• »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

81

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:45

Hallo Freunde.
Die verschiedenen Stäbchen stammen von www. evergreenscalemodels.com und sind unter anderem in meinem Plasticmodellbaushop erhältlich. Auf der Homepage von Evergreen gibt es viele nützliche Tip s und Anwendungsbeispiele und im ebay unterhält Evergreen einen eigenen ebay-Shop.
L.G. Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (26. Februar 2014, 12:54)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

82

Montag, 3. März 2014, 12:50

Hallo Freunde
Wie schon angedroht, habe ich mit dem Bau der Niedergänge und Laufgänge unter der Hubschrauberplattform begonnen. Als erstes der Zugang auf der Schiff abgewandten Seite. Ich denke, die Plattform hat drei Zugänge, damitt die Rettungstrupps bei einem Unfall mit blockiertem Zugang einen Alternativen Angriffsweg haben.falls jemand noch eine andere Erklärung hat, bitte ich diese zu äussern.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 221.jpg
  • Petrojarl 222.jpg
  • Petrojarl 223.jpg
  • Petrojarl 224.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

83

Montag, 3. März 2014, 13:05

Als nächstes, dann die Laufgänge mit dem Niedergang und natürlich auch wieder mit dem obligaten Gitterrost. Den Nidergang habe ich aus Tonkarton- Streifchen zusammengeklebt, das ist definitiv nicht meine Stärke, wie ich feststellen musste. :cursing:
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 226.jpg
  • Petrojarl 228.jpg
  • Petrojarl 229.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

84

Montag, 3. März 2014, 13:11

Der ultimative Fingerbrecher war dann, den Laufsteg samt Niedergang in das Gerippe einzupassen. Schlussendlich hat es dann aber geklappt.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 230.jpg
  • Petrojarl 231.jpg
  • Petrojarl 232.jpg
  • Petrojarl 233.jpg
  • Petrojarl 234.jpg
  • Petrojarl 220.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 4. Mai 2014, 13:58

Hallo Freunde
Von mir gibt s mal wieder ein Lebenszeichen. Für die Heliplattform habe ich passend zur Petrojarl den Westland Seaking Mk 43 B der Norwegischen Luftwaffe gebaut. Ich werde vermutlich den Hubi im Landeanflug auf die Plattform darstellen. Das Modell stammt aus dem Bogen vom G.K. Verlag, aus der Feder von Paulo Gomez.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 251.jpg
  • Petrojarl 255.jpg
  • Petrojarl 256.jpg
  • Petrojarl 257.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 4. Mai 2014, 14:04

Zu dem Heli ist zu sagen, er ist aus einer riesigen Anzahl von Teilen zusammengesetzt, passt ausgezeichnet und stellt eine richtige kleine Augenweide dar.
Ich kann den Bogen, nur empfehlen!
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 758

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 4. Mai 2014, 23:54

Eine exzellente Idee, diesen Hubschrauber zu verwenden. Und bei der Qualität des bisher gebauten - Nichts als konsequent! :cool:
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

88

Freitag, 9. Mai 2014, 16:52

Moin Niklaus!
Habe gerade bei meinem EGV nochmal die Sea-King nachgeschlagen, wirklich ein wahnsinniges Modell im Modell. Wahrscheinlich könnte man sogar passend für Deinen Einsatz hier ohne all zu großen Aufwand die zivile Off-Shore Version bauen, "einfach" den Rumpf um 5,2 mm verlängern, ein paar zusätzliche Fenster einzeichnen und bei den Farben keine Zurückhaltung - bunt ist Pflicht! Für den Landeanflug beachte auch die unterschiedlichen Höhen des Hecksporns : Deine Heli hat eindeutig schon aufgesetzt!
Oder Du lässt einfach alles, wie es ist, besser wird es nämlich wahrscheinlich nicht mehr gehen :thumbsup:
Ich freue mich auf den Baufortschritt!
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiner« (9. Mai 2014, 17:02)


89

Samstag, 10. Mai 2014, 17:30

"einfach" den Rumpf um 5,2 mm verlängern, ein paar zusätzliche Fenster einzeichnen
Hallo zusammen,

der S-61 N unterscheidet sich in erheblich mehr, als nur in der Länge vom "normalen" S-61 (HSS-2). Neben der um ca. 1,30 m größeren Rumpflänge und höheren Fensteranzahl sind die Stützschwimmer verbreitert, der Heckausleger des Heckrotors anders geformt und oftmals ein anderer Fremdkörperabweiser / -Schutz vor den Triebwerkseinlässen angebracht.

Beste Grüße,

Paulo Gomes

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

90

Samstag, 10. Mai 2014, 20:34

Moin Niklaus.

Wow, die Heli-Plattform ist ja eine fantastische Konstruktion....sieht irre gut aus das Ganze!!
Die Seaking passt hervorragend dazu und wird sich sehr gut auf der Plattform machen. Die laufenden
Rotorblätter würden sich wahrscheinlich auch sehr gut auf Folie gedruckt machen!

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

91

Montag, 12. Mai 2014, 12:22

Vielen Dank für die Blumen!
Ich hab gerade festgestellt dass ich den Sea King noch gar nicht auf der Platform fotografiert habe. ich werde dies natürlich baldmöglichst nachholen. Wenn ich nun noch so unverschämt sein darf, wäre natürlich auch ein Bogen mit verschiedenen Superpumas was ganz tolles. :D
Ich weiss dass das ein frommer Wunsch ist und dass Super Puma vielleicht kommerziell nicht so interessant ist, aber man kann s ja mal versuchen.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:01

Hallo Freunde
In kleinen Schritten geht es weiter. Einige Fortschritte kann man aber kaum erkennen. Ich werde jetzt mal einfach wieder einige Bilder anhängen.
Unter anderem ist der Radarmast der Schiffes entstanden, dann die Bedienungsplattform für die grosse Schlauchtrommel.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 192.jpg
  • Petrojarl 193.jpg
  • Petrojarl 194.jpg
  • Petrojarl 195.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (29. Juni 2014, 14:41)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:11

Dann ist der Hubi auf der Plattform gelandet und die Processing Unit hat wieder unzählige Rohre erhalten und ist jetzt bereit auf dem Schiff befestigt zu werden. Dies wird wohl noch eine extrem knifflige Aufgabe.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 221.jpg
  • Petrojarl 222.jpg
  • Petrojarl 225.jpg
  • Petrojarl 223.jpg
  • Petrojarl 226.jpg
  • Petrojarl 227.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

94

Sonntag, 29. Juni 2014, 13:40

Moin Niklaus, selbst wenn man kein Fan der Zivilen sein sollte: Aus diesem Baubericht kann man nur lernen (was ich gern tu'). Dass das Modell schon jetzt mit seiner Filigranität ein absoluter Hammer ist, darüber braucht man wohl nicht zu reden. Und dann noch dieser Wahnsinns-Hubi.... :thumbsup: :thumbsup:

Gruß von der Förde,

Kurt

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 29. Juni 2014, 20:15

Hallo Günther, hallo Kurt
Vielen Dank für eure Komplimente. Passend zum heutigen Fussballabend noch einige Orange neuerungen. Einmal habe ich noch ein zusätzliches Gerüst oben auf die Bedienungsplattform gebaut, und noch 2 grosse Verhohlwinden vorne und achtern. Schliesslich dann habe ich noch die Processing Unit definitiv aufgeklebt.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 228.jpg
  • Petrojarl 229.jpg
  • Petrojarl 230.jpg
  • Petrojarl 234.jpg
  • Petrojarl 235.jpg
  • Petrojarl 231.jpg
  • Petrojarl 232.jpg
  • Petrojarl 233.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

96

Freitag, 29. August 2014, 23:38

Hallo Freunde
Auch an der Petrojarl ist`s ein wenig weitergegangen. Das "Gestell zwischen der Bearbeitungsplattform und dem Vorderdeck ist hinzugekommen. Ich habe mir lange überlegt wozu dieses Gestell wohl dienen mag. Ich bin zum Schluss gekommen, dass dies wohl Führungsschienen für eine Komponente sind, die unter der dort liegenden Gräting eingebaut ist, und mit dem Kran ausgewechselt werden muss. So Ähnlich wie die Führungsschienen auf modernen Containerschiffen, die
das plazieren der Container tief im Schiffsinnern für den Kranführer vereinfachen sollen.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 249.jpg
  • Petrojarl 250.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

97

Freitag, 29. August 2014, 23:53

Und dann die Grosse markante Rutsche mit den Teflonpads auf der der Schlauch zu den wartenden Tankern ausgebracht wird. Hier musste ich etwas schummeln, weil die Beine der Plattform einfach nicht über die Reeling passen wollten.Ich finde die von mir angebrachten Aussparungen eigentlich ganz OK. Passend zu dem Bauteil hat auch TK ein neues PDF-Informationsblatt ins Netz gestell, auf dem die Rutsche sehr gut zu sehen ist. Danke! Die haben meine Gebete erhört.Da Gibt es auch einige interessante Technische Details zu lesen. Ich bin mir nicht sicher ob ich die Urheberrechte verletze wenn ich hier einen Link zu den jeweiligen Veröffentlichungen von TK einstelle. Ich wäre Dankbar für eine entsprechende Aufklärung durch die Forenbetreiber.
Liebe Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 252.jpg
  • Petrojarl 251.jpg
  • Petrojarl 253.jpg
  • Petrojarl 254.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

98

Mittwoch, 17. September 2014, 21:40

Hallo Kartonisten
Es sind mal wieder einige Kleinteile hinzugekommen.Die Ankerwinden, einige Poller, 2 Ankerwinden, kisten ein Mast, usw.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 255.jpg
  • Petrojarl 257.jpg
  • Petrojarl 256.jpg
  • Petrojarl 258.jpg
  • Petrojarl 259.jpg
  • Petrojarl 261.jpg
  • Petrojarl 263.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

99

Mittwoch, 17. September 2014, 22:38

Die verschiedenen Kleinteile sind platziert.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 264.jpg
  • Petrojarl 265.jpg
  • Petrojarl 266.jpg
  • Petrojarl 276.jpg
  • Petrojarl 275.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 17. September 2014, 22:52

Leider hat sich jetzt wieder ein kleines Problem ergeben. Es geht um die 6 , ich sag jetzt mal Klüsen, die dazu dienen das Schiff zu verankern und auch leicht zu verschieben.Die Dinger sollen mit den keilförmigen Streben an der Bordwand anliegen. Das tuhen aber nur die vordersten 2. Das heisst, ich muss hier wohl was Ändern. Dies ist doppelt Ärgerlich, weil hier eh schon ein Fehler in der Rumpfabwicklung ist, und ich gehofft hatte, Den Fehler mit den Klüsen etwas verstecken zu können. ?(
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl 278.jpg
  • Petrojarl 277.jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 19. November 2014, 12:53

Hallo Freunde
Die Petrojarl gibt es nun bei Slavomir auch in 1:250 zu kaufen Preis: 50 Euronen, ohne den Lasersatz! Das Modell wurde wohl von 1:400 auf 1:250 aufgeblasen. Es soll auch einen Lasercutsatz geben. Dies wird nun einiges vereinfachen. Allerdings hat das Modell wenn es denn nur hochskaliert wurde, so einige Macken. Ich werde demnächst mal wieder ein wenig weiterbauen . im Moment bin ich dran die Gitterkonstruktionen der Kranausleger auszuschneiden. Falls sich demnächst jemand von euch zu einem Kauf entscheidet, würde ich mich über ein frisch ausgepackt freuen. Vielleicht müsste ich dann bei näherem Hinkucken doch die 50 Steine noch in die Hand nehmen. Schaun wir mal.
Liebe Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 14. Mai 2015, 12:55

Hallo Freunde
Ich habe mir die Petrojarl in Bremerhaven bei Slavomir gut angekuckt, ich bin der Meinung, dass das Modell hochskaliert wurde. der Druck ist aber sehr gut, und die Farbe gefällt mir viel besser als bei dem 1:400 Modell. Ich kann es natürlich nicht mit sicherheit sagen, aber die fehler bei der Rumpfabwicklung und den anderen kleineren Fehlern wurden wohl nicht korrigiert.Wenn ich das Modell nicht schon zu 2/3 fertiggestellt hätte, hätte ich wohl zugegriffen. Der Atzteilesatz ist gut, hat aber für mich leider nichts neues zu bieten gehabt, da ich alle im Satz vorhandenen Teile bereits angefertigt habe.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 14. Mai 2015, 13:35

Sodele!
Die Petrojarl bekommt nun einen ihrer beiden markanten Krane.Ich habe den Kranausleger mit Tonpapier hinterklebt, damit er mehr Stabilität bekommt. an den Knickstellen habe ich das das Tonpapier unterbrochen, um die Kanten besser knicken zu können. Die Alternative wäre gewesen, die Teile auseinanderzuschneiden, und nach dem ausschneiden wieder zusammenzufügen. Der erste Versuch war aber so gut, dass ich die Alternativlösung nicht mehr ausprobiert habe.Ein Problem hat sich dann aber doch ergeben. Die filigrane Gitterkonstruktion ist derart Feuchtigkeitsempfintlich, dass der Kranarm sich je nach Luftfeuchtigkeit durchgebogen hat.Ich habe den Arm dann noch mit Sekundenkleber gehärtet, sodass jetzt der Arm stabil bleibt.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 001 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 002 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 003 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 004 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 005 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

104

Donnerstag, 14. Mai 2015, 14:00

Zur Probe habe ich dann den Kranarm an das Maschinenhaus montiert.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 006 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 007 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 008 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 241

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

105

Donnerstag, 14. Mai 2015, 14:33

Moin, moin Niklaus,

phänomenal :thumbup: !

Gruß von der Ostsee in die Berge
HaJo

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

106

Donnerstag, 14. Mai 2015, 15:43

Vielen Dank HaJo
Die Säule für den Kran ist fertig und auf dem Schiff montiert. Nun kann der Kran mal probeweise seinen Platz beziehen.Natürlich fehlen noch einige Details.
Grüsse Niklaus
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 009 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 010 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 011 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 012 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 014 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

107

Samstag, 13. Juni 2015, 18:21

Hallo Freunde
Nun Einige weitere Details. Der erste Kran hat eine umlaufende Gräting mit entsprechender Reling bekommen. Die Davits für die beiden Rettungsboote Steuer und Backbord habe ich angefertigt und an Bord montiert.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 018 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 020 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 021 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (15.06.2015)

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

108

Samstag, 13. Juni 2015, 18:52

Und Dann kamen die Stirene-Stäbchen wieder mal zum Einsatz. Ich habe dis Stütze für den Kranarm gebaut und gesupert. Die Masse habe ich dem Teil im Bogen entnommen.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 019 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 022 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Niklaus Knöll« (13. Juni 2015, 19:03)


  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

109

Samstag, 13. Juni 2015, 19:11

Bitte entschuldigt ,aber bei mir ist die Übertragungsrate wieder mal im Keller.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 023 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 024 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 14. Juni 2015, 08:44

Hallo Freunde,
Gestern musste ich abbrechen, die Übertragungsrate war völlig im Eimer. Hier noch ein letztes Bild von der Stütze, dann habe ich mir noch eine neue Herausforderung gegönnt. Der Mast zum abfackeln der Gase . Hier habe ich das Teil aus dem Bogen verdoppelt um die Festigkeit zu erhöhen, dann gerillt und gefalzt und wieder auseinander gelegt und ausgeschnitten. Dies ist meine bevorzugte Technik bei solchen Teilen. man kann die einzelnen Seiten auch auseinanderschneiden und am Schluss zusammenkleben.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 025 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 026 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

111

Montag, 15. Juni 2015, 08:26

Hier nun die Entstehung des Fackelturms, oder wie das Ding heisst.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 036 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 030 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 031 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 032 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

112

Montag, 15. Juni 2015, 08:34

Vorerst habe ich den Turm erstmal probeweise auf das Deck gestellt. der bekommt ja noch ein Innenleben. Die Dreiecke unten habe ich erst ganz zuletzt ausgeschnitten, um nicht hängenzubleiben. Zwischendurch habe ich noch so quasi als Fingerübung ein anderes Teil das ich nicht recht benennen kann begonnen. Ich vermute mal, dass es sich bei dem gezackten Rohrleitungssystem um einen Kondensator oder ein Kühlelement handelt. Dass die einzelnen Rohre zum Bug hin immer kürzer werden, muss so sein.
»Niklaus Knöll« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petrojarl Kran 028 (600 x 450).jpg
  • Petrojarl Kran 029 (600 x 450).jpg
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (15.06.2015), Unterfeuer (29.06.2015)

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 758

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

113

Montag, 15. Juni 2015, 19:23

Prächtig, wie's hier weitergeht! Eine Augenweide!
Das Mästerillen vor dem fertigen Ausschneiden ist in der Tat ein Muss!

Kleiner Einwurf: Ich finde deine Bilder zu klein, Nik. Komprimierst du sie vielleicht zu stark? Ich sähe jedenfalls gerne mehr...

Liebe Grüsse, Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

114

Dienstag, 16. Juni 2015, 09:31

Hallo Thom
Ich versuche mal die Bilder etwas grösser zu machen.
Grüsse Nik
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 479

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

115

Dienstag, 16. Juni 2015, 09:54

Moin Niklaus,

der Turm ist echt super geworden. Ein echter Hingucker, der sehr authentisch wirkt! :thumbsup:
Viele Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
SK HARRO KOEBKE, Passat-Verlag, 1:250
SK THEODOR HEUSS , Kontrollbau Fritz Pohl, 1:250

  • »Maschineneinrichter« ist männlich

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 25. Mai 2006

  • Nachricht senden

116

Montag, 22. Juni 2015, 22:15

Hammer Modell!
Ich habe mir eben alles durchgelesen und angesehen. Das macht richtig Spaß da zuzusehen. Solch Rohrwirrwar mag ich sehr. Ihr scheint nur Ahnung zu haben wofür das meiste auch da ist. Von wo es kommt und wo es, warum auch immer, hin muss und ob noch etwas fehlt.
Nebenbei habe ich mir auch Bilder des Originals angesehen. Heijeijei was ein geordnetes Durcheinander.
Schön das du so viele Beschreibungen machst wie du einzelne Details herstellst. Das ist eine Fundgrube für Anfänger und wie ich gelesen habe auch Könnern.
Ich Abonier mir das mal das ich dabei bleiben kann.

Liebe Grüße, Nico

  • »Niklaus Knöll« ist männlich
  • »Niklaus Knöll« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 562

Registrierungsdatum: 11. März 2005

Beruf: Rahmenvergolder

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 23. Juni 2015, 09:08

Hallo Freunde
Vielen Dank für die Blumen, da muss ich ja direkt schauen, dass es bald mal weitergeht.
Grüsse Niklaus
N.K.

Derzeit im Bau: IJN Nagato 1:200 von Dom Bumagi, Petrojarl Cidade de Rio das Ostras in 1:250,
Fertig: Mellum, Indianapolis,TAKAO,Korvette Agassiz, NJL TOGO .

Hellcat, Halinski

Heiner

Profi

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 857

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 24. Juni 2015, 14:56

Moin Niklaus!
Dein Modell ist absolut phänomenal! Nicht nur, dass Dein Modell vorbildlich sauber und präzise ist und mir immer wieder Anregungen gibt :thumbsup: (ich habe da noch eine SeaTrout liegen, für deren Rohrgewirr an Deck ich schon jetzt immer auf Deine Stirene-Stäbchen schiele...), nein, auch sonst kommt es hier zu menschlichen Überraschungen, mit denen ich im Leben nicht mehr gerechnet hätte. Beispiel?
... Ich finde deine Bilder zu klein, Nik. ... Ich sähe jedenfalls gerne mehr...
Diese Worte von dem einzigen Menschen, der glaubhaft versichern kann, Microfilme ohne Hilfsmittel zu lesen? 8o 8o 8o
Auch dafür meinen Respekt!
Hast Du einen BYMS - hast Du alle.

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 726

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 28. Juni 2015, 19:56

Hallo Niklaus!

Da ich bei den Schiffen nur gelegentlich reinschaue, bin ich erst jetzt auf diesen Bericht gestoßen. In meinen Augen - Perfekt :thumbsup:

Gruß Harald

Rainer A

Anfänger

  • »Rainer A« ist männlich

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 5. Mai 2015

Beruf: Stellv. Marktleiter im Lebensmittelhandel

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 28. Juni 2015, 20:18

Großartig

ich setzt mich jetzt mal ganz artig auf die Schulbank, und staune weiter.

Gruß Rainer A

Social Bookmarks