte noch bauberichte waren und sich sachlich mit dem thema beschäftigt haben? wo fakten zählten?

nimm auch hier die spassgeneration schon überhand?

und warum dürfen hier überhaupt nichtforumsmitglieder posten. ja wo kommen wir denn da hin, wenn plötzlich oma, opa, tante, cousine und der onkel aus amerika hier ihre meinung kundtun? was haben die mit kartonbau zu tun?

der sich um die ernsthaftigkeit des forums sorgen machende
waltair


ps: den gequirrlten quatsch von mir nimmt wohl hoffentlich keiner ernst :)
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Jyrn

Fortgeschrittener

  • »Jyrn« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

489

Donnerstag, 6. März 2008, 23:56

Zitat

Original von waltair

ps: den gequirrlten quatsch von mir nimmt wohl hoffentlich keiner ernst :)


Mooooooment!

Wo kämen wir denn da hin, wenn wir gequirrlten Quatsch nicht ERNST nehmen würden? Wir sind hier seriöse Kartonbauer gesetzten Alters, zudem sektenartig organisiert. Wir nehmen ALLES ernst!!!

Dazu gehört:

a) gebogener und gestanzter Karton,
b) gerolltes und geleimtes Papier,
c) zu weichen, grünlich-bräunlichen Kugeln gerolltes Uhu zwischen den Fingern,
d) Zahnstocher, Kanülen und Glasperlen als Waffenattrappen
e) Zucker und Mehl als Gischtersatz

usw. usw. :D Irgendwo im Alphabet zwischen "q" und "ü" kommt auch "geqirlter Quatsch" vor! Ernsthaft!!!

Munter, Jyrn.

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

490

Freitag, 7. März 2008, 00:08

Bevor ich oder meine Mama hier näher drauf eingehen:
Jungs, Ihr seid 'ne Wucht!!

Gloomus ventrus explodens di rigolate
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

491

Freitag, 7. März 2008, 04:56

Prinz Eugen / CFM / 1:250

?????? wird das hier ein Dr.Zou Baubericht????? :totlach: :totlach:

mehr gesabbel als das man was sieht????

(mit Kopf nick und Walter zustimm)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (7. März 2008, 04:57)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

492

Freitag, 7. März 2008, 08:46

RE: Prinz Eugen / CFM / 1:250

Zitat

Original von gustibastler
?????? wird das hier ein Dr.Zou Baubericht?????


genau, da war doch mal was.....

erinnert sich
waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

493

Freitag, 7. März 2008, 08:57

RE: Prinz Eugen / CFM / 1:250

GUSTI, Du musst Dich gerade zu Wort melden. Du bist doch auch nicht besser als Glue me. Ihr beide, und noch zwei von Euch Konsorten, behindert uns doch in unserem Hobby. Wenn wir Eure Erzeugnisse sehen, fangen wir an zu zittern, vor Furcht es Euch nicht rechtgenug zu machen. WIR KÖNNEN NICHT ANDERS, GLAUBT ES UNS!!!

Puhh, DAS musste mal raus. So, und nun kann ich weiterpfu-- ääähh Basteln!

Fritz

:D :D :D :D :D :D :rotwerd: :rotwerd:
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

494

Freitag, 7. März 2008, 13:04

RE: Prinz Eugen / CFM / 1:250

Analyse der FOZWAR (Forenaufsicht zur Wahrung der Redundanz)

Liebe Beitragschreibende

Messungen in diesem Thread haben ergeben, dass das Verhältnis von spassgetriebener Albernheit zu fundiert-seriöser Fachsimpelei exakt 1 : 0,000000000746 beträgt, was in hohem Masse eine durch nichts zu rechtfertigende Vernachlässigung des Letzteren bzw. eine drastische Übergewichtung des Ersteren darstellt.
Wenn dieses Institut Sie daran erinnern darf: Das Verhältnis hat unter keinerlei Umständen unter 1: 2 abzusinken, also einen Schabernack-Beitrag pro zwei Beiträge trockener, pflichtschuldiger, beflissener Berichterstattung.

Insbesondere reduziert werden müssen:
- flapsiger Ulk
- pubertärer Schalk
- unbändiger Jux
- juvenile Dollerei
- präsenile Flunkerei
- retardierte Gaudi

Aber auch:
- scharfsinnige Ironie
- spitzfindige Euphemismen
- wortgewandte Allegorien
- doppeldeutige Sentenzen
- hintergründige Oxymorone
- intellektuell-verspielte Homöonyme


Ebenso muss der Urheber dieses Threads aufs Energischste daran erinnert werden, dass er weder in Wort noch Bild noch zwischenzeilentlich einen Anlass zu geben hat für obige Auswüchse. Der Verfasser hat auf fahrlässige Weise die Gemeinschaft dazu angestiftet, ihr ausserordentlich erhebliches Potenzial an Unernst zu entfalten.
Er möge dies in Zukunft unterlassen!!!

Bei Nichtbeachtung dieser Verwarnung droht allen Unbelehrbaren die zwangsweise Lektüre der Transskription der heutigen Folge von „Abenteuer Alltag“.

Wir hoffen, hier von nun an einen Hort der Seriosität vorzufinden und verbleiben hochachtungsvoll,

FOZWAR
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

495

Freitag, 7. März 2008, 14:02

RE: Prinz Eugen / CFM / 1:250

Kommentar aus der Architekturszene....................................

Ich weiß wirklich nich mehr ob ich bei diesem Bericht lachen oder heulen soll ?( ;( 8o :( :rotwerd:

Da kommt meiner einer sich richtich armselich vor.........

;) ;) ;) Tommy
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

dragoon199

Schüler

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 18. Februar 2007

  • Nachricht senden

496

Freitag, 7. März 2008, 15:37

Jetzt weiß ich endlich warum Kartonmodellbauer lösemittelhaltige Klebstoffe benutzen.........
Come fly with me....


Uwe

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

497

Freitag, 7. März 2008, 16:30

So, noch kurz am Leim geschnüffelt... Mist, ich benutze wasserhaltigen... Nun muss ich mir eine andere Ausrede einfallen lassen... ;)

So, und nun wieder ernst hier, Ihr bunten Vögel!
Ich beschäftige mich seit zwei Tagen mit dem Flakvierling, einem meiner Lieblinge. Die End-Version auf der PE hatte zwei Schutzschilde, einen herkömmlichen gegen vorne und einen abenteuerlichen gegen oben. Letzterer ist auf dem Bogen nicht in allen Details korrekt wiedergegeben, und so machte ich mich an die langwierige Arbeit der Rekonstruktion nach Plänen und Fotos.
Deshalb hier nur kurz eine Aufnahme meines Arbeitsplatzes. Sieht wie bei einem Ingeniör aus, und ich weiss jetzt, wieso der's schwör hat...

Bis auf weiteres, der Gloom!!
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schild-Konstruktion 002.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Klebär

Profi

  • »Klebär« ist männlich

Beiträge: 623

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

498

Freitag, 7. März 2008, 17:44

Huhu Gloom!

Das wird fein! Ich bin jetzt schon ultra gespannt auf Dein Ergebnis... Wie gesagt ein wenig Angst habe ich ja schon, dass ich meine dann demontieren muss...
Wäre übrigens klasse, wenn Du Deine Umbauten (wie auch die Rettungsflöße) hier zum Download einstellen würdest/ könntest. Ich wär wohl nicht der einzige, der davon profitieren würde (und bereits habe)!

In schaurig-freudiger Erwartung,

der Klebär!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

499

Freitag, 7. März 2008, 18:59

Hallo, Klebär

Keine Angst! In den Enddimensionen werden Unterschiede minimal werden....
Und das mit dem Einstellen hier: Klaro, mach ich doch!

So, und jetzt zu meinem umgebauten Schild.
Drei Dinge habe ich gegenüber der Originalkonstruktion des Bogens verändert:
1. Am oberen Ende verbreitert sich der Schild rechts und links trapezförmig. Dadurch werden die hinteren Seitenteile abgewinkelt.
2. Die vorderen Seitenteile habe ich der Originalflak gemäss mit einem auffälligen Bogen dargestellt.
3. Von vorne sieht man schön die Asymmetrie des Schildes: Sie rührt von der asymmetrischen Zielvorrichtung. Diese passt sich den leicht unterschiedlichen Positionen der beiden Schützen an.

Ebenfalls dem Bogen widersprechend: Diese Flak ist ein Zwei- und kein Dreisitzer.

Nicht, dass all diese Unterschiede im Endergebnis wirklich zählen würden; die Flaks sind im Bogen allgemein hervorragend konstruiert. Wenn ich aber weiss, wie es wirklich war (oder es zu wissen glaube), dann kann ich halt nicht anders...

Ick mach weidaaaaa!!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Weissmodell 001.jpg
  • Weissmodell 002.jpg
  • Weissmodell 003.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

500

Freitag, 7. März 2008, 19:13

Hallo Gloomy,

schön daß Du uns das Schild im Original zeigst. Wir sind gespannt, wie Du das Modell konstruierst. :)

Viele Grüße
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

501

Freitag, 7. März 2008, 19:20

Hallo, Gunnar

Glaube mir, auch ICH bin gespannt! ;)

So, und jetzt wie versprochen meine Flösse und Paddel. Jeweils in der gezeichneten Originalgrösse sowie verkleinert auf 1:250. Ich hoffe, der eine oder andere kann's brauchen!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Einzelfloss.jpg
  • Paddel.jpg
»Glue me!« hat folgende Dateien angehängt:
  • Die Winzlinge.doc (38,91 kB - 204 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juli 2017, 12:13)
  • Die Paddelchen.doc (89,09 kB - 136 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juli 2017, 12:13)
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

502

Freitag, 7. März 2008, 20:42

Hallo Gloomy!

Zwei Fragen zum Supermodell.
2cm Vierlingsflak als Zweisitzer??? und welche Farbe verwendest Du zum streichen oder spritzen der Kartonteile.

Gruß aus Graz,
Otto.
ottok

503

Samstag, 8. März 2008, 03:29

Hi Gloomy

I looooooove your obsession to make your ship as real as possible and your careful and beautiful build.

Respect

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

504

Samstag, 8. März 2008, 18:12

Otto
Ja, schau Dir die Bilder auf prinzeugen.com an, dort siehst Du die Flak sehr schön. Zudem habe ich gutes Planmaterial vom Zweisitzer. Ich versuche, so wenig wie möglich Karton zu bemalen. Wenn ich muss, nehme ich (noch) Aquarell- und Enamelfarben. Ich warte aber auf eine Lieferung Acryl.


Mainpirat
Freu Dich weiter auf den Bau! Denn die Flak so zu bauen, wie ich es tu' - glaube mir - ist über weite Strecken NO FUN AT ALL!!!!


Yu
Thank Yu!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

505

Samstag, 8. März 2008, 18:20

Mikro-Schildchen

So, ich habe nun alle Teile, die ich alternativ bauen will, konstruiert und verkleinert. Zuerst habe ich natürlich den Schild gebaut und gemerkt: DAS IST JA VERTEUFELT KLEIN!! Kein Wunder, enthält der Originalbogen eine vereinfachte Version...
Zuerst seht Ihr das Schildchen gemeinsam mit dem Weissmodell, dann die Nahaufnahme inklusive pyromanischem Element.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Oberer Schild 001.jpg
  • Oberer Schild 003.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

506

Samstag, 8. März 2008, 18:32

RE: Mikro-Schildchen

Hi Gloomy,
Oh man, auch wenn die Sachen die du baust echt klein sind, bist du für mich einer von den ganz großen hier :meister: :meister: :meister: :meister:

gruss
olli

P.S. grüß mir den Ömile, sag ihm wir hören wieder, trotz FOZWAR und so... ;)

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

507

Sonntag, 9. März 2008, 04:22

Olli, Hagen, Andreas

Ach, meine Getreuen, welch Ehre, diesen Schicksalsweg mit Euch gemeinsam zu gehen.... (O Gott, ich gehör' ins Bett)

Hier nur schnell der Stand der Dinge, bevor ich in die Daunen sinke. Mir tut alles weh...

Seeya!!!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Es wächst 007.jpg
  • Es wächst 008.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Glue me!« (9. März 2008, 04:27)


lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

508

Sonntag, 9. März 2008, 10:23

I am more than really impressed, what a machine gun you did! @)

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

509

Sonntag, 9. März 2008, 10:55

Unglaublich! =D>
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WinRail« (9. März 2008, 15:20)


510

Sonntag, 9. März 2008, 11:02

Hallo Glue me!

Wir führen mit dem heutigen Tage eine neue Einheit ein:

1 Gloomy [1 Gl] = die größtmögliche Anzahl von Teilen auf kleinstmöglichem Raum.

Das entspricht der bisher gebräuchlichen Packungsdichte, diese hat natürlich im normalen Leben nach wie vor seine Berechtigung.

Die damit neugeschaffene Gloomy-Skala ist nach oben offen, was wiederum für die normal Sterblichen sicher bedeutungslos ist, da diese, würden sie 1 Gl je erreichen, mit sich und dem Rest der Welt zufreden wären.

@andreas, ich hoffe Du hast Dich nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt :D :D :D :D :D :D.

Titanic mit Inneneinrichtung 1:100 das wird ein Lebensprojekt!
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gerald Friedel« (9. März 2008, 11:06)


GUNNY

Schüler

  • »GUNNY« ist männlich

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 10. August 2006

  • Nachricht senden

511

Sonntag, 9. März 2008, 11:02

Fallo Fans der Kleinteile,

ich finde es toll, dass es Modellbauer gibt, die anhand von Orginalfotos selbst Teile zur Verbesserung der Modelle entwickeln.
Nachstehend möchte ich für die Interessierten einige Informationen zur 2 cm Vierlingslafette der KM geben.
Ursprünglich wurde die Mehrfach-Fla-Waffe unter der Bezeichnung 2 cm MG C 35 in Vierlingslafette C 38 geführt. Die Bezeichnug C 35 stammte von dem verwendeten Flakvisier 35, das später durch das Visier C 40 ersetzt wurde. Die Waffe wurde danach als 2 cm-Flak C 38 in Vierlingslafette C 38 bezeichnet. Der Richtkanonier war gleichzeitig für die Höhen- und Seitenrichtung zuständig und hatte seinen Richtsitz in der Mitte hinter der Lafette. Die beiden Ladekononiere waren links und rechts der Waffen auf den kleinen Plattformen mit Sitzen positioniert ("Dreisitzer").
Für die Uboote gab es den 2 cm Flakvierling 38.43 U.Bei dieser Ausführung gab es je einen Seiten- und Höhenrichtmann (links und rechts hinter der Waffe). Dementsprechend gab es zwei Visierringe. Dies ist auch an dem Visierschutzschild zu sehen. Die Ladekanoniere standen zu beiden Seiten der Waffe ( "Modell Gloomy 2-Sitzer" ). Der Bedienungshalbmesser wird mit 1.850 mm angegeben. Der ausgeschwenkte Schutzschild hat eine Breite von 2.380 mm.
Die dritte Variate war eine 2 cm Flak in 2 cm Vierlingslafette 38 dreiachsig mit Kantrichtmechanik (vgl. 3.7 cm Doppelflak C 30 ). Wie bei der 3.7 cm / C 30 saßen die beiden Richtkanoniere links und rechts vor dem Wiegenträger. Der Kantrichtschütze saß mittig hinter dem Wiegenträger. Bedienungshalmesser ca. 2.300 mm, Mindestabstand von Mitte Pivot bis Bordwand ca. 2.010 mm, 9 Bedienungsleute ( 2 Richtnummern, 1 Verkantnummer, 4 Ladenummern, 2 Visiersteller ). Die Magazine fassten 40 Schuß gegenüber 20 Schuß der Vorläufer.
Eine Orginal befindet sich im Technikmuseum Sinsheim.

Welche Variante zu welcher Zeit auf welcher Einheit eingerüstet war, kann mit Sicherheit nur anhand datierter Fotos zweifelsfrei festgestellt werden.
38/43U Prinz Eugen, einige Torpedoboote Typ 35 / 37
38 dreiachsig Graf Zeppelin, Marinefährprahm 1944 im Schwarzen Meer, Zerstörer 36 A mob.

Beste Grüße
Gunny

512

Sonntag, 9. März 2008, 11:12

Hi Gloomy,

Your gun looks like it can fireeeeeeeee!!!!!
Please be carefull when you fire it. It is made from paper :D

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

513

Sonntag, 9. März 2008, 12:20

Schur Glue me.
Das glaub ich alles nicht!
Gruß Schreinerrainer

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

514

Sonntag, 9. März 2008, 12:51

Prinz Eugen / CFM / 1:250

Servus Leut

Wenn man sich das so ansieht,weis ich das alles irgent wie möglich ist

Ich frage mich nur mit wieviel,und mit was die Teile alle zusammen halten,mit der Spucke die mir wegbleit bei solcher fummelei ???
bei mir währe es ein einziger klumpen Leim

Ps:Was ich witzig finde das große Weismodell sieht zum kleinen Ergebnis unsauber gefalzt und geklebt aus

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (9. März 2008, 12:53)


Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

515

Sonntag, 9. März 2008, 13:08

Super klasse die Flak.

Fragen über Fragen ?(:

Welcher Kleber ?
Miit welchen Werkzeugen biegst du die "Nano"-Drähte ?
Wieviel Bauzeit benötigt eine Vierling ?
Ist da überhaupt noch Karton verbaut ?

Gruss Thomas
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

516

Sonntag, 9. März 2008, 15:24

Sach ma Glu me...spinnst Du?? ;)
Wenn Du so weiter machst,traut sich bald keiner mehr noch Bauberichte,geschweige denn Bilder einzustellen......und wie schon einige vor mir.......Du schummelst doch mitn Maßstab, oder!? :D
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

517

Sonntag, 9. März 2008, 15:40

Ha, Gloomy, Du bist ertappt!

Mittels meiner Kontakte zum BND, CIA, MI5 & den Kollegen folgender Nachrichtendienste:
-Strategischer Nachrichtendienst (SND)
-Dienst für Analyse und Prävention (DAP)
-Militärischer Nachrichtendienst (MND)
-Luftwaffennachrichtendienst (LWND)
sowie der Überlassung modernster Bildverarbeitungsverfahren zur Rekonstruktion retuschierter Digitalbilder habe ich das Originalfoto wiederhergestellt:
die winzige Größe unseres Forum-Würfels sagt ja wohl alles!

1/250 - hahahahaha - der Schlapphut-Experte Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

518

Sonntag, 9. März 2008, 15:47

Wenn die GEZ hier mitliest, dann schicken die Glueme ne Rechnung, weil sie davon überzeugt sind, dass seine PE Rundfunk empfangen kann.
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Jyrn

Fortgeschrittener

  • »Jyrn« ist männlich

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 17. Januar 2008

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

519

Sonntag, 9. März 2008, 18:26

Ein Hurra für Ully!

Welch erlösende Erkenntnis! Der blaue Anspitzer kam mir doch schon so bekannt vor, und jetzt weiß ich wieder: im Guinness-Buch hab ich den schon mal gesehen!

Nun wollen wir aber nicht gleich den Stab über Glueme brechen. Vielleicht hatte er sich ja nur beim Maßstab vertippt und meinte 1:25? Jedenfalls können wir dank dieses Beweisfotos jetzt ganz entspannt diesen Baubericht zu Ende verfolgen...

Eine Frage bleibt nur: wie macht der Gloom das bloß, Stabilität in solch riesige Papierflächen reinzubringen? Wenn ich sooo große Flaks baue, hängt immer irgendwas durch...

Ein ratloser Jyrn.

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

520

Sonntag, 9. März 2008, 18:52

Moin Thom,
bin wieder gut im Norden angekommen (war inzwischen schon wieder in Bremen) und danke dir noch einmal für die herzliche Aufnahme bei Kaffee und Kuchen. War sehr schön und interessant, mit dir zu plauschen. Inzwischen hast du - mehr oder weniger krisengeschüttelt - die nächsten Mikro-Kunstwerke hergestellt. Ich falle von einer Sprachlosigkeit in die andere.... =D> =D> =D>!

Gruß von der Ostsee
HaJo

PS: Das Jazz-Konzert wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.. :yahoo:!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (9. März 2008, 18:52)


Social Bookmarks