Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Masw

Fortgeschrittener

  • »Masw« ist männlich
  • »Masw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 27. Januar 2006

Beruf: Dipl. Ing. Elektronikentwicklung PC-Systeme

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juli 2006, 12:48

PDF in Grafik wandeln Freeware

Hallole,

ein Weg, um PDFs direkt in Grafikdateien zu wandeln bietet GhostScript mit GSView, das als Freeware zu haben ist.
Unter http://www.cs.wisc.edu/~ghost/
Es muss ein "GPL Ghostscript" und ein "GSView" heruntergeladen und installiert werden. Bitte beachten, welches Betriebssystem Ihr habt, für z.B. Windows XP sollte in der Datei "w32" stehen, für Linux stehen ebenfalls Dateien zur Verfügung.
Hiermit kann man ein PDF öffnen und dies dann in jpg, tiff, bmp etc. wandeln.
(z.B. File -> Convert und dann z.B. BMP 256 mit 600DPI Auflösung, passende Seite auswählen und los gehts.)

Es ist auch möglich, einen Postscript-Drucker am PC zu installieren und selbst erstellte *.ps Dateien in PDFs umzuwandeln.

Sicher gibt es viele Grafikprogramme, die PDFs direkt öffnen können oder auch Textverarbeitungen, die direkt PDFs erzeugen, aber die hier vorgestellten Tools sind relativ klein, vielleicht hat ja jemand so etwas noch gesucht.

Sagt bitte Bescheid, ob Euch diese Hinweise weitergeholfen haben.

P.S.
Auf Fragen versuche ich so bald wie möglich zu antworten,
da ich aber sehr viel und lange arbeiten muss, kann ich nicht
versprechen, dass die Antworten immer sofort kommen.

____

Derzeit im Bau:
Boeing 707 "PanAm" von Bob Bendorf in 1/87

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Masw« (4. Juli 2006, 12:53)


oecherjung

Schüler

  • »oecherjung« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. März 2007, 12:14

Hallo,

hier noch eine "quick and dirty" Lösung für die ganz schnellen.

Es geht auch online !

Einfachauf die Hp http://view.samurajdata.se/ gehen

HD Pfadangeben und schon wird das Dokument als als IE Seite angezeigt und wie üplich auf dem Rechner gespeichert werden.


Gruß oechi
Mein neues Hobby. Ich hoffe es treibt mich nicht in den Wahnsinn!

Schöne Grüße aus Übach-Palenberg an alle Kartonbauer.
(Möge euch nie das Papier und der Kleber ausgehen !)

3

Donnerstag, 22. März 2007, 13:03

Hallo,

ich habe das gerade ausprobiert - nicht wirklich quick aber dafür dirty.
Einfarbige Flächen werden streifig, grobes Raster.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

4

Donnerstag, 22. März 2007, 13:18

Ich habs auch nicht lassen können - nicht quick, nicht dirty, sondern goar nix! Muß aber auch dazu sagen, es war ein paßwortgeschütztes pdf - und da hätte ich mir statt des Ergebnis' (siehe Bild) eine Abfrage nach dem Paßwort erwartet!
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • pdf.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Andreas

Fortgeschrittener

  • »Andreas« ist männlich

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 19. November 2004

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. März 2007, 15:06

Zitat

Original von rutzes
Ich habs auch nicht lassen können - nicht quick, nicht dirty, sondern goar nix! Muß aber auch dazu sagen, es war ein paßwortgeschütztes pdf - und da hätte ich mir statt des Ergebnis' (siehe Bild) eine Abfrage nach dem Paßwort erwartet!


Das Problem hatte ich schon mit dem oben zitierten GSView (allerdings in einer älteren Version), dass passwortgeschützte PDFs nicht anzeigbar waren, weil kein Passwort eingebbar war.
Gruß aus Wien
Andreas

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. März 2007, 20:20

Hi Norm,

nichts einfacher als das. Erstmal einen PDF-Druckertreiber besorgen und installieren (z.B. CutePDF).

Dann das JPG in einer Anwendung öffnen und auf eine Seite platzieren - am besten in CorelDraw, wenn vorhanden - oder auch in OpenOffice, Word oder sonstwas.

"Drucken" anwählen, den PDF-Drucker nehmen und - fertig...

Wenn Du Corel hast - die neueren Versionen können auch direkt PDF exportieren.

Viele Grüsse
Michael

7

Donnerstag, 22. März 2007, 21:08

Ich hab bei den Kranich-Scans schon probiert, diese mit Corels PowerTrace zu vektorisieren, ist aber nicht so berühmt. Was Anderes weiß ich auch nicht.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

oecherjung

Schüler

  • »oecherjung« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: IT

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. März 2007, 21:13

Zitat

Original von Airgoon
Hallo Masw,

Mein Anliegen waere genau das Gegenteil, naemlich wie ich aus meinen eingescannten jpg's eine PDF Datei machen kann. Das duerfte wohl nicht so straightforward sein, nehme ich an.
Koennte mir da irgendjemand helfen?

Gruesse,
Norm


Hallo Norm

ich würde FreePDF nehmen.

Der Vorteilist man kann die Auflösung und diverses anderes einstellen.
Es ist Freeware.
Achja mit Free PDF kannst du auch mehrer PDF's zu einem machen.

Gruß oechi
Mein neues Hobby. Ich hoffe es treibt mich nicht in den Wahnsinn!

Schöne Grüße aus Übach-Palenberg an alle Kartonbauer.
(Möge euch nie das Papier und der Kleber ausgehen !)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oecherjung« (22. März 2007, 21:14)


Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. März 2007, 21:15

Hallo, Zusammen!

OpenOffice.org kann ab der Version 2.0 PDF direkt speichern.

Das Ganze gibt es kostenlos auf der Seite www.openoffice.org zum herunter laden.

Die Qualität ist, zumindest bei den von mir bisher exportierten Dokumenten, sehr gut.


Hoffe geholfen zu haben, Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  • »ramatoto« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 15. Juni 2005

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

10

Freitag, 23. März 2007, 07:05

Hallo Norm,

bei Open-Office ist es denkbar einfach. Nimm die funktion Draw, soviele Seiten dazufügen, wie Du brauchst. Dann die jeweilige Jpg öffnen, über rechten Mausklick kopieren, und über die Funktion Einfügen in die gewünschte Seite importieren, und wenn Du fertig bist, alles als PDF exportieren, fertig.
Gruß aus Würzburg

Ralf




Lieber eine Stunde vor dem Modell meditiert, als gar nichts getan!!:D

oecherjung

Schüler

  • »oecherjung« ist männlich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 19. März 2007

Beruf: IT

  • Nachricht senden

11

Freitag, 23. März 2007, 08:09

Zitat

Original von Ralf Jopp
Hallo Norm,

bei Open-Office ist es denkbar einfach. Nimm die funktion Draw, soviele Seiten dazufügen, wie Du brauchst. Dann die jeweilige Jpg öffnen, über rechten Mausklick kopieren, und über die Funktion Einfügen in die gewünschte Seite importieren, und wenn Du fertig bist, alles als PDF exportieren, fertig.


Hallo

Free PDF ist aber noch einfacher.

du kannst es mit dem Grafikprogramm deiner Wahl benutzten.

Z.B. du hast dein "JPG"-Modell Corel geöffnet. Dann geht du einfach auf
Drucken (so als ob du es ausdrucken möchtest). Dort findest du einen Drucker der FreePDF heißt und den nimmst du.

.....Und schon wird die PDF Datei erstellt. Unter eigenschaften kannst du den "Ausdruck" noch optimieren.

Und zu guter letzt kannst du auch aus mehrer PDF's verschiedener Größen eins machen. PDF verschiedener Größen (z.B. A3 und A4) werden ein Dokument - unverändert -

Mit Open Office kenne ich nicht. Ich wollte nur nochmal die Vorzüge dieses Programms vorstellen.

Gruß oechi
Mein neues Hobby. Ich hoffe es treibt mich nicht in den Wahnsinn!

Schöne Grüße aus Übach-Palenberg an alle Kartonbauer.
(Möge euch nie das Papier und der Kleber ausgehen !)

Masw

Fortgeschrittener

  • »Masw« ist männlich
  • »Masw« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 163

Registrierungsdatum: 27. Januar 2006

Beruf: Dipl. Ing. Elektronikentwicklung PC-Systeme

  • Nachricht senden

12

Freitag, 30. März 2007, 12:36

Hallole,

es gibt noch das Programm "PDFCreator", das ebenfalls kostenlos
ist und mit dem man auch mehrere PDFs zu einem zusammenfassen
kann.

http://www.pdfforge.org/products/pdfcreator

Dazu muss man im Hauptmenü "Drucker anhalten" auswählen,
mehrere Dokumente hinzufügen und anschließend
drucken.
Klappt allerdings nicht immer, manche PDFs habe ich nicht
zusammengebastelt bekommen.
Ansonsten wird es wie ein normaler Drucker aus der Applikation
heraus angesprochen.

MfG
Markus Schweizer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Masw« (30. März 2007, 12:37)


Social Bookmarks