Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juni 2008, 18:40

Hallo Armin,

soll es sich bei dieser Ausgabe nicht um einen aufgearbeiteten alten Bogen (Model Fan 1/1998 ) handeln? Anscheinend ist nur mit Computer nachgezeichnet worden, aber nicht probegebaut.
Slawomir hatte die gebaute "Duilio" in BHV dabei, ein sehr schönes Modell, da wäre mir nichts aufgefallen...

Aber wie sagt man so schön: An der Bewältigung von Schwierigkeiten zeigt sich der Meister! Und das sieht doch alles sehr gut aus! =D>

Schöne Grüße
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (11. Juni 2008, 15:00)


Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juni 2008, 19:10

Armin,

entweder fotografierst Du sehr clever oder Du übertreibst maßlos. Der Rumpf sieht doch hervorragend aus! Bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Werde als Freund dieser alten Pötte Deinen Bericht regelmäßig verfolgen ...

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Juni 2008, 13:32

Hi Armin,

den Bogen hab ich auch bei mir rumliegen. Hab auch schon überlegt ihn bei der Bisi mal so zwischendurch einzuschieben! Jetzt bin ich froh es nicht gemacht zu haben. Das wäre der Frust pur! :(

Aber gut gemacht. Zeig uns doch den Boppes von dem Kahn, damit diejenigen, die sich nicht von den Konstruktionsfehlern abschrecken lassen, auch sehen, wo´s hapert.

Werde Deinen Bau auf alle Fälle verfolgen!

Frohes Kleben!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 11. Juni 2008, 16:56

Danke Armin!

Ich weiß nicht, was Du hast! Ist doch gut gelungen!

Dieser angesetzte Bertzel ist mir beim Studium der Bögen auch aufgefallen. Sieht nach nix Halben und nix Ganzen aus.

Jetzt hast Du ja unser Aller Schreckgespenst (UWS) hinter Dir. Wünsche Dir viel Spaß mit den doch recht interessanten Aufbauten!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Juni 2008, 05:20

Hallo Armin - den Eichardt'schen Plan habe ich hier auf der Halde liegen - der ist 1:100 und ganz hervorragend gezeichnet.

Hier ist ein ausfuerlicher Artikel zum Original: http://en.wikipedia.org/wiki/Italian_ironclad_Caio_Duilio



Gruss,


Oliver
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 12. Juni 2008, 12:46

Hallo Armin,

Der Rumpf ist trotz aller Schwierigkeiten super geworden.

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. Juni 2008, 23:14

Interessant ist auch die Dämmung hinter dem Gürtelpanzer...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Juni 2008, 10:19

Hi Armin,

ich gebe Dir vollkommen Recht. Sieht schon Beeindruckend aus. Und was dei Wirkung der Wummen angeht, waren die Dinger meiner Ansicht nach eher für den Nahkampf gedacht. Aufgrund der recht kurzen Rohre für das Kaliber dürften die Geschosse schon nach kurzer Flugzeit ins Trudeln gekommen sein, sodass gezielte Schüsse auf Distanz kaum möglich waren.

Und was das B-Schiff angeht: Warum nicht? Ist doch für dich ein Klacks! :D

Freue mich auf die nächsten Fortschritte!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

9

Freitag, 20. Juni 2008, 11:01

Hallo Armin,

schieb doch den B-Turm einfach zu mir rüber :D :D :D

Bin immer wieder fasziniert, welche Modellvielfalt es doch gibt. Und Du hast ja ein sehr selten gebautes Stück herausgsucht.

Hat absolut Charme und ist toll von Dir gebaut. =D> =D> =D>


Weiter besten Klebespaß wünscht

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Juni 2008, 04:51

Das mit der Ladevorrichtung war anscheinend so eine Sache - die Kanonen wurden bei Armstrong in England gekauft. Den Italienern sagte man, daß in diesem Kaliber nur Vorderlader zu haben waeren. Salventakt: 10 Minuten. Zur gleichen Zeit wurden aber in derselben Fabrik Hinterlader gleichen Kalibers fuer die Royal Navy hergestellt. Salventakt: 5 Minuten. Den Englaendern kann man's nicht verdenken, immerhin waren die Italiener ja potentielle Gegner im Mittelmeer. Aber den Italienern haette ich etwas Industriespionage angeraten ;)
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Oliver Weiß« (21. Juni 2008, 04:55)


  • »Oliver Weiß« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 8. April 2005

Beruf: Software Engineer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Juni 2008, 13:43

Hier noch ein erbaulicher Zeitungsbericht ueber die Erprobung des ersten Geschuetzes. Mich erstaunte die Tatsache, daß nach jedem Schuss ein (kleiner) Mann in den Lauf eingefahren wurde um die am Boden des Laufes (Fachausdruck: ???) angebrachten Messvorrichtungen zu pruefen.
»Oliver Weiß« hat folgende Datei angehängt:
  • 80348136.pdf (311,59 kB - 193 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2017, 22:26)
  • FERTIG & JETZT ZU HABEN: Schaufelradschlepper "Anglia", 1866
  • In Vorbereitung: Ein echter "Publikumsliebling"
  • Meine Modelle sind unter http://www.waldenmodels.com/ zu bekommen!

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Juni 2008, 15:36

Zitat

Original von Armin Huber...
@ Wiesel
Zusammengzimmert im wahrste Sinne des Wortes, da ist wohl die Dännung hinter dem Panzer aus Holz???

...


Ja, das waren wohl Holzplanken und dahinter schienen Sandsäcke gestaut gewesen zu sein.
Rustikal, aber gewichtssparend.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

13

Montag, 7. Juli 2008, 20:18

Hallo Armin,


tolle Arbeit an den Kleinteilen ! Das Steuerrad hat es wirklich in sich und dann gleich Stücker 5 davon.

Zu der Gefechtsentfernung: Die duilio kommt aus der Zeit vor den Entfernungsmessern, d.h. es wurde auf Sicht und ggf. mit Hilfe von Fernrohren gepeilt geschossen, Treffer waren Glücksfrage, effektive Gefechtsentfernung würde ich schätzen kaum mehr als 2 km (bei 10 Min Ladezeit ist nix mit Eingabeln oder so).
Aber nach Lissa gingen ja viele (und vielleicht gerade die Italiener) davon aus, dass bei Seeschlachten noch gerammt würde

Zaphod

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. Juli 2008, 07:21

Hallo Armin,

Deine Duilio schaut schon ganz super aus.

=D> =D> =D>

Irgendwie fasziniert mich dieses Schiff.
Vielleicht baue ich sie nach der Maine als RC-Modell!

Grüße Friedulin

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich
  • »hemingway« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. Juli 2008, 13:44

Hallo Armin,

sportlich, sportlich! Dein Vorankommen bei diesem Modell ist olympiaverdächtig!

Ist denn die Passgenauigkeit der Aufbauten jetzt besser als die der Rumpfteile?

Schönen Gruss
Bernhard

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 6. Mai 2007

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. August 2008, 22:24

Hi Armin,
habe mir gleich nach dem Heimkommen vom Stammtisch deinen Baubericht reingezogen. War ganz begeistert von diesem Modell, das wirst du ja gemerkt haben. Freue mich schon auf weitere Bilder und wünsche dir viel Freude beim weiterbauen.
Lieben Gruß, Gerd.
im Bau: Prince of Wales von GPM
Bismarck von HMV mit Ätzteilesatz
Yamato von Halinski mit GMM Ätzteilesatz

gebaut: SMS Emden von HMV mit Ätzteilesatz
Linienschiff Schleswig-Holstein von HMV

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. August 2008, 19:46

Hallo Armin,

ich habe Deine Duilio zwar schon am Stammtgisch bewundert, habe aber erst jetzt Deinen Baubericht entdeckt und gleich gelesen. Dafür, daß das Unterwasserschiff von der Konstruktion her ein Fiasko war, sieht man davon eigentlich nichts mehr: Hut ab vor dem gelungen Bau!

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

LeBaron

Schüler

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Beruf: Krankenpfleger

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. August 2008, 17:44

Hallo Armin,

ich schliess mich mal den Vorrednern an, die Details hast Du wirklich liebevoll und gekonnt in Szene gesetzt. Die Spills für die Hauptanker sind wohl innerhalb des Rumpfes gewesen?

Lg
Micha

Social Bookmarks