Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans-Jürgen« ist männlich
  • »Hans-Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. Mai 2013, 17:57

Pinzetten kaufen

Hallo,

meine besten Pinzetten für den Kartonmodellbau habe ich mir auf Messen in Sinsheim (damals war sie noch in Sinsheim) und in Leipzig gekauft.

Beim letzten Einkauf in Leipzig im Vorjahr habe ich mir eine Pinzette gekauft, die sich ausgezeichnet bewährt hat, weil man damit präzise und fest zugreifen kann. Am Stand dieses Händlers herrschtedamals Hochbetrieb.

Durch Zufall habe ich jetzt den Kassenzettel gefunden und mich im Internet auf die Suche begeben: http://www.johndee.de/

Wenn ich es mir wieder möglich wird weiter zu bauen, werde ich mir dort noch fehlende Pinzetten beschaffen.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 655

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Mai 2013, 18:14

Hallo Hans-Jürgen, danke für die Information!
Interessantes Sortiment, die Qualität kann man zwar nur erahnen, es sieht aber nach einer sehr guten aus.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

capideluce

Schüler

  • »capideluce« ist männlich

Beiträge: 155

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Mai 2013, 18:35

Bei den Preisen verspricht es hoffentlich eine Gute Qualität.

Da ich auch ordentliche Pinzetten benötige und nix unnötiges kaufen will, welche würdet ihr mir raten zu kaufen?? Bin ja noch neu auf dem Gebiet Kartonmodellbau
Gruß

Thomas

Franz Holzeder

Fortgeschrittener

  • »Franz Holzeder« ist männlich

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 17. Februar 2006

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. Mai 2013, 11:02

Ich kaufe mein Bastelwerkzeug bei Wild-Stahlwaren. Dieser ist bei den meisten Wochenmärkten, sowie manchmal an großen Bahnhöfen und bei Messen vertreten. Er ist nicht ganz so teuer.

http://heikowild.de/xtcshop/index.php?XT…fd98ea856756ae1

Gruß Franz

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Mai 2013, 12:05

Ich kaufe mein Bastelwerkzeug bei Wild-Stahlwaren. Dieser ist bei den meisten Wochenmärkten, sowie manchmal an großen Bahnhöfen und bei Messen vertreten. Er ist nicht ganz so teuer.

http://heikowild.de/xtcshop/index.php?XT…fd98ea856756ae1

Gruß Franz

Volle Zustimmung; sämtliche Klemmpinzetten und vor allem die Splitterpinzetten sind erste Wahl ... Bestell-Nummer 18.586.11 - Edelstahl und extrem präzise ...

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Mai 2013, 12:30

@ Hans-Jürgen: alles Gute und weiter gute Besserung! Als Du neulich geschrieben hast, dass Du Dich wohl etwas überanstrengt hast, fand ich das ja eigentlich ein gutes Zeichen, dass Du Dich langsam wieder an die Matte wagst. Hat Dir schon jemand Hoffnungen gemacht, wie schnell Du wieder fit sein könntest?

@ Thomas!
Von der Form her empfehle ich auf alle Fälle erstmal eine gerade Uhrmacherpinzette, wie Hans-Jürgen sie beschrieben hat: für präzises und festes Zupacken, also spitz und stabil, zwei Eigenschaften, die unseren komischen 4-er Sets völlig abgehen. Damit kommst Du schon in den meisten Fällen klar. Kauf sie, wo Du sie findest, meine kam für 5,50 EUR aus der Bastelecke im Baumarkt...
Dazu habe ich von einem Freund eine Splitterpinzette bekommen, die auch sehr spitz ist, aber deutlich weicher, die nehme ich am liebsten, wenn Teile empfindlich sind, so dass man sie mit "normalem" Zupacken schon zerdrückt (zB, wenn sie noch vom Kleben feucht sind).
Eine geknickte für "um die Ecke" ist auch nie verkehrt, ich nehme sie aber auch gerne, um mit der Längsseite des Knicks zB Klebelaschen auf größerer Breite gleichmäßig anzudrücken.
Als vierte habe ich aus dem Nagelfeilen-Set mit der Kosmetik-Pinzette ("Haarzupfpinzette") gute Erfahrungen gemacht; spätestens wenn Du mit Takelagen anfängst, bist Du dankbar, Fadenenden gerade nicht mit einer spitzen Pinzette "aufspiessen" zu müssen, es sei denn, Du isst beim Asiaten auch den Reis mit Stäbchen - den ganzen Reis, jedes Korn... Ich knicke damit auch gerne, Du kommst bis genau in den Winkel und drückst das Teil dann einfach auf die Tischplatte, der Knick sitzt genau da, wo Du angefasst hast.
Als Nr 5 und 6 noch nicht weggeschmissen habe ich die Kreuzklemme und "die mit den Paddeln" aus dem Set, wobei ich bei der Kreuzklemme schon mit etwas präziserem liebäugele. Im Gegensatz zu den Krokodilklemmen an der "dritten Hand" kneifst Du Dir hier kleine Teile nicht kaputt, die Du festhalten (lassen) willst, während Du zB mit Zahnstocher und flinker Flasche kämpfst oder Kanten färbst. Als Einkaufsliste sage ich: Nr. 1 muss, 2 - 4 sollte, 5 und 6 darf vorhanden sein.
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

7

Samstag, 25. Mai 2013, 13:11

Hallo Leute

ich arbeite lediglich mit zwei Pinzetten. Eine gerade und eine abgewinkelte, beide sehr spitz zulaufend.
Auch hier beziehe ich die Dinger mal wieder im Goldschmiede-Bedarf. Diese Pinzetten sind schweineteuer, aber top Qualität.
Nach bald zwei Jahren intensivem Kartonbau sind beide noch tiptop im Schuss.

© artsupport.ch

Zu beziehen in der Schweiz bei
hier
in Deutschland
hier

Freundliche Grüsse
Peter

  • »Hans-Jürgen« ist männlich
  • »Hans-Jürgen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 378

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. Mai 2013, 15:12

Hallo Heiner,

Du hast eine PN.

Viele Grüße

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 640

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 26. Mai 2013, 18:34

Für alle, die wie ich hie und da auch mit Stahl- oder Eisendrähten hantieren, sollte unbedingt auch eine nicht-magnetische Pinzette dabei sein. Es gibt solche aus Titan (ca. CHF 15) oder auch günstigere, wie ich sie z.B. bei einem der Händler an der Messe in Friedrichshafen gekauft habe.



(unten: Titan, oben: Messepinzette)

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Social Bookmarks