Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 22:26

Für einen besseren Übergang zwischen dem hinteren Teil des Leitwerks und dem Rumpf, könnte man die Papierstärke des Leitwerks in diesem Bereich verringern. Habe ich aber leider vergessen.
Trotzdem schaut das fertige Leitwerk am Rumpf gut aus :D . Ganz fertig ist es aber noch nicht - da fehlt noch einiges an Kleinzeug.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_051.jpg
  • Iskra_052.jpg
  • Iskra_053.jpg
  • Iskra_054.jpg
LG
Michael

Beiträge: 1 549

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

42

Freitag, 28. Dezember 2007, 11:04

What a pretty aircraft this is, and beautifully built. - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 3. Januar 2008, 23:39

You are right Leif - and it will become even prettier :) . This Jet has a very elegant shape.

Weiter ging es dann mit dem Höhenleitwerk. Die formgebenden Teile sind hier wieder drei zusammen geklebte 0,5mm - Kartonteile, welche dann zurecht geschliffen werden müssen. Bei den Rudern habe ich anstatt der 2. und 3. Schicht 0,5mm-Karton, einfach zwei Schichten 160g/m²-Papier verwendet. Ansonsten muss man elends viel wegschleifen. Auf den Photos drei und vier, habe ich mal dokumentiert, wie ich die Außenhaut angebracht habe. Auf der unbedruckten Seite, habe ich eine Mittellinie angebracht. Entlang dieser führe ich dann einen feuchten Pinsel - nun kann man das Teil einfach umknicken. Dann kommt auf die vordere Kante des Kartonteiles ein bissl Leim und das Teil wird somit vorerst nur an der Vorderkante an die Außenhaut angeklebt. Jetzt kann man mit einem runden Stab die Kante noch ein bissl runden. Wenn der Leim ordentlich hält, wird der Rest der Außenhaut mit Uhu festgeklebt. Und voilá; ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_055.jpg
  • Iskra_056.jpg
  • Iskra_057.jpg
  • Iskra_058.jpg
  • Iskra_059.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 3. Januar 2008, 23:50

Genauso wie beim Seitenleitwerk, kommen auch noch ans Höhenleitwerk ein paar Kleinteile - die werde ich aber erst gegen Ende hin anbringen. Ich habe aber trotzdem schon mal eine dieser "Antennen" gebaut, welche an den Enden des Höhenleitwerkes hinkommen. Laut Baubogen sollen hier einfach drei Papierteile zusammen geklebt werden. Naja, ich wollte die ein bissl eleganter und aerodynamischer bauen :D. Auf dem ersten Photo sieht man, wie ich hier vorgegangen bin:
- die Papierteile an den Kanten mit einer Feile dünner schleifen
- die farbigen Teile vorrunden und den innersten Teil um einiges kleiner schneiden und ebenfalls an den Kanten dünner schleifen (zur Sicherheit hab ich den vorher in Superkleber getränkt)
- nach dem zusammen kleben probeweise in den Schlitz gesteckt und bewundert ;).

Aja, durch den massiven Einsatz von Karton bei der Leitwerkssektion, ist der Vogel extrem hecklastig. Das beim Anbringen des Gewichtes im Bug beachten! Ich hoffe nur, dass ich da genug Gewicht verwendet habe :zweifel: .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_060.jpg
  • Iskra_061.jpg
  • Iskra_062.jpg
  • Iskra_063.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 3. Januar 2008, 23:58

Und damit auch die Feinmotorik nicht einrostet, habe ich an der Avionik im Bug weiter gearbeitet :D . Bei der Bugsektion ist nun die linke Seite komplett fertig verdrahtet.

Mit den Pilotensitzen habe ich auch begonnen, bzw. mit dem vorderen Sitz. Mitsamt der Drahtteile, wollen hier ca. 44 Teile pro Sitz verbaut werden 8o . Positiv muss ich hier wieder einmal die Passgenauigkeit dieses Bausatzes, z.B. hier bei der Sitzschale, hervorheben =D> .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_064.jpg
  • Iskra_065.jpg
  • Iskra_066.jpg
  • Iskra_067.jpg
LG
Michael

Beiträge: 1 549

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

46

Freitag, 4. Januar 2008, 02:07

Surely, this must be the most well-detailed aircraft model in paper I've seen so far. It makes me very happy to see. And in 1:33 scale this is so very fine work. Good luck with the seats now! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

47

Freitag, 4. Januar 2008, 08:08

Gerade stolpere ich über deinen Baubericht und mir bleibt die Spucke weg (zum Glück, sonst würde sie nämlich aus meiner offen gebliebenen Klappe tropfen).
Das ist ja ein Schmuckstück sondergleichen und ein Glücksfall, daß es in deine Hände geraten ist und nicht in meine.
Ich werde mich nochmals genüsslich in deinen Bericht vertiefen müssen und werde auch bis zur Fertigstellung alles genauestens mitverfolgen.

Viel Spaß weiterhin damit!

Peter
Der Ziel ist das Weg

Gelifreak

Schüler

  • »Gelifreak« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Beruf: grüne Branche

  • Nachricht senden

48

Freitag, 4. Januar 2008, 21:32

...stauuun...

...mir gehts ganz so wie Leif und Peter...stauuun! @)
Einfach nur toll deine Arbeit - würd´ ich auch gern so können - bei uns nennt man sojemanden einen Menschen mit "goldenen Händen"!!!!
Bravo =D>!

Gruß
Norbert
In Betrieb genommen: Saab 105 GF-16 von Markus/GELI

schon wieder was dazwischengerutscht: F-5 E Tiger II von Jan Jedryka/DESIGN, Short SC-7 Skyvan von Walter Schweiger/IPMS Austria

Geplant: angefangenes fertigstellen :S

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

49

Freitag, 4. Januar 2008, 23:39

Wow, bei so viel positiver Resonanz, verfliegen bei mir sogleich die Verspannungen in den Schultern (verursacht durch exzessives Karton-Schnipseln) =) . Aja, das mit den "goldenen Händen" habe ich auch schon mal von einer Freundin gehört - aber da irgendwie in einem anderen Zusammenhang :D .

@Leif: And the best is - there is even room for some self-build details. I also thought a moment, to make the belts at the seat by miself (with seperated belt buckles). But that would be something for marcfro ;) . But maybe this kit would be something for you, enlarged to 1:16? The more i see your 1:16 Comet the more i think about enlarging the Halinski FW-190 8) .


Apro pós seat, ähh Sitz - der ist jetzt fertig. Waren eh nur 4-5h Arbeit 8o . Man beachte den Spritzschutz, der gegen die feuchte Aussprache des Copiloten helfen soll ;) . Ernsthaft: Keine Ahnung wozu diese Scheibe da ist. Einer eine Idee?
Ich konnte es mir freilich nicht verkneifen, den fertigen Pilotensitz mal probehalber ins Cockpit zu stecken. Endgültig montieren werde ich ihn erst am Ende
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_068.jpg
  • Iskra_069.jpg
  • Iskra_070.jpg
  • Iskra_071.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zec« (4. Januar 2008, 23:40)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

50

Samstag, 5. Januar 2008, 00:15

Zitat

Original von Airgoon

Zitat

Ernsthaft: Keine Ahnung wozu diese Scheibe da ist. Einer eine Idee?

Zum Durchgucken...!!!


:totlach:
Jo, also Blödsinn fällt mir hier auch selbst genug ein :D . Mich würde es aber wirklich interessieren.
LG
Michael

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

51

Samstag, 5. Januar 2008, 10:31

hallo michael,
der sitz ist ja mal echt der hammer @)!! auch den bogen haben wollen... :D
gruss michael

Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

52

Samstag, 5. Januar 2008, 17:07

Ja hallo,

Zitat

Ernsthaft: Keine Ahnung wozu diese Scheibe da ist. Einer eine Idee?

Einsatz des Fliegers in einer Kunstflugstaffel? Da sage ich nur: Würfelhustenabweiser :super: :kotz: :totlach:
Ein schönes Modell und eine super Bauausführung =D> =D> =D>
Beste Grüße
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

53

Samstag, 5. Januar 2008, 17:20

Griaß Di noch Keantn,

Zitat

Original von zec
Man beachte den Spritzschutz, der gegen die feuchte Aussprache des Copiloten helfen soll ;) . Ernsthaft: Keine Ahnung wozu diese Scheibe da ist.


Du hast in diesem Flieger zwei Schluedersitze drinnen. Ich weiß von der F-14, daß zunächst der Hintermann aussteigt und dann der Pilot. Denn andersrum würde der Pilot den RIO grillen.

Daher nehme ich an, daß es bei der Iskra genauso ist, bloß daß hier der "Würfelhustenabweiser" :D als zusätzlicher Schutz da ist. Schließlich sind Pilot und RIO in einer F-14 weiter voneinander getrennt als Pilot und Fluglehrer in der Iskra. Kann natürlich auch noch einen Einfluß durch den Schleudersitz selbst geben.


Zum Modell: Mir gefällt hier die Druckqualität überhaupt nicht, die kommt mit der Qualität Deines Baus überhaupt nicht mit. Speziell bei Deinen Schluedersitzbildern sieht man das Gepixelte leider überdeutlich. Kein Ruhmesblatt für den Verlag (gilt z.B. auch für die Pulaski von GPM) ;-(((

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 6. Januar 2008, 00:23

@Henry: :D Ein kleiner Kotzschutz könnte es freilich auch sein, aber die Ausführung vom rutz hört sich irgendwie doch plausibler an :totlach: .

@rutz: Danke, ich glaube das wird es sein. Weil die beiden Sitze sind schon recht nah beinander und ich kann mir gut vorstellen, dass es beim einem Notausstieg für den Vordermann ansonsten recht heiß werden könnte.
Wegen der Druckqualität: Ja, bei den blassen Farben wie hier im Cockpit kann man die einzelnen Farbpunkte schon recht gut sehen. Aber der Großteil des Farbanteiles der Maschine (das leuchtende Rot) hat eine super Druckqualität. Obwohl ich annehme, dass da zwei verschiedene Druckmethoden verwendet wurden.
Naja, also mich stört es nicht - aber man könnte es auf jeden Fall besser machen.

Weil es mich interessiert hat, habe ich heute auch das "Armaturenbrett" des Piloten gebaut. Hier gäbe es auf jeden Fall noch Superungspotential. Man könnte z.B. die Instrumententafel dreiteilig (Instrumente+Folie+Abdeckung mit Löchern) bauen oder aber diverse Lämpchen bzw. Schalter plastisch gestalten. Ich habe mir das aber fürs erste mal gespart. Die Kleinteile hab ich auch noch nicht angeklebt. Bei den kleinsten schweigt sich die Anleitung aus wohin genau sie kommen und bei den beiden "Flügeln" links und rechts bin ich irgendwie besorgt, dass die beim Einbau abbrechen könnten. Evtl. werde ich diese beiden Teile noch vor dem Armaturenbrett im Cockpit an den Seitenkonsolen anbringen. Aber darüber werde ich mir erst beizeiten den Kopf zerbrechen.
Ein "Probestecken" musste aber freilich sein :D .

Als nächstes sind dann schon die Tragflächen dran. Hui - jede Menge Potential zum Verhunzen gibt es da :zweifel: .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_072.jpg
  • Iskra_073.jpg
  • Iskra_074.jpg
  • Iskra_075.jpg
  • Iskra_076.jpg
LG
Michael

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 6. Januar 2008, 01:12

hallo michael,
so wie du den rumpf gemeisterst hast,bekommst du sicher die flächen auch hin =D>. außerdem ein flugzeug ohne "lustige stellen" ist doch auch öed :D!?
gruss michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 6. Januar 2008, 01:19

Hast Recht - hin und wieder ein "Adrenalinkick" muss schon sein :D .
LG
Michael

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 695

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 6. Januar 2008, 01:19

Sind wir nicht alle ein bisschen :gaga: ?

Guten Abend

René
Wer Bier nicht liebt und Weib und Knödel der bleibt ein Leben lang ein Blödel

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 6. Januar 2008, 14:48

Zitat

Original von zec
Als nächstes sind dann schon die Tragflächen dran. Hui - jede Menge Potential zum Verhunzen gibt es da :zweifel: .


Hallo

Das glaub ich dir jetzt aber nicht!! Mir fällt jedesmal die Kinnlade runter, wenn ich hier rein schaue. Unglaublich was du da machst.

Gruß, Flo

Glue me!

Erleuchteter

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 938

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 6. Januar 2008, 21:41

Hallo, Michael

Meine Fresse! Ich sehe Deinen Beitrag erst jetzt, Hut ab, dass Du Dich da rangewagt hast! Ich habe den Flieger auch, habe aber nach der ersten Durchsicht entschieden, dass der was für's nächste Leben wird. Saumässig gut! =D> =D> =D>
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:06

@flo: Danke für dein Vertrauen, aber das mit dem Verhunzen ist schon passiert - musste ein Teil neu machen. Zum Glück hat mir Walter seinen Bogen überlassen.

@Glue me: Das Kompliment gebe ich gerne zurück. Mir gehts da bei deinem Bericht der Prinz Eugen ähnlich :D .
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:16

Also die Tragflächen: Das ist zunächst mal eine Spantenorgie pur. Die Teile passen aber gut zusammen. Nur einen kleinen Fehler habe ich entdeckt - auf dem Spanten A56 ist die Position von A58 falsch eingezeichnet. Dieses Teil wird direkt mit A47 verklebt. Würde man es an der eingezeichneten Stelle ankleben, gäbe es da eine Lücke. Man muss sich hier auch schon die Frage stellen, ob man die Luftbremsen und das Landelicht ausgefahren nachbilden möchte. Wenn ja, muss man die markierten Flächen im Teil A58 ausschneiden.
Nachdem ich das Gerüst verklebt und die Klebestellen zusätzlich mit Sekundenkleber versteift habe, wurde das ganze verschliffen.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_081.jpg
  • Iskra_082.jpg
  • Iskra_083.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zec« (19. Februar 2008, 23:18)


62

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:20

Hi Michael,

Your build is so perfect that I couldn't resist to buy this kit.

Super :super:

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:25

Bevor man die Aussenhaut anbringen kann, muss man zunächst die Landeklappen bauen - die sind nämlich ausziehbar und müssen deswegen gegen ein rausfallen gesichert werden (hier kommt dann an die Drahtenden ein Stückerl Drahtisolierung, oder ähnliches, als Stopper).
Recht aufwendig gebaut die Teilchen, aber dafür sehen sie auch spitze aus. Aufpassen beim Biegen und Verkleben der kleinen "Vor-Flächen". Dieses Teil habe ich eben verhunzt, weil ich es nicht exakt genug gebogen habe. Dadurch bekam die Hinterkante eine grausige S-Form.
Probeweise die linke Tragfläche gleich mal rangesteckt: Passt und schaut gut aus :D .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_077.jpg
  • Iskra_078.jpg
  • Iskra_079.jpg
  • Iskra_080.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:29

@Yu: Thank you =) . And good to hear, that you´ve bought this kit. You will for sure have lots of fun :) .
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 21. Februar 2008, 00:14

Bevor man die Außenhaut über das Gerippe der Tragfläche kleben kann, muss man (je nachdem wie sehr man den Flügel ausbaut) noch einige Flächen ausschneiden. Wenn man, so wie ich, einen Vollhuscha ( :D) hat und alles baut schauts dann so aus: Die Landeklappen, Querruder, Luftbremsen und der Landescheinwerfer werden ausgeschnitten. Die "Kästen" für die Luftbremsen erst an die fertig gerundeten Tragfläche anbringen - ansonsten drücken sie sich beim Runden durch. Für die Einbuchtung des Landescheinwerfers habe ich mir eine simple Schablone gebaut. So kann man das Teil 59i nach dem Vorrunden in den ausgeschnittenen Kreis stecken und dann schön gemütlich von der Rückseite her mit Superkleber zusammen kleben.

Begonnen habe ich mit dem Verkleben der Außenhaut an der Unterseite. Dort hat man den Fahrwerksschacht als Referenzpunkt. Aja, die Aussparungen für die Luftbremsen im Teil A58 kann man links und rechts ruhig ein bissl größer ausschneiden - ich musste da nachträglich ein bissl Material wegnehmen.
Die korrekte Knicklinie der Tragflächenvorderkante ist nicht leicht zu finden. Musste da einige Male mit einem feuchten Pinsel nachhelfen. Mit einigem pfuschen, ziehen, zerren und fluchen habe ich es dann aber doch noch geschafft :D .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_084.jpg
  • Iskra_085.jpg
  • Iskra_086.jpg
  • Iskra_087.jpg
  • Iskra_088.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 21. Februar 2008, 00:22

Die Landeklappen habe ich jetzt doch nicht vor anbringen der Außenhaut in der Tragfläche fixiert. Meiner Meinung nach tut man sich so beim Verkleben leichter und zudem bauen sie (zumindest die welche ich gebaut habe) zu hoch und würden somit die Tragfläche an der Hinterkante ausbeulen.

Und dann kam der Teil den ich am meisten liebe - die neuen und bereits gebaut Teilen werde zusammen gestoppelt um zu sehen, wie das Modell danach wirkt. Also ich bin zufrieden :] .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_089.jpg
  • Iskra_090.jpg
  • Iskra_091.jpg
  • Iskra_092.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zec« (21. Februar 2008, 17:37)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 21. Februar 2008, 17:36

Kleines Update für heute: Das letzte Teil bei der Düse ist jetzt auch an seinem Platz. Heast das Teil hat Kurven - do schnacklst mit de Oan :D . Übersetzung -> das Teil ist durch die vielen Kurven recht knifflig. Deswegen habe ich es auch nicht einwandfrei hinbekommen. Ich habe den formgebenden Spant an den letzten Spant geklebt und dann erst die Abdeckung darüber. Vielleicht wäre es anders rum besser gewesen.
Da zwischen dem Düsenkonus und der Außenhaut ein recht großer Spalt übrig bleibt, sollte man alle sichtbaren Stellen schwarz einfärben.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_093.jpg
  • Iskra_094.jpg
  • Iskra_095.jpg
  • Iskra_096.jpg
  • Iskra_097.jpg
LG
Michael

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 214

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 21. Februar 2008, 17:42

Super, die Kurven!!! =D>

Schöne Grüße
Bernhard

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 046

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 21. Februar 2008, 21:31

Hallo Michael,
ich sach mal einfach: Geil. Das ist Kartonmodellbau in Reinform. Schön anzusehen.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 232

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

70

Samstag, 23. Februar 2008, 10:04

Jaja, fesche Kurven hat die Kleine.... :yahoo: ein sehr hübsches Bürzel....

Aber die Landeklappen sind für mich schlicht der Oberhammer =D> =D> =D>

Seit meinen letzten Neuerwerbungen bin ich sowieso ein Orlik-Fan geworden, aber die Iskra schlägt alles! Noch dazu so sauber gebaut, das ist ein Hochgenuß für Kartongourmets :D :D

Freu mich schon narrisch drauf, die einmal in Natura zu sehn!

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

71

Samstag, 23. Februar 2008, 23:47

Dankschen :rotwerd: . Haltets euch noch ein bissl Lob fürs fertige Modell auf :D .

@Robert: Falls es dieses Jahr ein Revival des Wörthersee-Treffens gibt, wirst sie ziemlich sicher auch live zu sehen bekommen. Hoffentlich wird sie bis dahin auch fertig...
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

72

Samstag, 23. Februar 2008, 23:57

Andiamo - weiter gehts. Nach der ganzen grobmotorischen Arbeit an der Tragfläche ( ;) ) gings jetzt wieder im Nanobereich zur Sache. Auf dem 1. Photo sieht man die Teile, welche darauf warten in der Rumpfspitze verbaut zu werden. Und bis auf die Verkabelung ist da jetzt auch alles fertig.
Hier musste ich dann auch das erste Mal vor einem Bauteil kapitulieren. Und zwar war das eine der beiden Kugeln. Ich bin mir zwar ziemlich sicher, dass man das hinbekommen kann - aber ehrlich gesagt hatte ich dann keine Lust mehr großartig rumzuknobeln. Also habe ich die Teile kurzerhand durch passende Plastikkugeln ersetzt. Wird so übrigens auch in der Bauableitung empfohlen :tongue: . Auf dem einen Photo sieht man eh das angefangene Bauteil neben den beiden fertigen Kugeln.
Ansonsten gibts zu diesen Bauteilen nicht viel zu sagen: Ausschneiden, Kanten färben und zusammen kleben - das übliche also.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_098.jpg
  • Iskra_099.jpg
  • Iskra_100.jpg
  • Iskra_101.jpg
  • Iskra_102.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 24. Februar 2008, 00:02

Und die ganzen Teile an ihrem Platz. Wie gesagt - die Verkabelung fehlt noch. Ist nochmal Arbeit für einen Abend. Aja, für die eine "Beule" an der Spitze habe ich mir wieder eine Schablone gebaut. Also ähnlich wie bei dem Teil für den Landescheinwerfer.
Ich denke als nächstes werde ich das Bugfahrwerk angehen. Da bin ich ja schon sehr gespannt wie das funzen wird. Weil gscheid anpacken kannst das Werkel jetzt nicht mehr. Wird wohl daraus hinaus laufen, dass ich mir einen Ständer oder ähnliches baue.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_103.jpg
  • Iskra_104.jpg
LG
Michael

Glue me!

Erleuchteter

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 938

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 24. Februar 2008, 01:10

Es ist immer wieder eine Freude, in diesen Bericht reinzuschauen. Edel, edel, edel. Doch wie gesagt: Nur etwas für komplett Angenagte!

Mit einer ungemein ausladenden und umständlichen Verbeugung,
Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

75

Samstag, 14. Juni 2008, 23:41

Sodawassa. Die aktuelle Schafskälte hier in Österreich hat mich mal aus dem Sommer-Kartonbau-Motivationsloch rausgeholt. Das muss freilich ausgenutzt werden solange es anhält :D . Also hab ich heute die zweite Tragfläche gebaut. Leider ein bissl verzogen :rolleyes: .
Ansonsten nix neues zu erzählen.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_105.jpg
  • Iskra_106.jpg
LG
Michael

Gelifreak

Schüler

  • »Gelifreak« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 8. März 2007

Beruf: grüne Branche

  • Nachricht senden

76

Sonntag, 15. Juni 2008, 14:53

Hey Zec,

voooiiii scheeee =D> des Modö des du do baust!
Sog amoi kumst du a noch Zötweg? Wenn jo, donn muaßt die Iskra auf jedn Foi mitnema, egal wia weit dost bist damit!
Tat mi echt gfrein :yahoo:

Gruaß
Norbert
In Betrieb genommen: Saab 105 GF-16 von Markus/GELI

schon wieder was dazwischengerutscht: F-5 E Tiger II von Jan Jedryka/DESIGN, Short SC-7 Skyvan von Walter Schweiger/IPMS Austria

Geplant: angefangenes fertigstellen :S

77

Sonntag, 15. Juni 2008, 17:28

Hi zec-san,

I bought this model inspired by your build and have been waiting for seeing your build continue.
Really nice build!!!

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

78

Sonntag, 15. Juni 2008, 18:03

hallo michael,
danke für die glückwünsche :)!! wie ich sehe geht es bei dir wieder ein wenig weiter. das sieht doch schon sehr nach flugzeug aus! das bild von unten finde ich klasse,da kommt die düse schön zur geltung. wird ja echt ein hammerteil @) =D>!! wünsche gutes gelingen für den endspurt!
gruss michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

79

Montag, 23. Februar 2009, 00:00

*pust*blas*Staubentfern* :D

Tjo, hab gerade keine Zeit die zweite Motorgondel der Neptune zu bauen - schlecht für die Neptune, aber gut für die Iskra. Hatte plötzlich einen "Heißhunger" bei diesem roten Schmuckstück weiter zu bauen. Nachdem der Lufteinlass dran war, war der Jet zwar ein bissl weniger Schmuckstück, aber dazu morgen mehr. Heute einmal nur Photos.

Also, bei den Lufteinlässen beginnt man am besten mit den Spanten 64d und 64f - für die beiden gibt es auf der Flügelunterseite auch Markierungen. Hier musste ich dann ein bissl schnibbeln um die Spanten der Rumpfform anzupassen. Ansonsten gäbe es hier Spalten. Naja, dafür gibts jetzt eben Spalten an einer anderen Stelle. Das muss ich aber noch kaschieren.
Die Teile des Lufteinlasses sind dann zwar etwas fummelig, aber wenn man sorgfältig vorrundet gehts trotzdem recht flott dahin. Die Eintrittsöffung muss man dann auf der Innenseite rot bemalen und den formgebenden Spant schwarz.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_107.jpg
  • Iskra_108.jpg
  • Iskra_109.jpg
  • Iskra_110.jpg
  • Iskra_111.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zec« (25. Februar 2009, 15:43)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

80

Montag, 23. Februar 2009, 00:02

Und noch fünf Photos. Erklärender Text wird, wie gesagt, morgen nachgereicht.

Beim vordersten Teil besteht dann die Schwierigkeit, dass es für einen schönen Übergang zum Teil 64j sehr genau in Form gebracht werden muss. Es gibt zwar im Bogen zwei Schablonen, die die Form vorgeben, aber das Papier hat halt ab und zu seinen eigenen Willen :D .
Und dann kamen die Übergangsteile zwischen Rumpf und Tragfläche - da bin ich nicht allzu zufrieden. Vor allem die zwei Teile zwischen Rumpf und Eintrittsöffnung sind extrem knifflig und passten bei mir nur so lala. Wobei dabei bin ich wohl selber schuld. Anscheinend habe ich ihnen nicht die korrekte Rundung verpasst. Naja jetzt ists wie es ist - mit Gewalt und ein bissl kürzen wurden sie passend gemacht.
Mal schauen obs auf der rechten Seite besser wird.
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Iskra_112.jpg
  • Iskra_113.jpg
  • Iskra_114.jpg
  • Iskra_115.jpg
  • Iskra_116.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zec« (25. Februar 2009, 15:52)


Social Bookmarks