Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »josef mayer« ist männlich
  • »josef mayer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. November 2005, 21:57

Personal in 1:700 - ein Minibaubericht

Hallo Gemeinde,
Die Firefox wird gerade betankt. Die Besatzung habe ich auch aus Karton hergestellt.

Grösse 2,6 mm entspricht 1,85 m

Hergestellt aus unterschiedlich starken Tonpapierstreifen

blau 11,1 mm gedoppelt
orange 0,7 mm gedoppelt
fleischfarbig 0,4 mm dreifach

alle anderen einfach Bild 1

Bei blauen Streifen wird eine Schnittkante schwarz eingefärbt (Schuhe).
Dann wird das Rumpfoberteil aus dem orangen Streifen ausgeschnitten.
Der blaue Streifen wird an einer Seite zur schwarzen Schnittkante verjüngt. Darauf wird der orangefarbene Rumpf geklebt

Bild 2

Darauf kommt der Kopf. Ein 0,2 mm breiter fleischfarbiger Streifen

Bild 3

Darauf ein Stück weisser Karton (Mütze). Links und rechts werden die Arme am Rumpf befestigt ( 0,2 mm breit und 1 mm lang aus blauem Karton )

Bild 4

Danach wird nur noch die Figur vom blauen Streifen abgetrennt. Eine zusätzliche Verbesserung ist das Teilen der Beine mit einem Messer

Bild 5


So, daß war's für heute. Sollte der Bericht falsch eingestellt sein, bitte verschieben.


Grüsse

Sepp
»josef mayer« hat folgende Bilder angehängt:
  • Personal1.jpg
  • Personal2.jpg
  • Personal3.jpg
  • Personal4.jpg
  • Personal5.jpg
:D :thumbup: :P

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. November 2005, 22:04

Toll gemacht!
Wie doppelst Du denn dein Papier, ich könnte mir vorstellen, dass das gerne wieder auseinanderfleddert?!

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

  • »josef mayer« ist männlich
  • »josef mayer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. November 2005, 18:50

Hallo knooty,

Das Geheimnis ist sehr dünnflüssiger Weißleim und Druck. Ich nutze Bücher die ich zum beschweren hernehme.

Den Karton ritzen, mit Weißleim (Konsistenz von Kaffeesehne) dünn einstreichen. Das ganze in Alufolie legen und mit Büchern mindestens 2 Std beschweren. Danach noch austrocken lassen. Das Ergebnis ist eine sehr starre Platte die sich gut schneiden läst.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Sollte Dir noch etwas unklar sein. Einfach fragen.

schöne Grüsse


Sepp
:D :thumbup: :P

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. November 2005, 22:00

Ja, eine Frage hätte ich:

Zitat

Original von josef mayer
...Den Karton ritzen...

Was bedeutet das?

Danke und Grüße zurück, Knut

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

  • »josef mayer« ist männlich
  • »josef mayer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 094

Registrierungsdatum: 26. Juli 2004

Beruf: molkereimeister

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. November 2005, 22:38

Hallo knooty,

mit ritzen meine ich mit einem stumpen Messer entlang einer Linie eine kleine Furche ins Papier zu ziehen. Dadurch wird das Papier an dieser Stelle leicht knickbar. Andere punktieren diese Linie. In der Zwischenzeit habe ich meine Technik geändert. Ich ritze alles mit einem scharfen Skalpel. Dadurch erreiche ich sehr scharfe Kanten. Allerdings verliere ich auch Bauteile weil ich zu stark geritzt habe. Darum Drucke ich jeden Baubogen mindestens 2 je Katonstärke aus (120g/m2 und 160g/m2) aus.


auf bald


Sepp
:D :thumbup: :P

Social Bookmarks