Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

1

Samstag, 26. Februar 2005, 14:52

Panzerschiff "Admiral Graf Spee" / WHV / 1:250

Achtung, jetzt geht's los.
Noch ist nix zu sehen, aber mal abwarten was in den nächsten
Tagen passiert.
Nota bene: kein Wicoll in der Nähe !
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 001.jpg
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 26. Februar 2005, 17:47

So, der Mittelräger soll nun erst mal trocknen.
Klebelaschen wurden von der Mitte beginnend, jeweils in
Richtung Bug und Heck einzeln ( Mit UHU-Flinke-Flasche ) auf
die Grundplatte aufgeklebt.
Ich habe den Bogen, nach Euren Ratschlägen, nicht verstärkt.
Mal sehen, wie sich das verhält, wenn die Spanten eingebaut sind.
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 002.jpg
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

3

Samstag, 26. Februar 2005, 17:50

Bin mal gespannt, wie ich mit den Spanten zurecht kommen werde !
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 003.jpg
as

knooty

Fortgeschrittener

  • »knooty« ist männlich

Beiträge: 435

Registrierungsdatum: 31. Mai 2004

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. Februar 2005, 22:29

Sieht doch schon mal gut aus :rolleyes: :rolleyes:


...du musst aber die Maßstabsangabe im Titel ändern...leider ist nicht alles auf dieser Welt "1:100"... :( ;( ;)

Derzeit in Bau: Hafen-Diorama (HMV-Jubiläumsmodell)

FERTIG!!:
Regulus
schon gar nicht mehr wahr:
Fiat 621 Feuerwehr

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:09

Zitat

Original von knooty
...du musst aber die Maßstabsangabe im Titel ändern...leider ist nicht alles auf dieser Welt "1:100"... :( ;( ;)


Tja, so ist das wohl !!!!@)

( peinlich ! )
as

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. Februar 2005, 10:26

Hallo Andreas,

Danke für deinen Baubericht über die "Graf Spee" über die größenangabe im Titel das ist doch kein Beinbruch.

Viele Grüße
Ernst
Bin jetzt ein GELIaner

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

7

Montag, 28. Februar 2005, 19:17

Nun, nachdem ich nochmal in mich gegangen bin, und gründlich
darüber nachgedacht habe, in welchem Maßstab ich jetzt wirklich
baue, habe ich angefangen die ersten Spanten zu setzen.

Ich konnte es nicht lassen, und habe sie mit 120g Karton verstärkt.
Ohne erschien mir die Konstruktion doch zu "labbrig".
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start.jpg
as

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. März 2005, 07:48

Hallo Andreas,

Der Anfang schieht schon einmal gut aus!

Grüße Friedulin

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. März 2005, 09:08

Howdy Andreas !
Das verstärken der Spanten hättest Du Dir klemmen können, denn bei den WHV-Konstruktionen kommt die Stabilität, sobald das Deck und die Bordwände dran sind.
Das wird wirklich erstaunlich stabil, besonders wenn man das "labberige" Spantengerüst im Rohbau vor sich sieht ....

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 1. März 2005, 09:27

Zitat

Original von Rockabilly

Das verstärken der Spanten hättest Du Dir klemmen können, denn bei den WHV-Konstruktionen kommt die Stabilität, sobald das Deck und die Bordwände dran sind.
Das wird wirklich erstaunlich stabil, besonders wenn man das "labberige" Spantengerüst im Rohbau vor sich sieht ....

Rocky


Die Nachricht hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube .....

Mag sein, das ich mir diese Massnahme hätte schenken können. Die Entscheidung
hab ich halt rein "aus'm Bauch" getroffen. Beim nächsten Mal hab ich dann
etwas mehr Erfahrung, und dann höre ich auch auf Euch !

Andererseits: ein Schaden ist ja nicht entstanden, oder ? Einzig, die
Konstruktion wird halt noch steifer, und ich hab meine Etüden gemacht.
Übung macht den Meister, oder so ähnlich ........ ;-)
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 1. März 2005, 15:44

Zitat

Original von Wilfried
Wie Du siehst, es gibt sone und solche - einzig das Ergebnis ist entscheidend ...


Na, da kann ich ja wieder hoffen .....
Ich verstecke später ganz einfach meine Spanten, und keiner
sieht mehr was.
Super Idee von mir ...., oder ?

Gibt es eigentlich in diesem Maßstab aus Messing geätzte Relings ?
Die würden mir wesentlich besser gefallen, als die aus Karton !
as

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andreas schenz« (1. März 2005, 15:44)


  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. März 2005, 15:54

Hallo Andreas

und jetzt verdoppeln zum letzten ;). So lange du die Bodenplatte oder solche Teile welche die Höhe oder Breite verändern würden nicht verdoppelst kannst du dich da richtig austoben.

Gruß
Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 1. März 2005, 15:56

ich bins noch mal.........

Reeling gibt es als Ätzteile oder Fadenreeling im Maßstab 1:250 z.b. bei Moduni

Michael

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. März 2005, 16:00

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

hallo andreas

ich baue zur zeit auch ei modell von HMV. bei dem bau des überwasserschiff`s ist mir auch die muffe gegangen, ob alles so klappt, wie ich mir das vorstelle. das ergebnis lag aber nur bei 90%.
nach einer anfrage bei unserem modellbauass SCORPIO habe ich es aber gottseidank hinbekommen, denn als ich die rumpfwände angebaut habe, hat sich bug und heck m ca 2-3mm gehoben.
aber aus fehlern lernt man.

weiterhin alles gute für dein modell

mfg
guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. März 2005, 16:03

Zitat

Original von gmd12
ich bins noch mal.........
Reeling gibt es als Ätzteile oder Fadenreeling im Maßstab 1:250 z.b. bei Moduni


Danke für den Tip !
Werd mich gleich mal schlau machen.

Wobei: erst mal muss ich mich ja noch an meinen Spanten
austoben ....
:-))
as

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. März 2005, 16:08

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

andreas

ich verdoppele beim HMV modell die spannten nicht, weil die HMV modelle so knapp berechnet sind, daß man keinen spielraum hat.
dieses mußt du schon beachten.

beste grüße

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. März 2005, 16:31

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

Zitat

Original von $.guido
ich verdoppele beim HMV modell die spannten nicht, weil die HMV modelle so knapp berechnet sind, daß man keinen spielraum hat.
dieses mußt du schon beachten.


Danke, das habe ich nach den ersten 2 Spanten ( !? ) dann auch
beachtet. Und dann nachgebessert !
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. März 2005, 08:09

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

So, gestern habe ich sämtliche Spanten eingebaut.

Damit sie auf der Grundplatte und dem Längsspant im rechten
Winkel stehen, wurden sie mit kleinen Stückchen einer Leiste
aus Balsaholz ( 3x3 mm ) fixiert.

Danach konnte ich dann das Achterdeck aufkleben.
Was mir, nach all den Jahren, noch Probleme bereitet, ist das Anritzen
der kleinen Klebelaschen.
Aber das wird mit der Zeit und etwas mehr Übung sicher noch besser werden !
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 004.jpg
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. März 2005, 08:22

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

Noch ein Blick von Achtern
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 007.jpg
as

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. März 2005, 09:57

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

Hallo Andreas

ich habe das Modell der Graf Spee auf CD-Rom.Inspiriert von deinem Baubericht habe ich das Modell gedruckt um es vielleicht mal zu bauen. Dabei fiel mir auf, daß die Ankerklüse auf dem Achterschiff an der Backbordseite dagestellt ist der Anker aber auf der Steuerbordseite.Ist das bei deinem fertig gedruckten Modell auch so?



Gruss
Michael

  • »Axel Schnitker« ist männlich

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 6. März 2005, 10:24

Graf Spee

Hallo Ihr Werftbesitzer!

Ätztielreling und Niedergänge sowie andere Ätzteile, auch in anderen Maßstäben, 1:200 und auch in 1:400 sowie Ankerketten gibt es auch beim WHV zu vernünftigen Preisen. Die Teile sind laut Auskunft von Saemann. Diese Liste stammt aus der Möwe März 2002.Wie weit die Preise heute noch gültig sind, weiß ich nicht.
»Axel Schnitker« hat folgendes Bild angehängt:
  • neu-1.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (6. März 2005, 10:26)


  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 6. März 2005, 11:22

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

Zitat

Original von gmd12
Dabei fiel mir auf, daß die Ankerklüse auf dem Achterschiff an der Backbordseite dagestellt ist der Anker aber auf der Steuerbordseite.Ist das bei deinem fertig gedruckten Modell auch so?


Hallo Michael,
tatsächlich, der Heckanker ist auf dem Bogen an der Steuerbordseite
aufgedruckt !
Das ist natürlich Unfug. In Realität ( so die Pläne und Originalbilder )
war der Anker an der Backbordeite.
Tja, da werden wir dann halt doch ein kurioses Schiff bauen !
as

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 6. März 2005, 11:31

RE: WHV, Panzerschiff "Admiral Graf Spee", 1:250

Zitat

Original von andreas schenz

Zitat

Original von gmd12
Dabei fiel mir auf, daß die Ankerklüse auf dem Achterschiff an der Backbordseite dagestellt ist der Anker aber auf der Steuerbordseite.Ist das bei deinem fertig gedruckten Modell auch so?



Michael, hier siehst Du es genauer .................. :rolleyes: ?(
»andreas schenz« hat folgendes Bild angehängt:
  • gr.spee.start 009.jpg
as

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 26. April 2005, 11:06

Hallo Andreas,

lange nichts mehr von Deiner Spee gehört. Wie geht es denn Deiner Graf Spee? Liegt die schon am Ausrüstungkai oder ist die noch im Trockendock?

Viele Grüße

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

  • »andreas schenz« ist männlich
  • »andreas schenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 4. Februar 2005

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 26. April 2005, 17:21

Zitat

Original von Scrootch
lange nichts mehr von Deiner Spee gehört. Wie geht es denn Deiner Graf Spee? Liegt die schon am Ausrüstungkai oder ist die noch im Trockendock?


Stimmt, sie liegt momentan im Trockendock.

Die notwendigen Locheisen für die Bearbeitung von Oberdeck
sind erst vor ca. 2 Wochen geliefert worden.

Und ausserdem: zur Zeit viel Arbeit im Job und im Nebenjob, als
"pflichtbewusster" Fussball-Jugendtrainer.


Aber keine Sorge: bald geht's weiter !
as

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. April 2005, 17:26

Hallo Andreas,

nur keine Hektik! Ich kenne das ... in der Ruhe liegt die Kraft ... Ich habe Gott sei dank bald mehr Zeit, da ich die Vereinsarbeit beende ....

Viele Grüße

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

Social Bookmarks