Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 469

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 26. Juli 2012, 07:37

Hallo Peter,

es verblüfft mich immer wieder, wie gut eine solch simple Folie als "Wasser" aussieht! :)

Die Schleppverbindung würde ich noch ändern. Entweder solltest Du Dich für den Vorschlag von Jürgen entscheiden ("Hahnepot") oder nur eine Leine zwischen Barge und Schlepper ziehen.

Der Schlepperkäptn würde aber in einem solchen engen Revier sicherlich eher die Barge längseits nehmen, um sie leichter kontrollieren zu können.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

82

Donnerstag, 26. Juli 2012, 07:57

Hallo Helmut und Jürgen

Vielen Dank für Eure Hinweise. Ja, ich sah auch Fotos wo die Schleppleine wie ein Y dargestellt wurde. Andere eben so. Aber ich werde das noch ändern.
Ein zweiter Schlepper ist vorgesehen, auch das habe ich auf Fotos gesehen und mir vorgenommen, dass z.B. die Sirius/Vegesak von WHV noch als "Begleitschlepper" gebaut wird.

Was die Dimensinonen im momentanen Hafen angeht, so sieht das tatsächlich etwas überdimensioniert aus. Aber da ich die Anlage vergrössern werde, wird wohl auch eine grössere Wasserfläche daraus resultieren und der "Schleppvorgang" etwas weiter draussen statt finden.

Die andere Variante wäre, dass ich den Schlepper wie von Helmut vorgeschlagen vorerst längsseits nehme und ganz auf das Schleppgeschirr verzichte. Dieses so vorbereite, dass wenn ich die Anlage komplett aufstelle eine Anpassung schnell gemacht ist. Mal sehen.

Bis bald
Peter

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 311

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 26. Juli 2012, 17:24

Hallo Peter,
der Angler gefällt mir sehr gut. Gerade solche Kleinigkeiten machen ein Diorma lebendig. Noch ein kleiner Tipp zum Wasser. Wenn d
Du die Folie so richtig schön mit Schmackes knüllst kriegt sie noch mehr Wasserstruktur. Die Folie ist dann nicht mehr ganz so glatt.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

84

Freitag, 27. Juli 2012, 10:38

Hallo lieber Peter,

Da ich zu faul in letzter Zeit irgendwo zu antworten werde ich es hier für alle deine Projekt machen.
Es ist schon echt erstaunlich in welcher Zeit dein Hafen wächst.
Ich finde es total Klasse dein Hafen in der modernen zu sehen.Der Schlepper Mars ist echt Klasse.Das Modell kannte ich vorher nicht und bin echt angetan.
Deine Modelle sind echt super gebaut und deine Bilder machen echt freude sie anzuschauen.
Bei deinem Bautempo können wir uns ja schon bald auf neue tolle Modelle/Bilder freuen ;)

LG Maik

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 3 989

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

85

Freitag, 27. Juli 2012, 14:01

Folie...

Moin zusammen,

Peter, versuchs mal mit einer schwarzen Müllbeutel-Folie. Ordentlich zusammenknüllen und -knautschen, dann kommt sowas bei raus:

http://www.kartonbau.de/forum/index.php?…3c014ef20857e2f

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

86

Freitag, 27. Juli 2012, 16:40

Hallo Peter,

I am greatly enjoying watching your hafen grow. The small touches you add are a joy to the eye.

Kind Regards,

Cris

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

87

Freitag, 27. Juli 2012, 22:22

Hallo Hafenfreunde

@ Ulrich: den Angler hat mir Joba hier gesendet, feel free ;) Das sehe ich auch so, es sind die kleinen und kleinsten Dinge, die ein Dio lebendig machen! Danke für den Tipp mit dem Wasser.
@ Maik: Danke, danke, danke! Was das Tempo angeht, ich buae halt lieber kleine Modelle wo man schneller fertig ist. Das gibt mir mehr Abwechslung. Auch wenn es das eine und andere grössere Modell gibt, was mich langsam wieder mehr reizt. Ich denke da an ein Museumsschiff, das im Hafen von Porto Stono verankert sein könnte. Da gibt es viele Möglichkeiten. Aber warten wir ab. Vorerst braucht der Hafen mal mehr Molen um erstmal Platz für neue Schiffe zu machen.
@ Hadu: Danke für diese Klasse Idee. Leider sind die Müllsäcke bei uns hellgrau ;( Werde aber bei meiner nächsten Weiterbildung in Deutschland eine oder zwei Rollen kaufen :D Sieht wirklich mit wenig Aufwand super aus! Vielleicht gehen ja unsere "Robidog-Säcke" (Hundekacke-Tüten)
@ Cris: Thanks for your kind words!

So, heute ging nichts. Leider war der Abend anderweitig besetzt. Unter anderem mit Aufräumen von Hagelschäden :cursing:
Hagelkörner in der Grösse von Hühnereiern. Habt Ihr das schonmal gesehen? Ich nicht...

Schönen Abend
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

88

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:04

Hallo Freunde

Ich habe nun den Schlepper längsseits der Barge genommen. Es sieht für mich passender aus und scheint ja auch eine richtige Möglichkeit zu sein.



Weiter geht es zur Zeit mit Erweiterungs-Molen. Dazu keine Fotos (ist ziemlich langweilig).
Meine Pläne der Erweiterungen machen einige Modelle notwendig, die noch nicht in meiner Sammlung sind und so musste ich wohl oder über mal wieder bestellen :D ) Und dann macht der HMV einem noch den Mund wässrig mit den modernen Hafenfahrzeugen, die sie vermutlich für mich persönlich konstruiert haben :whistling:. Da nun auch der Lasersatz dazu bestellbar ist, ist auch die Bestellung flugs raus.

Ich hoffe, dass ich mit den Molen bald fertig bin, denn so langweilig sie als Fotos sind, so langweilig sind sie auf die Dauer zu bauen. Aber nachher geht es dann so richtig los.

Bis demnächst
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

89

Dienstag, 31. Juli 2012, 22:18

Hey Pappenknickers

Heute habe ich nun die Molen für das zweite Modul fertig gemacht. Es fehlen nur noch die Poller und die Leitern.
Hier habe ich nun mal die von Hadu vorgeschlagene Wasser-Variante angewendet. (ja, ich habe tatsächlich noch alte schwarze Müllsäcke gefunden :D )
Und ich muss gestehen, das Ergebnis überzeugt mich.



Und damit es nicht ganz so leer aussieht habe ich mal meine "Soldek" rein gestellt (die anderen Modelle sind im Moment wegen kranker Tochter die in unserem Zimmer schläft nicht zugänglich)



Nun muss die Mole belebebt werden. Da liegen noch so einige Gebäude in meinem Fundus. An der schmalen Seite habe ich noch ein Halle vorgesehen, die ev. vom ersten Modul geklaut wird. Dort werde ich nämlich dann eine Verkehrszentrale bauen.
Weiter hatte ich mal die Idee noch einige Geschäfte und Kneipen hin zu stellen, vielleicht dann eher an der breiten Mole.(die ja dann wiederum verlängert wird...)
Mal sehen, momentan bin ich ohnehin wieder hin und her gerissen, was ich jetzt als nächstes bauen soll, so viele interessante Sachen liegen da rum ;( und sind noch unterwegs zu mir ;( ;(

Lasst Euch überraschen was als nächstes kommt, so wie ich mich überraschen lasse...

Schönen Abend und allen Landsleuten einen schönen Nationalfeiertag morgen!
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_H« (31. Juli 2012, 22:39)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 469

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 31. Juli 2012, 22:27

Ich finde, das jetzige Wasser sieht noch viel besser aus als die erste Variante!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 100

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 1. August 2012, 09:00

Ich finde, das jetzige Wasser sieht noch viel besser aus als die erste Variante!


Ja, finde ich auch !!!!!

Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

92

Mittwoch, 1. August 2012, 09:29

Guten Morgen Freunde
Zitat von »Wiesel«
Ich finde, das jetzige Wasser sieht noch viel besser aus als die erste Variante!


Ja, finde ich auch !!!!!
...und aus diesem Grunde habe ich jetzt beim ersten Modul die Wasserfläche auch neu gestaltet.
Dann gab es mal eine Stellprobe mit den zwei Modulen. Damit es nicht ganz so leer aussieht habe ich die Geäbude etwas verteilt und noch den ersten Probebau von Christians Lagerhalle 1 dazu gestellt.
Hmmm, wenn da noch zwei oder drei weitere solche Module dazu kommen gibt das eine ganz schöne Anlage :love:

Die momentane Dimension ist 114 x 28cm

So, und jetzt ist Gartenarbeit angesagt.

Allen einen schönen Tag
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN4667.jpg
  • DSCN4668.jpg
  • DSCN4670.jpg
  • DSCN4671.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 311

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

93

Mittwoch, 1. August 2012, 09:31

Hallo,
ob blau , grün oder schwarz, Das Wasser wirkt jetzt natürlicher.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

94

Mittwoch, 1. August 2012, 09:42

Hi Namensvetter,

das Diorama schaut echt gut aus. Mit den ganzen Hafenfahrzeugen wird das schön dynamisch werden, sobald es fertig ist.
Der Meinung, das das schwarz nachempfundene Wasser realistischer aussieht schließe ich mich vorbehaltlos an.


Unter anderem mit Aufräumen von Hagelschäden :cursing:Hagelkörner in der Grösse von Hühnereiern. Habt Ihr das schonmal gesehen? Ich nicht...Schönen AbendPeter
Ja, vor zwei Wochen - und ich habe danach auch mein Auto gesehen. 403 Treffer sage ich nur.... grmbl, gottseidank gibts Teilkasko ohne SB. Jetzt ist er wieder in altem Glanz. :cool:

Weiterhin frohes werkeln.

LG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

95

Mittwoch, 1. August 2012, 17:04

Hey Peter und Ulrich

Danke für die Blumen!
@ Peter: ich habe die Treffer noch nicht gezählt, das überlasse ich der Versicherung (das Auto ist knapp ein Jahr alt :evil: )

Hallo Leute

Und weil es so schön war und draussen schlicht zu heiss um sich zu bewegen, war heute eine Sonderschicht angesagt. Ich habe mich entschlossen, gleich noch das Modul 3 in Angriff zu nehmen. Es wird dann rechts an Modul 2 folgen.



Hier werde ich im vorderen Bereich der Mole den Portalkran inkl. "Geröll-Lager" von HS-Design hinbauen.



Für die Eisenbahnschiene habe ich die Grundplatte mit einer Stumpfen Nadel angeritzt und werde dann vermutlich ein schwarzes versteiftes Garn einlegen.



Zu diesem Modul passen dann Peter Wulff's "Fairway" die ich schon gebaut habe, sowie die MV "Maria" von Papershipwright. Nun muss ich noch die Dalben-Orgie über mich ergehen lassen und dann zusammen mit M2 die Poller und Leitern anbringen. Dann stehen mir alle Türen offen, was gebaut wird, die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich und werden mich manchmal in ein Dilemma stürzen ;(

Aber so macht es Spass :thumbup:

Allen einen schönen Abend
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_H« (2. August 2012, 17:58)


Maik C

Profi

  • »Maik C« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

96

Mittwoch, 1. August 2012, 17:55

Moin Peter,

Sehr schön was du hier zeigst.Deine Phantasie scheint nicht auszugehen, das gefällt mir sehr gut und man freut sich jedesmal wenn du ein neuen Beitrag hier schreibst.
Freut mich das du das Hafenmodul von HS Design auch mit einbaust.Ich habe die MV "Maria" von Papershipwright seit ein paar Tagen auch bei mir und werde die dann irgendwann mal auch in Verbindung mit dem HS-Design Modul bauen und präsentieren.

Frue mich auf weitere Fortschritte

LG Maik

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

97

Donnerstag, 2. August 2012, 22:51

Danke Maik! Ja, ich finde die beiden, bzw. miT "Fairway" die drei gehören quasi zusammen.

Nabend Leute

Ein klein wenig ging es hier weiter, auch wenn bei dem schwülen Wetter einem jeder Schnitt den Schweiss aus den Poren treibt.
Ich habe mal angefangen Altlasten ab zu bauen. Bevor ich mich hinter neue Modelle für Porto Stono mache möchte ich doch angefangenen Baustellen beenden.
So habe ich eine zweite angefangenen Lagerhalle von Christian Lorenz fertig gebaut. Um sie nicht als eineiige Zwillingsschwester der ersten aussehen zu lassen habe ich hier nebst den geschlossenen Toren alle Ventilatoren aufgeoppelt und das Vordach weggelassen.
Letzteres behalte ich mal auf. Wenn ich dann alles mal zusammenstelle, sehe ich, ob ich das nicht doch, wenigstens teilweise anbringen soll.
Aber beim googeln nach Fotos von Arbeitshäfen ist mir aufgefallen,d ass sehr viele solcher Hallen gar keine Vordächer haben.
Den Rest des Abends habe ich damit verbracht, Teile der Low Relief Highstreet von Scalescene zu verdoppeln.
Wann es damit los geht hängt davon ab, wie schnell die deutsche und die schweizer Post sind mit den bestellten Ergänzungen :D

Soviel für heute.
Gute Nacht allerseits
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN4677.jpg

  • »Christian Lorenz« ist männlich

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2009

Beruf: Technischer Zeichner

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 2. August 2012, 23:02

Hallo Peter,

man man man, so schnell wie du hie die Hafenmodule raushaust, so schnell kan man garnicht lesen. :thumbsup:

Wenn ich mir so das gesamte Projekt bis hier her anschaue, beneide ich dich für deine sprudelnden Ideen.

Mach weiter so. Das wird ein richtig schicker Großhafen werde. ^^

Gruß Christian
Über Mich

Zu meinen Downloads:
Sport Fischerboot
Hafenkran 1

Aktuelle Projekte:
General Cargo Ship GDANSK 1:250

Abgeschlossene Projekte:
6. JSP "Boat on the Road, Tonnenleger "Bussard", Hafenfähre "Jan Molsen", Mahagoni Sportboot 1:250, Sportboot 1:250, Stückgutfrachter "MS Bleichen",
Burg "Siegmundseck", Römischer Gutshof, Kirche Pfersbach, Schloss "Hohenschwangau", Azay-Le-Rideau

Unterbrochene Projekte:
Kühlschiff "Pekari", Minensuchboot "Siegen, Heizöltanker "Norderney", Bomber "B-17 G - Flying Fortress", Schaufelradbagger, Tower Bridge London, Gundam "Unicorn"

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

99

Freitag, 3. August 2012, 22:11

Hey Christian

Freut mich, wenn Dir mein Hafen gefällt. Hat ja auch einiges aus Deiner Feder dabei (oder heisst das modern ausgedrückt jetzt "aus Deiner Tastatur und Maus"?) Und was die Geschwindigkeit angeht...hmmm, Wir haben keinen TV und die Olympischen Spiele gehen mir ziemlich am allerwertesten vorbei. Somit habe ich viiiiiel Zeit für andere Dinge :D

Hallo Freunde

Heute habe ich meinen ersten wirklichen Modellmässigen Fehlkauf zu verzeichnen.
Ich habe mich an das erste Modell der Halbrelief-Fassaden von Stipp gemacht. Die Modelle im Massstab 1:200 müssen umskaliert werden, sie passen im Verhältnis nicht zu den anderen Gebäuden. Da die Fassaden im Fotorealismus dargestellt werden, sind die Scans entsprechend schlecht geworden.
Und auch sonst kann ich mich nicht für den Fotorealismus erwärmen. Meiner Meinung nach ergeben sie falsche Perspektiven und vor allem stören mich die Schattenwürfe extrem. Diese könnte man nur mit extremem Aufwand eliminieren, indem man jeden Sims plastisch darstellt und entsprechend die Schatten mit Fotoshop aufhellt. Und das ist mir ehrlich gesagt zu viel Aufwand.
Ich möchte ganz klar betonen, dass ICH damit Mühe habe und nicht die Bögen in irgendeiner weise schlecht machen möchte.
Ich schätze, wenn man eine Anlage NUR mit diesen Modellen bestückt mögen diese ganz toll aussehen. Dann könnte man sie wohl auch 1:200 durchgehen lassen. Dass man das eine und andere verdoppelt oder sonst zusätzlich plastisch darstellt gehört für mich dazu.

So war der heutige Bastelabend halt eine Nullrunde. Aber wer kennt das nicht?
Werde ich mir wohl am WE was neues vornehmen ;) Und wer weiss, wenn morgen vielleicht der freundliche Postbote die bestellten Ergänzungen bringt... :whistling:
Und sonst habe ich glaube ich noch etwas zur Überbrückung :D

Euch allen einen schönen Abend und freundliche Grüsse
Peter

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 311

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

100

Samstag, 4. August 2012, 17:36

Hallo Peter,
ich habe einen Modellbogen mit einen fotorealistechen Leuchtturm in 1:160. Da habe ich lange überlegt, ob ich ihn skalieren soll. Bin aber genau wie du zu gleichen Lösung gekommen. Schade, denn die Anlage hätte in 250 gut zu meinem Hafen gepasst.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 100

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

101

Samstag, 4. August 2012, 18:08

Ahoi Peter,

oho, ein neues Avatarbild !!!!!

Schnieke, schnieke !!!!!!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 311

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

102

Samstag, 4. August 2012, 19:33

Hallo Peter,
könntest Du bitte die Adresse von HS-Design etwas genauer angeben? Damit wäre die Suche einfacher.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

103

Samstag, 4. August 2012, 21:32

Hey Ulrich

Guckst Du hier
Er hat keien Homepage, zumindest nicht, dass ich wüsste.
Auf dem im Link angehängten Foto findest Du die Adresse und email.

Ich habe den Bogen am Treffen in Radolfzell direkt bei ihm gekauft.

Jaja, das mit dem Fotorealismus scheint nicht ganz unumstritten zu sein. Ich lasse es...

@ Jo: Auch das ist schon fast drei Jahre alt ;(

Allen einen schönen Sonntag
LG
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

104

Sonntag, 5. August 2012, 11:38

Liebe Hafenfreunde

Ein weiters Schiff ist in der Werft. Zum Baubericht des Tonnenlegers MV "Marwin" von David Hathaway geht es hier !
Ich freue mich, wenn Ihr dabei bleibt :thumbup:

Viel Spass
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

105

Donnerstag, 23. August 2012, 08:26

Liebe Hafenfreunde

Gestern Abend ist die MV "Marwina" von David Hathaway aus der Werft auf die Jungfernfahrt entlassen worden und im Hafen von POPRTO STONO eingelaufen. Ein Modell, das ich jeden Fast-Anfänger sehr empfehlen kann.
Und in meinen Augen eine richtige Bereicherung für PORTO STONO.


Wie und wann es hier weiter geht weiss ich noch nicht. So liegen zur Zeit sehr viele Bögen in meiner Sammlung, die mich enorm reizen, aber parallel dazu verspüre ich auch die Lust, mal in einem anderen Massstab und in einem anderen Material was zu bauen, nur mal so als Experiment :P

Fortsetzung folgt garantiert. Aber vielleicht nicht schon morgen :D

Freundliche Grüsse
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN4763_2.jpg
  • DSCN4764_2.jpg
  • DSCN4765_2.jpg
  • DSCN4766_2.jpg
  • DSCN4767_2.jpg

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 23. August 2012, 09:37

Hallo Peter,

wie schon erwähnt, wirklich schön! :thumbsup:

Viele Grüße aus VS

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 100

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 23. August 2012, 12:16

Ahoi Peter,

der Hafen füllt sich so langsam mit wunderschönen Modellen.

Eine wahre Augenweide !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

joba

Fortgeschrittener

  • »joba« ist männlich

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2011

Beruf: pensionierter schiffshandler

  • Nachricht senden

108

Freitag, 24. August 2012, 16:04

Ahoi Peter,

der Hafen füllt sich so langsam mit wunderschönen Modellen.

Eine wahre Augenweide !!!


Gruß
Jo

Kann Ich mehr sagen!
LG Jos

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

109

Dienstag, 28. August 2012, 22:18

Danke Jungs, freut mich, wenn Euch meine "Eigenkomposition" eines modernen Hafens gefällt.

Nun denn, geht es mit einem kleinen Intermezzo an Land weiter.
Was ist ein Hafen ohne ein Kontrollzentrum? Hmm, woher soll ich das wissen? Egal, in Porto Stono hat es sowas. Dazu habe ich mir den Lotsenturm/Verkehrszentrale Warnemünde zur Brust genommen.
Den Sockel werde ich nicht bauen, bzw. nicht so wie ihn der Konstrukteur vorgesehen hat. Schliesslich soll das Gebäude ja im bestehenden Hafen unter gebracht werden. Ich werde mir aber noch etwas einfallen lassen, damit die Umgebung nicht nur grau ist.

MDK steht für mich als Synonym für "ich will gesupert werden"
Also höre ich auf diese innere Stimme. Die Fenster werden ausgestichelt....auf was lasse ich mich da bloss ein.... und mit getönter Folie hinterklebt.
Die ersten Türen habe ich ausgeschnitten und wieder eben eingeklebt. leider ging das nicht ohne gesabber was zu unschönen Flecken geführt hat. Vielleicht fällt mir da noch was ein um dies zu kaschieren. Graffiti wäre eine Möglichkeit :D
Auch habe ich mit Tonpapier die aufgedruckte Brüstung beim Flachdach aufgedoppelt, damit der ebenfalls aufgedruckte Schattenwurf einen Sinn macht.

Das war's dann schon wieder für heute.

Wie bereits erwähnt bin ich zur Zeit auch noch an einem Schiffsmodell in Holz 1:40 das dann mit RC-Anlage versehen wird. Darum wird es hier in naher Zukunft in etwas gemässigterem Tempo weiter gehen.

Also dann bis zum nächsten Mal
Freundliche Grüsse
Peter
»Ehemaliges Mitglied P_H« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN4784.jpg
  • DSCN4786.jpg
  • DSCN4787.jpg

  • »Niklaus Knöll« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

110

Mittwoch, 29. August 2012, 08:42

Hallo Peter
Dein Hafen gefällt mir ausserordentlich und der ist auch noch ausbaufähig, Hafenbahn, Krane und Sportbootanleger sind nur einige Themen die mir spontan in den Sinn kommen.
Bei dieser Gelegenheit wollte ich auch dich auf die Basler Modellbautage vom 6. und 7. Oktober aufmerksam machen und dich ebenfalls herzlich dazu einladen.
L.G. Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO Digital Navy 1:250,Korvette Agassiz 1:250, NJL TOGO CFM 1:250 .
Petrojarl Cidade de Rio das Ostras JSC skaliert auf 1:250
Hellcat, Halinski

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 311

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

111

Mittwoch, 29. August 2012, 11:18

Hallo Peter,
ja, ja wer schön bauen will muss schneiden. Alles Gute beim Ausschneiden der Fenster. Aber gerade diese zuerst langweiligen Arbeiten machen später ein Modell interessant.
So geht es mir ähnlich bei der Fritz Reuter von mdk. Da muss ich nun 9 Ladebaumwinschen supern.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (18. September 2012, 16:38)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

112

Sonntag, 16. September 2012, 22:02

Hallo Hafenfreunde

Mal wieder bisschen Karton vernichten angesagt heute...und das im wahrsten Sinne des Wortes.
Es ging weiter mit dem Hauptgebäude des Kontrollzenrums. Dabei gab es wie bereits angekündigt 180 (nicht gefühlt, sondern gezählt ;( ) Fenster zum aussticheln. Bzw. es waren noch etwa 30 mehr, aber die sind im Erdgeschoss, dazu später. Das ausschneiden ist ja das eine, aber bei jedem ausgeschnittenen Fenster müssen ja noch die Kanten gefärbt werden :wacko:





Ich habe mich entschieden, die Superungen auf das Fenster ausschneiden und ev. Türen verdoppeln zu beschränken. Ich bin in erster Linie Schiff-Modellbauer, die Gebäude sind die Umgebung und sollten nicht die Schiffe konkurrenzieren....phu, da hab ich mich doch gut raus geredet, oder?
Die getänte Folie eignet sich sehr gut für die Fenster. Sie gibt den nätigen 3D-Effekt, man sieht aber nicht ins innere und die meiner Meinung nach unnatürliche lila Spiegelung der Antistatik-Folie würde hier etwas zu krass ausfallen.

Das Hauptgebäude wird oben und unten mit einem 1mm-Karton verstärkt, dazu liefert der Bogen eine Schablone.




Warum allerdings im Erdgeschoss Türen und Fenster aufgedruckt sind, wo das Hauptgebäude (B) doch ins Gebäude A eingeschoben wird, ist mir ein Rätsel. Somit habe ich einige Fenster zu viel ausgestichelt und hinterklebt. Aber auf diese paar kommt es nun auch nicht mehr draufan.



Zum Schluss werden nun eben diese beiden Gebäuden zusammengefügt.



Euch allen einen schönen Abend und einen guten Wochenstart.
Für mich fängt die letzte Arbeitswoche vor dem lange ersehnten Urlaub an :!:

Freundliche Grüsse
Peter

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 16. September 2012, 22:23

Hallo Peter,

was für ein Geduldsspiel 8| ! Aber wie immer schön geworden :thumbup: .

Ich wünsche Dir jetzt schon einen schönen Urlaub :cool: , was ist schon noch diese eine Woche.

Viele Grüße

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  • »Jürgen.W« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

114

Montag, 17. September 2012, 21:52

Moin Peter,
hat sich ja schon wieder einiges getan, in Deinem Hafen.
Feine saubere Arbeit :thumbsup:

Als Warnemünder freue ich mich natürlich besonders über die Lotsenzentrale.
Ich habe heute gleich mal ein Bild vom Original gemacht.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Viele Grüße Jürgen
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lotsenstation.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

115

Montag, 17. September 2012, 22:07

Hey Thomas
Ja, der Effekt entschädigt einem wieder für die Geduldsarbeit. Und, ja, auch diese Woche geht rum. Ich gehöre zu den glücklichen Menschen die gerne arbeiten! Was nicht heisst, dass ich nicht auch gerne Urlaub habe ;)

Hey Jürgen
Danke für das Foto. Ja, es geht weiter, siehe nachfolgender Bericht!

Hallo Leute

Und weiter ging es in die Höhe. Der seitlich eTurm wurde angebracht, schlappe 29 Fenster zum ausstechen. Die oberen vergitterten Fesnter habe ich komplett ausgeschnitten, mit klarer Folie hinterklebt und die gedruckten Fenster aus dem Sicherheitsscan etwas grösser ausgeschnitten und von hinten auf die Folie geklebt. Damit erspare ich mir das anfertigen eines so feinen Gitters.




Wie gesagt, das ist kein Schiff ;)
Auch die Terasse auf dem Hauptgebäude habe ich gefertigt.
Hier ist die Beschreibung in der BA meiner Meinung nach etwas zu einfach. Wichtig ist, dass das Teil Nr. 6 längs komplett gefalzt und hinterseitig verklebt wird. Ich hätte es beinahe falsch gemacht, war dann aber durch Originalfotos und die Abbildung auf dem Titelblatt aufmerksam geworden.
Nachbauer sollten hier achtsam sein.



So, das war's dann wieder für heute.

Schönen Abend und freundliche Grüsse
Peter

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

116

Mittwoch, 19. September 2012, 13:19

Hallo Schnibbelfreunde

So, wer geglaubt hat, dass es mit dem Aussticheln der Fenster nun getan ist (wie ich...) hat sich getäuscht.
Das "Dachgeschoss war dann hardcore, weitere 160 Fenster mit Kreuzsprossen von weniger als einem mm breite ;(
Ein Abendfüllendes Unterfangen, diese bis zum letzten einigermassen zufriedenstellend auszuschneiden.
Aber ich habe das irgendwie gemeistert. Allerdings musste ich drei Sprossen nach dem verglasen mit Tonpapier nachmachen und auf die Fenster aufkleben. Aber bei so vielen Fenstern betrachte ich diesen "Verlust" als akzeptabel.

Beim Dach, das auf besagtes Geschoss gesetzt wird sind für das rundherum abfallende Vordach in den Ecken extra Klebelaschen zusätzlich vorgesehen. Diese habe ich weg gelassen und die Ecken stumpf mit Weissleim verklebt, was eine gute Entscheidung war. Die Ecken wurden so sicherlich sauberer als mit den Laschen.





Immerhin reichte die Zeit gestern Abend noch um die Terrasse auf zu setzten, das doch ein sichtbarer Baufortschritt zu verzeichnen ist.



Nun sind nur noch etwa 40 Fenster.... beim Windfang am Eingang. Dieser folgt in den nächsten Tagen, vielleicht noch vor meinen Ferien :D

Bis dann
Freundliche Grüsse
Peter

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 469

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

117

Mittwoch, 19. September 2012, 13:24

Blitzsaubere Sache!
Sehr gut, dass Du die Fensterkreuze ausgeschnitten hast! Das Ergebnis lohnt die Mühe!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

118

Mittwoch, 19. September 2012, 13:48

Moin Peter,
die Geduldsarbeit hat sich wirklich gelohnt!
Aber Du hast Recht:
Die Gebäude sollten nicht Deine "wirklichen" Modelle (=Schiffe) dominieren, sondern wirklich nur "Hintergrund" sein. -

Prima! - Freu' mich auf die Fortschritte und schau' auch weiter gern zu.
Übrigens: Auch Dein Berichtsstil gefällt mir. Nicht nur informativ, sondern auch locker-flockig und gut zu lesen...
Gruß von der Ostsee,
Kurt

  • »Thomas  Eichmann« ist männlich

Beiträge: 537

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 19. September 2012, 20:17

Da bekommt der BEgriff "fensterln" ja eine ganz andere Bedeutung! :thumbsup:
Respekt
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

120

Mittwoch, 19. September 2012, 22:33

Nabend Jungs


@ Helmut: Vielen Dank! Ja, ich finde auch, dass sich die Mühe gelohnt hat. Und so langsam finde ich auch jeweils die Geduld für solche "Spiele" weil ich ahnen kann, wie viel das hermacht.

@ Kurt: Auch Dir danke für Dein Kompliment. Nun, es ist halt auch hier so, wenn man mal anfängt zu verfeinern, dann steigert man sich in was rein, und so langsam finde ich auch an diesem Gebäude Spass, wo ich mich Anfangs etwas schwer tat.

@ Thomas: ...und es ist auch hier so: Übung macht den Meister :whistling:

Allen einen schönen Abend
Peter

Social Bookmarks