Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Mai 2006, 19:40

Prinz Eugen / CFM / 1:250

Hallo, Freunde

Hier zunächst mal nur ein Bild, um zu sehen, ob ich richtig hochladen kann. Text und alles andere folgt dann umgehend.

Liebe Grüsse, Thom
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • Torpedo 1.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Mai 2006, 20:59

Sieht vielversprechend aus!!!!!

Schöne saubere Arbeit =D> =D> =D>

Bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

Gruß von Herbert

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Mai 2006, 11:17

Der Jetztzustand

Hallo, Herbert

Danke schön! Die Fortsetzung ist nun da ;)

Hallo, zusammen

Hier also ein paar Infos zum Bau: Ich begann vor etwa einem Jahr zu bauen, noch bevor ich die völlig überarbeitete zweite Auflage dieses Bogens hatte. Ohne von meinem schändlichen Tun eine Ahnung zu haben, baute ich also einen völlig falschen Rumpf zusammen. Der Grund liegt darin, dass die Konstruktion des Modells bis ins Jahr 1975 zurückreicht, als ***** vom Wilhelmhavener Modellbaubogen Verlag den Auftrag für die Prinz Eugen bekam. Als Grundlage entschied man sich der Einfachheit halber, den schon bestehenden (und sehr einfach gehaltenen) Admiral-Hipper-Rumpf zu nehmen. Verlag und Konstrukteur überwarfen sich aber bald, und so kam das Projekt in die Versenkung. 1996 Erschien dann in Eigenregie die Erstausgabe. Vieles war überarbeitet, aktualisiert und neugezeichnet. Aber eben nicht alles... So war der Bogen also ein Sammelsurium unterschiedlicher Konstruktionszustände; Beiboote und Arado stammten sogar noch aus den 50er Jahren! Trotzdem – für damals war er spektakulär.
Somit beginnt mein Modell mit einem Geburtsfehler, den ich aber nicht beheben wollte, da schon etwa 100 Arbeitsstunden drin steckten. Ich versuche nun so gut es geht, mit dem Wissen weiterzuleben, dass meine Prinz Eugen nicht wirklich originalgetreu wird, jammer...
Ich baute also etwa 6 Monate, weitere sechs blieb das Projekt liegen, weil ich zwischendurch was Schnelleres machen wollte.
Dieses Forum hat mich nun enorm motiviert, den Aquarellpinsel hervorzunehmen und abzustauben (prust). Ich hoffe, ich werde hier die Unterstützung finden, die mich dazu bewegt, am Ball zu bleiben.

Hier der Bauzustand, wie er sich jetzt bei Wiederaufnahme der Arbeit präsentiert.

Als ersts noch ein paar Bilder vom Torpedodrilling. Ich baute ihn, bevor ich die tollen Bilder auf prinzeugen.de kannte. Die Drillinge 2 bis 4 werden dann etwas originalgetreuer.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Torpedo 2.jpg
  • Torpedo 3.jpg
  • Torpedo 4.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Mai 2006, 11:22

Der Jetztzustand 2.Teil

Hier stelle ich Euch eine der zahlreichen 4cm-Flaks vor, fertig montiert auf dem Turmaufbau. Die Planken auf dem Bogen waren nicht eingefärbt (grau wie der Rest), ich mit Aquarellfarbe dahinter, das Ergebnis gefällt mir nicht. Vielleicht hat einer von Euch einen Vorschlag, was man besser machen könnte.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Flak Turm 1.jpg
  • Flak Turm 2.jpg
  • Flak Turm 3.jpg
  • Flak Turm 4.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Mai 2006, 11:31

Der Jetztzustand 3.Teil

Hier seht Ihr einige Details der ersten Aufbauten. Die grösste Schwierigkeit war das Ändern der Fensterform: Im Bogen waren die hässlichen Rechtecke abgebildet, separat gedruckt aber die eigentliche Fensterform zum Drüberkleben. Sieht natürlich Sch... aus, wenn man das einfach so macht. Da musste ich mir was einfallen lassen. Doch dazu später noch Genaueres.

Bis Bald, Euer Thom
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Achtern 1.jpg
  • Vorderschiff 1.jpg
  • Achtern niedrige Auflösung.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

6

Donnerstag, 25. Mai 2006, 12:12

RE: Der Jetztzustand 2.Teil

Zitat

Original von Glue me!
Hier stelle ich Euch eine der zahlreichen 4cm-Flaks vor, fertig montiert auf dem Turmaufbau. Die Planken auf dem Bogen waren nicht eingefärbt (grau wie der Rest), ich mit Aquarellfarbe dahinter, das Ergebnis gefällt mir nicht. Vielleicht hat einer von Euch einen Vorschlag, was man besser machen könnte.


Gefällt Dir nicht? Also ich finde, das ganze Flak sieht super aus!!! Das bisschen mit der Einfärbung der Planken würde mich gar nicht stören...

  • »Daniel Schmidt« ist männlich

Beiträge: 1 476

Registrierungsdatum: 11. September 2005

Beruf: Zootierpfleger

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Mai 2006, 12:50

Hi,

also was man besser machen soll?
Was soll ich denn davon halten, das Modell ist echt eine Wahnsinnsarbeit von dir! =D>
Das sieht ja schon fast nicht mehr nach Papier aus. 8o

Gruß
Daniel

Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Mai 2006, 13:38

RE: Der Jetztzustand 3.Teil

Hallo Glue me!,

da hast Du Dir ein tolles Modell ausgesucht, und wenn Du so gut weiterbaust, wie bisher, wirst Du ein Top-Modell erhalten! Wenn es mal fertig ist, kannst Du locker über den HIPPER-Rumpf hinwegsehen, der stört dann kaum noch.
Ich selber schaffte es in vierjähriger Bauzeit, allerdings habe ich damals den Rumpf verlängert, um die Original-Dimensionen hinzubekommen. Und natürlich habe ich dann auch vieles anderes noch verbessert oder "optimiert" - und als das Ding dann fertig war, gehörte es bereits längst zum "Alten Eisen", denn die zweite Auflage war zig-mal besser. Und dennoch bleibt auch die erste Auflage ein erstklassiges Ausgangsmaterial für ein großartiges Modell - mach nur weiter so!

Schöne Grüße

Jochen
»Jochen Halbey« hat folgende Bilder angehängt:
  • Prinz Eugen 1.jpg
  • Prinz Eugen 2.jpg

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 25. Mai 2006, 19:10

Servus Glue me!

ich kann dich beim besten willen nicht verstehen?????????????

ich sag nur Perfeckt,------------ ter gehts nicht mehr in meinen Augen

Ja ja die dumme Selbstkritik :D :D das Modellbauer wie du einer bist sich immer nochmal übertreffen wollen.
Stehender Aplaus vor deinem können =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 25. Mai 2006, 21:27

Antworten

Hallo, Zusammen

Danke für die Beiträge! :) :) :)

@ Henni: Das beruhigt mich ein wenig... Ich habe auch überhaupt keine Lust, noch etwas daran zu machen. Mal sehen....

@ Daniel: Danke für das Lob! Ich hatte mal eine Phase, wo ich ganz bewusst alles, was an Papier erinnert, weghaben wollte, bin aber davon abgekommen. Wenn du an den Punkt kommst, wo du alles neu einfärbst, um ja nichts Gedrucktes mehr zu haben, dann stimmt's zumindest bei solchen Modellen nicht mehr.

@ Wilfried: Wie wahr! Jochen spricht von vier Jahren, AUA!!!!!!!!! :(

@ Gusti: Ich gebe die Verbeugung dankend und in besonderer Tiefe zurück! :D
Du triffst meinen wundesten Punkt: Ich stehe ständig mit meinen Ansprüchen auf Kriegsfuss. Ich habe schon Projekte abgebrochen, nur weil ich erkannt hatte, dass ich unmöglich dahin gelangen kann, wo ich vorhatte hinzukommen. Perfektionssucht kann so ein Bremser sein! Ich hoffe, es wird noch mehr wie Du geben, die mich ein wenig von meinem hohen Ross herunterholen. Ich komm' sonst nicht weit, wirklich...

@ Jochen: 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o
Verdammt! Genau da wollte ich hin! Es ist also möglich!! Wow, wow, wow, wow...
Und ich habe gedacht, ich wär der erste, der sowas anstrebt. Jetzt verneige ich mich in Demut und bereue meine Anmassung:O
Mir kommen tausend Fragen auf's Mal in den Sinn. Sei gewiss, dass ich mir bei Dir Rat holen werde, vieles ist noch ungelöst und rätselhaft. Gleich zu Beginn: Ich bin fieberhaft dabei, Leitern ohne Zuhilfenahme von Ätzteilen zu konstruieren. Hast Du da einen Tip?

An alle: Habt Dank! Ich habe noch ein paar Fotos, werde ich bald einstellen, dann will ich so zügich wie möglich weitermachen! Ich hoffe, ich halte ein interessantes Tempo ein (nicht nur einen Poller pro Woche oder so...)

Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 25. Mai 2006, 23:26

RE: Antworten

Moin, moin, allerseits,

@ Thom: Du kannst mich fragen, wann immer Du willst. Da ich das "Ding" schon mal gebaut habe, kann ich mit Sicherheit manche Fragen beantworten. Von den "vier Jahren" laß Dich bitte nicht abschrecken, die ergaben sich einfach, weil ich meist viel zu wenig Zeit zum Bauen hatte. Und sehr viel Zeit ging beim Recherchieren verloren (Suche nach Bildern im Internet usw.), aber auch beim Umkonstruieren. Und gelegentlich habe ich zwischendurch auch mal was anderes, kleineres gebaut, beispielsweise, als ich die 18 4-cm-Bofors zu erstellen hatte - das ging mir enorm auf den Geist: 18 mal 52 Teile in eintöniger Arbeit...
Zu Deiner Anfrage wegen der Leitern kann ich Dir nur raten: nimm unbedingt Ätzteile, am besten die von Saemann, alles andere wirst Du bereuen. Die sind stabil, lassen sich gut verarbeiten, und es gibt sie in unterschiedlicher Dimensionierung. Die Lasercut-Leitern müssen auch "bemalt" werden, sind aber so labil, daß Dir die Pinzette niemals ausrutschen darf - dann kannst du das Teil gleich wieder neu erstellen. Und wenn das dann am Hauptmast passiert, nachdem die Takelage angebracht worden ist, bist du mehr als totunglücklich...
@
Wilfried: ich kann zur zweiten Auflage nicht mehr sagen, als daß sie unglaublich gut ist. Ich selber habe sie mir nicht angeschafft - ich wollte mich einfach nicht totärgern.
Hintergrund: ich ging zunächst von der Aussage aus, das es definitiv keine verbesserte Version geben würde. Also legte ich los, recherchierte, konstruierte um, baute um, ergänzte. Dann kamen über Michael Müller von cfm immer mehr neue Tetails hinzu, die vorher unbekannt gewesen waren, beispielsweise von ehemaligen Besatzungsangehörigen. Einige Anregungen wiederum gingen von mir an Michael Müller - und dank Dieter Pongratz ergab sich eine neue Auflage, die eigentlich ein völlig neuer Entwurf war. Darum also habe ich mir die zweite Auflage nur angesehen, aber nicht gekauft.
Neu ist die Farbgestaltung und die gesamte Graphik (mit enormen Verbesserungen im Datail-Bereich) - und der korrekt gestaltete Rumpf. Die Decks wurden neu gestaltet (so auch die Grätings auf dem Brückendeck, die vorher fehlten), das Brückenhaus, der Schornstein, der Flugzeughangar, das Flugzeug, die 10,5-cm-Flak, die Wackeltöpfe, die Scheinwerfer, die Motorboote, die Kräne und vieles mehr. Insgesamt ein bisher einmaliges Super-Modell, das der HMV-BISMARCK ebenbürdig ist, wenn nicht sogar einen Tick besser.

Schöne Grüße noch

Jochen

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Mai 2006, 00:32

Zweitauflage

Hallo, Jochen
Hallo, Wilfried

Ich habe mir die Zweitauflage ja inzwischen angelacht, und ich teile Jochen's Einschätzung: Sie ist brillant! =D>
Vieles an Recherchenarbeit muss ich nun nicht mehr machen, da in die überarbeitete Konstruktion ungeheuer viel neues Wissen eingeflochten wurde. Für mich ist somit der neue Bogen eine sehr verlässliche Quelle beim Supern meiner "alten" Prinz Eugen.
Nur ein Detail von vielen: Die Arados haben eine Cockpiteinrichtung!! 8o

Danke, Jochen, für Deine Bereitschaft, mich weiterhin zu beraten. Das mit den Ätzteilen werde ich beherzigen.

Liebe Grüsse, Thomas
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Mai 2006, 10:00

RE: Antworten

Hallo, Rudy

Hier ist sie:

www.saemann-aetztechnik.de

Beste Grüsse, Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. Mai 2006, 18:07

Gestern war Basteltag!

Hallo, Leute! :D :D :D :D :D

Ich kann nicht allzu viel schreiben, nur mal schnell die letzten Bilder und ein paar Worte dazu!

Hier der achtere Leitstand, so wie ich ihn vor einem halben Jahr verlassen hatte:
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

15

Samstag, 27. Mai 2006, 18:09

Die Grätings waren die Hölle! Ich habe, wie Ihr seht, auch an der Beplankung rumexperimentiert. Nun die weiteren Bauschritte:
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

16

Samstag, 27. Mai 2006, 18:12

Mist, ich sehe gerade, dass ich die Bilder zu sehr komprimiert habe; miese Qualität, sorrrry!!! ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;( ;(

Trotzdem, es muss weitergehn, in fünf Minuten fährt mein Zügle. Wie man trotzdem erkennen kann, habe ich die Oberkante der Schanz (ist meine Terminologie korrekt?) angeschrägt gebaut, wie im Original. Ich habe dafür einen schmalen Streifen geschnitten, und zwar schräge!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.jpg
  • 7.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Mai 2006, 21:25

Hallo Peter,

über die Anzahl der Stunden kann ich nichts sagen, ich habe es mir nie gemerkt. Ich kann nur sagen, das waren gut vier Jahre, in denen ich an den Wochentagen zwischen 1 und 2 Stunden schaffte, an den Wochenenden etwas mehr, auch mal 3 oder sogar 5 Stunden. Die meiste Zeit aber verging nicht beim eigentlichen Bau, sondern beim Neukonstruieren, Umkonstruieren, Ergänzen - und bei der Recherche dafür. Und vor dem Baubeginn habe ich während eines Jahres (neben anderen Modellen) Teile für eine Ätzplatine erstellt, die mir dann später den Bau sehr erleichterte.
Bei der HMV-BISMARCK entfallen diese ganzen zusätzlichen Arbeiten, da kann man sich voll auf den Bau konzentrieren, das geht dann schon erheblich schneller, als wenn man beispielsweise für jeden Zielgeber erst mal eine Konstruktion erstellen muß, nachdem man geschaut hat, wie die eigentlich aussahen.
Mittlerweile bin ich 60 1/2 Jahre - und ich höre immer wieder von Medizinern, daß Feinmotorik und Sehkraft durch tägliches Training sehr gut vor Korrosion bewahrt werden. Also: keine Zukunftsangst, immer dran bleiben!

Schöne Grüße

Jochen

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. Mai 2006, 17:07

Nachgeholt: Rumpf

Hallo, zusammen :D

Hier liefere ich nun die Etappen nach, die ich bisher noch nicht besprochen habe. (Gebastelt wird erst wieder übermorgen. :()
Diese Fotos hier sind über ein halbes Jahr alt, und leider ist ein Teil davon verlorengegangen (im Laptop meiner Freundin, der ihr letzthin geklaut wurde ;( ;( ;( ;( ;()
Vom Rumpfbau seht ihr also nur noch das Ankleben des Hecks. Ich musste das Teil völlig neu konstruieren, da das Originalteil zu grob und unpassend war. Es ging ein ganzer Tag dabei drauf, und ich erinnere mich, wie ich vor Freude getanzt hatte. Haben wir nicht ein schönes Hobby? =) =) =) =) =) =) =)
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. Mai 2006, 17:19

RE: Nachgeholt: Bug, erste Aufbauten

Weiter geht's :tongue:

Den Bug muss ich nochmals fotografieren, hier einen ersten Eindruck. Wie gesagt, er ist in KEINER WEISE originalgetreu, aus den oben geschilderten Gründen. Ich traue mich auch nicht, noch etwas an ihm zu machen, hätte keine Ahnung, wie ich das anstellen müsste.
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • 1.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Glue me!« (29. Mai 2006, 17:21)


Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. Mai 2006, 17:24

Die untersten Aufbauten waren ein Mega-Projekt!!! Jeder Zentimeter wartete auf mit Lüftäääärn, Fenstääääärn, Krimskraaaams, Zeuuuugs, meine Güte, war das ein Gekrieche!! Manchmal wünscht man sich einfach nur: Schere raus, schnippeln, kleben, fertig.

Zudem waren einige Passagen sehr ungenau konstruiert, als wäre die Deckswölbung halbkugelförmig. Das merkte ich erst nach dem Ankleben, also wieder wech die Schose, ans Zeichenbrett, ächz, stöhn, würg X( :evil: :(

Das Geschenkband aus dem Bastelladen hat mir gute Dienste geleistet bei den Lüftergittern!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

21

Freitag, 2. Juni 2006, 14:05

Neues vom Achteren Leitstand

Buongiorno a tutti! :D

Es liegen wieder 15 Stunden Bastelarbeit hinter mir, und ich betrachte mein Werk... ?(
Und komme zum Schluss, dass ich wohl ein recht langsamer Bastler bin. :O :O :O

Nun gut, ein anständiger Teil waren Recherchen: Ich habe nämlich auf einem der Bilder auf prinzeugen.com entdeckt, dass der achtere Leitstand Stützen besitzt sowie technisches Gerät an der Schanzinnenwand! 8o
Zudem ist mir aufgefallen, dass auch an den Innenwänden die unteren Kanten schwarz bemalt sind. Das musste nachträglich geleistet werden, also habe ich einen schmalen Papierstreifen geschwärzt und verlegt (Fummel, Schwitz, Fluch, Mordlust).

Ich konnte leider keiner Detailansicht des Leitstandes habhaft werden, ich weiss also nicht genau, wo welche Geräte angebracht sind. ?( ?( ?( ?( ?( ?( ?(
Also benutzte ich Phantasie, in der Hoffnung, keinen allzu grossen Bruch zu fabrizieren. ;( ;( ;(

Was alles in so einen Leitstand gehört, habe ich an der Bismarck abgeguckt: Gasdruckmesser, Sicherungskästen, Signalhörner, Sprechrohre etc. etc.

Wenn jetzt jemand von Euch mit einem Detailbild kommt, werde ich wohl ganz schön blöd gucken... 8o 8o 8o

He, was sagt Ihr zu dem Konfirmanden in meinem Avatar? Man sieht ihm gar nicht an, dass er ein durchgeknallter Papierfalzer ist, gell?

Liebe Grüsse von Gloomy
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. Juni 2006, 14:26

Howdy Thom !
Ich muß sagen. das ich ehrlich beeindruckt von Deiner Arbeit bin !
Diese Detailfülle bei einer gleichzeitig supersauberen Arbeit ... RESPEKT ! =D>

Ich werde Deinen Bericht gespannt verfolgen - also mach weiter so, ok ?

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

hansi

Schüler

  • »hansi« ist männlich

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 17. Februar 2005

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. Juni 2006, 16:05

RE: Gestern war Basteltag!

@) @) @)

Hallo Thom,

Heck-und Bugpartie sind absolut perfekt gebaut. Alles wie aus einem Guss. Unsichtbare Hecknähte, abgerundete Bugspitze, das kann nur Zauberei sein

meint der
Hansi
Die ersehnte Ruhe in der Freizeit hat ihre Tücken. Man könnte zum Nachdenken kommen.

Im Bau
Maly Modelarz - PzKpfw VI "Tiger" Ausf. H1
- Immer noch nicht fertig - wird auch nie fertig

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. Juni 2006, 16:39

Habt Dank!

Hallo, Rocky

Achtfachen Dank für die Blumen! :D :D :D Bin gebauchpinselt, denn Dein Torpedoboot macht mir schon seit 'ner Weile Eindruck. =D> =D>
Die Frage nach den Rostspuren hast Du glaube ich noch nicht beantwortet, oder?

Liebe Grüsse, Thom


HI, Hansi!

Auch Dir vielen Dank! Ich dachte schon, das fiele keinem auf ;)

Ach, wenn's doch nur Zauberei wäre! All das Zurechtschleifen, Anpassen, Retouchieren - es war zum Wahnsinnigwerden 8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o
Wie schön, dass es offenbar Früchte trägt... =)

Beste Grüsse, Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:34

Je continue!

Liebe Seelenverwandte!

Mein Schiff wächst, zwar nur millimeterweise, aber ich bin ja bescheiden... :D :D :D

Über's verlängerte Wochenende habe ich mich mit einem alten Problem rumgeschlagen: Wie bekomme ich die Lüfterlamellen schön regelmässig hin?

Sie sind nämlich ein wenig ungenau gezeichnet, und beim Ausschneiden hat jede eine etwas andere Dimension, was den Gesamteffekt schmälert. Ich krieg' sie einfach nicht identisch hin! X( X( X( ;(

Hier die Lösung meines Problems:

Als Erstes fertige ich mir ein Heftchen an mit soviel Seiten wie Lamellen, für den achteren Leitstand also drei. Den "Einband" nicht vergessen, also unten und oben je ein weisses Stück Halbkarton.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:37

Vorne schneide ich mir das Heftchen zurecht, und zwar so breit wie die Lüfter. Dann nehme ich eine Nagelfeile und runde sanft. (Achtung: Die Nagelrückstände der Freundin vorher entfernen!!!)
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3 Schleifen.jpg
  • 4 geschliffen.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:39

Nun wird geschnitten, und es regnet perfekte Lamellchen!! Juchheeeee!! =) =) =) =)
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5 Schneiden.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:40

Soodele, jetzt nur noch angeklebt, und finito! Ich bin ganz gerührt, snif....
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • 6 Kleben.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:41

Hier das Ganze nochmals gerafft für die etwas komplizierteren Lüfter:
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • 7.jpg
  • 8 geschliffen.jpg
  • 9 Kleben.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:44

Leitstand-Innenwände

Die Innenseite des Leitstandes ist nun auch fertig. Ich hoffe, ich bin nicht allzu sehr vom Original abgewichen. Wie gesagt - ich habe keine Ahnung, wie's dort wirklich aussieht. Meine Freundin - Darf ich vorstellen - Sara - meinte, es fehle noch ein Spiegelschränkchen. Ich denke, sie hat recht... :] :] :] :] :] :]
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wände Leitstand fertig.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. Juni 2006, 15:48

Montage

So, endlich kann ich die Baugruppe montieren, Fallera! :P :P :P :P :P
(Von den Smileys bekomme ich nicht genug - Die Sucht der Neulinge, oder?)

Bis bald, liebe Grüsse vom Zürichsee, keep glueing, je vous aime tous,

Thom (Gloomy)
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Montage Leitstand 1.jpg
  • Montage Leitstand 2.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 6. Juni 2006, 16:06

Hallo Glue me,

Dein Modell von der Prinz Eugen ist einfach super!
Die Technik mit den Lamellen ist unübertroffen und einfach nachahmenswert!!!!!

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

Jack

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 9. Januar 2005

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 6. Juni 2006, 22:05

Hi Gloomy!

Ultimative Lobhudelei! Du hast es einfach drauf!!!

Die Lamellenserienfertigungstechnik begeistert.

Überraschend, wie sauber und kantenscharf die Teile mit Deiner Technik gelingen.
=D> =D> =D>

Direkt schade, dass bei mir keine Lamellen in Sicht sind...

gruss
jack

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Juni 2006, 06:48

RE: Habt Dank!

Zitat

Original von Glue me!
Hallo, Rocky

Achtfachen Dank für die Blumen! :D :D :D Bin gebauchpinselt, denn Dein Torpedoboot macht mir schon seit 'ner Weile Eindruck. =D> =D>
Die Frage nach den Rostspuren hast Du glaube ich noch nicht beantwortet, oder?

Liebe Grüsse, Thom


Howdy Thorn !
Na, also mindestens menen 9,3-fachen Dank zurück :D ....

Die Frage nach den Roststellen habe ich deshalb noch nicht beantwortet, weil ich da ein eigenes kleines Tutorial daraus machen möchte.
Das ganze kommt dann in die Rubrik "Wie mache ich was richtig ?".

Coole Technik übrigens mit Deinen Lamellen ! Muss ich unbedingt bei Gelegenheit mal ausprobieren !

Tja, ansonsten kann ich nur noch sagen - wie oben schon erwähnt - , dass ich sehr beeindruckt bin ! Es macht Spaß zuzusehen, wie die PE wächst,

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 8. Juni 2006, 04:19

RE: Habt Dank!

Hallo, alle miteinander!

Ich bin ja sowas von erfreut über Eure Rückmeldungen! :yahoo:

@ Rudy: Find ich spitze, dass ich Dich zum Kauf animiert habe, obwohl ich keine Prozente krieg. Du wirst von dem Bogen begeistert sein! Wieso machste nicht einen "Frisch ausgepackt" - Bericht daraus?

@ Friedulin & Jack: Danke, danke, danke! Oder wie wir Schweizer sagen: Märssi villmal! Ihr seid ein grosser Antrieb (habe gerade wieder überflogen, wieviele Teile ich noch zu verbauen habe - Schreck 8o 8o 8o 8o 8o!!!!).

@Wilfried: Wird gemacht!!

@ Rocky: Da freu ich mich aber auf den Bericht!

So, nun ab ins Bett, 's ist schon Viere vorbei. Wo ist die Zeit geblieben? Die Nacht ist vertan, und ich habe nur ein jämmerliches Lüfterchen zustandegekriegt! Welch kümmerlich Tagwerk! Verschwendete Lebenszeit! Sensemann, weiche von mir!! (Ich brauche dringend Schlaf...)

Liebe Grüsse von Gloomy und bis bald =)
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

36

Montag, 12. Juni 2006, 00:58

Aaargh!

Ich hatte nun so lange Zeit zum Basteln, bin aber in Quadratzentimeter ausgedrückt überhaupt nicht weitergekommen.
Ich wollte mich unbedingt schon mal an einem Stück Reling versuchen und bin dabei beinahe die Wände hochgegangen :baby: :baby: :baby: :evil: X( 8o ;(

Verwendet habe ich 0,2 Millimeter Kupferdraht, habe leider zum Herstellungsprozess keine Bilder, aber nächstes Mal berichte ich ausführlich. Das Treppchen ist aus zu dickem Papier, muss unbedingt dünneres verwenden.

Vielleicht muss ich davon abkommen, jeden Matrosenfurz selber herstellen zu wollen. Für Leitern werde ich sicherlich Ätzteile nehmen, auch für die Seiltrommeln. Die Reling aber dünkt mich einfach schöner mit Draht, weniger kantig. Das heisst aber: Blut, Schweiss und Tränen (könnte mir eigentlich gleich wieder mal 'ne CD von der Gruppe reinschieben).

Irgendwann unterbreche ich diese Arbeit hier und baue ein Modell mit gaaaaanz grooosen Teilen !!! Jaaaaaaah!


Einen lieben Gruss vom Thom
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • Achterer Leitstand 11.6.06 001.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

37

Montag, 12. Juni 2006, 01:04

Even more!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Treppe achterer Leitstand 1.jpg
  • Treppe achterer Leitstand 2.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

38

Montag, 12. Juni 2006, 01:30

RE: Aaargh!

Zitat

Original von Glue me!
(...) und baue ein Modell mit gaaaaanz grooosen Teilen !!! Jaaaaaaah!


Wie wärs damit - 1 Teil und schlußendlich 5cm groß?

;-) ;-) ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

39

Montag, 12. Juni 2006, 12:53

RE: Aaargh!

Hurrah! That's it! Ich fang schon mal an zu üben!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

40

Montag, 12. Juni 2006, 13:06

RE: Aaargh!

Moin!
Jetzt würde mich aber mal interessieren, wie die Treppe bzw der Niedergang hergestellt wurden. Das sieht ja erschreckend genau und gründlich aus. Bitte bei Gelegenheit mal erklären !!!!!!!!!!!

Ich baue ja meine Niedergänge auch aus Papier (siehe Tanker Baltrum irgendwo hier im Forum). Aber so genau kriege ich die nie hin. Bei der Größe der PE kann ich Deine Verzweiflung verstehen. Ich baue gerade an der Beowulf. Die hat zwar nur 11 Niedergänge (von denen einige eigentlich nur Leitern sind), aber damit ist meine Geduld dann schon hinreichend beansprucht.
Gruß
Nävchen
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), HSwMS Stockholm (ecardmodels.com), RV Celtic Voyager (papershipwright)

Social Bookmarks