Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. September 2006, 19:17

Orlik Nr.28 Dewoitine D-520 [Fertig]

Da meine Tu-160 nun fertig ist, und einwenig nicht Papier bastelei am Wochenende, habe ich mich nun dazu durchgerungen die Dewoitine D-520 zu bauen.

Der Bogen vor Orlik lässt mehrere Schwierigkeitsgrade beim Bauen zu. Von eher einfach, mit geschlossenem Rumpf und Cockpit, sowie festen Ruderflächen. Bis hin zur vollen Ausstattung mit Cockpit, Motor, MG´s in den Tragflächen und alle Steuerflächen beweglich.
Weiterhin sind 2 Lackierungsvarianten der Maschine möglich. (getarntes Leitwerk oder gelbes Leitwerk)

Vorgestellt wurder der Bogen hier schoneinmal.

Ich werde meine D-520 in der "full-option" variante bauen. Zusätzlich verwende ich noch die Laserspanten von Draf Model.
Welches Leitwerk dran kommt weis ich noch nicht. Da kann ja jeder hier schreiben, welches er sehen möchte.
»Ober Freak« hat folgendes Bild angehängt:
  • P9180088.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (28. Juni 2011, 20:59)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 213

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. September 2006, 20:07

Werde mir auch deinen Baubericht abonnieren!

Ich muss auch für das gelbe Leitwerk stimmen...

Gruss Bernhard

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. September 2006, 20:45

Wohl das schönste einmotorige Flugzeug der Franzosen!
Werde den Bericht mit Freude verfolgen; gutes Gelingen, ja, und das gelbe :]

Gruß
Edi

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. September 2006, 21:44

Bis jetzt also 3:0 für gelb.

Ich schnitz grad am Cockpit gefummel rum. Viel kleinkram, von dem man später nix sehen wird, da dunkelblau auf schwarz. Beim hellen Cockpit der 160 sieht man schon wenig aber hier?

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 609

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. September 2006, 22:25

Hallo Marco,

4:0 für Gelb, das wäre auch meine Wahl. Der Flieger ist soo schööön bunt und ich hätte auch schon Lust in den Bausatz reinzuschneiden. Die Anzahl der Bauteile hält sich ja noch in Grenzen. Schön, zur Abwechslung ein Reihen V12? und nicht wieder ein Sternmotor zum Verzweifeln.

das wird ein Pflichtbericht für mich.

Viel Erfolg und gutes Gelingen wünscht

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Bernd Kothera

Fortgeschrittener

  • »Bernd Kothera« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 5. August 2006

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. September 2006, 22:25

RE: Orlik Nr.28 Dewoitine D-520

Eigentlich müßte ja nun mal jemand für das getarnte Leitwerk stimmen, aber ich bring's nicht über mich: bitte nimm das gelbe!

Ich freue mich auf den Bericht. Viel Erfolg!

Grüße Bernd
…die Welt ist doch wirklich groß genug, dass wir alle darin Unrecht haben können.
Arno Schmidt

pawell

Fortgeschrittener

  • »pawell« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2005

Beruf: civil engineer

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. September 2006, 23:48

Hi Marco,
there was a group build of this model on czech forum www.papirovemodelarstvi.cz. The thread is here, it is written in czech language, but i think you can find interesting pictures there anyway - maybe it could help you. I can translate some parts to english for you if you find something usefull, just write me a PM when you need.
P.

Burn the land and boil the sea
You can’t take the sky from me

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pawell« (18. September 2006, 23:51)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. September 2006, 23:55

Nice pictures Pawell. If I need some hints, I´ll contact you.
But you didn´t answered my question. Yellow or camoflaged Tail?

9

Montag, 18. September 2006, 23:58

RE: Orlik Nr.28 Dewoitine D-520

6:0 für's Gelbe!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. September 2006, 03:54

So, feierabend für Heute. Ich kann die kleinen Teile kaum noch festhalten.

Ca. 50% des Cockpits habe ich schon geschafft.

Was mir als erstes aufgefallen ist: Im Lasersatz fehlen alle Teile die mit K beginnen, so auch die Bodenplatte des Cockpits. (Am Platzmangel auf den Laserbögen kannst nicht gelegen haben :D)

Kleinste Teile habe ich vor dem Ausschneiden auf der Rückseite mit CA gehärtet. Die Knickrillen habe ich auf der Rückseite gesetzt.

Die kleine Kartentasche wird nur durch die Schnallenstreifchen zu gehalten.

Die Instrumente sind im Bogen ein zweites mal enthalten, um sie einzeln auf das Panel zu kleben. Die ersten 10 hab ich schon geschafft.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9180089.jpg
  • P9190090.jpg
  • P9190091.jpg
  • P9190093.jpg

pawell

Fortgeschrittener

  • »pawell« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2005

Beruf: civil engineer

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. September 2006, 07:52

Zitat

Originally posted by Ober FreakBut you didn´t answered my question. Yellow or camoflaged Tail?


Oh, sorry :)
7:0 for yellow, it will be easier to paint when something goes wrong... ;)
P.

Burn the land and boil the sea
You can’t take the sky from me


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. September 2006, 12:04

Nachdem ich auch grad an einer Mühle mit viel Gelb dran arbeite...

9:0

Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. September 2006, 12:22

10:0 für gelb....
oder du baust sie 2x einmal gelb einmal tarn dann können wir gustieren welche besser ausschaut... :D

grüsse peter


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. September 2006, 04:56

Moin moin.

Ich kann verkünden, dass das Cockpit bis auf das Reflexvisier fertig ist.
Die Passgenauigkeit ist bis jetzt hervorragend!! So macht das Bauen wieder Spass. :D :D :yahoo: :yahoo: :D :D
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9200094.jpg
  • P9200095.jpg
  • P9200096.jpg
  • P9200099.jpg
  • P9200100.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. September 2006, 05:06

Ein erstes kleines Problem gabs jetzt beim Einpassen der Spanten in das Cockpit, da weder in der Anleitung noch in den Skizzen genau zu erkennen ist, wie die Spanten eingebaut werden müssen. Aufmerksam darauf gemacht hat mit pawells link zum tschechischen Forum.

Hier meine Lösung:
Bodenplatte K2 schliesst zu Spant 1 genau mit der unterkante am Farbwechsel ab. Zu Spant 2 schliesst sie so ab, dass ihre Breite an der Unterseite und die Breite des Spants genau übereinstimmen (die Kanten nicht abschrägen!). Weiterhin auf die rechtwinkligkeit der Teile achten.
Die Seitenkante des Cockpits enden genau 2mm unter der Kante zu den hinteren Seitenfenstern.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9200101.jpg
  • P9200102.jpg
  • P9200103.jpg
  • P9200104.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 20. September 2006, 05:14

Danach habe ich dann die Innenverkleidung der Seitenfenster angebaut und den nächsten Rumpfring angesetzt. Da dieser hinter noch offen ist, kann man von hier die Seitenverkleidung andrücken.

Zum Abschluss für heute wurde dann der Spant eingesetzt.

Marco

P.S.: Leider hab ich bei den Seitenverkleidungen einwenig geschmaddert. :(
P.P.S.: Noch ein "bunter" Ring und dann kommts zur Entscheidung. Damit fällt dann morgen die Entscheidung "Gelb oder Getarnt". Bis jetzt siehts ziemlich Gelb aus.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9200105.jpg
  • P9200106.jpg
  • P9200107.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (20. September 2006, 05:16)


pawell

Fortgeschrittener

  • »pawell« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2005

Beruf: civil engineer

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 20. September 2006, 09:34

as i can see on the white strip, camouflage fit on this model is in Orlik standard :(
P.

Burn the land and boil the sea
You can’t take the sky from me

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pawell« (20. September 2006, 09:34)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. September 2006, 19:02

So, die Voting Zeit ist abgelaufen. Ich bin am Leitwerk angekommen.
Mit dem Ergebnis von 10:0 wird das Gelbe gebaut.

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. September 2006, 04:06

Der letzte "bunte" Ring hat es nun an den Flieger geschafft.
Und auch das Gerüst für das Seitenleitwerk ist dran.

Ich habe den von pawell angesprochenen Versatz des weissen Pfeils mal nachgemessen: 0,4mm.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9200108.jpg
  • P9200109.jpg
  • P9200110.jpg
  • P9200111.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. September 2006, 04:10

Als nächstes wurden die (selbst erstellten) Lager für das Seitenruder angepasst.
Im nachhinein musste ich feststellen, dass sie ein Kartonlage (0,5 mm) höher hätten angebracht werden sollen. Aber ich finds auch so gut.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9210112.jpg
  • P9210113.jpg
  • P9210114.jpg
  • P9210115.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. September 2006, 04:15

Jetzt wurde die Seitenflosse verkleidet. Dabei musste ich DAS @) @) (Bild 1) feststellen! Wer hat hier wieder nicht aufgepasst? (Betrifft nur dieses eine Teil {bis jetzt})
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9210117.jpg
  • P9210116.jpg
  • P9210118.jpg
  • P9210119.jpg
  • P9210120.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (21. September 2006, 04:15)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. September 2006, 04:17

Und zum Abschluss für heute, wurde noch das Seitenruder eingesetzt.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9210121.jpg
  • P9210122.jpg
  • P9210123.jpg
  • P9210124.jpg

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 191

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 21. September 2006, 09:45

Hallo Marco,

Die Entscheidung war gut, das gelbe Leitwerk sieht spektakulär aus=D> =D>

Ich staune übrigens immer wieder, um welche Uhrzeit du deine Beiträge einbringst ?( ?(

Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 213

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 21. September 2006, 14:41

Muss auch sagen, ein genialer Anblick! :yahoo:

Zitat:

Zitat

Jetzt wurde die Seitenflosse verkleidet. Dabei musste ich DAS (Bild 1) feststellen! Wer hat hier wieder nicht aufgepasst? (Betrifft nur dieses eine Teil {bis jetzt})


Ich sitz leider auf der Leitung... was ist an dem Teil verkehrt???

Gruss Bernhard


PS: Jetzt weiss ich endlich: Die "Nummerierungslinie" lappt voll ins wunderschöne Gelb!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (21. September 2006, 15:50)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

25

Freitag, 22. September 2006, 03:16

Meine heutigen Schandtaten befassten sich mit dem Höhenleitwerk.

Zur besseren Anpassbarkeit habe ich die beiden Holme in der Mitte getrennt.

Hier auf den Bildern nur einmal angesteckt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9210125.jpg
  • P9210126.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

26

Freitag, 22. September 2006, 03:28

Und nun ging die große Anpasserei los. Wenn man die Höhenruder beweglich machen möchte, kann man die Teile nicht sofort verwenden.

Als erstes der Keil, der aus dem Ruder entfernt wurde betrug etwa 2 bis 3mm an der Innenseite.

Das fertige Ruder mit dem Scharnier.

Auch an der Höhenflosse musste hinten gekürzt werden. Hier waren es etwa 3mm. Auch musste die äussere Rippe ihren Fortsatz einbüßen. (Die Lagerpunkte in den Rippen sind total nutzlos)
Ganz aussen habe ich dann noch das äussere Lager angedeutet.

Jetzt noch das Lager in die beiden Laschen an der Flosse einkleben und die erste Hälfte ist fertig.

Die zweite Seite habe ich auf die gleiche weise gebaut/modifiziert.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9210127.jpg
  • P9210128.jpg
  • P9210129.jpg
  • P9210130.jpg
  • P9220131.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

27

Freitag, 22. September 2006, 03:35

Die beiden Teile noch einmal angesteckt. Die waren jetzt schnell angepasst und auch verklebt.

Mit den Übergangsstücken war die Arbeit dann wieder um einiges größer.

Aber auch das Problem konnte gelöst werden, indem ich an der vorderen Rundung etwa 3mm entnommen habe.

Jetzt kann das Leitwerk in ruhe bis morgen trocken.

Als nächstes kommt noch ein Rumpfsegment und dann sind die Tragflächen an der Reihe. (wer ohne den Motor bauen möchte könnte hier erst den Rumpf komplettieren)

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9220132.jpg
  • P9220134.jpg
  • P9220136.jpg
  • P9220138.jpg
  • P9220139.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

28

Samstag, 23. September 2006, 01:50

Heute war ein recht unergiebiger Tag für die Dewoitine.

Ich habe ihr nur das eine Rumpfsegment spendiert.
An den 4 weissen Stellen am Spant und 2 weiteren am Tragflächenmittelstück wird dann der Motor aufgehängt.

Und die Dewoitine ist jetzt schon so lang wie die I-16. (welche ich zum Marathon gebaut hatte)


Marco

P.S.: Morgen/Heute :D gehts zum :shot: Gotcha :shot:, da wird dann auch nichts gebaut werden.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9230142.jpg
  • P9230145.jpg
  • P9230141.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

29

Montag, 25. September 2006, 02:09

Moin moin.

Nachdem ich mir gestern ein paar blaue Flecken hab zufügen lassen :D, ging es heute mit der Tragfläche weiter.

Die Arbeiten am Innengerüst hielten sich in Grenzen, aber haben durch die recht hohe Anzahl beim Ausrichten und Verkleben doch hingezogen.

Auf dem ersten Bild fehlen noch 2 Querpanele, da ich hier erst noch die MG-Läufe mit ausrichten musste, bevor ich die Anbringen konnte.

Die MG-Läufe selbst bestehen aus 0,4mm Kanülen (etwa 0,2-0,25mm innen). Maßstäblich wären 0,24mm.

Nachdem ich die Läufe ausgerichtet hab, konnte die beiden fehlenden Panele einbauen, damit war das Innengerüst selbst fertig. (wer mit eingefahrenem Fahrwerk bauen will, kann auch noch 2 weitere Panele einbauen).

Die Laserteile wurden teils vor und teils nach dem Zusammenbau mit den gedruckten Teilen beklebt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9240146.jpg
  • P9240147.jpg
  • P9240149.jpg
  • P9240150.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

30

Montag, 25. September 2006, 02:15

Jetzt gehts an die MG´s selbst. 4 Davon stecken in der Tragfläche.

Einmal die 4 Grundkörper.

2 davon sind eingebaut in der Tragfläche.

2 weitere sind komplett ausgestattet mit der Munitionszu- und abführung.

Die 4 Läufe befinden sich an diesem Flieger auf der Unterseite und nicht wie bei anderen genau in der Profilsehne.

Das war mein Baufortschritt für heute. Morgen gehts dann an die Fahrwerksschächte, Tragflächenbeplankung und Ruder

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9240151.jpg
  • P9250152.jpg
  • P9250153.jpg
  • P9250154.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ober Freak« (25. September 2006, 02:16)


Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 26. September 2006, 02:29

Moin moin.

Bei mir gings heute mit den Fahrwerksschächten weiter.

Nachdem die Schächte selbst fest waren, wurden sie in die Tragflächenbeplankung geklebt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9250155.jpg
  • P9260156.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 26. September 2006, 02:31

Damit waren die Vorbereitungen an den Tragflächen abgeschlossen, und die Beplankung konnte aufgezogen werden.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9260157.jpg
  • P9260158.jpg
  • P9260159.jpg
  • P9260160.jpg
  • P9260161.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 26. September 2006, 02:33

Zum heutigen Abschluss habe ich dann noch die Ruderverkastungen eingebaut.

Als nächstes sind die Ruder an der Reihe.

Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9260162.jpg
  • P9260163.jpg
  • P9260164.jpg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. September 2006, 08:40

This is such an attractive aircraft, in both proportions and colouring! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Marcfro

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 28. November 2005

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 26. September 2006, 08:57

Dein Flugzeug gefällt mir sehr gut. Und was Deine Photos betrifft, einer der keine Angst hat alles zu zeigen, die kann man schön vergrössern um alles genau zu sehen.
Grüsse Marc

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 27. September 2006, 04:42

Heute habe ich nur die rechte Landeklappe geschafft.

Das Profil musste ich abflachen, damit das Teil an seinen Bestimmungsort passt. Aufgrund dessen hat die Abwicklung in der Länge aber ganz und garnicht gepasst.

Die Endkante der Oberseite wurde spitz geschliffen und einfach auf die Unterseite geklebt. Nach dem Härten wird dann der Überstand einfach entfernt.
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9260165.jpg
  • P9260166.jpg

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 27. September 2006, 04:46

Mein erster Versuch mit einem durchgehenden Draht hat nicht funktioniert, also kleine geteilte Stückchen. Weiterhin musste ich auch die Lagerpunkte verschieben, damit die Klappe beweglich ist. Mit den originalen Punkten wäre nur der eingefahrene Zustand möglich.

Das wars dann von meiner Seite für heute.
Marco
»Ober Freak« hat folgende Bilder angehängt:
  • P9270167.jpg
  • P9270168.jpg
  • P9270169.jpg
  • P9270171.jpg
  • P9270172.jpg

38

Donnerstag, 28. September 2006, 00:48

Servus, Marco,

viel ist da aber nicht weitergegangen, trotz Nachtschicht! Der Flieger macht sich aber gut, die Farbgebung ist interessant, die Paßform scheint okay zu sein, was will man mehr?

Frohes Schaffen, der Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich
  • »Ober Freak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 688

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 28. September 2006, 01:36

Naja Rutz.
Nachtschicht konnte man das gestern nicht nennen. Vielmehr den ganzen Abend mit 2 andren per LAN-Spiel verzockt. Heute schauts genauso aus.

Die einzige nennenswerte Passungenauigkeit bis jetzt war die Landeklappe, wenn man sie denn beweglich haben möchte.

Marco

40

Sonntag, 1. Oktober 2006, 02:28

Zitat

Original von Sparrowhawk
Wenn es mal eine P-51B mit so einem detaillierten Motor gibt, wäre das für mich ein absoluter Pflichtkauf.


Servus, Martin,

ich glaube, Dir kann bald geholfen werden - das folgende Bild habe ich von den Vorankündigungen von kartonmodellbau.net - also Slawomir! Angekündigt ist das Modell für Oktober, und ich bin mir sicher, daß Du Dich bei Halinski nicht wegen der Detaillierung beschweren mußt!

der Rutz



(verlinkt von kartonmodellbau.net)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks