Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

1

Samstag, 16. Juni 2007, 00:32

ORP Krakowiak

Liebe Brüder und Schwestern im Geiste

Bitte seid mir nicht bös', aber ich habe nicht den Mut gefunden, an meiner Prinz Eugen weiterzubauen, jedenfalls vorläufig nicht. Die Versuchung war ausserdem sehr gross, ein Schiff in Angriff zu nehmen, das etwas weniger Bauzeit als vier Jahre benötigt.

Ich will endlich ein Papierschiff in der Vitrine!!! Buhuuuuuuuu!!!!!

Meine Wahl fiel auf die ORP Krakowiak von Quest. Den Konstrukteur, Stopien Trudnosci, mag ich sehr, und die Farben des Modells gefallen mir. Die gleiche Modell-Konstruktion gibt es in unterschiedlicher Tarnbemalung auch von anderen Verlagen, z.B. von GPM (Hunt 2).

Ich habe gleich mal den Bogen zerschnippelt und zusammengehörige Baugruppen neu zusammengefügt, damit die lästige Sucherei ein Ende hat.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backbord wird fertig 038.jpg
  • Backbord wird fertig 039.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Juni 2007, 00:40

Unterwasserschiff

So, mein erstes Unterwasserschiff!
Mit grosser Spannung machte ich mich ans Werk: Würde es gelingen?

Ich verbrachte viele Stunden mit Grübeln, wie man einen solchen Vollrumpf wohl am saubersten hinbekäme. Solch hochkomplexe Formen scheinen mir eigentlich unbaubar zu sein. Ich sehe zwar hier im Forum immer wieder tolle Ergebnisse, und doch habe ich Zweifel an der Machbarkeit...
Was sich früh zeigte, ist, dass Abweichungen von Bruchteilsmillimetern bei den einzelnen Segmenten des Unterwasserschiffs am Schluss Fehler in Millimetern ergeben. Ich habe streng darauf geachtet, die schwarzen Begrenzungslinien wegzuschneiden, und so ist mein UW-Schiff nun etwas zu kurz. Wie würde ich das ausgleichen können?
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neuneuneu 073.jpg
  • Neuneuneu 074.jpg
  • Neuneuneu 084.jpg
  • Neuneuneu 085.jpg
  • Neuneuneu 086.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Juni 2007, 00:42

Servus Thom,

Haupsache wir sehen wieder etwas mehr von dir.

Der Rest ist "Wurscht".

Liebe Grüße, Herbert

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Juni 2007, 00:45

Die rote Gurke

Die Prozedur hat einige Tage in Anspruch genommen. Wenn die Segmente nicht einwandfrei passten, habe ich lange gefeilt und geschliffen. Das verkürzte die ganze Konstruktion zusätzlich. Aber wenigstens sind keine Spalten vorhanden, uff!!!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neuneuneu 111.jpg
  • Krakowiak 022.jpg
  • Krakowiak 023.jpg
  • Krakowiak 025.jpg
  • Krakowiak 027.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Juni 2007, 00:50

Faserbrei

Durch die intensive Handhabung haben sich - wie man sieht - auf der Papieroberfläche schon zarte Fäserchen abzulösen begonnen. :( Also habe ich die Gurke schleunigst auf den Balkon verfrachtet und mit Fixativ eingesprüht. Nun kann ich mit meinen schweissigen Patschehändchen nichts mehr anrichten!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

6

Samstag, 16. Juni 2007, 00:53

Deck und Bordwand

Zuerst musste ich einige Vorbereitungen treffen, was das spätere Anbringen der Takelung angeht. Ich bohrte an den betreffenden Stellen kleine Löcher und fädelte Nylonfaden durch, den ich zu winzigen Schleifen einzog. Mit einem Tropfen Leim fixierte ich von unten.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backbord 002.jpg
  • Backbord 004.jpg
  • Backbord 007.jpg
  • Backbord 010.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

7

Samstag, 16. Juni 2007, 00:59

Bullaugen

Die Bordwand verstärkte ich (wie die Unterwassersegmente) mit dünnem Kopierpapier. Dieses Vorgehen hat zwei Gründe: Erstens wird das Papier duch das viele Anfassen und Bearbeiten extrem belastet, und so wird es widerstandsfähiger. Zudem arbeite ich fast ausschliesslich mit Weissleim, und der sorgt für Wellungen, wenn ich das Papier unbehandelt lasse. Ich verwende zur Verstärkung Sprühkleber, und der ist eine hervorragende Barriere für Feuchtigkeit. So wellt nix!
Als nächstes stach ich die Bullaugen aus und verglaste sie mit Weissleim. Hier der Prozess.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Krakowiak 006.jpg
  • Krakowiak 008.jpg
  • Krakowiak 011.jpg
  • Krakowiak 012.jpg
  • Krakowiak 014.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

8

Samstag, 16. Juni 2007, 01:05

Achtern

Nun fügte ich erstmal die beiden hinteren Bordwandhälften zusammen. Damit so wenig wie möglich von der Klebestelle zu sehen ist, werden die Stösse NICHT eingefärbt! Wichtig ist natürlich, dass die Hälften exakt aufeinanderkommen, damit das Weisse des Papiers nirgends hervorkommt. Ich verleime zuerst stumpf, dann verstärke ich von hinten.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Krakowiak 005.jpg
  • Krakowiak 030.jpg
  • Krakowiak 031.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. Juni 2007, 01:08

Achtern 2

Die erste Klebestelle mit dem UW-Schiff wurde die Hinterkante. Ich achtete auf genaue Zentrierung, atmete tief durch und klebte.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Krakowiak 045.jpg
  • Krakowiak 048.jpg
  • Krakowiak 049.jpg
  • Krakowiak 051.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

10

Samstag, 16. Juni 2007, 01:11

Achtern 3

So, nun entschied ich, schon mal den achteren Decksteil anzufügen. Tat es und riss in wieder weg, da ich nicht ordentlich zentriert hatte. Ich musste einen Trick anwenden: Ich presste die Bordwände seitlich an das Deck und schob es langsam in achtere Richtung, bis es satt anlag. Das wirkte, yeah!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Krakowiak 057.jpg
  • Krakowiak 052.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

11

Samstag, 16. Juni 2007, 01:22

Vordere Bordwände

So, nun konnte ich aber nicht weiterkleben. Denn mir fiel ein: Ich musste ja die genaue Richtung haben! Was, wenn die hinteren Bordwände eine leichte Neigung bekämen, und sich gegen Schluss eine Biegung der Wasserlinie ergäbe? Ich musste die GESAMTE Wand zur Hand haben, um die korrekte Wasserlinienführung ständig im Auge haben zu können.
Also, Präparation der vorderen Wände.
Zunächst mussten diese verkürzt werden. Bis ich wusste, um welchen Teil, waren mir graue Haare gewachsen, ECHT! Was habe ich gemessen und nochmal gemessen und angepasst und gemessen und Kacke... (sorry).
Dann wendete ich meinen persönlichen Gloomy-Falz an, um die Bug-Oberkante zu knicken.
Für den Gloomy-Falz ritzt man auf der Rückseite des Bauteils zwei parallele Linien und fitzelt das Papier dazwischen heraus. Es entsteht eine Grube, man muss nur noch knicken, und fertig ist der sauberste und zugleich umständlichste Falz der Welt...
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backbord 014.jpg
  • Backbord 015.jpg
  • Backbord 021.jpg
  • Backbord 022.jpg
  • Backbord 045.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

12

Samstag, 16. Juni 2007, 01:34

Bugkrümmung

So, und jetzt kommt der Teil, auf den ich ein wenig stolz bin, hüstel...
Ich hatte LANGE herumexperimentiert im Bestreben, eine Bugkrümmung hinzukriegen, die ihrem komplexen Vorbild nachempfunden ist. Das Problem kennen wir alle: Wenn man Papier in zwei rechtwinklig zueinander stehenden Achsen krümmen will, sträubt es sich und beantwortet das Vorhaben trotzig mit Knicken. ;( :(
Ich versuchte es mit Anfeuchten, aber DIESE WELLEN!!! Und dann kam die erlösende Idee, als ich im Küchenfachgeschäft diesen Ausstechlöffel fand. Sein Griff hat die Ideale Form. Würde sich Papier damit "vergewaltigen" lassen?
Es funktionierte!!!
Beachtet dabei aber folgendes: Aluminium färbt ab, also mit Zwischenpapier arbeiten! Und: Geduld, Geduld, Geduld! Langsam Stück für Stück mit Fingerspitzengefühl biegen, hier sind mehrere Minuten angebracht!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backbord 027.jpg
  • Backbord 033.jpg
  • Backbord 034.jpg
  • Backbord 037.jpg
  • Backbord 047.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

13

Samstag, 16. Juni 2007, 01:40

Backbord

Zentimeter für Zentimeter habe ich mich nun dem Rumpf entlang vorgearbeitet, 2cm oben verleimen, 2cm unten, und ja nicht die korrekte Richtung aus den Augen verlieren. Das Ergebnis seht Ihr hier, und ich geh' jetzt schlafen. Morgen heiratet mein Bruder, ich bin Trauzeuge, muss einen wachen Eindruck machen. Tschüss!
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Backbord wird fertig 014.jpg
  • Backbord wird fertig 026.jpg
  • Backbord wird fertig 031.jpg
  • Backbord wird fertig 034.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

MHBS

Profi

  • »MHBS« ist männlich

Beiträge: 1 391

Registrierungsdatum: 6. Mai 2004

  • Nachricht senden

14

Samstag, 16. Juni 2007, 04:24

Hallo Glue me,

genial sauber gebaut!

Freue mich auf die Fortsetzung,

Matthias

15

Samstag, 16. Juni 2007, 07:36

Hi Glue me,

I can't believe you have done great job despite your first attempt to make under water line section.
I like your way of making card model so carefuly, precisely and beautifully.
I also like your way of cutting out black line and every thing you do.

Finally, congratulations on your brothers marriage!!!

Kind regards,

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yu Gyokubun« (16. Juni 2007, 07:38)


  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. Juni 2007, 08:05

Moin Glue me,

echt saubere Arbeit, sowas schaffe ich, wenn überhaupt, nur mit Spachteln und Schleifen. Aber das kennen wir ja von dir. Und man sieht, die Unterwasserteile sind baubar!
Die Krakowiak ist ein schönes, gut detailliertes, Modell.
Dann trauzeuge heute mal schön... und dann geht`s weiter!

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 18. August 2006

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. Juni 2007, 08:20

Hi GlueMe,

First of all, I'm very happy to see and read another building report from you again. :yahoo:
Too bad the 'Prinz' is on hold for this moment, a bit gloomy about that, but looking what you achieved with the Krakowiak so far... it's already, well, Sahne!! =D>

Can't wait to read the rest of the report - and see some more of your buiding secrets...

Michel

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. Juni 2007, 22:01

Trauzeugen-Desaster

Hallo, Herbert
Salü, Matthias
Hello, Yu
Servus, Hans Gerd
Cheers, Michel

Herzlichen Dank für Euer warmes Willkommen, es ist schön, wieder zurück zu sein! Ich bastle gleich weiter.

Vorher aber noch ein klitzekleiner Erlebnisbericht, ich muss hier kurz mein Herz ausschütten ;( ;( ;( ;( ;( ;(
Wie erwähnt, war heute ja die Trauung meines Bruders. Ich kam doch tatsächlich zu spät, habe den Raum einfach nicht gefunden, irrte auf diesem Verwaltungsgelände herum, und als ich endlich in die Formalitäten platzte, war mein Ersatz am Unterschreiben. Die Braut war so was von eisig, ich habe den ganzen Apéro hindurch geschlottert...

Soviel mal vom schlechtesten aller Brüder, liebe Grüsse vom Aschebedeckten. :(
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. Juni 2007, 22:30

Hauptsache der Rumpf passt :D :D :D :D :D

Deine Methoden sind mir neu. Werde ich einmal nachmachen wenn ich mit komplizierten Formen kämpfe.

Grüße aus Wien, Herbert

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

20

Montag, 18. Juni 2007, 08:44

Hallo Glue me,

Eine fantastische Arbeit!

@)

Grüße Friedulin

nicksan

Fortgeschrittener

  • »nicksan« ist männlich

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 4. Mai 2006

  • Nachricht senden

21

Montag, 18. Juni 2007, 16:37

Hallo Glue me!
Das ist wierder mal die legendere Glue me "Kartonbauqualitätsarbeit!!!!!!!!!!" :yahoo: :yahoo: :yahoo:
Sag , was ist aus Deiner Prinz Eugen geworden? habe ich da was verpasst?? :zweifel:

Sei froh das Du nicht den Bräutigam spielen mußtes sondern nur den Trauzeugen. Stell Dir vor Du kommst zu deiner eigenen Trauung zu spät.
Da hätte das Bräutl erst ein Gesicht gemacht.
Gruß!
Nick

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 366

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

22

Montag, 18. Juni 2007, 19:56

Hallo Glue me,

heute habe ich zum ersten Mal den Baubericht Deiner Krakowiak (schwieriges Wort) gesehen.

Einfach toll, was Du hier bisher präsentiest. Aber das bin ich von Deiner Prinz Eugen gewohnt, die ich schon viele Male im Forum beobachtet habe. Die Idee mit dem dünnen Kopierpapier muß ich mir merken. Ich denke, daß dann die Bordwand einfach besser aufzukleben ist und die Spantenabdrücke dann leichter verschwinden, da die Bordwand eine höhere Stabilität hat. Auch alle anderen Beschreibungen des Bauforschrittes waren sehr interesseant.

Mach weiter so, ich werde oft auf Deiner Seite sein. Deine Prinz Eugen werden ich noch gesondert aufsuchen.

Gruß Wolfgang.

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 19. Juni 2007, 03:14

Rumpf ist fertich!

Hallo, zusammen und danke für die Rückmeldungen!
@Wolfgang: Ja, das mit der leichten Verstärkung hat sich wirklich bewährt; das Papier wird unvergleichlich stabiler und doch kaum dicker.

So, ich habe die Steuerbord-Aussenhaut angebracht. Die gute Nachricht: Alles hat hervorragend gepasst, die Verkürzungen und Korrekturen waren gerade richtig, die Mühe hat sich gelohnt. Gleich mal ein paar Bildchen:
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertig! 002.jpg
  • Fertig! 017.jpg
  • Fertig! 019.jpg
  • Fertig! 039.jpg
  • Fertig! 042.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 19. Juni 2007, 03:18

Bugschluss

Das war heikel...
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertig! 021.jpg
  • Fertig! 005.jpg
  • Fertig! 007.jpg
  • Fertig! 009.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 19. Juni 2007, 03:20

Bug ohne Ende

Noch ein paar sexy shots.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertig! 013.jpg
  • Fertig! 014.jpg
  • Fertig! 016.jpg
  • Fertig! 020.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 19. Juni 2007, 03:30

The Bad News

Und nun das Haar in der Suppe:
Ich hatte ja, um aussen sauber arbeiten zu können, innen alles flexibel gehalten. Ich habe alle Spanten gekürzt und das Oberwasserskelett nicht auf den Unterwasserteil festgeklebt. Das erlaubte mir, optimal zu arbeiten.

ABER:

Die Freiheiten waren zu gross: Im Gesamten hat sich die Konstruktion nämlich... ich bringe es kaum über die Tasten... VERZOGEN! AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAH!!!!!!!!!!!!

Die letzten Zentimenter des Bugs haben eine Schrägneigung in der Längsachse des Schiffes. Eine Bugbetrachtung wird bei der Krakowiak dereinst nicht möglich ohne Lachsalven sein. VERDAMMT!!!

Es war schwer, diese Krümmung auf ein Foto zu bannen. Das Ausmass des Fehlers wird euch vielleicht nicht bemerkenswert erscheinen, aber in 3D sieht man die Misere nur allzu deutlich.
Ob ich nochmal neu beginnen soll?
Gagge...
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fertig! 010.jpg
  • Fertig! 033.jpg
  • Fertig! 034.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

27

Dienstag, 19. Juni 2007, 06:05

RE: Bad news

Hi Glue me,

By any standard, PERFECT @)
No more words come out since my chin does not back to where it should be.

I can't stop loving your talent.

But, at the same time It's a releaf to know even you make mistake.

Cheers,

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Yu Gyokubun« (19. Juni 2007, 06:11)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 19. Juni 2007, 08:07

Hi Glue me,

schaue Dir den Rumpf seitlich schräg von oben an (so wie man später das fertige Modell betrachten wird). Sieht man da etwas? Nein? Gut so.

Man sieht etwas? Auch jemand ausser Dir? Nein? Gut so.

Viele Grüsse
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Michael Urban« (19. Juni 2007, 08:08)


Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 18. August 2006

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 19. Juni 2007, 08:22

Glue Me,

C'mon... as Yu wrote: you're human, not a Bastel-Robot. With your sence (or obsession) for perfection I can understand this is hard to come by, but rest assured that the vast majority on this forum would be utterly pleased with theselves if they came close to your hull which you are about to disqualify.

The Krakowiak might be the perfect object to bring selfconfidence to a higher level...

Michel

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 19. Juni 2007, 19:07

Danke für Euern Trost!
Thanks for your comfort!

Nachdem ich nun darüber geschlafen habe, sehe ich die Sache auch nicht mehr so tragisch. Als ich's entdeckt hatte, wurde ich halt kurz bleich. Aber eben: Wir wären nicht, was wir sind, wenn wir keine Karton-Sissys wären, hähä!
Trotzdem bin ich noch etwas beschämt... Verzogen... Heiligkeiten... Ausgerechnet... Grmbl... Kruzitürken... Indenbartschimpfff.....
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 20. Juni 2007, 21:44

Zeitverschwendung

Ich darf ja fast nicht sagen, womit ich heute meinen Basteltag angefüllt habe. Also, ich fertigte heute die Rumpfstabilisatoren an (nennt man die so? Bitte um Berichtigung).
Da ich weiss, dass deren Querschnitt dreieckig ist, wollte ich das auch so machen. Ich schliff die Kante eines 1mm-Kartons dreieckig zu, schnitt einen Streifen ab und benutzte ihn als Formgeber.
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stabilisatoren 003.jpg
  • Stabilisatoren 014.jpg
  • Stabilisatoren 016.jpg
  • Stabilisatoren 022.jpg
  • Stabilisatoren 025.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 20. Juni 2007, 21:49

Stabi

Dann klebte ich in mühsamster Arbeit die beiden Hälften an, die ich vorher noch ausgedünnt hatte (eine Lage Papier abgezogen).
Das Ergebnis war ernüchternd: Zwei Stunden Arbeit, und keine Sau sieht bei diesen Dimensionen, dass der Stabilisator dreieckig ist. Den zweiten machte ich dann herkömmlich, flach. Und nun Preisfrage: Welches ist der dreieckige?
»Glue me!« hat folgende Bilder angehängt:
  • Stabilisatoren 031.jpg
  • Stabilisatoren 041.jpg
  • Stabilisatoren 042.jpg
  • Stabilisatoren 043.jpg
  • Stabilisatoren 044.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 20. Juni 2007, 21:52

Hi, Peter

Hähä, nein, eine CHRIST. Aber gell, da ist noch ein Schiff im Bild :D :D :D
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 20. Juni 2007, 22:00

...der im dritten Bild obere ist der Flache - sieht man doch deutlich ;)

Viele Grüsse
Michael

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 20. Juni 2007, 22:09

Got me!!!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 20. Juni 2007, 22:39

Hi Glue me,

die Teile nennt man Schlingerkiele:

Sind meine Lieblingsteile bei den Unterwasserrümpfen: wenig Klebefläche, der Verlauf auf dem Rumpf oft unklar, ellenlang und selten in einem Stück klebbar;
jedenfalls bin ich immer froh, wenn die Dinger dran sind!
Aber gute Arbeit!

Viele Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 20. Juni 2007, 22:43

Hallo, Hans Gerd

Danke schön für die Info!
Und stimmt: Sie sind ekelhaft zum Anbringen!!!!!

Liebe Grüsse, Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 20. Juni 2007, 23:29

hi Glue me,
mein Gott wie schaffst du das immer wieder solch Teile anzukleben ohne Klebekleckse?
Ich bekomme das fast nie hin, siehe mein Kawanishi Emily im 1 zu 200er Telegramm.
Gibs zu du hast kleine Zwerge angeheuert, und der Rumpf ist kein Papier sondern wird geschweißt... ;)
Aber mal im ernst, ganz grosses Kino was du wieder ablieferst!!!

gruss
olli

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 20. Juni 2007, 23:50

Ja, es ist als wenn Oscar Peterson himself basteln würde, also, mal angenommen, der wäre Kartonbauer, nur so hypothetisch ... ach ... Glue Me versteht mich schon.

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich
  • »Glue me!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 21. Juni 2007, 02:06

@Olli
Achtfachen Dank für den schönen Kranz =)
Das mit den Leimklecksen ist immer wieder ein Thema, ich benutze meist einen dünnen Aquarellpinsel zum Auftragen. Trotzdem quillt immer wieder mal Leim hervor, dann muss es schnell gehen! Ich gehe sofort mit einem sauberen, nassen Pinsel dahinter, löse die Leimtröpfchen auf und trockne blitzartig. Das braucht Zeiiiiiit, sag ich Dir, und kostet Nerven, argh! (Wieso tu' ich mir das an??)

@Simon
Say no more!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Social Bookmarks