• "Hans Gerd Schöneberger" is male
  • "Hans Gerd Schöneberger" has been banned
  • "Hans Gerd Schöneberger" started this thread

Posts: 2,528

Date of registration: Sep 6th 2004

Occupation: Apotheker

  • Send private message

1

Friday, January 5th 2007, 9:02am

photomatix

Hallo,

bin durch Zufall (bei Spiegel-online) auf folgendes Programm gestossen:
http://www.hdrsoft.com/de/

Damit kan man bei Objekten mit grossen Ausleuchtungsunterschieden, durch mehrere Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten ein, überall gut ausgeleuchtetes Bild erzeugen.
Das Ganze nennt sich HDR.
Soll in Photoschop ebenfalls eingebunden sein.
Habe es mal probiert, das 4. Bild ist das Ergebnis der drei ersten Aufnahmen.

Geht natürlich nur mit Stativ.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger has attached the following images:
  • 155_5577.jpg
  • 155_5578.jpg
  • 155_5579.jpg
  • Average.jpg
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Helmut Wiesmann

Unregistered

2

Friday, January 5th 2007, 10:11am

RE: photomatix

Hallo Hans-Gerd

In fast allen Fällen läßt sich über photoshop auch ein schlecht ausgeleuchtetes Bild entscheidend verbessern, indem man über >>Bild>>anpassen>>Variationen über die Einstellmöglichkeiten Tiefen, Mitteltöne und Lichter Veränderungen vornimmt.

Oft helfen auch die automatischen Einstellungen >>Bild>>Anpassen>>Auto-Tonwertkorrektur, und/oder >>Auto-Kontrast und >>Auto-Farbe

Freundliche Grüße

Helmut

This post has been edited 1 times, last edit by "Helmut Wiesmann" (Jan 5th 2007, 10:12am)


  • "Hans Gerd Schöneberger" is male
  • "Hans Gerd Schöneberger" has been banned
  • "Hans Gerd Schöneberger" started this thread

Posts: 2,528

Date of registration: Sep 6th 2004

Occupation: Apotheker

  • Send private message

3

Friday, January 5th 2007, 10:49am

Hallo Helmut,

das ist schon klar, mach ich eigentlich immer,
Bei Photomatix werden aber bewusst über normal und unterbelichtete Bilder zusammengerechnet, also kommen auch Strukturen, die sonst z.B. total im Schatten liegen, zur Geltung.
Schau dir mal das Beispiel auf der Hompage an.

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

  • "Peter P." is male

Posts: 3,588

Date of registration: Feb 22nd 2006

Occupation: Garagengnomhasser

  • Send private message

4

Friday, January 5th 2007, 11:06am

kostet aber 79 euronen das programm....
und in PS ist es nur dann eingebunden wenn du das plugin kaufst.
da blein ich doch bei der manuellen tonwertkorrektur,
trotzdem danke für den tip!


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

  • "hemingway" is male

Posts: 2,214

Date of registration: Jan 31st 2006

Occupation: Arzt

  • Send private message

5

Friday, January 5th 2007, 11:35am

Hallo,

erstmal Danke für den Tip! Das Ergebnis spricht für sich!
Obwohl ich mit Bildbearbeitung nicht viel am Hut habe, möchte ich doch mal wieder eines meiner Lieblingsprogramme erwähnen, nicht nur weil es nichts kostet, sondern weil es soo viel kann: Blender!
Es kann auch Bilder im HDR Radiance Format speichern und hat auch MultiLayering-Features (Compositing über "Nodes"), also alles was man für Bildbearbeitung im HDR-Bereich braucht! Und das umsonst! Allerdings ist die Bedienerfreundlichkeit nicht so gut...

Hier ein Link zu einem englischen Tutorial (mit ebenso beeindruckenden Bildern):

http://mpan3.homeip.net/page?hdr

Übrigens steht der nächste Release von Blender (Version 2.43) kurz bevor!

Schöne Grüße!

Bernhard

This post has been edited 2 times, last edit by "hemingway" (Jan 5th 2007, 11:55am)


MHBS

Professional

  • "MHBS" is male

Posts: 1,407

Date of registration: May 6th 2004

  • Send private message

6

Friday, January 5th 2007, 12:02pm

Hallo Hans-Gerd,

herzlichen Dank! Solche Tools sind immer interessant, besonders wenn man Nachtaufnahmen und der Gleichen mag. Aehnliches kann man auch mit Photoshop machen, wenn man verschiedene Layers/Ebenen als Ueberblendung uebereinander legt. Damit kommt man noch ein Stueck weiter als Helmuts Ansatz. Kostet aber auch mehr Zeit, da man jede Ebene anpassen muss, oder aber man hat eine Belichtungsserie auf einem Stativ gemacht (manche Kameras koennen das ja heute automatisch...)...

Herzliche Gruesse,

Matthias

Social bookmarks