Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich
  • »Xeno06« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juli 2008, 16:54

Polnische Anleitung

Hallo zusammen,

kann uns jemand helfen? Soeben ist per Post die Dampflok ty 37 von Answer angekommen.
Leider ist die Bedienungsanleitung nur auf polnisch. (Können wir nicht so gut :rotwerd: ;))
Hier scheint es irgendwie um Drahtdicken zu gehen ?( ?( Aber für was stehen all die Abkürzungen????

Sind die Skizzein 1:1 zu übernehmen(Länge, Biegung ....) ?

Vielen Dank für eure Hilfe!
»Xeno06« hat folgende Datei angehängt:
  • Grafik1.jpg (671,23 kB - 517 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. August 2017, 10:28)
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:05

Hallo Xeno06,

wz I, II, III, ff sind die Teile Nummern.
szt. ist die Stückzahl und
drut ist der Draht mit dem angegeben Durchmesser

Die Skizzen sollst Du als Biegeschablonen bzw. für die Längen nehmen.

Ich hoffe geholfen zu haben.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:06

Hallo Xeno,

die Längen und Biegungen sind zumeist 1:1 zu übernehmen.
wz "x" ist die Bezeichnung des Arbeitsschrittes - diese solltest Du auch in der Anleitung wiederfinden.
Dient nur dazu einem klarzumachen das jetzt eben diese Drahtteile gebraucht werden.
szt "x" ist die Anzahl der Stücke
Drut "x" - eh klar - der Durchmesser des Drahts.

hope this helps,
Wolfgang

Edit - eh kloa - Doppelpost.. :prost: , René
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolfgang Pesek« (30. Juli 2008, 17:07)


Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich
  • »Xeno06« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:15

Hallo René, Hallo Wolfgang,

Besten Dank für die postwendende Antwort.
Jetzt kanns ja losgehn !!

Xeno 06
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

Social Bookmarks